Zur Homepage

Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra

Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Detroit Auto Show 2017: Hier kommen die ganz persönlichen, subjektiven Eindrücke der AUTO BILD-Redakteure! Das gefällt Boris Pieritz: Ford F-150. "Er ist seit 35 Jahren das meistverkaufte Auto der USA, er bedeutet den US-Amerikanern emotional und historisch mindestens genau so viel wie uns Deutschen der VW Golf. Das allein schon macht den Ford F-150 (Sitzprobe) zu einem Gewinner-Typen. Mein Lieblingsauto dieser Messe ist er aber vor allem deshalb, weil er sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht und plump auf bulligen Lastesel macht. Ganz im Gegenteil: Die ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
... Ford-Ingenieure und –Designer entwickeln den F-150 beständig zu einem hochmodernen Auto weiter. Mittlerweile werkeln unter der Haube sparsame EcoBoost-Sechszylinder, erstmals auch ein Turbodiesel. Die Sicherheitssysteme sind auf dem neuesten Stand, WLAN-Hotspot, Android Auto und Apple Carplay auch in diesem Nutzfahrzeug-Monstrum eine Selbstverständlichkeit. Der neue Ford F-150 ist ein Auto, mit dem man sowohl auf der Ranch in Texas als auch in den Schluchten von Manhattan eine gute Figur macht."
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Und auch der gefällt Boris Pieritz: Lightning McQueen im Maßstab 1:1. "Da kommt bei mir, schwupp, das Kind im Manne raus! Disney und Pixar haben den Star des Films "Cars", den kleinen roten Sportwagen "Lightning McQueen", den wir bislang nur von der Leinwand kennen, ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
... in Originalgröße als reales Auto zusammengeschraubt und aufs Messeparkett der Cobo Hall geschoben. Der Clou: Der Renner mit den Kulleraugen, dem strahlenden Lächeln und dem imponierenden Bürzel am Heck kann sogar fahren. Für mich ein (witziges) Highlight der Messe!"
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Das gefällt Boris Pieritz nicht: Lexus LS. "Obwohl in Deutschland aufgrund geringer Absatzzahlen kaum der Rede Wert, bin ich Fan der Marke Lexus. Und zwar seit rund zehn Jahren, als mein Onkel mich zu einer Probefahrt in einem LS 600h mitnahm. Riesiges, ruhig anmutendes Auto, schlichtes Design, dieser leise Antritt und die tolle, fast schwebende Straßenlage dank Luftfederung. Ich war total angetan. Aktuell hat ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
... meine Lexus-Leidenschaft leichte Risse bekommen. Die LS-Flotte wirkt auf mich komplett überzüchtet. Dieses riesige Maul, die unzähligen harten Sicken und Kanten, die überzeichnete Form, diese oftmals fast prollig anmutenden Felgen. Das hat mit dem noblen, zurückhaltenden Understatement von damals nichts mehr zu tun."
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Robin Hornig gefällt der Subaru WRX STi. "Fast and Furious lässt grüßen! Der Subaru WRX STi sieht auch im neuen Gewand aus, wie man es von ihm erwartet. 19-Zöller mit grellgrünen Brembo-Bremsen und ein Heckspoiler, der jedes JDM-Herz höherschlagen lässt. Der ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
... 2,5 Liter große Turbo-Boxer unter der Motorhaube mit 309 PS, Allradantrieb, Differenzial-Einstellungen und manuelles Sechsgang-Getriebe sind eine Spaßgarantie. Sobald man im neuen Recaro-Gestühl sitzt, kribbelt es einen in Händen und Füßen. In Deutschland wird das Update zum Spätsommer erwartet.
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Das gefällt Robin Hornig nicht: Ford auf der NAIAS 2017. "25 Minuten! So lange dauerte Fords langweilige Pressekonferenz auf der Detroit Auto Show. Sorry, das muss man so deutlich sagen. Themen wie Carsharing und Mobilität der Zukunft sind natürlich wichtig, aber auf einer Autoshow will ich auch neue Autos sehen – und da ist ein kurzer Auftritt vom F-150 Facelift einfach zu wenig. Gähn!"
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2017: Pro und Kontra
Peter R. Fischer gefällt das Audi Q8 concept. " Ich bin ja normalerweise kein ausgemachter SUV-Freund, aber das Design des Q8 concept (hier gibt es die Sitzprobe) macht mich schwach. Vor allem das ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-ece9d1fcfefcf7ff.jpg
... Heck des blauen Ballermanns ist einfach genau auf den Punkt getroffen. Diesen schwarzen Zierbalken wünsche ich mir auch für andere Audi-Modelle. Bleibt zu hoffen, dass Audis Designabteilung möglichst viel von der Studie in die Serie hinüberretten darf. Das wissen wir dann spätestens 2018 – dann kommt die Serienversion."
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-0c335f583cbac9fd.jpg
Peter R. Fischer gefällt nicht, dass die US-Hersteller keine neuen Sportwagen präsentieren. "Was ist denn mit den US-Marken los? Keine neuen Sportwagen? Ich hatte ja wenigstens auf das Mustang Facelift oder die Corvette ZR1 gehofft – die beiden Urgesteine hätten Detroit komplett aufrollen können. Und was sehe ich ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-19b80a3f71db325e.jpg
... statt dessen? Leere! Und das, wo doch in Detroit traditionell der V8 und die US-Motorkultur hochgehalten werden. Liebe US-Hersteller, lasst euch doch bitte beim Heimspiel nicht so hängen!"
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-ec4a34de187ea666.jpg
Dennis Petermann gefällt der VW Atlas R-Line. "5,07 Meter Außenlänge, dazu ein richtig schickes R-Line Paket und ein Gesicht, das gegenüber dem Tiguan noch einen Tick moderner wirkt: Der VW Atlas steht nicht nur für Größe, sondern auch für das, was VW groß gemacht hat. Zeitloses Design, aktuelle und modellübergreifende Technik. Denn dieses Riesen-SUV teilt sich die Plattform mit einem Golf und bald sogar mit einem Polo. Gleiche Teile und trotzdem völlig unterschiedliche Autos. Den hätte ich auch gerne in Deutschland!"
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-bc5d91103bbdd22d.jpg
Gefällt Dennis Petermann nicht: VW I.D. Buzz. "Es ist ja nicht so, als wäre ich nicht beeindruckt von dem Lenkrad, das sich auf Knopfdruck wieder einfährt oder von der großzügigen Raumaufteilung im neuen Elektro-Samba-Bus. Der I.D. Buzz (hier gibt es die Sitzprobe) ist sicherlich ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/0/8/8/9/1/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2017-Pro-und-Kontra-1200x800-01bdbd60ec2f28c0.jpg
... ein Auto, auf das wir uns 2022 freuen können. Aber wenn man mal überlegt, dass die erste Studie von 2001 stammt (damals noch Microbus) und dann 2011 und 2016 noch einmal zwei weitere Studien hinterherkamen, reicht es langsam. Vier Konzepte sind zu viel. Jetzt will ich nur noch die Serienversion sehen und sonst gar nichts."
Bild: Auto Bild / Peter R. Fischer