Zur Homepage

Der ZF-Praxistest im Detail

Der ZF-Praxistest im Detail
Als Mitglied der Leserjury werden Sie gemeinsam mit der Person, mit der Sie sich beworben haben, an zwei Tagen nacheinander zehn Mittelklasse-Kombis beurteilen. Dazu bekommen Sie einen Bewertungsbogen ausgehändigt, mit welchem Sie in verschiedenen Kategorien Punkte von eins (schlechtester Wert) bis zehn (bester Wert) vergeben.
Der ZF-Praxistest im Detail
Bei der statischen Bewertung geht es um die inneren Werte des Fahrzeugs. Sie prüfen hier unter anderem Platzangebot, Kofferraum, Qualitätsanmutung und Bedienbarkeit. Anschließend können Sie das Fahrverhalten der Mittelklasse-Kombis ...
Der ZF-Praxistest im Detail
... intensiv auf Straße und Handlingparcours erfahren. Motor, Federung und Getriebe sind hier ebenso Kriterien wie Lenkung und Traktion. Über die Anzahl der Punkte befinden Sie stets als Zweierteam, ...
Der ZF-Praxistest im Detail
... wobei die dynamischen Tests alle von derselben Person Ihres Duos durchgeführt werden. Neben der Punkteverteilung können und sollen Sie sogar persönliche Anmerkungen zu den einzelnen Fahrzeugen machen. Das hilft uns hinterher, Ihre Bewertung besser einordnen zu können.
ZF-Praxistest Gewinner 2013
Glücklicher Gewinner des Siegerautos des ZF-Praxistests 2013 war Timm Sedlaczek. Der Dortmunder wurde aus knapp 50.000 Teilnehmern per Los ermittelt und darf nun einen neuen Skoda Octavia 1.2 TSI Active sein Eigen nennen.