Zur Homepage

Detroit Auto Show (NAIAS) 2018: Tops und Flops

Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
Die AUTO BILD-Redakteure starten mit ihrer ganz persönlichen Meinung ins Autojahr 2018: Denn was die Hersteller auf der NAIAS in Detroit ins Rampenlicht rollen, sorgt nicht nur für begeistertes Staunen, sondern auch für verständnisloses Kopfschütteln. Los geht es mit Peter R. Fischer. Ihm gefällt der Motor im Mercedes-AMG E 53 und CLS 53: "Ums Äußere von CLS und E-Coupé geht es mir gar nicht. Mein Top ist die Idee, einen Mildhybrid-Antriebsstrang in ein sportliches Auto zu bauen ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
... und die Elektropower dazu zu nutzen, die bauartbedingte Ansprechverzögerung des Turbomotors zu vermeiden. Darauf sollten noch mehr Hersteller sportlicher Autos zurückgreifen. Und insgeheim hoffe ich natürlich, dass auf diese Art hochdrehende Saugmotoren zurückkommen."
Bild: Glenn Paulina
NAIAS 2018: Tops und Flops
Peter R. Fischer gefällt nicht: VW Jetta. "Mein Flop der Messe ist der Jetta. Warum? Weil er auf den ersten Bildern für meinen Geschmack vielversprechend aussah. Wie ein kleiner Arteon. In Natura ist von den dynamischen Linien aber leider nicht viel übrig, der Jetta wirkt blass ...
Bild: Glenn Paulina
NAIAS 2018: Tops und Flops
... und weit weniger dynamisch als zunächst angenommen. Und noch etwas ist symptomatisch am Jetta: Detroit entwickelt sich zur reinen US-Messe. Autos, die es auch in Europa geben wird, werden kaum noch präsentiert. Dabei heißt es doch 'International' Auto Show. Schade!"
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
Dennis Petermann gefällt: Infiniti Q Inspiration. "Der Infiniti Q Inspiration ist einfach ein schönes Concept Car. Nicht mehr und nicht weniger! So könnte auch ein viertüriges Coupé aussehen, ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
... das Panamera oder CLS Konkurrenz macht. Ich würde mir wünschen, dass der Infiniti so in Serie geht und nicht auf dem Weg dahin die schönsten Elemente über Bord geworfen werden."
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
Dennis Petermann gefällt nicht: Audi in Detroit. "Was passiert mit Audi? Das erste Mal in zehn Jahren Detroit-Messe zeigen die vier Ringe keine Weltpremiere auf ihrem Messestand. Es ist fast ein bisschen so, als hätten sie Angst vor dem US-Markt. Keine Neuheit in Los Angeles, und jetzt auch nichts Frisches auf der NAIAS. Wo sind denn ein neuer S7, ein nächster S8 oder sogar ein Tesla-Fighter? Hier wäre noch Platz gewesen, um etwas Neues mitzubringen. Stattdessen bleibt der Innovations-Platz leer."
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
Andreas Huber gefällt: VW Passat GT. "Es muss nicht immer die Abkürzung GTI sein, um bei VW ein sportlicheres Modell zu kennzeichnen. Die starke US-Version des Passat hört nämlich auf den Namen GT. Unter der Haube tobt ein 284 PS starker V6-Saugmotor. Das macht den GT zum aktuell stärksten Passat überhaupt. Besonders ...
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
... gefällt mir der puristische Innenraum, der sogar noch einen Handbremshebel hat. Ordentlich Leistung ohne zu viel Klimbim: Das wünschen sich doch aktuell viele Autofans. Bitte nach Deutschland holen!"
Bild: Glenn Paulina
Detroit Auto Show (NAIAS) 2018; Tops und Flops
Andreas Huber gefällt nicht: BMW X2. "In Detroit feiert der X2 seine Welt- und Messepremiere. Der Ableger auf Basis des X1 ist ein gelungenes SUV-Coupé, das auf jeden Fall seine Kundschaft finden wird. Was mir dennoch nicht gefällt: Der ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-8642dada11f49a23.jpg
... X2 trägt das Markenlogo auf der C-Säule. Die größte Coupé-Insignie der Münchner sollte meiner Meinung nach für echte Zweitürer reserviert bleiben. Ich persönlich hätte mir das Comeback des Logos auf der C-Säule deshalb beim kommenden 8er gewünscht."
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-05b5fd6ea7c8b08b.jpg
Michael Gebhardt gefällt: Mercedes G-Klasse. "Die neue Mercedes G-Klasse ist das Highlight der Detroit Auto Show 2018, und alle Anhänger des kultigen Geländewagens dürfen aufatmen: Die Kastenform, die runden Lichter, die senkrechte Windschutzscheibe und Details wie die aufgesetzte Motorhaube oder die sichtbaren Türscharniere ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-1f666c1bcc19ca7a.jpg
... haben den Sprung in die neue Generation geschafft, die sich optisch nur ein bisschen mehr rausgeputzt hat. Technisch dagegen hat der Klassiker einen großen Sprung gemacht, die Off- und Onroad-Fähigkeiten wurden noch mal verbessert, und innen wartet der merklich gewachsene G mit mehr Platz und einer komplett neuen Hightech-Welt auf."
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-2a068c2460687616.jpg
Michael Gebhardt gefällt nicht: Ford Ranger. "Nach einigen Jahren Pause bringt Ford seinen Pick-up Ranger wieder zurück in die USA und spendiert ihm dafür gleich ein Facelift mit neuer Front und überarbeiteten Stoßfängern am Heck. Unter der Haube steckt in der US-Version der 2,3 Liter große Ecoboost-Vierzylinder mit ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-a351ae361355b367.jpg
... rund 300 PS, der mit einer neuen Zehngang-Automatik verblockt ist. In Zeiten wachsender Dieselskeptik sicher eine tolle Kombination – aber leider nicht für uns. In Deutschland gibt es den Ranger vorerst weiterhin nur als Selbstzünder, und auch das neue Getriebe ist dem US-Markt vorbehalten."
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-346833eabefe4fb2.jpg
Boris Pieritz gefällt: Mustang Bullitt. "Ich war schon immer ein Fan von Steve McQueen. Habe mir schon als kleiner Junge in den frühen 80er-Jahren Filme wie "Gesprengte Ketten", "Le Mans" und natürlich "Bullitt" hoch und runter angesehen. Besonders bei mir hängen geblieben ist dieser potente, laute, ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-c611545a1fd44c9a.jpg
... scharf gezeichnete 68er Ford Mustang, der genauso heißt wie der Film. Bullitt, just Bullitt. Der feiert jetzt 50-jähriges Jubiläum und ballert mit 481 PS, 262 km/h Spitze und den typischen Bullitt-Intarsien als Sonderedition ins neue Jahr. Ein automobiler Megastar und ganz klar mein Star der NAIAS 2018."
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-71a78dc25742de91.jpg
Boris Pieritz gefällt nicht: Honda Insight. "Honda Insight, da war doch mal was. Vor rund 20 Jahren wollte Honda mit einem kleinen, optisch unscheinbaren Hybridmodell Toyota und seinem Prius an den Karren fahren. Mission misslungen, damals. Der Prius wurde zum Topmodell, der Insight zum Flopmodell. Und jetzt? Steht die ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/0/9/3/5/Detroit-Auto-Show-NAIAS-2018-Tops-und-Flops-1200x800-926773618493eb5b.jpg
... Reinkarnation des Insight auf der NAIAS 2018. Deutlich gewachsen, technisch weiterentwickelt, wieder mit Hybridantrieb, wieder total unscheinbar. Der Insight sieht aus wie der große Bruder der ebenfalls langweiligen Civic-Limousine. Zudem bekommen wir nur einen Prototyp zu sehen, kein Serienmodell. So sieht die Zukunft nicht aus, Daumen runter für den Honda Insight!"
Bild: Glenn Paulina