Zur Homepage

Fünf E-Scooter mit Sitz im Test

Fünf E-Scooter im Test
E-Scooter, also Roller mit Elektromotor, sind schwer im Kommen. Weil sie nicht zu teuer sind und mit Straßenzulassung und ohne Helmpflicht zu fahren sind, sind sie vor allem für Camper ideal. AUTO BILD REISEMOBIL hat fünf kleine Flitzer mit Sitz getestet!

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Zwischen 38,2 und 71,4 Kilogramm bringen unsere fünf Test-Scooter auf die Waage. Der Start ist kinderleicht: Schlüssel rein, Zündung an, am Stromgriff drehen – los geht's. Und wie! Nur der Takira Tank Type 500 TT hält sich an die vorgeschriebenen 20 km/h Spitze. Der SFM Oliver 500 und der Forca Bossmann liegen knapp drüber. Forca Evoking (bis 26 km/h) und Eneway Revoluzzer (bis 30 km/h) verlangen dagegen eine gewisse Selbstbeherrschung, um dem Reiz des zu schnellen Fahrens nicht zu erliegen.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Längere Strecken lassen schnell den Wunsch nach mehr Geschwindigkeit aufkommen. Das gilt besonders auf vielbefahrenen Straßen, wo mit 20 km/h dahinzuckelnde Elektro-Scooter ein Verkehrshindernis sind. Noch schlimmer wird es an Steigungen. Bergab weiß der Fahrer die serienmäßigen Scheibenbremsen zu schätzen. Damit kommen die E-Scooter aus Tempo 20 in unter 2 Metern zum Stehen.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Am wohlsten fühlen sich die Roller auf ebenem Untergrund. Unebenheiten aller Art sind mit Vorsicht zu genießen. Auch Strände sind nichts für E-Scooter. Zwar reicht die Power, aber mit den kleinen Reifen sind sie im weichen Sand schwer zu lenken. Die begrenzte Fahrstabilität der kleinen Reifen ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
... fällt besonders beim Abbiegen auf, wenn der Fahrer Handzeichen gibt und einhändig fährt. Daher sind Blinker empfehlenswerte Extras.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Auch Baumwurzeln, Schlaglöcher und Kantsteine sind wegen der kleinen Reifen eine echte Herausforderung für E-Scooterfahrer. Alle fünf E-Scooter lassen sich aber gut fahren und sind dabei gar nicht mal unkomfortabel. Oliver 500, Revoluzzer und Tank Type (Foto) haben sogar einstellbare Federungen.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Zum Transportieren lassen sich die E-Scooter mit wenigen Handgriffen zusammenklappen. Das Faltmaß haben wir ohne Werkzeug ermittelt. Die Spiegel lassen sich zur Not auch ohne Schraubenschlüssel losdrehen. Beim Verstauen hilft es, ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
... den Akku herauszunehmen. Er steckt bei allen in einer praktischen Tasche.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Genaue Angaben zur Reichweite sind schwierig – sie hängt von Streckenprofil, Temperatur und auch Gewicht des Fahrers ab. Der darf beim Tank Type nur 77 Kilo wiegen, beim Bossmann sind es 83, beim Oliver 96, beim Evoking 101 und beim Revoluzzer sogar 146 Kilo. Wer viel rollen lässt und wenig bremsen muss, kann mit dem Evoking beispielsweise mehr als 50 Kilometer schaffen, mit dem Tank Type aber nicht mehr als 25.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Fünf E-Scooter im Test
Im Folgenden gibt's einige Dinge, die uns bei den jeweiligen Scootern aufgefallen sind. Der SFM Oliver 500 (1099 Euro) ist am besten verarbeitet und gemessen an seiner Größe relativ leicht (Testgewicht: 44,7 kg). Als einziger ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-0e1c3c3bf7ee0d29.jpg
... besitzt er ein abschließbares Akkufach ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-7e01dba47ca49e60.jpg
... und einen praktischen Haken für Einkaufstaschen.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-39ed1bba86464d35.jpg
Für den Transport lässt er sich sehr schnell zusammenfalten.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-5a2f5aea97fd6493.jpg
Positiv: abschließbares Akkufach, Turboknopf für besseres Beschleunigen, vier Schlüssel. Negativ: zeitverzögertes Beschleunigen aus Schiebebetrieb, Geräusche beim Schalten in den Freilauf.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-11b015eb67e93f84.jpg
Der Eneway Revoluzzer 2.0 (1199 Euro) überzeugt vor allem mit seinem leisen Nabenmotor. Er kommt dem Ideal eines fast lautlosen E-Mobils am nächsten.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-ed18c5e6870ee4c1.jpg
Die 60 Euro für das Comfort-Display sind unnötig: Es zeigt nur den Ladezustand des Akkus genauer an als die Kontrollleuchten am Griff. Für alles andere reicht der serienmäßige Tacho.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-3a521bab2cb2684c.jpg
Für seine Größe hat der Revoluzzer ein gutes Faltmaß.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-b3a3b3d3d935ee68.jpg
Positiv: Motor sehr kräftig und leise, bestes Fahrverhalten dank größter Reifen, 146 kg maximales Fahrergewicht. Negativ: Fährt bis zu 30 km/h und damit deutlich schneller als erlaubt.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-8af145e25b371c50.jpg
Beim Forca Bossmann-S (969,99 Euro) fiel auf: Er hat eine schwergängige Lenkung ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-70859a239229ed63.jpg
... und besonders zum Rangieren einen zu kleinen Lenkeinschlag.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-0750e4cfdc86f656.jpg
Beim Zusammenklappen müssen umständlich zwei schwergängige Verriegelungen nach außen gezogen werden.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-6d59fa368e94d3ee.jpg
Zusammengeklappt nimmt der Bossmann-S den meisten Raum ein.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-85024086bbe60ad0.jpg
Positiv: -. Negativ: schwerster Roller im Test, träges Fahrverhalten, schwergängige Lenkung, geringer Lenkwinkel erschwert das Rangieren, hohes Gewicht kostet Reichweite.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-454d6eea9020ce79.jpg
Kommen wir zum Forca Evoking III (549,99 Euro): Sein Kettenantrieb arbeitet sehr geräuschvoll. Hinter dem großen Zahnrad ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-3a79292581fc4adf.jpg
... sitzt das nur schwer erreichbare Ventil für das Hinterrad.


Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-10c1ec4674b3ec3a.jpg
Dem gut gepolsterten Sattel fehlt es an Festigkeit, er wird schnell unbequem.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-0baab6bea7982934.jpg
Beim Faltmaß ohne Spiegel und Sattel belegt der Evoking Platz zwei.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-21ff81243a8a3405.jpg
Positiv: sehr gute Reichweite. Negativ: Fährt bis zu 26 km/h – also schneller als erlaubt, sehr lautes Antriebsgeräusch, instabiler und zu weicher Sattel, Ventil des Hinterrads sehr schlecht zu erreichen.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-7fd0b815e4892d29.jpg
Und dann haben wir da noch den Elektronik Star Takira Tank Type 500 (439,99 Euro). Er macht insgesamt einen billigen Eindruck. Nur mit dem Tacho ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-cc7ea23bf184a1ba.jpg
... hebt er sich wohltuend von den sonst üblichen Fahrradcomputern der Konkurrenz ab.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-cf09bdf31275cf37.jpg
Lieblos gemacht: die Position des Ventils am Hinterrad.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-9dd42e23cfe9cc08.jpg
Ein wichtiges Kaufargument ist das kompakte Faltmaß.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-756d8999e16eba92.jpg
Positiv: billigster Roller im Test, kleinstes Faltmaß, geringstes Gewicht, Tacho mit Zeiger. Negativ: geringste Reichweite, kleinste Reifen, nur 75 kg maximales Fahrergewicht, Ventil des Hinterrads sehr schlecht zu erreichen, zu aufrechter Stand auf ausgeklapptem Ständer.

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-00e3d701d00b66cf.jpg
Fazit von Reakteur Michael Struve: Der beste Motor und die größten Reifen machen den Revoluzzer zum Testsieger. Platz zwei geht an den Evoking, der sich nur dank des günstigeren Preises vor dem Oliver 500 behauptet. Der Tank Type belegt mit und ohne Preiswertung den vierten Rang. Die mäßige Qualitätsanmutung ist dem niedrigen Preis geschuldet. Den fünften und letzten Platz belegt der Bossmann. Sein hohes Gewicht lässt ihn in der Gesamtwertung absacken.

Bild: Kersten Weichbrodt
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-a403a65a5a51ee74.jpg
Zum Abschluss kommen hier noch einige weitere E-Scooter für die Straße: Da hätten wir den Rollermax EU EV01-60 (2280 Euro), ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-1068b58ffb3013fa.jpg
... den Velocifero MAD 500 36 V (1099 Euro), ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-9efb9eafcaa8f39d.jpg
... den E-Bike Board Freeliner (3999 Euro), ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-320dcbecc93eda5a.jpg
... den E-Bike Board A 720 EU (3199 Euro), ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-a86d0f380027c631.jpg
... den Tünkers MoVi (2465 Euro), ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1197x800-aa1efb699e2d2d9b.jpg
... den Horwin K1 Hammer (1649 Euro) ...

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-im-Test-1200x800-d93a30044af9f4a7.jpg
... und den Scuddy Premium Cityi (4850 Euro).

Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/8/6/4/2/7/Fuenf-E-Scooter-mit-Sitz-im-Test-1200x800-11a2dc464b93631f.jpg
E-Scooter gibt's auch ohne Sitz: Hier geht's zum Test!
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD