Zur Homepage

Die Pannen des ADAC

ADAC-Zentrale in München
Sein Kerngeschäft heißt Pannenhilfe – doch beim ADAC (Foto: die Zentrale in München) jagt eine Panne die nächste. Oder soll man lieber sagen Skandal? Beim größten Automobilclub Europas (rund 19 Millionen Mitglieder), der offiziell als Verein firmiert, wird die Zahl der Ungereimtheiten immer länger. Hier ein Überblick.
Bild: Xaver Lockau +491728225465 info@
Preisverleihung Gelber Engel
Mit dem "Gelben Engel" geht es am 14. Januar 2014 los: Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, der ADAC habe die Stimmenanzahl für das Siegermodell VW Golf verzehnfacht. Der Club reagiert empört, ...
ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair
... Geschäftsführer Karl Obermair nennt den Zeitungsbericht "kompletten Unsinn" und einen "Schande für den Journalismus". Doch nur wenige Tage später, am 17. Januar,  ...
Bild: stefanie aumiller
Die Pannen des ADAC
... räumt ADAC-Kommunikationschef Michael Ramstetter die Fälschung ein und tritt zurück. Der ADAC räumt ein, dass die Zahlen beim "Gelben Engel" auch in den vergangenen Jahren manipuliert wurden. Präsidium und Geschäftsführung sollen nichts gewusst haben und bleiben im Amt. Wirbel verursacht auch ...
Bild: ADAC/Xaver Lockau
Die Pannen des ADAC
... die Nutzung der 51 ADAC-Hubschrauber. Am 28. Januar wird bekannt, dass Präsident Peter Meyer mitunter mit dem Rettungsheli zu Terminen fliegt. Der Club räumt rund 30 Flüge von Präsidiumsmitgliedern in den vergangenen zehn Jahren ein. Dann wird publik, dass sich Meyer nach einem Termin auch mal in der Nähe seines Wohnortes absetzen ließ. Der ADAC spricht von einem Umweg von maximal 50 Kilometern.
ADAC-Rettungshubschrauber
Am 29. Januar wird bekannt, dass im Jahr 2006 ein ADAC-Hubschrauber dazu genutzt wurde, einen überschwemmten Fußballplatz vor einer Zweitliga-Partie der Braunschweiger Eintracht mit seinen Rotorblättern trockenzuföhnen. Außerdem ...
Bild: ADAC
Die Pannen des ADAC
... verhalf der Auto-Club einem seiner Manager in Hessen auf ungewöhnliche Art und Weise zu einer Wohnung: Der ADAC ließ das Haus im exklusiven Bad Homburg extra für den Geschäftsführer des Regional-Clubs Hessen-Thüringen bauen, der Mann wohnt dort zur Miete. Der Club (im Bild: die Münchner Zentrale) rechtfertigt sich: Die Immobilie ...
Die Pannen des ADAC
... sei in erster Linie eine Geldanlage. Auch die Justiz wird aktiv. Die Staatsanwaltschaft will prüfen, ob die Vorgänge strafrechtlich relevant sind. Das Amtsgericht nimmt die Struktur des Vereins unter die Lupe und untersucht, ob die vielfältigen wirtschaftlichen Aktivitäten in der Münchner ADAC-Zentrale noch vom deutschen Vereinsrecht gedeckt sind.
Die Pannen des ADAC
Als Reaktion auf die Skandale plant der Club die Reform: Der Autofahrerverein soll transparent werden, die 19 Millionen Mitglieder sollen besser eingebunden werden. Dann soll eine außerordentlichen Hauptversammlung über die Vorschläge entscheiden – es wäre die erste seit 1948.
Bild: dpa
Die Pannen des ADAC
So reagiert die Führungsetage des ADAC: Präsident Meyer lehnt zunächst einen Rücktritt ab, verspricht aber Reformen und vorbehaltlose interne Prüfungen. In einem Interview mit der hauseigenem Zeitschrift "Motorwelt" schließt er auch Manipulationen bei der Reihenfolge beim "Gelben Engel" nicht aus. Die Wahl der Lieblingsautos stehe vor dem Aus.
Bild: DPA
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/ADAC-Pannenhilfe-729x486-0ceb97d44f0a8e57.jpg
Doch am 31. Januar geht es mit zweifelhaften Provisionsgeschäften weiter: Medienberichten zufolge soll der ADAC seine Pannenhelfer angehalten haben, im Einsatz neue Batterien zu verkaufen, Diese tragen das eigene Logo, sind laut ADAC hochwertiger und auf dem freien Markt nicht zu haben – dafür aber auch teurer als vergleichbare Exemplare. Bei Erfolg winkt den "Gelben Engeln" eine Prämie.
Bild: ADAC
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-729x486-d5d48e26c25305fd.jpg
Der Mitgliederschwund wird schön gerechnet: Der ADAC spricht in einer Bilanz am 3. Februar 2014 von rund 15.000 Austritten, laut "Spiegel" warten 55.000 weitere Kündigungen auf Bearbeitung – zehnmal so viel wie ein Jahr zuvor. Der Auto Club Europa (ACE) als zweitgrößter deutscher Automobilclub verzeichnet auf der eigenen Website und im Callcenter auffällig großen Zulauf.
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/ADAC-Winterreifentest-729x486-8adc7c0e0d240c7a.jpg
Mögliche Tricksereien beim Reifentest: Nach Aussagen eines ranghohen ehemaligen Mitarbeiters eines Reifenherstellers sollen die Unternehmen vorab erfahren haben, welche Modelle ADAC und Stiftung Warentest unter die Lupe nehmen. Der ADAC dementiert Einflussmöglichkeiten auf die Prüfungen. Es sei aber Standard, dass die Hersteller die Testbedingungen kennen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/ADAC-Trophaee-Gelber-Engel-1200x800-34e8c2cb74e93946.jpg
Wurde auch bei der Reihenfolge des "Gelben Engels" geschummelt? Die "Süddeutsche Zeitung" berichtet am 6. Februar 2014 unter Berufung auf interne ADAC-Unterlagen, dass ...
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/BMW-5er-729x486-19a74201f4d6309a.jpg
... der BMW 5er von Platz sieben auf Rang fünf verschoben wurde. Leidtragender ...
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/VW-Tiguan-729x486-ff151598656725fa.jpg
... war der VW Tiguan, der aus den Top Five verschwand. Dem Bericht zufolge wollte  der ADAC alle drei großen deutschen Hersteller VW, Mercedes und BMW möglichst gut platzieren.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-1174e8772c8d839e.jpg
Am 10. Februar 2014 legt der Wirtschaftsprüfer Deloitte seinen ersten Bericht zur Manipulation beim "Gelben Engel" vor. Die Vorwürfe der Manipulation beim "Lieblingsauto der Deutschen" werden bestätigt.
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-c5fe7215061a4403.jpg
VW kündigt an (im Bild VW-Chef Martin Winterkorn) an, die empfangenen Auszeichnungen zurückgeben zu wollen, andere Hersteller wie ...
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-f15284d6fb4c0e51.jpg
... BMW (im Bild Unternehmenschef Norber Reithofer) und Daimler stimmen ein.
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-116ae862a55bc71b.jpg
Der noch amtierende ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair kündigt das Aus für die Auszeichnung "Gelber Engel" an.
Bild: dpa
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-ede580b393d7e50f.jpg
Nach der Veröffentlichung des Deloitte-Berichts über die Manipulationen bereitet das ADAC-Präsidium vor, den Club-Präsidenten Peter Meyer zu supendieren. Der kommt dem Schritt zuvor und erklärt seinen Rücktritt.
Bild: Marion Hogl
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-d83937d2efb5d7ab.jpg
17. Februar: Nicht nur 2014 wurde die Wahl zum "Gelben Engel" gefälscht, berichten die Prüfer von Deloitte. Bereits seit 2009 wurde massiv manipuliert, und zwar nicht nur die Zahl der abgegebenen Stimmen, sondern auch die Reihenfolge der Autos.
Bild: DPA
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/6/3/7/9/Die-Pannen-des-ADAC-1200x800-d2cf95c68cb9996f.jpg
23. April: Ein ehemaliger ADAC-Mitarbeiter, der den "Gelben Engeln" Aufträge zuwies, erhebt in der "Süddeutschen Zeitung" einen schweren Vorwurf. Danach bevorzuge der Club Kunden, deren Fahrzeug über die Mobilitätsgarantie eines Herstellers abgesichert ist. Dafür müssten ADAC-Mitglieder länger warten. Der Club dementiert.
Bild: Werk