Rollei CarDVR-71
Nachdem der BGH Dashcam-Aufnahmen als Beweismittel zugelassen hat, wollen sich viele Autofahrer eine Autokamera kaufen. AUTO BILD zeigt, wie elf Dashcams im Test abgeschnitten haben. Platz 11: Rollei CarDVR-71 • Testnote: ausreichend (3,8) • Positiv: einfach aufgebaut, kompakt, USB-Kabel dabei • Negativ: schlechte Bildqualität, einfaches Plastikgehäuse, umständliche Bedienung, keine GPS-Auswertung, Software nur für Windows.

NavGear MDV-2850
Platz 10: NavGear MDV-2850 • Testnote: befriedigend (3,2) • Positiv: App, HDMI-Schnittstelle, USB-Kabel dabei • Negativ: 4K ruckelt, keine Auswertungssoftware, automatische Aufnahme nicht abschaltbar, Abstürze mit App Steuerung, kein GPS.

Rollei CarDVR 310
Platz 9: Rollei CarDVR 310 • Testnote: befriedigend (2,9) • Positiv: kompakt, einfacher Aufbau, HDR Unterstützung, Metallgehäuse • Negativ: keine micro-SD-Karte dabei, Software nur für Windows, keine GPS-Auswertung.


Blaupunkt BP 3.0 FHD GPS
Platz 8: Blaupunkt BP 3.0 FHD GPS • Testnote: befriedigend (2,8) • Positiv: hohe Akkulaufzeit, HDMI-Anschluss, USB-Kabel enthalten, umfangreiche Software • Negativ: schlechte Bildqualität bei Nacht, keine microSD-Karte enthalten, unübersichtliche Bedienung, Übersetzungsfehler bei Fahrer-ID.

BlackVue DR650S-2CH
Platz 7: BlackVue DR650S-2CH • Testnote: befriedigend (2,7) • Positiv: Rückfahrkamera und microSD-Karte enthalten, gute Bildqualität bei Tag, Speicherung in der Cloud möglich • Negativ: dunkel bei Nacht, kein Display, Bedienung per App, kein USB-Anschluss, nur Klebehalterung.

Transcend DrivePro 230
Platz 6: Transcend DrivePro 230 • Testnote: befriedigend (2,6) • Positiv: Speicherkarte enthalten, Bedienung per App möglich, Speicherung auf Mobilgerät möglich, viele Zusatzfunktionen (z.B. Auffahrwarner), hohe Akkulaufzeit • Negativ: Aufzeichnung lässt sich nicht stoppen, ausführliche Anleitung nur im Internet • auch vom ADAC getestet, Urteil: befriedigend.

iTracker GS6000 A7
Platz 5: iTracker GS6000 A7 • Testnote: befriedigend (2,6) • Positiv: gute Bildqualität bei Tag, HDMI- und AV-Anschluss, Stofftasche und microSD-Kartenleser enthalten • Negativ: schlechte Bildqualität bei Nacht, geringe Akkulaufzeit, keine microSD-Karte enthalten.

Rollei CarDVR-318
Platz 4: Rollei CarDVR-318 • Testnote: befriedigend (2,5) • Positiv: detailreiches Bild, weiter Aufnahmewinkel, Kennzeichen bei Dunkelheit erkennbar, Parkmodus, HDR-Unterstützung, Einfacher Anbau, kompakt • Negativ: schlechte Tonqualität, keine Micro-SD-Karte enthalten, Software-CD nur für Windows • auch vom ADAC getestet, Urteil: befriedigend.

iTracker DC-A119S
Platz 3: iTracker DC-A119S • Testnote: befriedigend (2,5) • Positiv: gute Bildqualität bei Tag und Nacht, kompakt, USB-Kabel enthalten, auswechselbare Klebehalterung, AV-Anschluss • Negativ: kein Akku, kein Parkmodus, schwerer Abbau durch Klebehalterung, einfaches Plastikgehäuse, nerviger Piepton bei pausierter Aufnahme.

Garmin Dash Cam 55
Platz 2: Garmin Dash Cam 55 • Testnote: gut (2,3) • Positiv: gute Bildqualität, sehr kompakt, Metallgehäuse, microSD-Karte enthalten, gute Sprachsteuerung, viele Zusatzfunktionen (z.B. Blitzerwarner), Fotos und Videos lassen sich mobil speichern • Negativ: kein USB-Kabel enthalten, automatische Aufnahme nicht abschaltbar, keine GPS-Auswertung, Anleitung nur im Internet, Parkmodus nur durch Zubehör • auch vom ADAC getestet, Urteil: befriedigend.

https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/9/2/2/9/1/TrueCam-A7s-1200x800-20915de75cca0e53.jpg
Platz 1: TrueCam A7s • Testnote: gut (2,0) • Positiv: gute Bildqualität bei Tag und Nacht, HDMI-Anschluss, viele Zusatzfunktionen (z.B. Blitzerwarner), Tacho als Bildschirmschoner, Tastaturbeleuchtung • Negativ: geringe Akkulaufzeit • auch vom ADAC getestet, Urteil: ausreichend.