Zur Homepage

Drei starke Oberklassen im Test

Audi S6 BMW M550i Lexus GS F
Audi A6 , BMW 5er und Lexus GS sind extrem souverän. In ihrer Leistungsspitze setzen sie als S6, M550i und GS F einen V8 drauf! Und einen Sound zum Niederknien. Wir vergleichen die drei starken Oberklassen.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
BMW M550i
Der 4,4-Liter-Benziner des BMW wummert bei Nennleistung mit rund 5500 Touren – 650 Newtonmeter fließen am Ende durch seine Antriebswellen. Theoretisch ist der neue 550 also ein besonders gut durchblutetes Kerlchen. Kann da die Konkurrenz folgen?
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Audi S6
Wir stöpseln den 450 PS starken Audi S6 mit 4.0-Biturbo-Achtzylinder ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Lexus GS F
... und den Lexus GS F mit 477 PS an das AUTO BILD-EKG. Die Besonderheit des Lexus: Sein V8 kommt ohne Turbo aus, setzt lieber auf fünf Liter fürstlichen Hubraum. Danke, Lexus, ein Saugmotor alter Schule, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Lexus GS F
... aber der geht ordentlich ins Geld, denn die Japaner kalkulieren sechsstellig. 100.500 Euro kostet das große F – dafür ist der Wagen immerhin voll ausgestattet. Multimediasystem, adaptive LED-Scheinwerfer, Rückfahrkamera – alles drin. Bei Audi und BMW kosten diese Posten (wie leider weitere) zusätzliches Geld.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
BMW M550i
BMWs neuer M550i kostet ab 84.300 Euro. Dafür liefern die Bayern Allradantrieb, der von einer Achtstufenautomatik verwaltet wird.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Audi S6
Audi unterbietet das Angebot mit dem S6, der für 77.650 Euro zu haben ist. Seine Quattro-Kraftverteilung arbeitet mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zusammen.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
BMW M550i
Unterm Strich ergibt sich folgende Abrechnung: Der M550i ist insgesamt das beste Angebot. Weil der Wertverlust des 5ers niedriger ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Audi S6
... als der eines S6 ist, gleichzeitig der Posten für die Fixkosten kleiner ausfällt und weil BMW ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
Lexus GS F
... im Gegensatz zu Lexus keine Kilometerbeschränkung auf die dreijährige Gewährleistung legt. Also: Wer rechnet, fährt 5er. Und wer das beste Auto sucht, auch – so viel können wir schon verraten.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-3a132c71bddd6d3d.jpg
Stark, schnell, sauber und souverän – so die Kurzformel für den M550i. Schwächen? Nicht wirklich, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-a4501b1efae07504.jpg
... es sind eher Kleinigkeiten: Der breite Mitteltunnel stört das rechte Bein des Fahrers, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-a887729d765d8d2c.jpg
... das Einsteigen in den Fond (am ausladenden Radhausbogen vorbei) ist dieser Oberklasse unwürdig, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-ce7cad70414117ab.jpg
... und der Lenkung täte ein klareres Gefühl mit zarter "echter" Rückstellung um die Mittellage gut.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-1035877e2040fbd4.jpg
Ansonsten beeindruckt der 5er über seinen Mix aus Reisedampfer-Attitüde und angriffslustigem Fahrdrang. Etwas Gas: Der Bolide legt unverzüglich deutlich an Tempo zu. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-cfa39bae23341597.jpg
Einlenken: Sofort ändern die fast zwei Tonnen BMW sauber die Richtung. Bodenwellen tauchen auf: Geschmeidig stopft sich der M die Unebenheiten in seine variable Federung.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-ed62235d538817c3.jpg
Nur an kleinen Kanten oder auf Asphaltflicken verschlucken sich die schmallippigen Reifen gelegentlich.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-acb5b946aa0285d9.jpg
Auch übers Messblatt beweist der 5er, wie viel Extra-Oberklasse in ihm steckt. Er sprintet schneller als seine Mitbewerber, bremst sie um wertvolle Dezimeter aus und verbraucht weniger. Ganz klar: ein Testsieger mit großem Abstandspuffer zur Konkurrenz.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-3009e7f1ebbc34e7.jpg
In fast allen Testdisziplinen hängt der Audi dem BMW hinterher. Allerdings immer nur minimal. Das fasst den Charakter eines S6 sehr gut zusammen. Er leistet sich wie ein M550i keine gravierenden Schwächen, kann am Ende aber nicht vollends überzeugen. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-1bab0d65b0bee1d7.jpg
Etwa bei der Federung: Minimal straffer abgestimmt, nimmt er schlechte Straßen mit kleinen Verwerfungen im Asphalt leicht zitternd unter seine 19-Zoll-Räder.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-2785396787ebaff7.jpg
Die Lenkung arbeitet sehr direkt und für diese Liga zu leichtgängig – so kommt eine unpassende Nervosität in die Richtungstreue.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-9ff0e9d98b490efe.jpg
Subjektiv sogar besser als beim BMW greift der Motor an. Die Vierliter-Maschine packt zwar nominell mit weniger Drehmoment an, liefert ihr Kraftpfund jedoch 400 Umdrehungen früher ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-2950d5827c72cf28.jpg
... und zieht die maximale Kraftabgabe über ein breiteres Drehzahlspektrum hinweg. Das wirkt gleichförmiger, noch satter als beim 5er. Leiser läuft er ebenfalls.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-624424e7327d2cd8.jpg
Aber: Das DSG mag Kickdown-Befehle gar nicht, die Siebenstufenautomatik schaltet unentschlossen und ungeschmeidig herunter. Trotz weniger Leistung und kleinerem Motor verbraucht der S6 mehr Sprit – enttäuschend für eine moderne Limo dieses Kalibers.
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-b30684edc57376ae.jpg
Im Grunde seines Wesens ist der GS F ein Öko. Ist er doch normalerweise als geschliffen feiner Vollhybrid unterwegs. Nun packen die Japaner einen dicken V8 unter die Motorhaube, stecken kurze Fahrwerksfedern unter die Kotflügel, malen die Bremssättel goldfarben an und behaupten: Der kann auch Sport. Tatsächlich?
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-c5cc9282710bd727.jpg
Ja, kann er. Er fühlt sich sogar leichtfüßiger an als die Boliden von Audi und BMW. Die Sportsitze umfassen Oberkörper und Becken angenehm stramm, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-5c19ff1024c72755.jpg
... der große Drehzahlmesser in der Mitte der digitalen Uhrensammlung fächert sich rund um die 8000er-Marke rot auf und pixelt die Botschaft heraus – hier geht was! Dann drückst du die Starttaste, und sofort ist alles klar: Beim GS F rumort, zuckt und zappelt etwas seeehr Lebendiges unterm Blechkleid.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-771f0332b1a0e290.jpg
Die Maschine läuft im Stand minimal rauer als die Aggregate von Audi und BMW, hängt aber wacher am Gas und fühlt sich herrlich direkt mit der Hinterachse verbunden an. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-e3d9d38ea83fee4e.jpg
Zwischen sonor-souverän und bestialisch-vollmundig beherrscht der 5.0er die wichtigsten Klangfarben eines echten Sportmotors. Bis über 8000 Touren mag der großvolumige Klotz ausgewrungen werden, dann rattert er meckernd in den Drehzahlbegrenzer.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-BMW-M550i-Lexus-GS-F-1200x800-93171673c7b57b05.jpg
Wie zum Trotz den beiden anderen Limousinen gegenüber verabschiedet er sich bei Tempo 250 in Richtung Horizont – Lexus hat den GS F nämlich nicht wie in dieser Liga üblich elektronisch eingebremst. 
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-ed34ef6da0e4a7e1.jpg
Zwar fehlt der Lenkung ein wichtiges Quäntchen Rückmeldung, doch Kurvenräubern bereitet trotzdem genug Spaß. Der Lexus wirkt an der Vorderachse sehr verbindlich geführt, so sind fein dosierbare Radien möglich.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-610e0582f0794480.jpg
Dass ihm der Allradantrieb fehlt, ist zumindest auf trockener Straße zu verschmerzen. Allenfalls im ersten Gang möchten die Hinterräder den Asphalt mit Gummi einseifen, ansonsten setzt der GS F seine Kraft erstaunlich verlustfrei in Beschleunigung um.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-2a8120e303731b7e.jpg
Am Ende fehlt ihm Durchzugsvermögen (jedenfalls gegenüber den Biturbos). Mehr Lärmdämmung wäre zudem nicht schlecht, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-74cf18bc968e2cea.jpg
... auch sollte die Federung souveräner bügeln, ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-25df42996a70c2a9.jpg
... ein praktikablerer Kofferraum hätte auch nicht geschadet. Zum Trost bietet der Lexus jedoch dieses selten besondere Fahrerlebnis über seinen extravaganten Motor. Wir meinen: Sind Sie ein echter (reicher) Auto-Fan? Kaufen!
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Lexus-GS-F-1200x800-842af03beb154cea.jpg
Platz drei mit 520 von 750 Punkten: Lexus GS F. Seltener Typ, spezieller Antrieb – irgendwie grandios. Eben nur nicht gut genug.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-1200x800-5475f1456f679aab.jpg
Platz zwei mit 586 von 750 Punkten: Audi S6. Keine Kanten, keine Fehler – auch kein Charakter. Faszinierend müheloser Schnellfahrer.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/BMW-M550i-1200x800-ce1e919c6fe9ac68.jpg
Platz eins mit 601 von 750 Punkten: BMW M550i. Stark wie rassig, insgesamt der günstigste Wagen in diesem Feld. Ein Super-Sieger.
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-BMW-M550i-Lexus-GS-F-1200x800-dbb840e8b05c102f.jpg
Das Fazit von Jan Horn: "Der BMW gewinnt – wie schon oft – sehr deutlich. Dafür sorgen die kraftvolle wie verhältnismäßig sparsame Maschine ...
Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/5/9/7/9/Audi-S6-BMW-M550i-Lexus-GS-F-1200x800-d1d4850e53a96c7f.jpg
... sowie das tadellose Fahrverhalten. Achtung: Ein toller Gegenspieler mit eigenem Charakter ist der Lexus GS F!"
Bild: Toni Bader / AUTO BILD