Zur Homepage

Fünf Kleinwagen im Test

Fünf Kleinwagen im Test
Härtetest für den neuen Opel Adam: Zum ersten Mal muss sich der schicke Rüsselsheimer den etablierten Konkurrenten Kia Picanto, Mini One, Renault Twingo und Skoda Citigo stellen. Kann er am Ende ganz nach vorne fahren?
Bild: Krieger
Mini
Da reichen wenige Meter Testfahrt – sofort stellt sich dieses typische Gokart-Fahrgefühl ein, dieses knackig-herzhafte Wiesel-Element, ...
Bild: Krieger
Mini
... das in dieser Klasse nur der kleine Engländer hinbekommt. Unser Urteil in diesem Kapitel: Mini ist nach wie vor maximale Fahrfreude.
Bild: Krieger
Mini
Trotz der Kurven-Künste federt er dabei nicht einmal knochentrocken. Tiefe Bodenwellen überfordern ihn jedoch völlig – dann schlägt er lautstark durch.
Bild: Krieger
Mini
Schade, dass der schlappe Motor (75 PS, 140 Nm) den lebendigen Gesamteindruck nicht stützt, man muss den Vierzylinder ordentlich auswringen, um flüssig durchzustarten.
Bild: Krieger
Mini
Im fünften Gang auf der Autobahn legt er gefühlt kein Tempo mehr zu. Dafür senkt das Sechsganggetriebe die Drehzahlen des Vierzylinders, ...
Bild: Krieger
Mini
... so schnurrt er besonders leise, trinkt zudem nicht zu viel. Im Test verbrannte der Mini 6,5 Liter Super auf 100 Kilometer.
Bild: Krieger
Mini
Praktische Qualitäten sind quasi nicht vorhanden. Der Kofferraum fasst nur 160 Liter Gepäck, ...
Bild: Krieger
Mini
... das Platzangebot im Fond ist arg bescheiden, ...
Bild: Krieger
Mini
... und der Einstieg in Reihe zwei wird durch die hakelike und schwergängige Easy-Entry-Mechanik erschwert.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Mini-729x486-a00ea5ff023dbffb.jpg
Zudem ist der kleine Dynamiker extrem teuer: Für den Mini One werden mindestens 15.650 Euro fällig, der mit 16-Zöllern bestückte Testwagen kostete 17.200 Euro.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Mini-729x486-8ab72fe07851c118.jpg
Spielzimmer: Das Riesen-Rundinstrument könnte gut in einer Kita hängen.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Mini-729x486-f9621b5e6b892d6d.jpg
Beißring: Der Mini One setzt hinten auf Scheibenbremsen – insgesamt ist die Wirkung hervorragend.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Mini-729x486-d93d7929cd441d6d.jpg
Platz fünf mit 413 von 700 Punkten: Agil und original – aber bei weitem nicht das beste Angebot. Das Fitnessniveau des Mini One hat einen stolzen Preis – der ihn hier auf den letzten Platz wirft.

Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-c344dd6ba55d49dd.jpg
Er guckt lieb, ist aber im Grunde ein Blender: Der Twingo kostet zwar unter 10.000 Euro, bringt jedoch nicht einmal den minimalen Kleinwagen-Standard auf die Reihe.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-6be76071d7f269a7.jpg
Genauer: ESP fehlt, sparsame Technik wird nicht serienmäßig eingebaut – der Schleuderschutz kostet 300 Euro Aufpreis. Und erst mit dem Eco-Drive-Paket für 200 Euro ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-d729664f0dde67c1.jpg
... kommt der Twingo auf den Mini-Verbrauch von 4,5 Litern. Immerhin, aus den von Renault versprochenen 5,1 Litern Durchschnitts-Durst ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-e25c6ceb289f1366.jpg
... werden in der Praxis – auf unserer Testrunde – 5,8 Liter auf 100 Kilometer.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-2c429b7f4d8952a3.jpg
Der Motor (75 PS, 107 Nm) dreht lebendig, rumort nur unter Last lästig, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-8d58968cc796c204.jpg
... aber die ungenaue Schaltung passt genauso wenig zu dem quirligen Vierzylinder wie die gefühllose Lenkung.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-1da921556e5ba058.jpg
Auch die Sitze mit ihren weichen Lehnen und den kurzen Auflagen nerven, zumal sie im Grunde die Stöße nachträglich filtern müssten, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-5703422361da465f.jpg
... die die unsensibel ansprechende Federung durchlässt.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-1b8c5cf7951dc07f.jpg
Gut dagegen: Die verschiebbaren Fondsitze erlauben wahlweise ein ordentliches Platzangebot für Mitfahrer ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-c79dfd00c1d27e4a.jpg
... oder zusätzlichen Stauraum. Das Gepäckabteil fasst zwischen 165 und 959 Liter.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-e83342caec75da8f.jpg
Hochstapler: Das weit oben angebrachte Instrument erfordert Gewöhnung.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-a4e112f71acfc265.jpg
Mag die Wärme: Die Bremsen – hinten Trommeln – reagieren im heißen Zustand besser als bei kalter Anlage.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Renault-Twingo-729x486-635cca5a14084de8.jpg
Platz vier mit 416 von 700 Punkten: Qualitativ und vom schlichten Fahrcharakter her ist der Renault Twingo 1.2 16V ein echter Kleinstwagen. Dafür sparsam und günstig. Traditionell toll: die verschiebbaren Rücksitze.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-a61fed21f8d7167f.jpg
Die 8990 Euro Grundpreis für einen Basis-Picanto klingen verlockend, das ist aber eine Mogelpackung. Der Käufer dieser Einstiegsversion muss nämlich auf jegliche Extras verzichten – außer einem Radio kann er auch nichts hinzubestellen.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-de9355eade0dd13c.jpg
Nicht einmal der Anti-Schleuder-Helfer ESP ist an Bord. Er wacht erst für 450 Euro Aufpreis in der nächsthöheren, 1600 Euro teureren Linie "Vision".
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-05162bbd447a4cf6.jpg
Unser Testwagen, ein dreitüriger 1.2 Spirit mit 85 PS, ist inklusive CD-Radio, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-e389827b98bad70b.jpg
... Klimaautomatik ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-2880b8516b45a6ce.jpg
... und E-Fensterhebern besser ausgestattet – mit 13.150 Euro Kaufpreis aber auch deutlich teurer.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-cf18c7db05336d23.jpg
Der Picanto wirkt in allen Disziplinen etwas ungeschliffen. Beispiele: Der Motor (85 PS, 120 Nm) klingt angestrengt, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-750605c9dbffe71d.jpg
... die Federung arbeitet spröde, rundum praktisch ist der Wagen auch nicht.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-236cdb29ac8fc669.jpg
Beispielsweise bietet der Fahrersitz keine Easy-Entry-Funktion. Wer sich hier aus dem Fond schälen muss, sollte gut turnen können.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-e800bb2f61cf0719.jpg
Mit 200 Litern hat der Kia den zweitgrößten Kofferraum des Vergleichs, auch 870 Liter Maximalvolumen sind ganz ordentlich.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-32cbbda14f454bd2.jpg
Zahnlos: Der Bremse fehlt trotz Scheiben-Konstruktion Biss. Fast 42 Meter Bremsweg sind zu viel.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-c0f46b90a2a00040.jpg
Das dickste Plus eines jeden Kia bringt letztlich auch den Picanto nach vorn. Sieben Jahre lang garantiert Kia technische Mängelfreiheit und (als befristete Aktion) sieben Jahre Wartungsservice gratis.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Kia-Picanto-729x486-4b2776baf2da39b3.jpg
Platz drei mit 424 von 700 Punkten: Der Kia Picanto 1.2 hat reichlich kleine Kanten – er könnte an Motor und Fahrwerk mehr Schliff gebrauchen. Plus: sieben Jahre Garantie und Wartungs-Bonus.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-ea0267db79fc60e1.jpg
In einem Punkt untertreibt der Adam: Die in der Werbung versprochenen 5,1 Liter Verbrauch erreicht er nur mit Ecoflex-Paket. Ohne sind es laut Opel 5,5 l/100 km.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-141d882e759113b5.jpg
Das Paket mit Start-Stopp-Automatik, Hochschaltanzeige und Leichtlaufreifen kostet 355 Euro – für 0,4 Liter Minderverbrauch. Rechnerisch dauert es also knapp 60.000 Kilometer, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-a80c4271a703f84d.jpg
... bis der Aufpreis wieder eingespart ist. Im Test verbrannte der Adam sogar noch mehr: Fast sieben Liter pro 100 Kilometer sind üppig.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-d6a5612fbd841309.jpg
Dafür verleiht das kurz übersetzte Fünfganggetriebe dem kleinsten Opel enorme Spritzigkeit, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-23d5bceddbb63b6e.jpg
... der 1,4 Liter große Vierzylinder schickt 87 PS und 130 Nm in den Antriebsstrang.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-19d214fa45ff3953.jpg
Der Adam federt straff und sportlich, aber nicht zu hart. Er lenkt zackig ein, er bremst gut, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-b32bdf66625acaf6.jpg
... ein äußerst wachsames ESP hemmt kleinste Po-Schwenker bereits im Ansatz. Ein echter Spaßbringer.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-163b1a6ccc1c7568.jpg
Dagegen nervig im Alltag: In den Fond passen mangels Kopffreiheit nur kleine Mitfahrer, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-955a9c5d77b93eba.jpg
... die riesige Ladekante ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-abd966e9a408fa32.jpg
... erschwert das Verstauen von Gepäck in den 170 bis 663 Liter großen Kofferraum, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-b87cd43ab18414c8.jpg
... die Drehknöpfe der Klimaanlage sind mit ihren winzigen Leucht-Piktogrammen eher formschön als wirklich funktional.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-6a778b79ec67a376.jpg
Öffnet blitzartig: Ein leichter Druck auf den unteren Rand des Opel-Logos entriegelt den Heckdeckel.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-70b177ffe3f532a0.jpg
Attraktiver Arbeitsplatz: Details wie die Ledernaht am Lenkrad oder die Uhren gefallen.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-eec9bdc2b08799fe.jpg
Verzögert vernünftig: Die Trommel hinten schadet der Bremsleistung nicht, sie bleibt kalt und warm stabil.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Opel-Adam-729x486-5343cc45269bfec6.jpg
Platz zwei mit 429 von 700 Punkten: Der Opel Adam 1.4 Ecoflex überholt in der Eigenschaftswertung knapp den Sieger Skoda – Respekt! Letztlich ist er mit einem Grundpreis von 14.250 Euro jedoch zu teuer für einen ersten Platz.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-c424ce8335ee59f8.jpg
Schauen wir uns die Außenmaße an, fährt der kleine Citigo dem Feld hinterher. Was die Fahrleistungen angeht, reiht er sich ebenfalls am Ende der Schlange ein. Aber nach subjektivem Eindruck kommt der kleine Skoda groß raus, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-5a843086d9a7dcee.jpg
... wirkt in einigen Bereichen sogar erwachsener als seine Konkurrenten. Der Citigo federt ausgewogen, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-681968a26b3765a6.jpg
... der Dreizylindermotor (75 PS, 95 Nm) läuft in allen Drehzahlbereichen angenehm ruhig, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-da292c6c315b2470.jpg
... die Sitze bieten passablen Halt, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-1ca171f1ec3e21bb.jpg
... und sogar hinten reicht der Platz für Erwachsene.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-f20c7634867b3475.jpg
Dazu kommen der mit 251 Litern größte Kofferraum, ...
Bild: Roman Raetzke
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-a866ffa3f52940d1.jpg
... die auch mit Trommeln an der Hinterachse kurzen Bremswege, ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-098e7d585fc1621c.jpg
... der Mini-Verbrauch von 5,3 Litern und die sowohl handliche als auch beim Rangieren übersichtliche Karosserie. Kurz: Wir finden nur wenig Gründe, um uns zu beschweren.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-fc42155ad5fde865.jpg
Höchstens über Skodas Preispolitik. Das Basismodell Easy enttäuscht mit nackter Grundausstattung, nur wenige Posten lassen sich extra bestellen – so wie zum Beispiel das Reserverad.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-2afff5a603277201.jpg
Wer eine geteilt umklappbare Rückbank möchte, muss eine höhere Ausstattungslinie wählen und zusätzlich ein Paket mit weiteren Extras bestellen. Das macht zusammen 1150 Euro.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Skoda-Citigo-729x486-82b211040b8fa3df.jpg
Platz eins mit 441 von 700 Punkten: Der Skoda Citigo 1.0 MPI ist kurz, gut und günstig. Der Motor schnurrt und trinkt dabei nicht zu viel, darüber hinaus ist der kleine Tscheche praktisch genug für den Alltag.
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Fuenf-Kleinwagen-im-Test-729x486-df20bc7cfae23807.jpg
Das Fazit von AUTO BILD-Redakteur Jan Horn: "Bei der Auswahl an Farben und Dekor-Spielereien hätte man einen schillernden Paradiesvogel erwarten können, der wenig kann, außer schön zu sein. Von wegen! Der Adam ist ein ordentlicher Kleinwagen ...
Bild: Krieger
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/7/4/6/9/Fuenf-Kleinwagen-im-Test-729x486-4dc824e5b7e716b7.jpg
... und zeigt sogar einen Hang zum Sport. Uns hat er richtig Spaß gebracht. Schade: Besonders praktisch ist er nicht, die Preispolitik geht am Kunden vorbei, der Verbrauch ist zu hoch. Überraschend landet der Mini hier auf dem letzten Platz. Weil er, bei aller Liebe, zu teuer ist."
Bild: Krieger