Zur Homepage

Die besten SUVs (gebraucht): TÜV-Report 2018

Die besten SUV im TÜV Report 2018
AUTO BILD zeigt jeweils die drei besten SUVs aus dem TÜV-Report 2018 in fünf Altersklassen vor. Verglichen wird anhand der Quote erheblicher Mängel in der Hauptuntersuchung.
Bild: Werk
Die besten SUV im TÜV Report 2018
2-3-Jährige: Opel Mokka Bauzeit: 2012 bis heute • EM-Quote: 2,8 (Ø 5,8) • Das kann er: Ernsthafte Geländefähigkeiten erwartet wohl niemand, aber für den Feldweg zum Holzholen reicht es. Das macht Ärger: Bisher sehr wenig, lediglich die Motorsteuerung flippt gelegentlich aus. Auf die ersten beiden Baujahre entfallen einige defekte Anlasser, 2014er-Modelle waren von vereinzelten Motorschäden betroffen.

Gebrauchtwagensuche: Opel Mokka
Bild: Chridtoph Boerries
Die besten SUV im TÜV Report 2018
Fazit: Ein appetitlicher Einstand für Opels robusten Kleinwagen mit optionalem Allradantrieb. Jede Menge Traumnoten und die Bilanz: 93,9 Prozent der Fahrzeuge absolvieren die Hauptuntersuchung ohne Mängel. Einen üblen Beigeschmack liefert nur der übermäßige Ölverlust des Mini-SUVs. Wer also Interesse am Kauf des Bestsellers hat, sollte hier genauer hinschauen.

Gebrauchtwagensuche: Opel Mokka
Bild: Chridtoph Boerries
Die besten SUV im TÜV Report 2018
2-3-Jährige: Mercedes M-Klasse/GLE (Typ W166): Bauzeit: 2011 bis heute • EM-Quote: 2,8 (Ø 5,8) • Das kann er: Komfortabel cruisen, bis zu 3500 Kilo schwere Anhänger schleppen und unbefestigte Wege vergessen lassen. Das macht Ärger: Ende 2012 wurden knapp 2800 ML wegen eventuell verklemmender Fußmatten zurückgerufen.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes GLE
Bild: Christoph Börries
Die besten SUV im TÜV Report 2018
Fazit: Das gute Abschneiden der M-Klasse im TÜV-Report ist ein klarer Verdienst der jüngeren, 2011 eingeführten W 166-Generation. Trotz überdurchschnittlicher Laufleistungen zeigt sie sich erfreulich verschleißresistent und hochwertig. Die zweite M-Klasse (W 164) ist deutlich schlechter und hat massive Ölverlust-Probleme an Motor und Getriebe.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes GLE
Bild: Christoph Börries
Die besten SUV im TÜV Report 2018
2-3-Jährige: Mercedes GLKBauzeit: 2008 bis 2015 • EM-Quote: 2,6 (Ø 5,8) • Das kann er: Als Zugpferd gebremst bis zu 2,4 Tonnen ziehen. Ein 220 CDI 4Matic absolvierte den AUTO BILD-Dauertest mit einer 2+, leistete sich aber eine defekte Wasserpumpe. Das macht Ärger: Eher Problemchen; vereinzelt berichtet der Kummerkasten von streikenden Automaten. In der Statistik fällt ein Hang zum Ölverlust auf.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes GLK
Bild: Christoph Boerries
3
Fazit: Der kompakte GLK zeigt, wie erfreulich solide ein SUV sein kann. Der kleinste Mercedes-Geländewagen entwickelt sich im TÜV-Report trotz überdurchschnittlicher Kilometerleistungen zu einem Seriensieger und bestätigt, dass die Daimler-Ingenieure einen wirklich guten Job gemacht haben: 96 Prozent aller Fahrzeuge waren bei der ersten Prüfung ohne Mängel.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes GLK
Bild: Christoph Boerries
Die besten SUV im TÜV Report 2018
4-5-Jährige: Audi Q3 Bauzeit: 2011 bis heute • EM-Quote: 6,7 (Ø 10,4) • Das kann er: Agil um die Kurven flitzen, ohne beim Komfort zu geizen. Wobei der Federungskomfort von der Motorisierung abhängt. Das macht Ärger: Aus Sicht der Leser wenig. Im AUTO BILD-Dauertest über 100.000 km reichte es für einen Q3 2.0 TDI mit Siebengang-S-tronic jedoch nur zu einer 4–.

Gebrauchtwagensuche: Audi Q3
Bild: Toni Bader
Die besten SUV im TÜV Report 2018
Fazit: Schon ein Glanzstück, der Q3. Die Anzahl der mängelfreien Fahrzeuge liegt erheblich über dem Durchschnitt, die derjenigen mit geringen oder erheblichen Mängeln deutlich darunter. Und das bei einer Baureihe, die oft als Erstfahrzeug im Einsatz ist und mit nahezu durchschnittlicher Jahresfahrleistung bei der HU vorfährt. Nur auf die Bremsscheiben sollte Audi besser achten.

Gebrauchtwagensuche: Audi Q3
Bild: Toni Bader
Die besten SUV im TÜV Report 2018
4-5-Jährige: VW Touareg (Typ 7P)Bauzeit: 2010 bis heute • EM-Quote: 6,1 (Ø 10,4) • Das kann er: Der Touareg II steht seinem Vorgänger in nichts nach, ist genauso zugkräftig und geländegängig. Mit seinem Sänftenfahrwerk ist er komfortabler als so manche Luxuslimousine. Das macht Ärger: Bisher nur ein Rückruf wegen undichter Spritleitungen beim 3.0 V6 TSI. Sonst sind keine Schwächen auszumachen.

Gebrauchtwagensuche: VW Touareg
Bild: Christoph Boerries
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-95d3ca102552c27c.jpg
Fazit: Überdurchschnittlich oft besteht der Touareg die HU und das trotz vergleichsweise hoher Laufleistungen. Beim Fahrwerk zeigen die Wolfsburger, dass sie mit hohem Gewicht umgehen können, warum also nicht auch gleich bei der Bremse? Ärgerlich ist auch der hohe Ölverlust, den der Neue immer noch nicht im Griff hat. Dafür überzeugen die Langzeitqualitäten des Riesen.

Gebrauchtwagensuche: VW Touareg
Bild: Christoph Boerries
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-ee8701803f9b4a50.jpg
4-5-Jährige: Mazda CX-5Bauzeit: 2012 bis 2017 (Ø 10,4) • EM-Quote: 4,6 • Das kann er: Handlich und flink um Kurven wieseln, das Fahrwerk ist eher straff abgestimmt. Kleine Unebenheiten gibt die Federung gern weiter. Das macht Ärger: So gut wie gar nichts, das wird schließlich von Mazda erwartet. So bleibt es bei ein paar abgeflutschten Turbolader-Druckschläuchen.

Gebrauchtwagensuche: Mazda CX-5
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-25dafd9c2352f5b9.jpg
Fazit: Ein wahrer Musterknabe, der CX-5. Weil er auch nicht von den kosmetischen Rostproblemen, die einige andere Mazda-Modelle sonst heimsuchen, betroffen ist, gehört er zu den ganz heißen Tipps am Gebrauchtwagenmarkt. Trotzdem gilt natürlich auch für ihn: Pflegezustand und Historie sollten passen, die Laufleistung muss plausibel sein. Dann heißt es zuschlagen!

Gebrauchtwagensuche: Mazda CX-5
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-4ef7e0115347cebc.jpg
6-7-Jährige: BMW X1 (Typ E84)Bauzeit: 2009 bis 2015 • EM-Quote: 8,8 (Ø 15,7) • Das kann er: Blicke auf sich ziehen, weil er so hübsch ausschaut. Serienmäßig ist das gute Image. Agil ist er dazu: Die Lenkung scheint Kurven vorauszuahnen. Das macht Ärger: Klappern gehört zum Handwerk: Das Glasschiebedach scheppert vor allem bei Kälte. Manchmal hakt der E-Antrieb. Den AUTO BILD-Dauertest absolvierte ein X1 18d mit einer 1–.

Gebrauchtwagensuche: BMW X1
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-502de30ef0152ddf.jpg
Fazit: Eine Fahrt zum TÜV ist für X1-Besitzer keine große Sache, denn im Segment der SUVs überzeugt der kompakte Bayer in fast allen Prüfkategorien mit glänzenden Werten. Lediglich Probleme mit der Feststellbremse, die sich über alle Baujahre erstrecken, und Beleuchtungsmängel vorn bei Dreijährigen trüben das ansonsten hervorragende Bild des kleinsten SUVs von BMW.

Gebrauchtwagensuche: BMW X1
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1152x768-5380bfb7132b1980.jpg
6-7-Jährige: Honda CR-V (Typ RE5/RE6/RE7) Bauzeit: 2006 bis 2012 • EM-Quote: 8,5 (Ø 15,7) • Das kann er: Sein Revier sind Langstrecken und leichte Feldwege. Innen so variabel und komfortabel wie ein Van. Das macht Ärger: Bei einigen CR-V verstellt sich ohne große Mithilfe die Spur, ein paar Klagen über defekte Getriebe und verstopfte Rußpartikelfilter beim 2.2 CTDI.

Gebrauchtwagensuche: Honda CR-V
Bild: Martin Meiners
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1152x768-b088695d30a4cca3.jpg
Fazit: Hondas Kompakt-SUV liefert beim TÜV eine beeindruckende Performance ab. Vor allem im Bereich Fahrwerk, bei den Bremsen und wegen des geringen Ölverlusts der Aggregate setzt der Japaner Maßstäbe. Selbst im hohen Alter besticht der CR-V mit guter Haltbarkeit. Durchgebrannte Glühlampen sind Zeichen vernachlässigter Wartung, nicht von konstruktiven Mängeln.

Gebrauchtwagensuche: Honda CR-V
Bild: Martin Meiners
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-8c23f2e19cd77b7a.jpg
6-7-Jährige: Audi Q5 (Typ 8R) Bauzeit: 2008 bis 2016 • Mängelquote: 8,1 (Ø 15,7) • Das kann er: Unaufgeregt Kilometer fressen, schon als 2.0 TDI mit ausreichenden 143 PS, den es als einzigen Q5 auch frontgetrieben gibt. Das macht Ärger: Im AUTO BILD-Kummerkasten tauchen nur wenige Leserbeschwerden auf. Auch den Dauertest von AUTO BILD ALLRAD absolvierte ein 3.0 TDI mustergültig.

Gebrauchtwagensuche: Audi Q5
Bild: Christoph Boerries
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-58a730e3d02cbf47.jpg
Fazit: Die geringen Mängelquoten zeigen eindrucksvoll, dass der Q5 ein absoluter Mängelzwerg ist. Einzig die früher im VW-Konzern stets auffälligen Bremsschläuche setzen einen schwachen Kontrapunkt in diese geballte Qualitätsdemonstration der Ingolstädter Marke, die ansonsten eindrucksvoll beweist, dass Audi mehr draufhat als nur enge Spaltmaße.

Gebrauchtwagensuche: Audi Q5
Bild: Christoph Boerries
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-73e4d9a1f5fbb0b3.jpg
8-9-Jährige: Suzuki SX4 Bauzeit: 2006 bis 2015 • Mängelquote: 18,8 (Ø 20,9) • Das kann er: Im Stadtverkehr genügt der 4x2 mit reinem Vorderradantrieb, Großgrundbesitzer und Jäger greifen zum 4x4 mit erhöhter Bodenfreiheit. Das macht Ärger: Es gibt Meldungen über Turbolader-Defekte bei den DDiS-Motoren. Die Rußpartikelfilter der Diesel können auf Kurzstrecken verstopfen. Die Kupplungen der Allradler verschleißen überdurchschnittlich schnell.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki SX4
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-774169f51cf13a87.jpg
Fazit: Mit dem Suzuki SX4 hat der TÜV keine echten Probleme. Lediglich das Fahrwerk, das gemessen am Fahrzeuggewicht etwas unterdimensioniert ist, gerät häufiger in den Fokus der Prüfer als der Durchschnitt in seiner Klasse. In den Kapiteln Licht, Bremsen und Umwelt sind die Mängel eher gering und lassen sich dazu meist leicht beheben.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki SX4
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1152x768-d90a0e68f7b52459.jpg
8-9-Jährige: VW TiguanBauzeit: 2007 bis 2016 • EM-Quote: 17,9 (Ø 20,9) • Das kann er: Hoch sitzen lassen! Das Einsteigen geht super. Besonders komfortabel wird es mit dem adaptiven DCC-Fahrwerk. Das macht Ärger: Laut ADAC defekte Ladedruckregelungen, hängende Feststellbremsen und hakende Zündschlösser. Im Dauertest mussten die hinteren Scheiben und Beläge schon nach 75.000 Kilometern getauscht werden. Übergesprungene oder gerissene Steuerketten am 1.4 TSI sorgen für Motorschäden.

Gebrauchtwagensuche: VW Tiguan
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1152x768-3d1499ef8607e9d2.jpg
Fazit: Wie schön könnte es mit dem Tiguan bei der Hauptuntersuchung sein, wären da nicht die Defekte an Fahrwerk und Bremsscheiben. Die Mängelstatistik des Kompakt-SUVs liest sich nämlich gut, überdurchschnittlich viele Tiguan bestehen die HU ohne Mängel. Können die bekannten Probleme ausgeschlossen werden, ist der Tiguan durchaus empfehlenswert.

Gebrauchtwagensuche: VW Tiguan
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-18a772f35c04b668.jpg
8-9-Jährige: Ford KugaBauzeit: 2008 bis 2013 • EM-Quote: 13,4 (Ø 20,9) • Das kann er: Sportlich fahren, ohne Abstriche beim Komfort. Das Fahrwerk ist ein gelungener Kompromiss aus gutem Handling und nachgiebiger Federung. Das macht Ärger: Defekte Radlager, entladene Batterien durch nicht korrekt abgeschaltete Steuergeräte und defekte Generatoren. Bei Dieseln: Defekte Luftmassenmesser, Ladedruckregelung und verstopfte Partikelfilter.

Gebrauchtwagensuche: Ford Kuga
Bild: Uli Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-b936925ce2bd7162.jpg
Fazit: Wer das Haar in der Suppe beim Ford Kuga finden möchte, muss sehr gründlich hinschauen. Nur die Federn und Dämpfer sowie der Ölverlust machen ab fünf bis sieben Jahren vermehrt Probleme. Die Schwachstelle Beleuchtung ist mit wenigen Handgriffen selber zu vermeiden. Der Musterschüler aus Köln ist eine solide Alternative von BMW X3, VW Tiguan und Co.

Gebrauchtwagensuche: Ford Kuga
Bild: Uli Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-81f21615cab7c244.jpg
10-11-Jährige: Suzuki JimnyBauzeit: 1998 bis heute • EM-Quote: 22,8 (Ø 26,5) • Das kann er: Dank großer Räder, zuschaltbarem (ab 2005 elektrisch!) Vorderradantrieb und Reduktionsgetriebe zehnmal so teure SUV im Gelände abhängen. Das macht Ärger: Bekannt sind häufige Radlagerschäden, besonders in den Baujahren von 2003 bis 2006, und verschlissene Kupplungen.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki Jimny
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-684afaeb28b9872d.jpg
Fazit: Dass der Jimny oft im Gelände bewegt wird, zeigt sich auch in der TÜV-Statistik. Leider negativ. Zwar pendeln die Werte um den Durchschnitt, die Fahrwerksprobleme trüben das Bild jedoch sehr deutlich. Und auch die hohen Mängelquoten an der Bremsanlage sind kein gutes Zeugnis für den kleinen Geländewagen.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki Jimny
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-9b3f93dac105c0c9.jpg
10-11-Jährige: Toyota RAV4 (Typ XA3)Bauzeit: 2006 bis 2013 • EM-Quote: 19,5 (Ø 26,5) • Das kann er: Stattliche sechs Zentner legte der dritte RAV4 im Vergleich zum Vorgänger zu. Damit liegt er zwar gut auf der Straße, aber wegen der sehr straffen Federung schlägt dieses Mehrgewicht nicht positiv auf den Komfort durch. Das macht Ärger: Die Bilanz des Japaners ist fast makellos. Ausnahme: Wegen der hohen Ersatzteilpreise machen die Leser ab und an ihrem Unmut Luft.

Gebrauchtwagensuche: Toyota RAV4
Bild: Holger Schaper
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-26aa034e8b4946f2.jpg
Fazit: Da knallen in Japan die Sekt-Korken! Wenn es Kritik gibt, bewegt sie sich auf hohem Niveau: Die HU absolviert der knuffige RAV4 regelmäßig mit deutlich weniger Mängeln als der Durchschnitt seiner Klasse, ist damit ein echter Musterschüler beim TÜV. Das reicht für das Fazit: Die dritte Generation des RAV4 ist ein grundsolides Auto, voll im grünen Bereich der TÜV-Bewertung.

Gebrauchtwagensuche: Toyota RAV4
Bild: Holger Schaper
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-aed14e34a7b759ed.jpg
10-11-Jährige: Suzuki Grand VitaraBauzeit: 2005 bis 2015 • EM-Quote: 18,6 (Ø 26,5) • Das kann er: Mit serienmäßiger Geländeuntersetzung und Traktionskontrolle jeden Pferdehänger von der sumpfigen Wiese ziehen. Das macht Ärger: Der Dieselmotor, der nicht nur für zahlreiche defekte Anlasser, Turbolader oder gestörte Motorsteuerungen verantwortlich ist, sondern auch fast allein für den häufigen Ölverlust.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki Grand Vitara
Bild: Sven Krieger
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/2/8/8/7/Die-besten-SUV-im-TueV-Report-2018-1200x800-2c212501b751862b.jpg
Fazit: Sein natürlicher Lebensraum ist das Gelände, was am solide ausgelegten Fahrwerk deutlich wird. Wer abseits der Straße fährt, braucht offenbar hauptsächlich Abblendlicht, der Rest ist eher mau. Beim Thema Bremsen ist es gut, dass sich die Scheiben wenigstens günstig tauschen lassen. Ärgerlich ist der übermäßige Ölverlust der älteren Dieselmodelle.

Gebrauchtwagensuche: Suzuki Grand Vitara
Bild: Sven Krieger