Zur Homepage

Das Goldene Lenkrad 2012

Das Goldene Lenkrad 2012
Die Gewinner Goldenen Lenkrads 2012 halten Hof. Autos, die jeder kaufen kann – und die vor der Jury aus Lesern, Experten und Promis besonders überzeugten. Renault Clio, Audi A3, BMW 3er und Mercedes G-Klasse gewinnen jeweils in ihren Kategorien. Der Opel Zafira (Vans) und der Ferrari 12berlinetta (Coupés/Cabrios) setzten sich in den Leserklassen durch. Und das Grüne Lenkrad geht 2012 an den Toyota Yaris Hybrid. Wir gratulieren.
1. Platz in der Kleinwagenklasse: Renault Clio
1. Platz in der Kleinwagenklasse: Renault Clio mit 1456 Punkten. Die Chefredakteure und (vor allem) die Rennfahrer hievten den dynamischen Franzosen aufs Siegertreppchen.
Bild: Sven Krieger
Wolfgang Rother (Moderator)
Wolfgang Rother (Moderator) über den Sieger der Kleinwagenklasse: "Super, dieser Clio. Cooles Innendesign, großer Kofferraum und knackige Schaltung."
Bild: Niels Starnick
2. Platz in der Kleinwagenklasse: Opel Adam
2. Platz in der Kleinwagenklasse: Opel Adam mit 1432 Punkten. Der neue kleine Opel überzeugte auf Anhieb, erzielte Bestnoten bei Sicherheit, Verarbeitung, Design und Fahrspaß.
Bild: Sven Krieger
3. Platz in der Kleinwagenklasse: Seat Mii
3. Platz in der Kleinwagenklasse: Seat Mii mit 1336 Punkten. Sein Bruder VW Up siegte 2011 – in diesem Jahr war die Konkurrenz zu stark für das spanische Pendant.
Bild: Sven Krieger
1. Platz in der Kompaktwagenklasse: Audi A3
1. Platz in der Kompaktwagenklasse: Audi A3 mit 1772 Punkten. In allen vier Juryklassen sammelte der A3 die meisten Punkte. Den größten Vorsprung schaffte er bei den Rennfahrern.
Bild: Sven Krieger
Peter Bond (AUTO EXPRESS/England)
Peter Bond (AUTO EXPRESS/England) über den Sieger der Kompaktwagenklasse: "Der Motor des Audi A3 ist exzellent, kultiviert, kraftvoll und sparsam, aber die A-Klasse klingt besser."
Bild: Werk
2. Platz in der Kompaktwagenklasse: Mercedes A-Klasse
2. Platz in der Kompaktwagenklasse: Mercedes A-Klasse mit 1631 Punkten. Vom Hochdach zum Flachdach. Der Konzeptwandel klappte gut, zur Klassenspitze fehlt aber noch ein bisschen.
Bild: Sven Krieger
3. Platz in der Kompaktwagenklasse: Volvo V40
3. Platz in der Kompaktwagenklasse: Volvo V40 mit 1427 Punkten. Bei den Rennfahrern und Technikern fuhr der Schwede sogar auf Platz zwei. Herausragend: sein Fußgängerschutz.
Bild: Sven Krieger
1. Platz in der Mittel-/Oberklasse: BMW 3er
1. Platz in der Mittel-/Oberklasse: BMW 3er mit 1663 Punkten. Vor allem Techniker und Rennfahrer punkteten den Bayern ganz nach vorn. Komfort und Dynamik überzeugten.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Bernd-Wieland-AUTO-BILD-Chefredakteur-729x486-bf5189c8779505e2.jpg
Bernd Wieland (AUTO BILD) über den Sieger der Mittel-/Oberklasse: "Der BMW 3er kann Sportlichkeit und auch Komfort. Er setzt neue Maßstäbe."
Bild: Frank Stange
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/2-Platz-in-der-Mittel-Oberklasse-Lexus-GS-729x486-397ede2b44cc2b0c.jpg
2. Platz in der Mittel-/Oberklasse: Lexus GS mit 1537 Punkten. Sauber ist er, sicher ist er, aber eben auch teuer. Der Japaner war das einzige Oberklassemodell in der gemischten Klasse.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/3-Platz-in-der-Mittel-Oberklasse-Skoda-Rapid-729x486-2c76ddaae0657ee9.jpg
3. Platz in der Mittel-/Oberklasse: Skoda Rapid mit 1351 Punkten. Er ist groß, er ist gut, er ist preiswert. Aber die günstigen Materialien kosten den Tschechen dann auch Punkte.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/1-Platz-in-der-SUV-Klasse-Mercedes-GL-729x486-56072dc9839d4d3c.jpg
1. Platz in der SUV-Klasse: Mercedes GL mit 1576 Punkten. Die GL-Klasse von Mercedes ist das teuerste Auto im Feld, ragt aber auch am deutlichsten heraus.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Christina-Surer-Rennfahrerin-729x486-103256f6d82118e0.jpg
Christina Surer, Rennfahrerin, über den Sieger der SUV-Klasse: "Das Innenraumdesign im Mercedes GL ist extrem schön, das ganze Auto fährt eigentlich in einer eigenen Klasse."
Bild: Niels Starnick
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/2-Platz-in-der-SUV-Klasse-Honda-CR-V-729x486-43478094b243e7f6.jpg
2. Platz in der SUV-Klasse: Honda CR-V mit 1406 Punkten. Der Honda CR-V gewinnt zwar keine der vier Kategorien, ist aber überall unter den Top 3 zu finden.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/3-Platz-in-der-SUV-Klasse-Hyundai-Santa-Fe-729x486-45948afc97a8623f.jpg
3. Platz in der SUV-Klasse: Hyundai Santa Fe mit 1360 Punkten. Der Koreaner überzeugte die Techniker-Jury als bestes SUV. Eine bessere Platzierung haben die Rennfahrer verhindert.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Das-Goldene-Lenkrad-2012-die-Sieger-bei-den-Cabrios-Coup-s-729x486-1a9e9697f230def2.jpg
Wenn diese drei kommen, brennt der Asphalt. Ferrari gewinnt bei den Cabrios/Coupés  mit dem F12 Berlinetta (Mitte) das erste Goldene Lenkrad der Firmengeschichte vor dem Porsche Boxster (links) und BMW 6er Gran Coupé in der Leserwahl.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Das-Goldene-Lenkrad-2012-die-Sieger-bei-den-Vans-729x486-0c0121058ab41023.jpg
Der Opel Zafira (Mitte) hat europaweit die meisten Fans. Ford B-Max (links) und Toyota Prius+ landeten auf den Plätzen zwei und drei in der Leserklasse der Vans.
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/1-Platz-beim-Gruenen-Lenkrad-2012-Toyota-Yaris-729x486-4e47cfd0ea7c44a3.jpg
1. Platz beim Grünen Lenkrad 2012: Toyota Yaris. Er ist der erste Vollhybrid in der Kleinwagenklasse – und der günstigste überhaupt. Der Yaris Hybrid gewinnt den Preis für das umweltfreundlichste Auto.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/3-Platz-beim-Gruenen-Lenkrad-2012-der-Motor-des-Fortschritts-729x486-a9a03a22c51421c8.jpg
2. Platz beim Grünen Lenkrad 2012: der Motor des Fortschritts. Der Ecoboost-Dreizylinder von Ford setzt Maßstäbe bei den kleinen, sparsamen Motoren. Das 1,0-Liter-Aggregat wird im Focus eingesetzt, weitere Baureihen folgen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/2-Platz-beim-Gruenen-Lenkrad-2012-V60-der-Drei-in-eins-Volvo-729x486-1df781ccc0c3f64c.jpg
3. Platz beim Grünen Lenkrad 2012: V60 – der Drei-in-eins-Volvo. Im Volvo V60 Plug-in-Hybrid wählt der Fahrer per Knopfdruck, ob er rein elektrisch, mit dem Diesel oder Hybrid fahren will.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Gold-fuer-die-BMW-Werbung-644x363-11d5cd22e624d7f5.jpg
Das Goldene Werbelenkrad 2012: BMW siegt mit der Kampagne "xDrive Mountain". Ein virtuelles Dorf, in dem sich das Wetter und die Fahrbedingungen an 365 Tagen und von einer zur anderen Sekunde ändern. Regen, Schnee, Sonne, Sturm, Glatteis, Asphalt, Schotter – da muss sich auch das Auto blitzartig auf neue Bedingungen einstellen. Wie der Allradantrieb von BMW (xDrive) diese Aufgabe bewältigt, wird nach Ansicht der Jury in der Kampagne perfekt dargestellt.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Gewinner-des-Goldenen-Lenkrads-2012-729x486-22c1ef320dc4b141.jpg
"Sie wollen mich auf den Arm nehmen!" – Klaus Strauß (46) aus Nennslingen (zwischen Nürnberg und Ingolstadt) glaubte nicht, was er hörte. Sein größtes Hobby (Gewinnspiele) hat ihm jetzt einen nagelneuen BMW 330d im Wert von fast 70.000 Euro eingebracht! Nun parkt die 245 PS starke Bayern-Limousine vor der Haustür des Familienvaters (3 Töchter). Saskia, die jüngste Tochter, holte mit Papa den Wagen ab.
Bild: Jörg Voelkering
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/0/4/2/8/Gewinnerin-des-Gruenen-Lenkrads-2012-729x486-c72170cf0ec4352b.jpg
Der Hauptgewinn beim Grünen-Lenkrad-Gewinnspiel, ein Mercedes C 180 BlueEfficiency, geht an Ilona Stopfkuchen (66). Er ersetzt den 21 Jahre alten Mazda 323, den Familienwagen der Stopfkuchens. "Von so einem Mercedes habe ich immer geträumt! Aber nie geglaubt, dass ich mal so einen fahren könnte. Jetzt gehört er mir!"
Bild: Klaus Becker