Zur Homepage

Erdgas gegen Benziner

Audi A4 Avant
Audi A4 Avant g-tron 2.0 TFSI gegen Audi Avant 2.0 TFSI – sparen mit Stil.
Grundpreis über 40.000  Euro – darf da die Frage nach günstigem Kraftstoff kriegsentscheidend sein? Zumal ein 170 PS starker A4 g-tron "nur" rund 1650 Euro teurer ist ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
... als der 2.0 TFSI mit 190 PS und konventionellem Ottomotor. Wir meinen: unbedingt!
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
Denn das Erdgasmodell läuft nahezu genauso kultiviert und ist trotz leichten Nachteilen in Durchzug und Sprintvermögen immer noch angenehm zügig unterwegs.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
Obwohl der A4 über einen relativ kleinen Erdgastank verfügt (unterm Wagenboden sind kohlefaserverstärkte Flaschen angebracht), ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
... kommt er im günstigen Gas-Modus 390 Kilometer weit, in Verbindung mit den 25 Litern Benzinvorrat sogar 720 Kilometer (exakt so weit wie der TFSI mit 54-Liter-Tank). Alltagstauglichkeit geht so jedenfalls nicht flöten.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
Noch etwas fällt auf: Im A4 wirkt der Gasantrieb schlüssig integriert. Auch die Anzeigen sind sauber untergerbracht, selbst die Effizienz-Infos werden in Kilogramm (der Verbrauchswährung bei Erdgas) ausgewiesen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
Aber: Allzu riesig ist die Einsparung beim Erdgasmodell nicht. In unserer Musterrechnung sind es 25 Euro im Monat (bei 15.000 km im Jahr). Wer die verschmerzen mag, findet im 2.0 TFSI das deutlich stärkere Auto.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi A4 Avant
Das Fazit: "Mit Erdgasmotor läuft der A4 Avant zwar etwas langsamer, dafür auch ein wenig günstiger. Wegen der Umstellung auf den neuen WCTP-Verbrauchstestzyklus ist er erst ab September 2018 wieder verfügbar."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Opel Astra
Opel Astra 1.4 CNG gegen Opel Astra 1.0 EcoTec Turbo – gut, aber nicht günstig.
Im Grunde bekommt man bei Opel mit dem Erdgasmodell das erwachsenere Auto, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Opel Astra
... der 110 PS starke CNG ist nämlich ein Vierzylinder, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-efb0b313dde328f6.jpg
... der 5 PS schwächere 1.0 Turbo dagegen nur ein Dreizylinder. Alles klar also: Benzin ist out, bei Opel lässt man besser Gas zischen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-958e44b5154d8d0d.jpg
Man darf halt kein Pfennigfuchser sein. Denn tatsächlich kommt der Betrieb eines Astra CNG über die Jahre deutlich teurer. Vorrangig, weil Opel für das Auto beim Kauf 6000 Euro mehr verlangt.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-61c15813faaff728.jpg
Das fangen weder der höhere Restwert noch die deutlich geringeren Betriebskosten auf. In vier Jahren Haltedauer und entsprechenden 60.000 Kilometern Fahrleistung bezahlt der Erdgas-Fahrer über 1100 Euro zusätzlich.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-99f8075018cf68db.jpg
Im Betrieb fällt zudem auf, dass der CNG-Motor zwar angenehm durchzugskräftig und sogar drehfreudig (doch auch etwas härter) läuft, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-0ddd3d36e33112fc.jpg
... dem etwas schwächeren Modell mit Benzinantrieb aber immerhin davonrennen kann.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-8ced59782cab71c6.jpg
Gut: Im Erdgasbetrieb (übrigens auch per Taste im Cockpit deaktivierbar) schafft der CNG 440 Kilometer Fahrt, bevor ihm das Gas ausgeht.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-91b5b961d9f85180.jpg
Dazu reichen seine 13,4 Liter Super im Benzintank für weitere 210 Kilometer Reichweite. Außerdem ist der recht große Erdgasvorrat geschickt in den Wagenboden integriert.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Opel-Astra-1200x800-432e78b2441c43ac.jpg
Das Fazit: "Der hohe Kaufpreis wirft den sehr sauberen Astra CNG zurück. Über vier Jahre Haltedauer kostet er mehr als der Benziner."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-4f98a6d81e8052fe.jpg
Seat Ibiza 1.0 TGI gegen Seat Ibiza 1.0 Eco TSI – Seat gibt richtig Gas.
Nach Mii und Leon bietet Seat jetzt auch den Ibiza als Erdgasvariante an. Das Positive zuerst: Neben dem 13-Kilo-Tank für das CNG ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-ae6f0cc7cb4e12ba.jpg
... hat der kleine Spanier noch einen normalen 40-Liter-Benzintank an Bord. Das erhöht die Reichweite auf 1000 Kilometer.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-ec954b9a800e42c4.jpg
Das Negative: Der Klang des Ibiza erinnert immer noch leicht an einen Rasenmäher und das Auto ist nichts für Schaltfaule, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-c682787b7c494142.jpg
... sowohl 1.0 TSI Eco (Bild) als auch TGI verlangen nach hohen Drehzahlen. Dann brüllen beide den Fahrer mächtig an.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-45e53ef456d1e6eb.jpg
In der Stadt sind sie quirlig, die Lenkung ist angenehm direkt. Überland ist es vorbei mit dem Fahrspaß, zumal ein Schaltpunkt genau in dem Geschwindigkeitsbereich liegt, der zum Überholen gebraucht wird. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-d89f3de2611896c6.jpg
Die Fahrwerte des TGI sind etwas bescheidener als die seines fünf PS stärkeren Bruders. Das liegt auch am Mehrgewicht von gut 120 Kilogramm. Dafür punktet der Erdgas-Ibiza in Sachen Umwelt und Tankkosten.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Seat-Ibiza-1200x800-cd359da32360d55f.jpg
Das Fazit: "Zwei gute Stadtautos. Der 2000 Euro teurere TGI lohnt sich für Vielfahrer und Umweltfreunde."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-ac455087a6759c40.jpg
VW Golf Variant 1.4 TGI gegen VW Golf Variant 1.0 TSI – Gas? Eine Frage des Geldes.
Ähnlich wie bei Opel spendiert VW dem Erdgasmodell den solideren Motor. Zumindest was das Baumuster angeht, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-0881f4dc3904a8e4.jpg
... denn der 1.4 TGI hat vier Zylinder, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-33eb47b2244fe35b.jpg
... während der Benzin-Bruder von einem 1.0 Dreizylinder-TSI angetrieben wird.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-9bfa93fc642b7d7a.jpg
Den Vorteil in Punkto Laufkultur spielt das Gasmodell aber nicht optimal aus. Der TGI läuft zwar leise und vibrationsarm, doch nicht deutlich weicher als der dezent schnurrende TSI.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/Erdgas-gegen-Benziner-1200x800-25b4b1b30bb14c08.jpg
Überhaupt wirkt der 1.0er angenehm rund, er klingt nie überanstrengt und kann dem gleich starken TGI sogar davonsprinten. Ein Besser gibt's hier also nicht, eher wäre die Wahl Geschmackssache.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-8f3b9cf60247b951.jpg
Gucken wir auf die Kosten, gibt es dagegen keine zwei Meinungen. Der Benziner kommt trotz spürbar höherer Kraftstoffkosten günstiger in der Gesamtbilanz. Zuallererst kostet er fast 4000 Euro weniger.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-a45966c420cb6895.jpg
Bei Wertverlust und Fixkosten nehmen sich die beiden nichts – also fährt der Erdgas-Golf die Differenz nicht wieder rein. In diesem Fall heißt das: Sparer fahren Benziner.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/2/7/3/8/5/VW-Golf-1200x800-40f05a9e6e68753d.jpg
Das Fazit: "Der Erdgas-Golf ist sehr gut gemacht, besteht im Alltag. Doch er ist nicht günstiger als der Benziner."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD