Zur Homepage

Digitalradio zum Nachrüsten

Digitalradio zum Nachrüsten
Der Einbau eines DAB+-Radios ist teuer. Eine günstigere Lösung sind sogenannte DAB+-Adapter. Die Geräte empfangen die DAB+-Sender über eine Klebeantenne an der Windschutzscheibe und schicken die Sendungen als UKW-Signal auf eine freie Frequenz des alten Autoradios. Die Nachrüstung ist ganz einfach!
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 1: Den Magneten der Antenne hinter den Dachhimmel schieben, bis er sich am Metall des Autodachs festklemmt. Damit ist die DAB+-Antenne geerdet.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 2: Die Klebeantenne am Rand der Frontscheibe blasenfrei aufkleben. Das Kabel hinter den Verkleidungen bis zur Mitte des Armaturenbretts verlegen.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 3: USB-Stecker einsetzen. Der Stecker für den Zigarettenanzünder hat zwei USB-Buchsen – eine ist für den Betrieb des DAB+-Adapters gedacht.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 4: Saugnapfhalter befestigen, das Gerät anschließen und auf den Halter setzen. Es sollte so montiert werden, dass es für den Fahrer erreichbar ist.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 5: DAB+-Gerät einschalten. Es verbindet sich automatisch mit dem Autoradio und erscheint bei der UKW-Frequenz 107,0 auf dem Radio-Display.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 6: Den DAB+-Adapter speichern. Legen Sie den DAB+-Empfänger wie einen Radio-Sender auf einer Stationstaste des Radios ab. Das erspart das Suchen.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 7: Sender auswählen. Stellen Sie jetzt mithilfe des großen Drehreglers rechts am Gerät Ihre Lieblingssender am DAB+-Adapter ein.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild
Digitalradio zum Nachrüsten
Schritt 8: Sender speichern auf einer der fünf Stationstasten. Sie können die Sender bei Bedarf so schnell über die Stationstasten auswählen.
Bild: Ralf Timm / Auto Bild