Zur Homepage

Fehlerspeicher auslesen

Fehlerspeicher auslesen
Über ein Diagnosegerät lässt sich der Fehlerspeicher eines Autos in der Werkstatt schnell auslesen. AUTO BILD hat das in "Dennys Werkstatt" in Hamburg getestet.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Die Motorkontrollleuchte dieses Fahrzeugs blinkt dauerhaft. Um das Problem zu finden, lassen wir den Fehlerspeicher vom Profi auslesen.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Bei Problemen mit dem Motor sollte schnell eine Werkstatt aufgesucht werden, denn es könnte ein gravierender Schaden vorliegen.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Den genormten OBD-2-Stecker benötigt man für das Auslesen des Fehlerspeichers. Vorausgesetzt, der Pkw strammt mindestens aus dem Baujahr 2001 (Benziner) bzw. 2004 (Diesel).

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Die Position der OBD-2-Schnittstelle unterliegt keinem Standard, befindet sich jedoch häufig im näheren Umkreis des Lenkrads. Beim Opel Vectra versteckt sie sich unter der Abdeckung vor der Handbremse.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
In Dennys Werkstatt steht ein rund 10.000 Euro teures Gutmann-Messgerät. Es erhält jährlich ein Update, das alle möglichen Aktualisierungen sowie auch neue Modelle beinhaltet. Dafür werden stets 1000 Euro fällig.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Die handlichere Version des Gutmann Messgeräts kostet mit rund 3500 Euro zwar deutlich weniger, verfügt jedoch über ein beschränktes Einsatzspektrum.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Für das Auslesen des Fehlerspeichers schließen wir den Opel Vectra an das große Gutmann-Messgerät. Nun kann die Suche nach dem Übeltäter beginnen. Das Auslesen kostet hier 20 Euro.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Ist der OBD-2-Stecker am Auto angeschlossen, startet das Gerät und bietet uns einige Möglichkeiten.


Bild: AUTO BILD/Adele Moser
Fehlerspeicher auslesen
Nun muss der Hersteller ausgewählt werden.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-02da0d75c2b6dcfc.jpg
Auch die Kraftstoffart wird ausgewählt.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-c398922fc31a3400.jpg
Danach wird nach dem exakten Modell gefragt. Das angeschlossene Fahrzeug ist ein Vectra.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-c231b0a4d3a69ad0.jpg
Lediglich das Modell genügt dem Gerät nicht. Es muss präzise ausgewählt werden.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-ceffc37c510159e5.jpg
Wer hier unsicher ist, kann nach der Schlüsselnummer suchen. Diese Information ist leicht zu finden: Sie ist sowohl im Fahrzeugschein als auch im Kfz-Brief eingetragen.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1067x800-8fdf9affd7e4d66c.jpg
Im Kfz-Schein findet sich die Typenschlüsselnummer unter dem Punkt 2.2. In unserem Fall ist es die 961.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-4a052511f4babdbf.jpg
Nun muss die Typenschlüsselnummer im System eintragen werden.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-392114c8dac8e84b.jpg
Jetzt ist das exakte Modell gefunden. Das Messgerät schlägt uns nun einige Varianten vor.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-4e668214712d8002.jpg
Wir wählen nicht explizit die Rubrik "Motor" aus, sondern entscheiden uns für die Gesamtabfrage.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-5f800e7d1e8ad921.jpg
Daraufhin startet die Verbindung zum Fahrzeug, und das Messgerät benötigt einige Minuten, um alle Daten angeben zu können.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1067x800-b2d1a46fe784f8a2.jpg
Dann erfolgt die exakte Auswertung. In unserem Fall sind es insgesamt vier Fehler. Alle sogenannte Baugruppen, über die das Fahrzeug nicht verfügt (zum Beispiel Audio/Video), werden durchgestrichen.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-2a0f0d7df08f44f4.jpg
Im Kapitel "Motor" gibt uns das Fahrzeug den Fehlercode P0135 an. Zusätzlich gibt es die Information: "Lambdasonde 1 Bank 1". Laien können damit in der Regel wenig anfangen.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-f99619d0c110b759.jpg
Das Profi-Gerät verfügt über eine Detailansicht. Dadurch werden nicht nur mögliche Auswirkungen, ...
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-6a52743bfd4b7a06.jpg
... sondern auch mögliche Ursachen angegeben. Diagnosegeräte für den Hausgebrauch geben solche umfangreichen Daten nicht an.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-f7906399095a3505.jpg
Diesen Fehlercode kennt der Profi sehr gut. Er kontolliert die Lambdasonde, von denen die meisten Autos zwei besitzen. Beim Vectra ist eine Sonde nicht richtig montiert.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1067x800-08f0b92d17d7d944.jpg
Nach wenigen Sekunden ist das Problem behoben, und der Profi löscht den Fehlercode.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-f2a446f1b7bc5c9b.jpg
Nun blinkt auch die Motorkontrolleuchte nicht mehr.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-3b80a0983d65d5a5.jpg
Vor der Vereinheitlichung durch den OBD-2-Stecker hatte jeder Automobilhersteller  mindestens einen eigenen Anschluss. Und diese waren teuer – für diese wenigen Stecker wurden über 3000 Euro bezahlt.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-52e945159e0922e1.jpg
Dieser Stecker ist für ältere VW-Fahrzeuge. Er kommt auch heute noch gelegentlich zum Einsatz.

Bild: AUTO BILD/Adele Moser
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/1/2/3/Fehlerspeicher-auslesen-1200x800-583f38de108ebefb.jpg
Renault hatte mehrere Stecker für seine Modellpalette. Dieses Exemplar konnte die Fehlerspeicher der gängigsten Fahrzeuge auslesen.
Bild: AUTO BILD/Adele Moser