Zur Homepage

Die Neuheiten in Detroit (2017)

Die Neuheiten in Detroit (2017)
Lexus bringt die neue Generation der Limousine LS auf der Detroit Auto Show (8. bis 22. Januar 2017). Die Limousine basiert auf der gleichen Plattform wie das LC-Coupé und steht serienmäßig auf 19 Zoll Felgen. Optional bietet Lexus sogar 20 Zoll-Felgen an. Hinter dem typischen Lexus-Grill ...
Die Neuheiten in Detroit (2017)
... sitzt ein neuentwickelter Motor: Der 3,5-Liter-Biturbo-V6 leistet 420 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 600 Newtonmetern. Über eine Zehngang-Automatik wird der Output verwaltet und an die Hinterräder geschickt.
Die Neuheiten in Detroit (2017)
Kia ist in Motor City mit seinem ersten Sportwagen vertreten, dem GT, der in Serie Stinger heißen wird. Stattliche 4,83 Meter lang, 1,87 breit und 1,40 flach. Vorn mit dem
Die Neuheiten in Detroit (2017)
... inzwischen Kia-typischen "Tiger-Nose"-Grill, hier in einer besonders breiten, flachen Variante, großen Lufteinlässen und auffälligen LED-Scheinwerfern. AUTO BILD hat sich die Sport-Limousine nicht nur genauer angeschaut, sondern ist ihn ...
Bild: Kia Motors
Die Neuheiten in Detroit (2017)
... auf dem Kia-Testgelände mit noch heftig getarnter Karosserie Probe gefahren. Redakteur Dirk Branke gefiel der ziemlich wuchtige Stinger mit einem kräftigen Antritt, einer ausgewogenen Balance und einer erstaunlich direkten Lenkung. Der V6 klingt kernig und sonor und macht mächtig Betrieb, das Auto fühlt sich agil, aber nicht nervös an.
Bild: Kia Motors
Die Neuheiten in Detroit (2017)
Der Toyota Camry, Amerikas am besten verkaufte Mittelklasse-Limousine, fährt in die achte Runde. Die neue Generation soll emotionaler als der Vorgänger sein, dazu hat Toyota das Auto niedriger und filigraner gezeichnet. Sportlichkeit bringen scharf geschnittene Scheinwerfer und riesige Lufteinlässe. Im Innenraum ...
Bild: Toyota
Die Neuheiten in Detroit (2017)
... gibt es neue Materialien und einen Touchscreen als zentrales Bedienelement. Natürlich tut sich auch etwas bei den Motoren. Toyota bietet zwei neue Benziner für den Camry an: einen 2,5-Liter-Vierzylinder und einen V6 mit 3,5 Litern Hubraum. Außerdem wird es wieder eine Hybridversion geben, die an die neue Achtgang-Automatik gekoppelt ist.
Bild: Toyota
Die Neuheiten in Detroit (2017)
Honda bringt die fünfte Generation des Minivans Odyssey mit zur NAIAS. Der Van hat neue Motoren, ausgereiftere Connectivity und bessere Sicherheitsassistenten an Bord haben wird. Außerdem ...
Bild: Honda
Die Neuheiten in Detroit (2017)
... gibt es auf Wunsch LED-Scheinwerfer und -Rücklichter. Als Motorisierung bietet Honda einen 3,5-Liter-V6 mit 283 PS an. Nach Europa kommt der Familien-Honda nicht.
Die Neuheiten in Detroit (2017)
Infiniti kündigt für Detroit das QX50 Concept an. Die SUV-Studie ist die neueste Ausbaustufe des bereits in Peking und Paris 2016 gezeigten Ausblicks auf den nächsten ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-c781fada66841726.jpg
... QX50. Auf den Markt kommt die Serienversion des QX50 dann wohl Ende 2017. Für Detroit hat der Infinti Crossover seriennahe Rückspiegel bekommen.AUTO BILD erwartet die Serienversion noch für dieses Jahr.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-0a6c3190f89988e6.jpg
Der Audi SQ5 hat Weltpremiere: Das vorläufige Topmodell wird vom Dreiliter-V6 aus dem S5 angetrieben. Genau wie im S5 leistet der Motor auch im SQ5 354 PS. Dank 500 Nm maximalem Drehmoment soll der Sprint auf 100 km/h in ...
Bild: Audi AG
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-d79ba73ed1c96a85.jpg
... rund 5,4 Sekunden erledigt sein. Für die sportliche Optik sorgen größere Felgen und reichlich S-Line-Zierrat. Zudem verspricht Audi eine verbesserte Serienausstattung im Vergleich zum Basis Q5. Ab Mitte 2017 soll das neue Topmodell bei den Händlern stehen.
Bild: Audi AG
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-ff59f9d7a0767805.jpg
Der Bestseller Ford F-150 wird optisch aufgefrischt und technisch überarbeitet. Der neue Kühlergrill ist die auffälligste optische Änderung. Die wichtigste technische Neuerung ist die Einführung eines Dieselmotors: Ein 3,0-Liter-V6-Selbstzünder wird den aufgefrischten F-150 auf Wunsch antreiben und seine Kraft an eine Zehngang-Automatik abgeben – technische Daten gibt Ford noch nicht Preis.
Bild: Automedia
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-a6a8654991b0df83.jpg
Ein neuer 3,3-Liter-V6-Benziner mit 286 PS ersetzt den bislang verwendeten 3,5-Liter-V6. Innen bringt Ford den F-150 auf den neuesten Infotainment-Stand. SYNC3, Apple Carplay und Android Auto sind mit an Bord. Ab Herbst 2017 bei den US-Händlern.
Bild: Automedia
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-2ae30a0a255b1b0b.jpg
AMG GT, GT S, GT C Coupé und Roadster, GT R, GT3, GT4, Mercedes-AMG holt alles aus der GT-Modellfamilie raus. Mit dem AMG GT C füllt Mercedes jetzt die Lücke zwischen AMG GT S und dem Hardcore-Sportler AMG GT R – leistungstechnisch und optisch. Denn neben dem neuen Panamericana-Grill, den jetzt auch ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-44c50a766328eb5f.jpg
... die Basis-Variante des GT in den Wind streckt, hat der GT C die um 57 Millimeter verbreiterte Hüften des R-Modells und dessen Heckschürze. Die achtendige AMG-Allzweckwaffe, der 4,0-Liter-Biturbo-V8, leistet im GT C 557 PS und stemmt 680 Nm maximales Drehmoment. Das sind nur 28 PS weniger als das 585 PS starke Topmodell GT R aus dem V8-Biturbo quetscht.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-aus-Detroit-2017-1200x800-9da6b9cb627692af.jpg
Das Mercedes E-Klasse Coupé orientiert sich neu. Das kommende Modell basiert jetzt tatsächlich auf der namensgebenden E-Klasse-Plattform – anders als der Vorgänger, der einen Technik-Mix aus C- und E-Klasse nutzte. Das neue Coupé wird rund 13 Zentimeter länger als das intern C 207 genannte E-Coupé. Die ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-aus-Detroit-2017-1200x800-4b4d856d85baa759.jpg
... Armaturentafel im Mercedes E-Klasse Coupé mit den charakteristischen, wenngleich aufpreispflichtigen 12,3-Zoll-Bildschirmen ist ein direktes Übernahmeteil aus der Limousine. Wichtigster und ziemlich auffälliger Unterschied sind die futuristischen Luftausströmer. AUTO BILD durfte schon eine Ausfahrt machen – wenn auch nur auf ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-5f233374d4549cd1.jpg
... dem Beifahrersitz und im Fond. Der E 400 4MATIC befindet sich noch in der finalen Abstimmung, der privilegierte Passagier bekommt davon aber nichts mehr mit. Am 333 PS starken 3,0-Liter-V6 gibt es nichts auszusetzen, besonders eindrucksvoll zeigt sich der Motor im Modus "Sport Plus".
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-18359d88465c29c4.jpg
Auf F folgt G, das ist nicht nur im Alphabet so, sondern auch bei BMW. Die Münchner zeigen den neuen 5er in mehreren Versionen. Neben dem Plug-in-Hybrid 530e iPerformance hat auch der M550i xDrive (Foto) in Detroit seine Messepremiere. Bis der neue M5 präsentiert wird, ist der 462 PS starke M550i das Topmodell der G30-Baureihe. Dank Allrad liegen 100 km/h bereits nach vier Sekunden an. Der M550i kostet ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-bc7b45a927147f39.jpg
... mindestens 82.700 Euro und steht ab März 2017 beim Händler. Bereits zum Marktstart am 11. Februar 2017 bringt BMW den neuen 5er mit vier Motorisierungen. Im Angebot sind die zwei ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-aus-Detroit-2017-1200x800-ef491e5034e3b37a.jpg
... Benziner 530i und 540i sowie zwei Diesel, 520d und 530d. Must-haves in der Oberklasse sind: eine Connectivity, die immer auf dem aktuellsten Stand ist, und ein nur sehr behutsam überarbeitetes Design. Das hat auch der neue 5er zu bieten, der sich optisch stark am großen Bruder 7er orientiert.
Bild: Automedia
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-0e3c0a4fe645180e.jpg
Seit 2015 auf dem Markt, ist der Mercedes-AMG GT der stilistische Nachfolger des SLS AMG. Jetzt bekommt der V8-Brenner eine Modellpflege. Auffälligstes Merkmal des modifizierten GT ist die neue Frontschürze. Die senkrecht stehenden Chrom-Streben im sogenannten Panamericana-Grill sind bereits vom GT R bekannt, ebenso die vergrößerten seitlichen Lufteinlässe. Zudem verfügt der ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-35cf78f64859bee7.jpg
... GT über eine aktive Aerodynamik. Mercedes nennt das Luftleitsystem "Airpanel". Mehr PS für AMG GT und GT S. Der 4,0 Liter große Biturbo-V8 des GT bekommt 14 PS mehr und leistet jetzt 476 PS. Die S-Version erstarkt um 12 PS auf 522 PS und bis zu 670 Nm Drehmoment – 20 Nm mehr als bisher.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-1877cf481945765a.jpg
VW zeigt das große SUV Atlas in der sportlichen R-Line-Variante. Das R-Line-Paket kommt mit 20-Zoll-Alufelgen, den üblichen Schriftzügen, speziellen Lufteinlässen an der Front, modifizierten Stoßfängern vorne ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-fb026427fffb52e5.jpg
... und hinten sowie einem schwarz lackierten Heckdiffusor. Unter der Haube des Atlas R-Line arbeitet wahlweise ein Vierzylinder-TSI mit 238 PS oder ein 280 PS starker 3,6-Liter-V6 – jeweils in Kombination mit einer Achtgang-Automatik.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-24961c4f62a8d1ad.jpg
Jetzt bekommt der Mercedes GLA eine Überarbeitung. Er markiert natürlich weiterhin den Einstieg in die SUV-Welt von Mercedes, die inklusive der Coupé-Versionen inzwischen sieben Modelle umfasst. Die Optik des GLA wurde beim Facelift nur behutsam überarbeitet. Zum Modelljahr 2017 gibt es einen neuen Grill, geänderte Stoßfänger, neue Felgen und eine zusätzliche Außenfarbe.
Bild: Daimler AG
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-6ae438d7bc2bf235.jpg
Im Vergleich zum Vorfacelift kommt mit dem GLA 220 4Matic eine Motorisierung dazu, alle anderen Antriebsvarianten bleiben erhalten . Die Fahrleistungen verbessern sich kaum, dafür verspricht Mercedes minimale Einpsarungen beim Verbrauch. Die Preise werden im Durchschnitt um rund 1000 Euro angehoben.
Bild: Automedia
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-e9afc1010be046ca.jpg
In Detroit zeigt Mercedes auch den frischen AMG GLA 45. Was sich an dem alles geändert hat, zeigt AUTO BILD mit der Sitzprobe.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-ba58c59fa6a9b929.jpg
Nach der Kompakt-Studie I.D. zeigt VW das Konzept I.D. Buzz. Der Name verrät's, es geht um die nächste Generation des VW Bus. Und die soll in 2022, zwei Jahre nach dem I.D, elektrisch und autonom unterwegs sein. Der Buzz steht auf der komplett neuen Architektur, dem Modularen Elektrifizierungsbaukastens (MEB).
Bild: VW
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-ca9a7432e79773a2.jpg
Da große Motoren und Antriebsstrang entfallen, bietet der 4,94 Meter lange, 1,98 Meter breite und 1,96 Meter hohe Buzz viel Platz. Der Kofferraum hat eine Ladevolumen von 660 bis 4600 Litern, die Ladekante liegt auf der Höhe von 60 Zentimetern. Vorne können bis zu 200 Liter im Buzz verstaut werden.
Bild: VW
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-42ef5631675a6032.jpg
Das Lenkrad muss man nicht immer in der Hand haben. Ab 2025 könnte der Buzz auch autonom unterwegs sein. Ein leichter Druck auf das Lenkrad und schon fährt es zurück, verschmilzt mit dem Cockpit und der Autopilot übernimmt.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-db4db9fa1986bbd7.jpg
Audi gibt mit dem Q8 concept eine Vorschau auf den für 2018 geplanten Q8. Er soll das neue Topmodell der Q-Baureihe werden. Technisch basiert der Q8 auf der zweiten Generation des Q7 (MLB evo), allerdings wird er eine dynamischere Linie erhalten und ...
Bild: Auto Bild / Robin Hornig
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-a06332d0976b68f8.jpg
...damit dem BMW X6 und dem Mercedes GLE Coupé ähneln. Mit einer Außenlänge von gut fünf Metern ist der Q8 jedoch eine Nummer größer als die Konkurrenten. Weil auch die Ausstattung serienmäßig üppiger ausfällt, wiegt der Q8 vermutlich über zwei Tonnen. Das Platzangebot hat AUTO BILD bei der Sitzprobe schon mal getestet.
Bild: Audi AG
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-46424fb73d7c645f.jpg
Die Studie wird von einem Plug-in-Hybrid angetrieben. Für das System nutzt Audi bekannte Motoren: einen 333 PS starken Dreiliter-Benziner und einen Elektromotor mit 100 kW. Die Systemleistung liegt bei 449 PS und 700 Nm maximalem Drehmoment. Als Spitzenmodell der Baureihe ist der Q8 auch ein Kandidat für eine S- oder RS-Version. Der Einstiegspreis könnte bei rund 70.000 Euro liegen.
Bild: Auto Bild / Robin Hornig
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-dd307b7af6afef74.jpg
Der VW Tiguan mit langem Radstand heißt Allspace. In den USA wird er nur so zu haben sein, in Deutschland ergänzt er frühestens ab Mitte 2017 die Modellpalette des kleineren Tiguan, bevor 2018 noch ein Tiguan SUV-Coupé folgt. 
Bild: AUTO BILD / Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-cbf200f8374061dc.jpg
Der Allspace kann auch als Siebensitzer bestellt werden und hat einen Radstand von 2,79 Metern, also elf Zentimeter mehr als der Tiguan. Mit knapp 22 Zentimetern mehr Außenlänge kommt der Allspace auf 4,7 Meter, misst soviel wie der Konzernbruder Skoda Kodiaq. Wie es im langen Tiguan aussieht und wie er sich fährt, hat AUTO BILD bereits getestet.
Bild: AUTO BILD / Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-86d81479114ecfaa.jpg
Eine Legende kehrt zurück. Ford hat auf der NAIAS die Rückkehr des Bronco bestätigt. 2020 soll der Offroader auf den Markt kommen, mehr verrät Ford aktuell noch nicht.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-97e60534d1ec6244.jpg
Chevrolet legt den Traverse neu auf. LED-Leuchten, 360-Grad-Kameras, Fußgänger-Notbremsassistent, neue Aussstattungslinien und ein Infotainmentsystem mit Apple CarPlay, Android Auto sowie dem eigenen System MyLink kommen mit dem neuen Modell, das mit 5,19 Länge gut zugelegt hat. Dafür ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-4610bca0d9749ac9.jpg
... ist der neue GMC Terrain im knapp sieben Zentimeter geschrumpft. Den Reihenvierzylinder- und V6-Sauger gibt es nicht mehr. Stattdessen kommt ein 1,5 und ein 2,0 Liter großer Turbo-Benzinmotor sowie ein 1,6 Liter großer Turbodiesel.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-9d090b93cf1409a7.jpg
Update für Subarus Allrad-Sportler: In Detroit zeigen die Japaner den modernisierte Impreza WRX und den WRX STi. Eine neugestaltete Frontschürze und ein überarbeitetes Fahrwerk sollen ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-ef3522a91ce9882a.jpg
... die sportlichsten Versionen des Impreza fit machen für 2017. Der Turbo-Boxer leistet im WRX 272 PS, im WRX STi 309 PS. Neue Recaro-Sitze und höherwertigere Materialien sollen den Innenraum aufwerten.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-1bf2815cc133edc3.jpg
Eigentlich müsste der Bentley Continental Supersports eher Continental Superlativ heißen, denn der 710-PS-Continental ist der stärkste und schnellste Bentley aller Zeiten und nebenbei auch noch der schnellste und stärkste aktuell erhältliche Viersitzer der Welt. Der W12-Motor leistet im Supersports 710 PS und noch beeindruckendere 1017 Nm maximales Drehmoment. 100 km/h liegen nach nur 3,5 Sekunden an und der ...
Bild: Bentley Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-in-Detroit-2017-1200x800-f0866810a537159a.jpg
... Topspeed liegt bei 336 km/h. Dabei müssen bis zur vier Passagieren auf keinerlei Luxus verzichten. Bentley verspricht keinerelei Komfort-Einbußen und die Passagiere freuen sich über Leder, Carbon und eine Nackenheizung. Für mehr Sound gibt es optional einen Titan-Auspuff. Der Bentley Continental Supersports ist wie der Vorgänger als Coupé und Cabrio (Convertible) zu haben.
Bild: Bentley Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-aus-Detroit-2017-1200x800-8a58b60d84f58e07.jpg
Pünktlich zur kommenden Cabrio-Saison präsentiert Audi das neue A5 Cabrio. Beim Design heißt die Devise weder Evolution noch Revolution, stattdessen orientiert sich die Optik des offenen A5 am Coupé. In Sachen Sportlichkeit ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/6/7/3/1/Die-Neuheiten-aus-Detroit-2017-1200x800-b7fe08f4830243a8.jpg
... hängen die Ingolstädter die Messlatte hoch: Bereits der Einstiegsbenziner leistet 190 PS. Topmodell ist das S5 Cabrio mit 354 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h (elektronisch abgeregelt). Zu einem Grundpreis ab 49.350 Euro steht das neue Audi A5 Cabrio ab März 2017 beim Händler.
Bild: Werk