Zur Homepage

Drei Muscle Cars im Vergleich

Camaro ZL1 Challenger Hellcat Mustang Shelby GT350
Der Kompressor-V8 der Corvette Z06 hievt den Chevrolet Camaro ZL1 in die nächsthöhere Gewichtsklasse. Wo steht er im Vergleich zu Ford Mustang Shelby GT350 und Dodge Challenger SRT Hellcat? Ein Vergleich der drei bärenstarken US-Sportler gibt die Antwort.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Zum automobilen Obelix fehlen dem mittlerweile zum Sammlerstück avancierten Challenger SRT Hellcat eigentlich nur noch ein paar blaue Streifen auf dem unschuldig-weißen Lack, denn mit über zwei Tonnen ist er rund 300 Kilo schwerer als seine Gegner. Doch seine übernatürlichen Kräfte zaubern die Masse einfach so weg, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
... zumindest geradeaus. Der Kompressor-V8 (717 PS, 881 Nm) hängt derart bissig am Gas, wie wir es von kaum einem anderen Motor kennen; der kleinste Gastapser lässt sofort das Haupt an die nicht ohne Grund dick gepolsterte Kopfstütze knallen. 
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
0-100 km/h? 3,9 Sekunden! Wenn dabei vorn der Kompressor sägt und hinten der Auspuff wie die Turbine eines Kampfjets rauscht, kommen dem Piloten die oft zitierten Tränen der Ergriffenheit. Und hier fließen sie auch wirklich waagerecht zu den Ohren ab. 
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Gut, der besser besohlte Camaro kommt noch fixer vom Fleck und ist eine Zehntel schneller auf hundert. Dann eben null bis zwohundert: Und bämmm, 10,7 Sekunden – Obelix hat sie wieder alle vermöbelt.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Dabei ist er ja im Grunde ein gutmütiger Typ: Man sitzt recht hoch auf Sitzen, die weich sind wie Homer Simpsons Couch. Weil man tief in sie hineinsackt, gewähren sie dennoch ordentlichen Seitenhalt. 
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Auch das Fahrwerk – eine solide Mercedes-Konstruktion aus der E- Klasse des Typs W210 – federt kommod, nur die fetten 20-Zöller stellen dem Abrollkomfort bisweilen ein Bein.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Das Handling ist nicht von berauschender Agilität, dafür aber überaus sicher und berechenbar. Freilich sollte man nie vergessen, dass ein unbedachter Tritt aufs Gas das Heck schneller wegreißt, als man "Hellcat" sagen kann. Und zwar auch mit aktivem ESP. 
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
Selbst auf der Bremse gibt sich Obelix kaum eine Blöße, setzt den Hinkelstein aus 200 km/h als Erster in diesem Vergleich. Unterm Strich ist der Hellcat zwar kein rennstreckenaffines Sportgerät, er lässt es aber tapfer über sich ergehen, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
Dodge Challenger SRT Hellcat
... womit er – und jetzt lege ich mich mal fest – der Höhepunkt und Inbegriff des Muscle Cars ist. Könnte ich ihn mir leisten, stünde er längst in meiner Garage.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-bcbfbd5467c86e7c.jpg
Ein Muscle Car möchte der Camaro ZL1 gar nicht sein – er will viel mehr: Trackdays rocken, Sportwagen ärgern, Autobahnen niederbügeln ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-88f0eef52c461ccd.jpg
... bis der Kompressor des 650 PS starken 6,2-Liter-V8 aus der Corvette Z06 glüht.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-9a8d095575b3f103.jpg
Die Anlagen dazu hat er: Eine wirklich exakte Lenkung mit brauchbarer Rückmeldung, die man über ein wunderbar in den Händen liegendes, kleines Lenkrad bedient. Dazu seitenhaltstarke Recaros, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-3838bd5141ff7dc4.jpg
... eine schnell schaltende 10-Stufen-Automatik, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-1328751fa5a56030.jpg
... ein knackiges Fahrwerk, Top-Bremsen und hervorragende Straßenreifen (Michelin Sport 4 S).
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-4b7e199910dfb4c1.jpg
Dieses Paket kulminiert in erstklassigen Bremswegen von weniger als 32 Meter aus 100 km/h sowie einer auch auf dem Sachsenring über viele schnelle Runden fadingfreien Verzögerung.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-906f058afff3c3cd.jpg
Und in einem überaus präzisen, agilen und neutralen Handling – die fetten 285er-Vorderreifen lassen Untersteuern gar nicht erst aufkommen. Wie der ZL1 so über den Sachsenring fliegt, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-76f620c7bdabc8f9.jpg
... glaubt man gar nicht, ein großes US-Coupé zu steuern; alles fühlt sich so sehnig, straff, definiert – ja: so europäisch – an.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-4710098936101a25.jpg
Als der ZL1 über den Zielstrich ballert, ziehen wir die Augenbrauen hoch: 1:35,18 min – das ist schneller als eine Corvette Stingray (1:35,53 min) oder ein BMW M4 Competition DKG (1:36,89 min). Und einen Wimpernschlag flotter als der kompromisslos auf die Rennstrecke abgerichtete, semibeslickte Camaro Z/28 von 2014. 
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-5c7ae13a2591f89b.jpg
Wie schnell ist dann wohl erst der angekündigte ZL1 1LE mit Rennstrecken-Aerodynamik und Semislicks?
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-9a989470196adb9a.jpg
Auch der Mustang Shelby GT350 ist eher Tracktool als Muscle Car, ... 
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-1ad75e96be0e895a.jpg
... denn sein Hochdrehzahl-V8, der erst ab 3500 Touren so richtig zu Kräften kommt, dann aber mit kehligem Ansauggeräusch wie entfesselt bis über 8000 Touren dreht, entspricht so gar nicht dem US-Car-Klischee.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-ee53a4b8257a9ba3.jpg
Auch nicht, dass er mit seinem straffen Fahrwerk und den 295er-Pellen auf der Vorderachse ...
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-0565ae94a94b7d9f.jpg
... in die engen Kurven des Sachsenrings ultradirekt einlenkt, ehe er neutral bis leicht untersteuernd über die Piste stapft.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-daf2d8f813f6d8ef.jpg
Unterstützend wirken hier die schlicht perfekten Recarositze, deren Stoffbezüge noch eine Extraportion Seitenhalt spendieren, sowie das griffige, handschmeichelnd geformte Wildlederlenkrad.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-0d3c8a6e19f45397.jpg
Als spaßverschärfend erweist sich auch die kurzwegige Schaltung, die sich extrem schnell durchreißen lässt – solange man die Gassen dabei sauber trifft. Ewiges Mustang-Thema auf der Autobahn: der riesige Drehzahlsprung zum sechsten Gang. Um hier den Anschluss zu finden, ...
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-e442ee75f88c87e0.jpg
... muss man den fünften voll ausdrehen.
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-3c6e8582ec459f77.jpg
Der Sachsenringauftritt des Shelby GT350 nötigt uns Respekt ab; mit 1:37,43 min ist er kaum langsamer als eine viel drehmomentstärkere Alfa Giulia Quadrifoglio auf Semislicks. Die Kehrseite der Medaille: ein trampeliger Federungkomfort ...
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-11e8bf4ee0bafb13.jpg
... sowie ein aufgrund der extrem breiten Vorderreifen nicht mehr vorhandener Geradeauslauf. Führt man das Lenkrad nicht mit eiserner Hand, biegt der Shelby auf unebenem Asphalt oder Spurrillen unvermittelt nach links oder rechts ab.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-1d2e1587b452040e.jpg
In engen Autobahnbaustellen ist das nicht witzig. Eine solche Unart lässt sich wahrscheinlich nur in den Weiten des amerikanischen Straßennetzes erdulden. Und wo wir gerade beim Meckern sind: Wieso montieren die doch sonst so sicherheitsbewussten Amis an Mustang und Camaro winzige Außenspiegelchen, in denen man kaum etwas sieht?
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-7d98faa2848f2271.jpg
Und weshalb müssen die C-Säulen von Camaro und Challenger derart massiv ausfallen, dass die Sicht nach schräg hinten gleich null ist? Warum können in Mustang und Camaro trotz stattlicher Länge von 4,80 Metern hinten mangels Beinfreiheit nicht mal Kinder ordentlich sitzen?
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-4d03d44118852a86.jpg
Und wieso reißen Shelby und ZL1 unter Volllast ihre Auspuffklappen so weit auf, dass man noch in den Nachbardörfern die Pferde von der Koppel holt? Der Hellcat zeigt, wie’s geht: Er blubbert im Standgas dunkel wie eine Hafenbarkasse und bleibt auch bei Vollgas bassbetont und unterhalb der Tinnitus-Schwelle.
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Chevrolet-Camaro-ZL1-1200x800-c0e3f5a9fdd0250c.jpg
Zum Abschluss noch ein bisschen Lob: Alle drei Amis sind solide verarbeitet, da scheppert nix. Die Liebe zu Kunststofflandschaften ist in Detroit zwar ungebrochen, ...
Bild: Ronald Sassen / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Ford-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-c3bc6692405b31b4.jpg
... zur europäischen Konkurrenz fehlt qualitativ aber eigentlich nur der Softlack auf dem Plastik.
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Camaro-ZL1-Challenger-Hellcat-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-1665df7bc9414681.jpg
Das Fazit von Florian Neher: "Der Camaro ZL1 setzt auf Anhieb eine beachtliche Duftmarke. Motor, Fahrwerk, Lenkung und Bremse spielen in der ersten Liga – wir sind gespannt, was auf dem Sachsenring mit ordentlich Abtrieb und Semislicks noch drin ist. Auch der Mustang performt auf der Rennstrecke sehr gut, ...
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/6/5/2/7/9/Camaro-ZL1-Challenger-Hellcat-Mustang-Shelby-GT350-1200x800-cb2a9050080df19f.jpg
... setzt mehr auf hohe Drehzahlen als auf Dampf aus dem Keller. Sein katastrophaler Geradeauslauf verdirbt aber den Fahrspaß im Alltag. Der Hellcat ist das vielleicht letzte klassische Muscle Car, das geradeaus kaum Gegner kennt. Prädikat: wertvoll."
Bild: Ronald Sassen /AUTO BILD