Zur Homepage

Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen

Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
2014 hat Mazda den CX-5 aufgefrischt. Bald dürften die Japaner die nächste Generation nachlegen: Denn die neuesten Erlkönigbilder aus Los Angeles zeigen einen mit Pixelfolie getarnten CX-5, dessen Scheinwerfer schmaler als bisher in den Fahrtwind blinzeln. Auch der Kühlergrill wurde überarbeitet und erinnert stark ans SUV-Coupé CX-4, das angeblich nur für China produziert wird. Hinten ...
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
... trägt der CX-5-Prototyp schmalere Rückleuchten. Ist das jetzt ein Facelift oder ein komplett neues Auto? Höchstwahrscheinlich eine Neuentwicklung, denn Blechteile wie Türen, Heckklappe und Tankdeckel haben eine andere Form als bisher – zu viel Aufwand für ein Facelift. Marktstart? Vermutlich nicht vor Ende 2017.
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Flache Silhouette, fließendes Heck: Die Formgebung der zweiten Audi A7-Generation entwickelt sich – wie zuvor bei TT, R8 und A4 – nur behutsam weiter. Das zeigen die neuesten Erlkönigbilder. An der Front macht der Viertürer den größten Entwicklungsschritt: So erinnern der breite Kühler und die Scheinwerfer stark an die Prologue-Studien.
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Trotz der Wirbelfolie lässt sich vermuten, dass die Karosserie von scharfen Falzen durchzogen sein wird – ähnlich wie beim neuen A5 Coupé. Im Heckbereich orientiert sich die Form am Vorgänger, ebenso der ausfahrbare Spoiler. Gemäß der Plattformstrategie wird der auf der MLB Evo-Plattform stehende A7 wohl die Motoren aus dem Q7 und dem nächsten A8 übernehmen. Debüt: Ende 2017.
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
BMW ist fleißig und testet den nächsten 3er: Die Baureihe G20 teilt sich ihre Plattform mit dem nächsten 5er. Sie soll sich radikal von der aktuellen Generation unterscheiden und steckt voller Hightech, zum Beispiel in Sachen teilautonomes Fahren: Dies umfasst, neben einem Stauassistenten, der bis Tempo 60 quasi alle wichtigen Eingaben übernimmt, auch einen Überhol- und Spurwechselassistenten. Antriebsseitig ...
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
... geht der neue 3er als Plug-in-Hybrid mit Vierzylinder-Benziner, aber deutlich mehr E-Power als im aktuellen 330e, sowie als eDrive Sport mit etwa 90 Kilowattstunden-Akku an den Start. Aber es geht auch bodenständiger, die bekannten Drei-, Vier- und Sechszylinder mit bis zu 500 PS im M3 werden weiterhin angeboten. Die Premiere der zivilen Versionen findet 2018 statt.
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Frühe Sichtung: Der neue Mercedes GLE soll erst 2018 auf den Markt kommen, trotzdem überrascht Daimler uns bereits jetzt mit einem Prototypen, der unter der Tarnung die Serienkarosse trägt. Infos zum Daimler-SUVs sind noch rar: Die Baureihe W167 soll weniger als zwei Tonnen wiegen. Unter der Haube ...
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
... dürften die Motoren aus der neuen E-Klasse zum Einsatz kommen. Die Karosserieformen des Erlkönigs erinnern stark an den kleinen Bruder GLC. Details sind aufgrund der massiven Tarnung aber noch nicht zu erkennen.
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
Porsche arbeitet an einem neuen Top-Elfer. Erste Erlkönigbilder zeigen, dass das neue Modell optisch stark an den bereits ausverkauften GT3 RS angelehnt ist – jedoch vermutet AUTO BILD, dass unter dem ...
Erlkönig-Bildergalerie: Die Autos von morgen
... massiven Heckflügel ein Turbomotor arbeitet – was den schwarzen Renner zum Nachfolger des 997 GT2 machen würde. Der aufgeladene Boxer dürfte gut und gerne 600 PS an die Hinterräder schicken. Bei der Optik wird der GT2 wohl noch schärfer als der GT3 RS – am Erlkönig sind jedenfalls schon die in die Heckschürze integrierten Endrohre zu erkennen. Das schafft Platz für einen Diffusor.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-377daaea70f8935c.jpg
Parallel zu BMW entwickelt Alpina ihre Version des neuen 5er: Bei Alpina heißt er B5 und ist dank seines 4,4-Liter-V8-Biturbos für 600 PS gut. Anders als den kommenden BMW M5 bietet ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-dd0f0938bf7ad469.jpg
... der Kleinserienhersteller Alpina den B5 als Touring-Modell an. Die Premiere des neuen B5 könnte bereits 2017 stattfinden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-a25bfd7135c2968a.jpg
Kia erprobt einen getarnten Soul im Death Valley. Ein ganz neues Modell steckt jedoch noch nicht unter der Maskierung. Die schwarzen Vorhänge verbergen eine neue Front und eine ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-12c5253da40059fc.jpg
... aufgehübschte Heckpartie. Die beiden Endrohre könnten auf eine neue Motorisierung hinweisen. Laut Gerüchten soll der geliftete Soul einen 1,6-Liter-Turbomotor mit rund 200 PS bekommen. Gewissheit gibt es dann wohl 2017, wenn der modernisierte Soul debütiert.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-3d4685d9cc2c5859.jpg
Hyundais Edel-Marke Genesis wird sportlicher. Das belegt dieser Erlkönig des G80 Performance, der neben der aggressiveren Front im Stile des G90 einen rund ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-749689db014bfbdb.jpg
... 400 PS starken V6-Turbomotor bekommen dürfte. Ob der Genesis-Erlkönig bereits unter dem Logo der Hyundai-eigenen Sportabteilung N-Brand vermarktet wird, ist noch fraglich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-1a97e348170e5be2.jpg
Auf Herz und Nieren testet Jeep derzeit den neuen Wrangler. Trotz Diät durch Aluminiumeinsatz soll der Neue die Jeep-typischen Offroad-Fähigkeiten und Robustheit behalten. Für das grüne Gewissen könnte Jeep den Wrangler auc als Hybrid-Version anbieten. Debüt? Anfang 2017.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-6103a75e14957281.jpg
Der neue Suzuki Swift steht in den Startlöchern. Die AUTO BILD Fotografen haben den kleinen Japaner auf Einstellungsfahrten erwischt, bevor er wohl noch gegen Jahresende präsentiert wird. Das Design ändert sich wohl nur ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-c4d32ba681de4c54.jpg
... evolutionär, jedenfalls hat der Erlkönig große Ähnlichkeit mit der aktuellen Swift-Generation. Durchgesickert ist bereits, dass er unterhalb der vier Meter-Marke bleiben soll. Später folgt dann das traditionelle Sportmodell – wahrscheinlich erstmals mit Turbomotor.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-7332faf6fb95e437.jpg
Honda geht in die Modelloffensive – ganze vier Prototypen haben die AUTO BILD-Erlkönigjäger abgelichtet. Los geht's mit dem CR-V, der 2017 eine gründliche Überarbeitung bekommt. Er scheint an Größe zuzulegen und beim Styling einige Designkniffe des HR-V zu übernehmen. Damit ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-0ba41b1f9faf59b0.jpg
... wird der CR-V etwas markanter als das aktuelle Modell. Gerüchten zufolge soll auch ein Siebensitze in Planung sein – ein wachsender Radstand scheint da nur logisch. Auch neue Motoren wie ein turbogeladener Vierzylinder und ein Plug-in sind wahrscheinlich. Ebenfalls in Arbeit ist ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-770d2f30009a61c0.jpg
... der Honda Civic Si, dessen Styling auf dem Civic Concept (gezeigt im Frühjahr) basiert. Die aggressive Frontpartie ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-c03e2b090e54686c.jpg
... und das mittige Endrohr sind von der Studie übernommen, innen gibt es Rennsitze und Carbonelemente – wobei das Armaturenbrett eher der Serie entspricht. Ein Zweiliter-Turbovierzylinder mit rund 230 PS wird Golf GTI und Ford Focus ST ordentlich Konkurrenz machen. Geschaltet wird serienmäßig via Sechsgang-Handschaltung. Marktstart dürfte etwa Sommer 2017 sein. Um Entwicklungskosten zu sparen, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-4127d4959d2d409b.jpg
... baut auch der neue Accord auf der Plattform des Civic auf. Hier sind die ersten Bilder, noch mit schwerer Tarnung. Der Accord dürfte leicht schrumpfen, dafür aber viele optische Elemente der aktuellen Generation übernehmen. Die Motoren ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-f6d32ff9b7933cf5.jpg
... entsprechen wahrscheinlich in großen Teilen denen des aktuellen Modells, ein turbogeladener Vierzylinder könnte den V6 ersetzen. Auch eine Hybridversion ist denkbar. Marktstart: Herbst 2017. Ebenfalls überarbeitet wird ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-e61f248ab53b27bf.jpg
... der Odyssey, der in Deutschland nicht angeboten wird. Der Minivan wird neu gestaltet, um auf dem hart umkämpften US-Markt Marktanteile zu sichern. LED-Scheinwerfer und Tagfahrlichter halten Einzug, die Felgengröße könnte auf bis zu 20 Zoll steigen. Zudem ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-neuen-Autos-von-morgen-1200x800-0d9f440bf57e9a19.jpg
... erneuert Honda die Assistenzsysteme, ein kräftiger V6 ergänzt die Motorenpalette. Beim Infotainment gibt es Apple CarPlay und Android Auto.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-1e127853b149bf7e.jpg
Er ist der beliebteste Pick-up in den USA: der Ford F-150. Jetzt haben die AUTO BILD-Erlkönig-Jäger das für 2018 vorgesehene Facelift abgelichtet. Trotz reichlich Tarnung können schon jetzt einige Rückschlüsse auf das Design gemacht werden: So erhält der aufgefrischte F-150 eine neue Front mit dem Kühlergrill der Super Duty-Variante.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-2781034d6cdc692a.jpg
Die Heckklappe erhält einen neuen Look mit veränderten Griffen und ohne Sicken im Blech. Mit dem Facelift ist auch für die Serienversion die "10-speed"-Automatik von GM verfügbar. Der Ecoboost V6 bekommt nach derzeitigen Informationen mehr Leistung bei geringerem Verbrauch, ein V6-Diesel ist ebenso in Planung wie eine Hybrid-Version.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-3f2c20529681da4a.jpg
Nach dem umfassenden Facelift 2015 arbeitet Toyota an der Neuauflage des neuen Avensis, mit dem die Japaner wieder an Verkaufserfolge früherer Zeiten anknüpfen wollen. Wie gehabt fährt auch der neue Avensis als Kombi und Limousine vor. In puncto Design lautet die Devise Evolution statt Revolution, auch die Abmessungen bleiben in etwa gleich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f29fc877b03de3f7.jpg
Dank hochfestem Stahl und kleiner dimensionierten Turbo-Motoren soll das Gewicht deutlich sinken. Der Dreizylinder-Einstiegsdiesel mit 1,5 Litern Hubraum und 116 PS stammt von BMW, ebenso wie die Vierzylinder-Selbstzünder mit 150 und 190 PS. Ein 1,6-Liter-Vierzylinder-Benziner mit Turboaufladung leistet zwischen 120 und 150 PS. Der Marktstart ist für Herbst 2017 vorgesehen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-3ad762ef7f401af5.jpg
Neue Erlkönigbilder vom BMW Z5: Der Roadster wird momentan getestett, bevor er 2018 auf den Markt kommt. Die Entwicklungskosten teilt sich BMW mit Toyota, die auf der gleichen Plattform die Supra wiederaufleben lassen wollen. Um sich nicht gegenseitig ins Gehege zu kommen, haben sich die ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-267df6714fbb3864.jpg
... Partner entschieden, dass Toyota ein klassisches Coupé auflegt und der Z5 anders als sein Vorgänger wieder ein knappes Stoffverdeck bekommt. BMW wird bei dem gemeinsamen Projekt die Plattform entwickeln und Toyota zur Verfügung stellen, die Japaner zahlen und garantieren bestimmte Stückzahlen. Auch die Motorisierung wird säuberlich getrennt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-6fe9c161971b47aa.jpg
Mercedes testet derzeit das Facelift des S-Klasse Coupés. Wie bereits die S-Klasse Limousine erhält auch das elegante Coupé an der Front neue Scheinwerfer und es gibt Veränderungen am Grill und an der Schürze, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-9960052a905bc563.jpg
... am Heck (hier vermutlich der AMG S 63) kommt ebenfalls eine neue Schürze zum Einsatz. Der Innenraum wird überarbeitet, neue Displays, ein verändertes Infotainment und ein Lenkrad mit Sensor-Schaltflächen wie in der E-Klasse sind zu erwarten. Marktstart ist vermutlich 2018.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-fe77fe5fe31a5918.jpg
Die Entwicklung des neuen Hyundai i30 ist in der Schlussphase, denn Anfang 2017 müsste der Marktstart des Golf-Konkurrenten anstehen. Trotz der starken Tarnung des Erlkönigs kann man erkennen, dass die Front mit dem breiten Grill Anleihen beim i40 nimmt. Die Schulterlinie des ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-7726d779286c3761.jpg
... nächsten i30 steigt nach hinten an und am Heck erkennt man größere Rücklichter. Bei den Motoren wird es eine große Auswahl an Benzin- und Dieselmotoren geben. Auch ein Doppelkupplungsgetriebe gilt als sicher. Wahrscheinlich kommt der Hyundai i30 auch als Hybrid oder Plug-in-Hybrid zu den Händlern. In diesem Fall könnte Hyundai auf die Technik des Ioniq zurückgreifen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f5185f687b015b63.jpg
Jetzt soll sich einiges grundlegend ändern. Seit 35 Jahren wird die Mercedes G-Klasse nach dem gleichen technischen Prinzip gebaut. Mit der vierten Generation, vermutlich W 464, kommen zahlreiche Neuerungen. Für mehr Platz im Cockpit wird das neue G in der Breite wachsen. Bis zu zehn Zentimeter könnte der Geländewagen auf die Rippen bekommen und so auf 1,97 Meter wachsen. Neben ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-096688f9aaeaf142.jpg
... der breiteren Spur gibt’s eine elektromechanische Lenkung und Einzelradaufhängung an der Vorderachse. Das Design wird sich an der 2012 gezeigten Studie G-Force orientieren. Bei den Motoren wird die nächste G-Klasse mit dem Reihensechszylindern aus der neuen E-Klasse bestückt. Die Preise werden vermutlich weiterhin happig sein, unter 90.000 Euro wird es auch die neue G-Klasse nicht geben. 
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-9e5ed2d71470719b.jpg
Toyota testet aktuell den neuen Auris – der Kompakte ist ein wichtiges Auto für die japanische Marke. Natürlich kommt auch der neue Auris wieder als Hybrid, denn inzwischen ist jeder vierte in Europa verkaufte Toyota ein Hybridmodell. Den Hybridantrieb übernimmt die dritte Generation des Auris vermutlich vom aktuellen Toyota Prius, weitere Motoren und Getriebe könnte er sich mit dem ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-05bebf70683d75ed.jpg
... neuen Toyota C-HR teilen. Der frühe Erlkönig ist so stark getarnt, dass sich das neue Design nicht mal erahnen lässt. Sicher ist, dass der neue Auris auf der TNGA-Plattform (Toyota New Global Architecture) aufbaut. Marktstart für den neuen Kompakten ist voraussichtlich 2018.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-3de008b28722df3e.jpg
Erlkönigjäger haben den kommenden Honda CR-V erwischt. Der neue Crossover lehnt sich designtechnisch beim HR-V an und wird deutlich wachsen. Sogar eine Siebensitzer-Variante könnte kommen, was bedeutet, dass der neue CR-V ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f8fb4023996d8ffe.jpg
... sogar deutlich an Größe zulegt. Die Motorenpalette wird aufgeräumt, neu ist ein Turbo-Vierzylinder. Zudem könnte der Honda auch als Plug-in-Hybrid an den Start gehen. Beim Händler steht der HR-V ab Mitte 2017.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-b8f47544896f7660.jpg
Bringt Ford einen noch heißeren Focus RS auf den Markt? Die Erlkönigjäger haben den möglichen Focus RS500 auf der Nordschleife gesichtet. Optische Änderungen zum Serienmodell sind eine Carbon-Motorhaube mit Luftauslässen und eine weitere Spoilerkante auf dem Dachspoiler. Mithilfe von Carbon und Polycarbonat könnte der ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-0185ee3c08261d77.jpg
... Focus RS rund 100 Kilogramm leichter werden. Gleichzeitig sollte die Leistung deutlich über den serienmäßigen 350 PS des 2,3-Liter-EcoBoost liegen. Ein elektronisches Sperrdifferenzial könnte ebenso wie ein Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz kommen. Das Ziel für den Focus RS500 ist klar: Audi RS 3 und Mercedes-AMG A45 hinter sich lassen!
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-13beccd2d2b251b0.jpg
Die Sonderserie des aktuellen Ford Fiesta ST (ST200) ist noch nicht auf dem Markt, da feilen die Kölner schon an der nächsten Generation des Kleinwagen-Sportlers. Denn unter der Tarnhülle dieses Erlkönigs versteckt sich der kommende Fiesta ST. Dieser wird etwas größer als das aktuelle Modell, was auch dazu führen könnte, dass Ford ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-20e880ff33e0379f.jpg
... der ST-Ausführung einige PS mehr spendiert als bisher (182 PS). AUTO BILD geht davon aus, dass der nächste ST die 200-PS-Marke knapp überspringen dürfte. Unverhüllt sehen wir den Fiesta ST wohl nicht vor Anfang 2018, denn zunächst präsentiert Ford 2017 die zivileren Fiesta-Varianten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-c01d154799d7d40f.jpg
Harter Test auf der Nordschleife: Die AUTO BILD-Fotografen haben den Skoda Kodiaq erneut bei Abstimmungsfahrten erwischt. Der 4,70 Meter lange Kodiaq steht im Herbst 2016 auf dem Autosalon in Paris, der Marktstart ist Skoda zufolge für Anfang 2017 geplant. Das fertige Auto wird nah an der Designstudie VisionS (vorgestellt 2016 in Genf) sein. Für die ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-fa74f4653ca1898c.jpg
... Serienproduktion werden Linien, Ecken und Kanten weicher. Schlüsselelemente wie der bullige Kühlergrill oder die markanten schmalen Scheinwerfer gehen wahrscheinlich weitgehend unverändert in die Serie. Mit Preisen ab etwa 24.000 Euro soll der Kodiaq vor allem den teureren Modellen Mercedes GLC, Audi Q5 und BMW X3 Konkurrenz machen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-2d1ad1b01d1f89d1.jpg
Frische Bilder: Der neue Audi RS 5 kommt, genau wie der RS 4, mit Sechszylinder-Turbo statt Achtzylinder-Sauger. Nach A5/S5 Sportback haben die Erlkönigjäger jetzt auch das künftige Topmodell erwischt – als Prototyp ohne Tarnfolie. Leistungstechnisch reichen die Spekulationen von 420 PS bis ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-e97fc2863cde0971.jpg
... 500 PS. Der quattro-Antrieb steht auch beim neuen RS 5 außer Frage. Die Leistungsübertragung könnte das Achtganggetriebe aus dem RS 6/RS 7 übernehmen. Das sind zu diesem Zeitpunkt aber nur Spekulationen. Genaueres verrät Audi womöglich auf dem Autosalon Genf 2017. Dort könnte das neue Topmodell des A5 Premiere haben.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f33b1686d163569f.jpg
Zum ersten Mal ist den Erlkönigjägern der neue Aston Martin Vantage vor die Linse gefahren. Im gestreckten Galopp auf der Nordschleife. Der frühe Vantage-Prototyp ist deutlich kürzer als der neue DB11, an dessen Formsprache sich der Vantage orientieren dürfte.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-364dfaaee2de46fc.jpg
Zum Jahreswechsel 2017/2018 sollte der neue Vantage dann Serienreife erlangt haben und vermutlich in zwei Motorisierungen erhältlich sein: mit dem 4,0-Liter-Biturbo-V8 von AMG und dem neuen 5,2-Liter-Biturbo-V12 aus dem DB11.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-d6b3041c17b4f437.jpg
Land Rover werkelt an einem BMW X6-Gegner. Das Versuchsfahrzeug mit dem abfallenden Dach trägt den Codenamen L560 und soll frühestens 2017 auf den Markt kommen. Unterm Blechkleid soll die Plattform des Jaguar F-Pace stecken, weshalb die  ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-b9d30ce463621e94.jpg
... Abmessungen des Range Rover Sport Coupé knapp unter denen von X6 und GLE Coupé bleiben dürfte. Jedoch gibt es Gerüchte, die den Einstiegspreis bei rund 75.000 Euro taxieren – damit läge der Range mit dem Dachknick auf dem Niveau der SUV-Coupés aus München und Stuttgart.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-11647ac0b0457177.jpg
Der Ford Fiesta bekommt Druck von unten: Mit dem kommenden Ka+ rückt der frühere Kleinstwagen ziemlich nah an seinen größeren Bruder heran. Was tun? Im Zuge des anstehenden Modellwechsels wertet Ford im Gegenzug den Fiesta auf, sprich: höhere Qualität, feinere Materialien, mehr Ausstattungen und wahrscheinlich auch ein steigender Preis.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-d737e94d766cc569.jpg
Auch der neue Ka bleibt auf der bekannten Global B-Plattform, in Sachen Abmessungen stehen also keine großen Veränderungen an. Das Design wird den aktuellen Kühlergrill, eine etwas flachere Nase und schmale Scheinwerfer umfassen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-e667151e34bdc244.jpg
Volvo testet derzeit den neuen V90 Cross Country in Spanien. Er löst ab Ende 2016 den V70 Cross Country ab. Optisch lehnt sich der aufgebockte V90 mit seitlicher Schutzbeplankung und einem Unterfahrschutz an die XC-Derivate von Volvo an. Dank serienmäßigen permanentem Allradantrieb soll der V90 Cross Country leichtes Gelände souverän meistern. Bei den Motoren handelt es sich um ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-0099a4f8f924fe92.jpg
... Zweiliter-Vierzylinder, wie sie auch im zivilen V90 und dem XC 90 zum Einsatz kommen. Als Topversion dürfte es den bekannten T8 Twin Engine mit 407 PS Systemleistung geben. Der normale Volvo V90 wird bei etwa 42.000 Euro starten, der Aufpreis für den Cross Country dürfte bei mindestens 4000 Euro liegen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-fcfd829238852b0c.jpg
Die nächste Mercedes A-Klasse kommt Anfang 2018, wird aber bereits jetzt erprobt. AUTO BILD-Erlkönigjäger konnten jetzt die ersten Fotos vom stark getanrten neuen Kompakten machen. Besonders Front und Heck werden sich erheblich vom aktuellen Modell unterscheiden. Der Grill soll wachsen, die C-Säule wird größer.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-15b2ec9cd68ddb92.jpg
Der Einstieg in den Fond wird durch breitere Türen und eine später abgesenkte Dachlinie erleichtert, neue Sitze sollen mehr Kopf- und Beinfreiheit bringen. Die Ladeluke im Kofferraum wird breiter, schlankere Dachpfosten verbessern die Rundumsicht. Die LED-Leuchten sind markanter gezeichnet, die AMG-Variante wirkt weniger exzentrisch.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-5f1ca64c8253ffc3.jpg
Das Rezept ist einfach: Man nehme ein markantes Styling, mixe es mit einem straffen und sportlichen Fahrgefühl und nutze dabei die Technik aus dem VW-Baukasten – fertig ist das Erfolgsmodell. Seat hat es mit dem Leon gezeigt, nun soll auch der kleine Ibiza folgen. Derzeit befindet er sich schwer getarnt auf Erprobungsfahrten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-0ab52f086f46c844.jpg
Spätestens Ende 2017 ist zu erwarten, dass der kleine Spanier auf die Straßen kommt. Damit folgt er auf das SUV Ateca, das Mitte 2016 startet. Mit schärferen Formen als bisher, dem aktuellen Seat-Markengesicht und ausgeprägten Radläufen wie bei der Studie 20V20 soll er die Markenidentität weiter schärfen. Die Preise (bisher ab 10.990 Euro) sollen nur wenig steigen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-c9ec15130c03897d.jpg
Der ist verdammt früh dran! Der Mercedes GLB ist für 2019 geplant – schon jetzt wurde ein erstes Versuchsfahrzeug erwischt. Mercedes wagt mit dem GLB eine Neuinterpretation der G-Klasse. Daher müsste das kompakte SUV eigentlich auch GLG heißen. Warum GLG? Weil die ultrarobuste ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-48e8450986a7031f.jpg
... G-Klasse Pate stand, als die Designer an den kantigen Crossover erste Hand anlegten. Natürlich kann der GLB schon vom Ansatz her kein kleines G-Modell sein, denn ihm fehlt das technische Rüstzeug zum zertifizierten Kletterkünstler. Mit dem neuen Lifestyle-SUV will Mercedes vor allem die Lücke zwischen GLA und GLC schließen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-17f4899db2e3f4f3.jpg
Cadillac testet das CTS Facelift völlig ungetarnt. Entgegen der Gerüchte, dass das Facelift ab 2017 CT5 heißen wird, bleibt es beim bekannten Namen CTS. Optisch wird die Limousine aufgefrischt und bekommt einen neuen Kühlergrill. So erinnert der CTS an ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-2b8a86f4af734ddb.jpg
... die Brüder CT6 und XT5. Das Heck wurde behutsam umgestaltet. Neu sind die vertikalen Auspuffblenden. Vorgestellt wird der aufgefrischte Cadillac CTS noch 2016. Später folgt dann die Topversion CTS-V.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-1bbbb0eabae21f89.jpg
Dieser extrem stark getarnte Erlkönig ist der neue Jeep Compass. Das kleine SUV ordnet sich zwischen Renegade und Cherokee ein und basiert auf einer verlängerten Plattform des Fiat 500X. Der neue Compass ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-1d000cd9b77df2c2.jpg
... übernimmt Designelemente von Cherokee und Grand Cherokee. Die Motoren stammen voraussichtlich vom Jeep Renegade. Premiere des in Brasilien gebauten Jeep Compass ist noch 2016.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-6b40db4b645b2c6b.jpg
Bitte keine Fotos, scheint der Fahrer des getarnten Nissan Sentra Nismo zu rufen. Vier Jahre nach dem Nissan Sentra Nismo Concept ist die Serienversion aktuell zum Testen unterwegs. Der heiß gemachte Sentra wird als Nismo einen neuen Frontsplitter, LED-Tagfahrleuchten ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-ac7dba8b97595948.jpg
... und sportlichere Seitenschweller bekommen. Der 1,6-Liter-Turbomotor könnte vom Juke Nismo übernommen werden und zwischen 200 und 218 PS leisten. Natürlich werden beim Sentra Nismo auch Fahrwerk und Bremsen überarbeitet. Mögliche Gegner könnten der Honda Civic Si und der Ford Focus ST sein. Marktstart für den hausgetunten Sentra ist Ende 2016.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-695f0f6322173be3.jpg
Nissan frischt den Pathfinder auf. Für das Modelljahr 2017 bekommt auch Nissans großes SUV den Kühlergrill im V-Motion-Design. Das Heck ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-29527d9e79ea661b.jpg
... ist beim Erlkönig noch stark getarnt. Stoßfänger und Rückleuchten werden überarbeitet. Was die Technik angeht, setzt Nissan vermutlich weiterhin auf den 3,5-Liter-V6 für das siebensitzige SUV.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-3aba338125cc3c6f.jpg
Der neue GMC Terrain wird deutlich kompakter. Mögliche Gegner für das kleine SUV sind Honda CR-V und Ford Escape. Wie es sich für einen GMC gehört, bekommt auch der ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-fc94377c7f1e3667.jpg
... Terrain den riesigen Kühlergrill. Unter der Haube kommen höchstwahrscheinlich Vierzylinder-Motoren und womöglich ein kleiner V6 zum Einsatz. Marktstart für den GMC Terrain in den USA ist Spätsommer 2016.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-263960051c68fd60.jpg
Aktuell testet Chevrolet den neuen Camaro Z/28 auf der Nürburgring Nordschleife. Genau wie der letzte Z/28 wird auch die neue Generation ein echtes Tracktool mit ordentlich Gewichtsersparnis im Vergleich zum Serienmodell. Dazu bekommt der Camaro Z/28 ein aggressives Styling inklusive ausgestellten Radhäusern, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-8de251e9265752af.jpg
... Flaps an der Front und feststehendem Heckflügel. Ob unter der Haube wieder der mächtige Siebenliter-V8 des letzten Z/28 arbeitet, ist noch nicht sicher. Marktstart für den Hardcore-Camaro ist voraussichtlich erst 2017.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-482f20765257d0cd.jpg
Mercedes testet den Sprinter, der vermutlich 2018 auf den Markt kommt. Nach dem Ende der Zusammenarbeit mit VW wird der Sprinter von den Schwaben allein weiterentwickelt. Neben kleinen optischen Änderungen wie den Leuchten und der Motorhaube ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f95a28838deba676.jpg
... sind viele technische Neuerungen und ein überrbeitetes Cockpit zu erwarten. Weitere Details stehen noch nicht fest.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-4b35d96c7f3c469d.jpg
Es scheint so, als würde BMW bei der neuen Generation des 5ers (G30) erstmals alle drei Modellvarianten gleichzeitig auf den Markt bringen. Neben Limousine und Touring kommt auch der 5er GT Ende 2016 auf den Markt. Beim Design orientiert sich die GT-Version am aktuellen Markengesicht. Besonders die ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-a962a639c633a2e5.jpg
... Heckpartie wird im Vergleich zum bisherigen 5er GT überarbeitet und ist beim Erlkönig noch stark getarnt. Im Innenraum bekommt der 5er GT auf jeden Fall die neue iDrive-Generation spendiert. Motorentechnisch setzt BMW auf Drei-, Vier- und Sechszylinder-Motoren. Achtzylinder kommen voraussichtlich nur im M5 zum Einsatz. Die Motorenpalette dürfte auch beim 5er GT umfassend ausfallen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-2a6d1cbba40ee706.jpg
Nach dem Prototyp, der auf der New York Auto Show gezeigt wurde, testet Honda den neuen Civic. Die zehnte Generation ist ein komplett neues Auto, verspricht Honda. Der Kompakte bekommt einen komplett neuen Look und ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-fe8666ded1f7d7fc.jpg
... größere Ausmaße. Gebaut wird der Civic voraussichtlich im britischen Sunderland. Bis Civic Nummer zehn in Europa erhältlich ist, dauert es voraussichtlich noch bis zum Frühjahr 2017.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-d9a600e6a9c50c06.jpg
Neue Bilder vom kommenden Mercedes E-Klasse Coupé: Zum ersten Mal trägt der zweitürige Erlkönig kein Provisorium als Kühlergrill. So kann man bereits erahnen, dass das E-Coupé ähnlich elegant ausfallen dürfte wie seine Coupé-Brüder der C- und S-Klasse. Die nächste Generation der zweitürigen E-Klasse basiert nicht auf der C-Klasse-Plattform, sondern auf dem MRA-Unterbau der E-Klasse-Limousine.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-80ded343f7efab21.jpg
Konkret heißt das: Das neue E-Coupé dürfte mehr Platz im Innenraum bieten als die aktuelle Baureihe 207. Als Antriebe stehen im Coupé (neben Vierzylindern) die neuen Reihensechser der Limousine zur Verfügung. Außerdem darf wohl auf eine AMG-Variante mit dem bekannten 4,0-Liter-Biturbo-V8 spekuliert werden. Bis zur Premiere des E-Coupés müssen wir uns wohl noch bis 2017 gedulden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-1d243a78427d61f3.jpg
Auch wenn das Audi S5 Cabrio noch kräftig unter Tarnfolie versteckt ist: Die Erlkönigbilder zeigen ganz deutlich, dass der offene Audi in seinen Dimensionen etwas länger und breiter wird als sein Vorgänger. Dank hochfestem Stahl und Aluminium sollen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-478e535cab3d1178.jpg
... A5 und S5 Cabrio rund 100 Kilo leichter werden als der Vorgänger. Das Design wird sich eher evolutionär statt revolutionär entwickeln, der Grill und die Leuchten dürften denen des A4 weitgehend entsprechen. Für den neuen A5 sind zahlreiche Benzin- und Dieselmotoren geplant, die zum Großteil vom neuen A4 übernommen werden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-add48c4f3c10c97b.jpg
Sportlicher Audi-Kombi auf Testfahrt: Hier erprobt Audi den kommenden RS 4. Mit ihm kehren die Ingolstädter zu den Biturbo-Wurzeln zurück. Ende 2017 kommt das Topmodell des A4 wieder mit einem doppelt aufgeladenen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-aedf4b2f1c795fe0.jpg
... Sechszylinder – genau wie der Ur-RS 4 mit der internen Bezeichnung B5. Leistung: zwischen 420 und 450 PS. Das wären im besten Fall knapp 100 PS mehr als im aktuellen Topmodell S4 (354 PS).
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-18f487c75905efef.jpg
Insignia Nummer zwei wächst kräftig. Aus Rüsselsheim ist zu hören, dass er in der Länge um etwa 15 Zentimeter zulegt. Weil gleichzeitig der Radstand um etwa neun Zentimeter gestreckt wird, soll der Insignia deutlich mehr Platz bieten als bisher. Das ist umso verwunderlicher, weil Opel das Design des Mittelklassemodells gleichzeitig spürbar angespitzt hat.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-dd01804abe2deae4.jpg
Die Dachlinie unter der aufwendigen Tarnung erscheint coupéhaft – das passt zum neuen Opel-Gesicht, das erstmals die Formensprache der Studie Monza aufnimmt und dem Insignia eine Menge Charakter ins Blech bügelt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-0f36054ffc1f546d.jpg
Nach X5 M, X6 M und X4 M40i legt BMW mit dem Generationswechsel der X3-Baureihe (ab 2017) ein weiteres SUV mit M-Genen auf. Zumindest haben unsere Erlkönig-Jäger diesen abgeklebten Prototypen bei Einstellfahrten erwischt. Ob es ein M40i-Ableger mit rund 360 PS oder ein ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-e7e7cdae4b128ad0.jpg
... stärkerer X3 M (mit mehr als 400 PS) wird, bleibt abzuwarten. Die große Auspuffanlage mit vier Öffnungen lässt zumindest auf letzteres hoffen – schließlich hat der X4 M40i "nur" zwei Endrohre.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-d647ecb7d745a4fc.jpg
Nanu, was testet Mercedes denn unter diesem eigenartig deformierten S-Klasse Coupé? AUTO BILD tippt auf ein Chassis des kommenden SL (ab 2021). Das zumindest lässt das verdächtig kurze Greenhouse des Prototypen vermuten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-dc79c2b9c59d3c0d.jpg
Das SUV Urus oder die Studie Asterion scheinen Lamborghini nicht davon abzuhalten, neue Spezial-Editionen des Huracán zu entwickeln. Die AUTO BILD Erlkönigjäger haben diesen Protoyp eines Superleggera (Name steht noch nicht endgültig fest) fotografiert. Deutlich sichtbar ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-8e6face389541bef.jpg
... sind die zwei neuen Auspuffendrohre in einer umgestalteten Heckschürze, deutlich beeinflusst vom Huracán GT3-Rennwagen. Der Superleggera wird ein aggressiveres Aerodynamikpaket erhalten und rund 100 Kilogramm abspecken.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-cc944711408b7779.jpg
Fährt hier ein Vorbote des Mercedes C-Klasse Facelift? Wahrscheinlich ja, denn die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben diesen C-Benz mit abgeklebten Scheinwerfern in Stuttgart erwischt. Die dürften beim Facelift, das frühestens Ende 2017 ansteht, neuen Teilen weichen. Und auch wenn der silberne Testwagen ansonsten völlig unauffällig ist, weist die geänderte Leuchtgrafik zumindest darauf hin, dass ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-f831a96ebe6d6d09.jpg
... die Weiterentwicklung der C-Klasse angelaufen ist. Außer neuen Frontstrahlern rechnet AUTO BILD mit optischen Retuschen im Bereich der Schürzen und einem Update beim Infotainment.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-38f571aff6304b2a.jpg
Volvo expandiert: Nachdem die Schweden ihre 90er-Baureihe (XC90, S90, V90) komplettiert haben, arbeiten die Ingenieure fieberhaft an den kompakten 40er-Modellen. Sie werden auf einer neuen Plattform stehen, der sogenannten CMA (Compact Modular Architecture). Auf dieser Basis sollen sowohl ein neuer V40 als auch eine SUV-Variante, der XC40, die Volvo-Modellpalette erweitern. Letzteren testen die Entwickler bereits heimlich ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-27c2e1d4f8924434.jpg
... unter der Karosserie des aktuellen V40. Zum Design kann deshalb erstmal nur spekuliert werden. Sicherlich trägt der kommende XC40 die neuen Volvo-Scheinwerfer, die mit ihrer Leuchtgrafik an den Thorshammer erinnern sollen. Die Formensprache der Karosserie dürfte sich am großen Bruder XC90 orientieren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-41ff54901297b13d.jpg
Perfekte Tarnung: Unter der Karosserie des aktuellen 911 testet Porsche die nächste Generation des Elfers. Einzige optische Auffälligkeit sind die vergrößerten Radhäuser des 911-Prototypen. Sie deuten darauf hin, dass Porsche sowohl an der Vorder- als auch an der Hinterachse mit einer breiteren Spur experimentiert. Obwohl die ...

http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-82a770eb672063f9.jpg
... achte Entwicklungsstufe des 911 sich noch in einem frühen Teststadium befindet, gibt es schon einige Gerüchte zum Neuen (interne Bezeichnung bislang nicht bekannt): Nachdem der überarbeitete Elfer seit 2015 auch in den Carrera-Versionen auf Turbo-Motoren setzt, plant Porsche für die nächste Generation (ab 2019) wohl eine Hybrid-Variante ein. 
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-95d73284932331e7.jpg
Der neue Nissan Micra ist schwer getarnt auf Erprobungsfahrten in Südeuropa unterwegs. Er wird wieder deutlich charakterstärker: Unter der Tarnhülle erkennt man den Nissan-typischen V-förmigen Grill, schmale Scheinwerfer, markante Stoßfänger und eine ausgeformte Motorhaube. Anleihen dürfte sich der Micra bei der Studie Sway nehmen, die auf dem Autosalon Genf 2015 stand. Das bedeutet, dass ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/4/7/7/7/7/Erlkoenig-Bildergalerie-Die-Autos-von-morgen-1200x800-ea5f6fe42298f42e.jpg
... der kleine Nissan größer wird als bisher und etwa einen Ford Fiesta deutlich überragt. Damit schließt Nissan die Lücke zum Pulsar, der mit einer Außenlänge von 4,39 Metern fast schon aus der Kompaktklasse ragt. Im Innenraum soll sich der neue Micra mit seinen reduzierten Linien an der Retro-Studie "IDx" orientieren, die 2013 präsentiert wurde.