Zur Homepage

Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage

Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Nur etwas über ein Drittel hat dieser Dethleffs T5841 Advantage an Wert verloren – in langen 13 Jahren. Ist dieses Geschäft so gut, wie es scheint? Der Gebrauchtwagen-Test klärt's.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Der erste Besitzer unseres Wohnmobils, der für seinen neuen T 5841 im Jahr 2004 rund 40.000 Euro ausgegeben hatte, verlor letztlich im Monat nur etwa 100 Euro an seinem Fahrzeug. 24.990 Euro soll der Dethleffs auf der Basis des Ducato­-Typs 244 kosten.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Allerdings blieb der Käufer damals knausrig beim Setzen der Kreuzchen auf der Zubehörliste: Auf seinen Reisen kam er ohne Klimaanlage aus. Nicht einmal ein Fahrerairbag ist an Bord. Immerhin: Fensterheber und eine Klimaanlage ließen sich nachrüsten (2500 bis 3000 Euro). Das dürfte sich lohnen: Dieser Dethleffs hinterlässt unterm Strich einen außerordentlich guten Eindruck.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Schon die Rahmendaten stimmen: Der Teilintegrierte war bis 2016 in erster Hand, trägt im sauber geführten Scheckheft alle nötigen Stempel eines großen Fiat-­Servicebetriebs und zudem einen Aufkleber, der einen Wechsel von Zahnriemen sowie Bremsflüssigkeit bei einem Kilometerstand von 88.868 bestätigt. Vor genau drei Jahren war das. Heute stehen ...
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
... 106.134 Kilometer auf dem digitalen Zähler. Das ist für den 2,3­-Liter-­Ducato-­Diesel mit seinen 110 PS ein Klacks, sagt Verkäufer Martin Steca von Rikis Wohnmobile im pfälzischen Otterstadt: "400.000 Kilometer sind für diese Motoren überhaupt kein Problem." Immerhin 1497 Euro Aufpreis war der stärkere und größere JTD­-Diesel dem Käufer einst wert.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Der geringe Wertverlust erklärt sich auch durch die Situation auf dem Gebrauchtwagenmarkt: Momentan sind viel zu wenige Gebrauchte auf dem Markt, das hält die Preise stabil. Dazu kommt, dass aktuell vier von fünf seiner Zweithand­-Interessenten Teilintegrierte suchen, eine Fahrzeugkategorie, die früher eher exotisch war.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Dabei punktet der Dethleffs bereits mit exakt den Vorteilen, mit denen diese Karosserieform heute so überzeugend wirkt: Er bietet auch nachts Platz für vier, ohne einen riesigen Alkovenbuckel in den Wind zu stemmen. Allerdings muss das Reise-­Team dafür die Dinette ...
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
... des Dethleffs T 5841 umbauen: Aus seinen zwei Sitzbänken samt Tisch lässt sich nach dem erfolgreichen Puzzeln mit acht Polstern ein Bett bauen, das 189 mal 130 Zentimeter misst.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
Viel mehr Platz gibt es auch links hinten im Heckbett nicht: 190 mal 135 Zentimeter müssen hier als Liegefläche genügen – für Riesen taugt das nicht. Passend zum Baujahr liegt noch keine Schaum­, sondern eine Federkernmatratze auf dem Lattenrost. Der klappt ...
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Dethleffs T 5841 Advantage
... dank zweier Dämpfer spielend leicht nach oben, darunter findet sich ein üppiger Stauraum, der auch von außen über eine Klappe zugänglich ist.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-40243ba8ef4123e5.jpg
Fahrräder allerdings müssen auf den Heckträger. Für sie ist das Abteil zu eng. Glück für den künftigen Besitzer unseres Testwagens: Der Fiamma-­Fahrradträger war Bestandteil des Advantage-­Pakets.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-0899d0c0a699ac0c.jpg
Eine zweiflügelige Tür schützt im Sommer vor nervenden Insekten.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-a85c4d8fe80a50d8.jpg
Auch innen beweist dieser Dethleffs­-Teilintegrierte, dass Menschen mit ihm unterwegs waren, denen ihr Reisemobil sehr am Herzen lag. Die blauen (und für die Zeit angenehm dezenten) Polster sind supersauber und frei von Löchern, nichts wirkt ungepflegt oder über Gebühr verbraucht.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-eed04adc462382c9.jpg
Sogar das Bad, im hinteren rechten Eck platziert, zeigt sich blitzblank geputzt, der Kunststoff ist rissfrei. Allein die Verfärbung weist auf das Alter hin, ein Problem, das auch außen an manchen Stellen auffällt.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-d2cdc7f2cda61518.jpg
Gut ausgestattet ist der T 5841 zudem. Auf dem Dach trägt er zum Beispiel die Solarpanels einer 100­-Watt-­Anlage, zu­ dem eine Satellitenschüssel und innen, verborgen in einem Dachschrank, einen später nachgerüsteten Flachbildfernseher.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-e61594e4a42bb907.jpg
Serienmäßig dagegen bietet der Dethleffs einen dreiflammigen Herd, darunter einen geräumigen Kühlschrank mit Frosterfach.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-9c088d2dcfed4b6e.jpg
Dass die Vorbesitzer ihr Auto umsorgt haben, beweist zudem der 2015 nachgerüstete Partikelfilter samt grüner Feinstaubplakette.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-f8d916d7eda9a062.jpg
Sogar die Reifen, Michelin Agilis Camping, sind erst zwei Jahre alt.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-1bc2f86803136bab.jpg
Wie alle Verschleiß­teile wurde auch der Akku erneuert.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-965faf3df989650b.jpg
Die Kühleraufhängung zeigt Risse – kein großes Thema.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-8d9dd858d20079a0.jpg
Der Kunststoff zeigt teils deutliche Altersspuren.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-90b0be16387f4b57.jpg
Unser Exemplar zeigt auch von unten keinerlei Korrosion.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-6e65227532aa1d05.jpg
Der intakte Laderegler speist den Bordakku mit Strom.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-7f7fb74155434972.jpg
Hier ist alles dicht: Eine sorgfältige Prüfung der Nähte ist wichtig.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-35a1543075fa1f2a.jpg
Unser Fahreindruck: Tadellos, gemessen an seinem Alter. Mit einem aktuellen Ducato kann sein 13 Jahre alter Vorfahre zwar in Sachen Abrollkomfort und Bedienung nicht mithalten, doch seine Aufgaben meistert er ohne jede Auffälligkeit. Das Fahrwerk zeigt sich straff, die Lenkung spielfrei, ...
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-c869a674da9ef60e.jpg
... die Bremsen sind stark. Sicher, früher gab es noch mehr Hartplastik im Cockpit, auch der klebrige Weichkunststoff des Schalthebels nervt etwas. Was uns fehlt, sind zwei Airbags. Eine Antischlupfregelung bot Fiat damals ab dem 2,3-Liter-Motor bereits ab Werk. Auch ABS war Serie.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-bc8b5aa6b3cb3bd2.jpg
Der Wagen fährt sich so problemlos, wie man es von einem gut gewarteten 100.000-Kilometer-Exemplar erwarten darf. Ziemlich unwahrscheinlich, dass hier in absehbarer Zeit negative Überraschungen seitens der Technik drohen.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/0/3/6/8/7/Gebrauchtwagen-Test-Dethleffs-T-5841-Advantage-1200x800-0da5f03d1741d886.jpg
Fazit von Redakteur Thomas Wirth: "Bei Autos überzeugen mich Zustände. Wichtiger als Extras wie eine Klimaanlage ist mir, wie die Vorbesitzer mit ihnen umgegangen sind. Hier habe ich keine Zweifel: Zahnriemen, Bremsflüssigkeit sowie Reifen sind erst zwei Jahre alt, das Scheckheft voller Stempel. Dazu kommt die grüne Plakette, ein sauberer Innenraum, keine nennenswerten Defekte – Daumen hoch, Alter und Preis zum Trotz." Urteil: 4,5 von fünf Punkten.
Bild: Götz von Sternenfels / AUTO BILD