Zur Homepage

Die beliebtesten Kompakten: Eindrücke aus Vergleichstests

Die beliebtesten Kompakten im Vergleich
VW Golf, Opel Astra, Skoda Octavia, Audi A3 Sportback, Seat Leon, Ford Focus, BMW 1er, Mercedes A-Klasse, Hyundai i30, Mazda3, Kia Ceed: AUTO BILD zeigt, ob die zehn meistverkauften Kompaktwagen des Jahres 2017 halten, was sie versprechen. In dieser Galerie finden Sie Eindrücke aus den neuesten Vergleichstest!
Bild: Tobias Kempe
VW Golf
VW Golf 7 Facelift 1.5 TSI DSG: Die aktuelle Generation Golf kann wie seine Vorgänger nahezu alles. Denn die Wolfsburger haben bei der Modellpflege 2017 nichts am Wesen geändert. Es bleibt ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
VW Golf
... bei der gewohnt guten Raumausnutzung, der Bestseller bewahrt sich das hohe Niveau in Sachen Funktionalität und Handhabung. So weit, so bekannt.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
VW Golf
Komplett neu präsentiert sich dagegen der 150 PS starke 1.5 TSI. Zusammen mit dem DSG bringt er den Golf flott in Fahrt und erweist sich als souveräner Antrieb.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
VW Golf
Gegen Aufpreis und mindestens ab Ausstattungslinie Comfortline steckt Golf Nummer 7 voller moderner Assistenz- und Multimediatechnik. 
Bild: Toni Bader
VW Golf
Statt analoger Rundinstrumente strahlt künftig auch ein digitales Cockpit die wichtigsten Infos aus, statt über Drehregler und Tasten dirigiert der Fahrer dann Navi, Musik und Fahrzeugeinstellungen über einen großen Berührbildschirm in der Mittelkonsole. Der entsprechende Aufpreis (mindestens 2385 Euro!) ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
VW Golf
... ist im aktiven Stoßdämpfersystem (adaptive Fahrwerksregelung DCC, 1045 Euro) deutlich besser angelegt. Die verstellbaren Stoßdämpfer bescheren dem Fünftürer ein sehr ausgewogenes Fahrverhalten mit extrem gutem Federungskomfort. 
Bild: Toni Bader
VW Golf
Der 1.5 TSI kann mit 5,1 Litern auskommen, vernichtet aber auch rund 20 Liter Super auf 100 Kilometer bei Maximaltempo (216 km/h). Die Lenkung (im Kraftbedarf variabel) erlaubt sauberes Zielen, nur auf nasser Fahrbahn mit voll durchgetretenem Gapedal zerrt es unflätig.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
VW Golf
Fazit: Der neue Golf fährt hervorragend – so haben wir es auch erwartet. Vieles von der neuen Technik im Bereich Vernetzung überzeugt uns jedoch nicht, speziell die Bedienung ist unserer Meinung nach kein Fortschritt.
Bild: Toni Bader
Opel Astra
Opel Astra 1.4 Direct Injection Turbo: Ein moderner Kompakter. Notbremse mit Kamerasystem, aktive Lenkeingriffe bei versehentlichen Spurwechseln, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-4e16b140c2196ec1.jpg
... Navi mit Echtzeitstauinfos, WLAN für Mitfahrer – im Astra steckt (zumindest optional) ein ordentlicher Haufen zukunftsweisender Technik.
Bild: Christoph Boerries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-66ebec4388eec066.jpg
Schade, dass Opel dafür bei anderen Dingen auf der Stelle tritt. Der Motor (150 PS) dröhnt bei Touren oberhalb von 4500 unangenehm, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-796de913f28a927a.jpg
... die Federung sollte sensibler ansprechen, und die Reifen könnten sanfter abrollen. Das recht weiche, aber straff gedämpfte Serienfahrwerk federt aber an sich komfortabel. Nur bei kurzen, aufeinanderfolgenden Stößen zittert die Karosserie – ein Schönheitsfehler.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-8bab44a01aff0751.jpg
Opel hat seine Hausaufgaben gemacht und beim neuen Astra die Schwächen des Vorgängers (zu wenig Platz, zu hohes Gewicht) konsequent herausoperiert. Im neuen Astra fühlen sich vier Erwachsene mit Gepäck auch auf Langstrecken wohl. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-1ab6e87de7943a95.jpg
Trotz stark ausgeformter und vielfach verstellbarer Sitze fehlt es der Rückenlehne an brauchbarer Unterstützung, hier empfehlen wir die aufpreisplichtigen AGR-Sitze.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-1345b92ccce26149.jpg
Dazu kommen Astra-typische Kleinigkeiten: Die Ziffern der Instrumente finden wir arg winzig, ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-49f18efc166e6176.jpg
... die schlichte Faltlösung der Fondsitze (beim Flachlegen bleibt eine Stufe) halten wir für veraltet, und die Rundumsicht (speziell nach schräg hinten) ist mau.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-3c3f75ffbb9665cc.jpg
Trost: Der Astra verhält sich beim Ausweichen sehr stabil, fühlt sich sportlich-agil an und bremst tadellos.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Opel-Astra-1200x800-37bf40eba59d5a23.jpg
Fazit: Im Opel Astra steckt viel Technik drin, er ist zudem ein agiler Typ, doch kleine Makel (Motor!) kosten Punkte.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-21b70e7708014a31.jpg
Skoda Octavia Combi 1.0 TSI: Der Octavia ist fast in jedem Testkriterium ganz vorn mit dabei. Genau das ist sein Rezept: Er kann einfach alles und hat keine echten Schwächen. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-a12b12b3a9e86ee1.jpg
Besonders sein Raumangebot sticht hier hervor: Keiner bietet mehr Platz als der Octavia, er hat den größten Innenraum ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-da792bfefe2ca768.jpg
... und bequeme (wenn auch im Schulterbereich lasch zupackende) Sitze.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-105f091c3389e38d.jpg
Die neue Multimedia-Einheit ist auf dem Stand der Technik, das Navi arbeitet mit Echtzeitdaten.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-2379893d9cb5125a.jpg
Mit einem Testverbrauch von 6,2 Litern aus 100 Kilometer hat er einen sparsamen Motor unter der Haube. Wach kurbelt sich der Einliterzwerg durchs Drehzahlband, läuft weich und angenehm unauffällig. Und der Skoda-Dreizylinder (115 PS, 200 Nm) ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-d6179dffb4c5eeb3.jpg
... geht auch noch ganz spritzig zu Werke. Satte 200 Newtonmeter Drehmoment stehen bereit, gleichmäßig gibt der Turbobenziner Kraft ab.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-c42c8f53eaac5217.jpg
Die Schaltung flutscht, die Gänge rasten sauber – sorgloser geht's nicht.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-3d5ef5676a4b3295.jpg
Bei kurzen Stößen spricht der Octavia etwas hart an, dennoch federt er unterm Strich komfortabel, der Geradeauslauf stimmt – somit attestieren wir dem Octavia tadellose Kilometerfresser-Qualitäten. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-b33db39f4bcb724f.jpg
Nachholbedarf hat Skoda in zwei Kapiteln: Die Garantie ist mit zwei Jahren zu kurz, der Bremsweg mit 36,4 Metern zu lang.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Skoda-Octavia-Combi-1200x800-f1d800afecfeba0b.jpg
Fazit: Als 1.0 TSI ist der Octavia Combi ein ausgewogenes Auto. Der Skoda hat viel Platz, ein modernes Multimedia-System und verhältnismäßig wenig Durst.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-d72d6b0df9081841.jpg
Audi A3 Sportback 2.0 TDI S tronic: Es sind Details, die den frisch überarbeiteten A3 äußerlich vom Vorgänger unterscheiden: Die nun serienmäßigen Xenonscheinwerfer blicken schärfer nach vorn, ...
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-51981bff07042e30.jpg
... eine neue Grafik der Heckleuchten gibt dem A3 einen markanteren Abschluss.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-2008a18478a7e33b.jpg
Den sichtbarsten Fortschritt machte der A3 im Innenraum: Für das Cockpit ist nun der aus den größeren Baureihen bekannte und 12,3 Zoll große TFT-Bildschirm bestellbar.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-05cab1adaefc4d96.jpg
Das virtuelle Cockpit (ab 460 Euro) liefert Audi nur in Verbindung mit dem schnell rechnenden, gut bedienbaren Navigationssystem MMI plus– für satte 2490 Euro.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-574f12ac9fab3c9c.jpg
Auch bei den Assistenzsystemen legte Audi nach, viele sind nur optional erhältlich. So lässt sich der Kaufpreis mühelos auf A6-Niveau bringen. Es sind jedoch nicht nur die teuren Hightech-Extras, ...
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-c4031fd4503f025f.jpg
... die den A3 zu einem sehr guten Auto machen. So federt der Bayer auch mit dem im Testwagen verbauten Serienfahrwerk souverän, lediglich bei niedrigem Tempo und auf Kopfsteinpflaster spricht das Fahrwerk etwas hölzern an.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-ea7320f65da51a6d.jpg
Voll überzeugen kann die Kombination aus dem leise laufenden Zweiliter-Diesel (150 PS, 340 Nm) ...
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-8df0f15b027f6c59.jpg
... und dem Doppelkupplungsgetriebe (S tronic): Das Getriebe hält stets den passenden Gang parat, schaltet sanft und ruckfrei.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-7fe85745616e9c49.jpg
So zügig, wie der Audi in Fahrt kommt, so schnell stoppt er auch wieder: Warm aus 100 km/h heruntergebremst, stoppt der Audi bereits nach 34,7 Meter.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Audi-A3-Sportback-1200x800-e0b8d716c97e6fbd.jpg
Fazit: Der Audi A3 Sportback ist fast so gut wie sein Plattformbruder VW Golf, aber er hat weniger Platz und ist noch teurer.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-21131abaf13ca7ab.jpg
Seat Leon 1.8 TSI: Der kompakte Spanier macht Laune. Schöne Schale, munterer Motor, heißes Handling – lecker!
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-7fa055844183b3d4.jpg
Der 1,8-Liter-Turbo sorgt mit 180 PS für starke Sprints (0–100 km/h: 7,4 s), schreckt auch vor hohen Drehzahlen nicht zurück ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-8d011b125e41ba9b.jpg
... und kommt dennoch mit 7,2 Litern auf 100 Kilometer aus. Dabei bleibt der Vierzylinder angenehm laufruhig, einzig die deutlichen Abrollgeräusche stören unsere Lauscher.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-9f4165ddbbfa55b6.jpg
Auch das Fahrwerk geht die Sache von der sportlichen Seite an, ohne allerdings unfair zu werden. Lange Wellen reitet der Leon lässig ab, nur das Anfedern auf Querfugen finden wir zu barsch. 
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-ae27c0f91b7c6cac.jpg
Innen stellt sich dann wieder Zufriedenheit ein. Das schlichte Cockpit ist leicht zu bedienen, ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-ccb9c0d82898a26e.jpg
... und auf allen Plätzen gibt es ausreichend Platz. Zu meckern ist allenfalls über die recht kurze Sitzauflage, die nach hinten schlechte Übersicht ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-8ab2e33dfb90bcea.jpg
... und die hohe Ladekante (76 cm) des 380 bis 1210 Liter großen Kofferraums.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-ef8166313c0fc71a.jpg
Der Leon 1.8 TSI ist ab 25.460 Euro zu haben, nur zwei Jahre Garantie und mäßiger Wiederverkaufswert trüben die Laune ein wenig.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Seat-Leon-1200x800-30491f4d0459a702.jpg
Fazit: Der Leon ist ein temperamentvoller und sportlicher Spaßmacher, der bei Komfort und Wertverlust leicht schwächelt.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-ff8eca1f1a76f83b.jpg
Ford Focus Turnier 1.9 EcoBoost: Im Focus steckt Leben. Wer gerne "aktiv" Auto fährt, packt seine Sachen am besten in den Turnier. 
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-a41fa2754e72d137.jpg
Das EcoBoost-Maschinchen unter der Haube des Kölner Kombis hat mit 125 PS eine erstaunlich hohe Leistung, gleichzeitig schnurrt der Dreizylinder besonders emsig.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-ccc402e053ea4087.jpg
Lenkung und Fahrwerk stehen auf Sport. Verbindlich und dabei beherrschbar krallt sich der Focus in den Asphalt, ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-c7f8b0a9736eb40f.jpg
... lässt sich präzise ums Eck zirkeln. Die Lenkung spricht sensibel an, für die Autobahn fast schon etwas zu spitz. Je mehr Kurven, desto besser.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-a8e1dbc3df00fd0a.jpg
Ein knüppelharter Bock ist er dennoch nicht, die Federung arbeitet straff, spricht aber sensibel an, auch bei voller Beladung. Auch auf schlechten Pisten liegt der Focus ruhig und federt Grobes wie Feines gut heraus.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-9a902e7a1ebbb56e.jpg
Schade, dass im Innenraum kleine Schrullen stören: Der Klappmechanismus der Fondsitzbank wirkt altmodisch umständlich.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-72b82d31091b696b.jpg
In Reihe zwei sitzt man unbequem, und das Dach drückt auf den Scheitel.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-6dd13ca75945661e.jpg
Zudem verheddert man sich immer noch zu oft im Dschungel der vielen Menüs. Die Bedienung ist dank neuem Touchscreen ...
Bild: Christoph Boerries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-97b5ef9ced00df82.jpg
... und entschlackter Mittelkonsole zwar einfacher geworden, aber immer noch nicht wirklich simpel. Bei Verarbeitung und Materialauswahl fällt der Focus etwas ab.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Ford-Focus-Turnier-1200x800-f1581e5fb19105d1.jpg
Fazit: Der Focus ist traditionell ein lebendiger Vertreter der Kompkatklasse. Sein Motor macht Laune, der Kofferraum ist aber klein.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-3fbd8b6c996a6154.jpg
BMW 118d: Länge läuft, sagt man – aber sie schafft nicht zwingend viel Platz. Obwohl der BMW 1er sieben Zentimeter länger ist als der geräumige Golf, ...
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-bf2e6a6a131f75c7.jpg
... wird es hinten eng im BMW. Die riesigen Radhäuser hinten erschweren den Einstieg auf die Rücksitzbank. Klar, der BMW leidet in diesem Fall unter seinem Hinterradantrieb. So herrscht im Fond der Bayern deutlich früher Kuschel-Alarm.
Bild: Christian Bittmann
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-721aa0e0200ad6d5.jpg
Kleiner Trost: Beim Gepäck muss die 1er-Besatzung nicht knausern, der Kofferraum fasst 360 bis 1200 Liter.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-42ae2f801891dfe1.jpg
Und vorn verwachsen die Insassen mit hervorragenden, haltgebenden Sportsitzen, Lenkrad und Schaltung könnten nicht besser zur Hand liegen.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-37895709e2e38305.jpg
Motorstart, los geht’s. Die Gänge rasten präzise, die Wege sind kurz, perfekt. Der BMW gibt Zwischengas beim Zurückschalten – eine nette Spielerei, mehr nicht. 
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-d9f23d451d06ed19.jpg
Also zeig, was du draufhast, 118d! Wir schalten das 1100 Euro teure adaptive Fahrwerk auf Sport und geben Gas auf unserem Testgelände. Das feinnervig regelnde ESP lässt leichtes, sehr gut zu beherrschendes Übersteuern zu, ...
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-431cf7b42329590e.jpg
... die Lenkung vermittelt gefühlvoll zwischen Fahrer und Fahrbahn. Der 1er federt geschmeidig und liegt insgesamt sehr satt. Auch akustisch vermittelt der BMW eine hohe Solidität.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-99879cd6a41daddd.jpg
Beim Verbrauch geht der Bayer auf Schmusekurs und vermeidet mit 5,2 Litern/100 km jeden Stress – nicht schlecht für einen zwei Liter großen Diesel mit
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/BMW-1er-1200x800-2f0c5ac56781f63d.jpg
Fazit: Ein BMW 1er ist das kompromisslose, aktive Fahrerauto. Er bietet allerdings vergleichsweise wenig Platz und ist markentypisch teuer.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-4fd194afcd049739.jpg
Mercedes A 180: Die A-Klasse, ein Mercedes wie keiner zuvor – das lässt niemanden kalt. Kritiker bemängeln ...

Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-2edae66ceefa0c12.jpg
... den engen Fond, den Schießscharten-Blick nach draußen, ...
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-977cb24346c09a01.jpg
... unpraktische Integralsitze, ...
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-ad1ed055707a9127.jpg
... magere Ausstattung und hohe Preise.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-40dc74e04db40dff.jpg
Aber die Stuttgarter haben gelernt: Das Comand-Online liefert seine Stauinfos in Echtzeit, ...
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-6d4d8296b787c432.jpg
... die Federung bekam inzwischen ein paar flauschigere Züge.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-f4c3f800dbb52a61.jpg
Und mit dem kleinen Benziner läuft es plötzlich wie geschmiert. Der 1,6-Liter (122 PS, 200 Nm) ...
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-f215efca0a92819e.jpg
... sprintet nach einem kleinen Turboloch allen davon (9,0 Sekunden bis Tempo 100), dreht jubelnd bis an die rote Linie.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-94067b1dba3772bc.jpg
Dazu legt die Lenkung eine zackige Linie vor, ...
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-bd8b60296a7f0c75.jpg
... nur die Schaltung dürfte flotter einrasten.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Mercedes-A-Klasse-1200x800-2fb3b4e5008e647f.jpg
Fazit: Die sportlich-enge Mercedes A-Klasse gefällt mit flottem Motor und moderner Ausstattung. Und ist leider teuer.
Bild: Christoph Börries
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-b9436cc43a6db332.jpg
Hyundai i30 1.4 T-GDI: Fangen wir mit den wirklich schlecht gemachten Seiten des neuen Hyundai i30 an: ... hmm. Einundzwanzig, zweiundzwanzig ... Da können Sie lange warten, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-95e2ea1419f48699.jpg
... der i30 hat keine gravierenden Schwächen. Höchstens Kleinkram haut einen Zacken in das ansonsten ziemlich runde Bild.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-748a603fe9861d17.jpg
Wir mögen die lasche Polsterung der Vordersitze nicht, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-59b67b014f473298.jpg
... auch sollte der Verbrauch des Benziners niedriger sein.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-6caa61c5bdef9357.jpg
Aber sonst: ein rundum ehrliches, ordentlich gemachtes und praktisches Auto. Der Hyundai federt sehr erwachsen, die Lenkung taugt, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-9b9afbd8883ed23e.jpg
... und der Motor (140 PS, 242 PS) könnte auch in der Mittelklasse mitmischen. Er läuft leise, kräftig ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-9768caa55608999c.jpg
... und kultiviert, zieht richtig nachdrücklich durch.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-ba66574afa22b91a.jpg
Große Anzeigen erleichtern zudem den Umgang, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-ac60ec35ad3fe75d.jpg
... eine praktische Rücksitz-Klappkonfiguration hilft im Alltag.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-2abd2a3bab2bf20e.jpg
Auch "modern" kann der Koreaner: So liefert Hyundai gegen Aufpreis viel Assistenzausstattung.
Bild: Hyundai Motors
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Hyundai-i30-1200x800-1d84e903efa34cf7.jpg
Fazit: Mit dem i30 ist Hyundai ein rundum rundes Auto gelungen. Der koreanische Kompakte ist gut ausgestattet und mit zupackenden Bremsen versehen.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-9e8dd2b7f56fa1b4.jpg
Renault Mégane TCe 130: Dieser Franzose will anders sein. Und das schafft der Mégane auch.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-33a2396cc9f98425.jpg
Großer, gut zugänglicher Kofferraum? Das sollen andere übernehmen.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-d2ab7c0c32a83a76.jpg
Beste Ergonomie? Mon dieu – dann wäre ja der ganze Chic des Armaturenbretts dahin.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-d981afe9156c57cf.jpg
Intuitive Bedienung? Bloß nicht, ein Berührbildschirm sieht einfach schöner aus. Form geht bei Renault immer einen Hauch vor Funktion – so deuten wir die Qualitäten des Fünftürers.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-dfbc6e854213bfcb.jpg
Die Sitze (aufpreispflichtig) hat Renault dagegen gut hinbekommen. Ausgeformt, straff gepolstert, satter Seitenhalt – so wird's sportlich.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-f9e7e71bccee6ebf.jpg
Dem 1.2er mit 132 PS und 205 Nm können wir das nicht attestieren, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-f568f73711a2ef74.jpg
... das große Turboloch des Motors kann der kleine Lader nicht dichtschaufeln.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-6c3c5f83724ef05d.jpg
Speziell aus dem Schiebebetrieb pennt der Benziner. Macht nichts, fürs flinke Kurvenkratzen fehlen ohnehin mehr Lenkpräzision und bessere Bremsen.
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/1/1/Renault-M-gane-1200x800-0aae34ab79f408d7.jpg
Fazit: Der Renault Mégane sieht rassig aus, verspricht aber zu viel. Vor allem der Motor bräuchte Feinschliff.
Bild: Roman Raetzke