Zur Homepage

Doppelte Probezeit

Alkohol am Steuer
Die Probezeit für Führerscheinneulinge beträgt mindestens zwei Jahre, kann aber verlängert auf vier Jahre werden. Wird man während der Probezeit bei einem Vergehen der Kategorie A erwischt, verdoppelt sich die Probezeit. Dazu gehören beispielsweise Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, ...
Rechts überholen
... verbotenes Überholen, rechts überholen außerhalb von Ortschaften und natürlich Rotlichtverstöße.
Zu schnelles Fahren
Auch Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern gehört zur Kategorie A – genau wie zu schnelles Fahren an übersichtlichen Stellen oder bei schlechter Sicht und das Überschreiten des Tempolimit innerorts um mehr als 20 km/h.
Unterschreiten des Sicherheitsabstands
Nötigung, Drängeln und Unterschreiten des Sicherheitsabstands verlängern die Probezeit genau wie andere schwerwiegende Verkehrsverstöße.