Zur Homepage

Fahraktion: Mazda "Rennen deines Lebens"

Fahraktion: Mazda
Glühender Asphalt auf dem Parcmotor Circuit in Castellolí bei Barcelona: Zwei Tage lang driften hier Fahrer aus ganz Europa um Tickets fürs MX-5-Global-Cup-Finale in Laguna Seca. Unter ihnen: Max und Moritz, die wir bereits auf dem Contidrom beim Vorausscheid begleitet haben. In Barcelona stellen sie sich sechs kniffligen Aufgaben.
Aufgabe 1: Trackdriving/Cup Cars
Zum ersten Mal am Steuer des MX-5 Cup Car: Moritz Krantz aus Linz am Rhein und Maximilian Schneider aus Hamburg.
Fahraktion: Mazda
Aufgabe 2: Precision Driving
Der School Track ist tricky: ein sehr enger Kurs, der präzise gefahren werden muss. Dabei gilt es, spezielle Aufgaben zu lösen.
Fahraktion: Mazda
Aufgabe 3: Reaktion und Fitness
Zunächst zwei Minuten lang so viele leuchtende Buzzer drücken wie möglich, danach 15 Minuten laufen. Max und Moritz haben konditionell noch Luft nach oben.
Fahraktion: Mazda
Aufgabe 4: Car Control/Drifting
Ein Untergrund so glatt wie Eis. Auf Serien-MX-5 mit normaler Bereifung müssen die Teilnehmer die Instruktoren von ihren Quertreiber-Qualitäten überzeugen.
Fahraktion: Mazda
Aufgabe 5: Racing-Simulator
Am Simulator fahren die Racer schon mal den Kurs von Laguna Seca auf Bestzeit. Doch nicht nur Schnelligkeit ist gefragt, auch auf die saubere Linie kommt es an.
Fahraktion: Mazda
Aufgabe 6: Kart fahren
Im Kart fällt schließlich die Entscheidung zwischen beiden: Im Gegensatz zu Moritz, der zehn Jahre Kartsport-Erfahrung hat, sitzt Max zum ersten Mal in einem Rennkart.
Fahraktion: Mazda
Insgesamt 20 Fahrer aus ganz Europa haben sich in Spanien ein heißes Rennen geliefert.
Fahraktion: Mazda
Siegerehrung: Moritz Krantz, 29, gewinnt am Ende nicht nur das Duell gegen Max Schneider, sondern wird auch Bester des gesamten Events. "Mit Laguna Seca wird ein Traum wahr. Jetzt kann ich den Amis mal zeigen, wo Barthel den Most holt.", so der überglückliche Gewinner.
Fahraktion: Mazda
Fairer Verlierer: Auch wenn es knapp war, Max (links) gönnt Moritz sein großes Rennen in Kalifornien.
Fahraktion: Mazda
Das MX-5 Cup Car: entwickelt und umgebaut von Long Road Racing in den USA. Preis: rund 46.500 Euro – ohne Fahrersitz.