Zur Homepage

Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery

Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Als 2004 der Land Rover Discovery Nummer drei vorgestellt wurde, imponierte der Geländewagen zunächst mit seinem großen und kantigen Aufbau und später dann mit einer Zuverlässigkeit, die man seinen Vorgängern leider nie bescheinigen konnte. Unser Facelift-Modell (ab 2009) wird als Discovery 4 bezeichnet, lief intern aber wie der Discovery 3 als Typ LA.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Unser Testwagen ist ein Land Rover Discovery SDV6 von 2011 mit stolzen 290.100 Kilometern auf der Uhr. Preis: 14.900 Euro.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Mit der Modellpflege erhielt der Disco ein paar optische Retuschen an der Karosserie: neuer Grill, neue Frontschürze ...

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
... sowie veränderte Scheinwerfer und Heckleuchten.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Mehr als 1200 Liter passen in den Kofferraum. Mit dritter Sitzbank (optional) sind es noch 280 Liter.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Innen räumten die Briten Mittelkonsole und Armaturentafel auf, dazu gab es größere und gemütlichere Sitze.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Und endlich war der Discovery anständig motorisiert! Der 2,7 Liter große V6-Diesel wurde durch einen 3.0-V6 ersetzt – mit 600 statt 440 Newtonmeter Drehmoment ein viel talentierterer Antreiber des über 2,6 Tonnen schweren Landlords. Zur runden Sache wird der Antrieb ab 2011. Die sanfte Leistungssteigerung von 245 auf 256 PS spielt dabei keine große Rolle. Eher schon ...
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
... die neue ZF-Wandlerautomatik mit acht statt sechs Stufen, die einen guten Liter Diesel auf 100 Kilometer einspart. Ordentlich fährt sich aber auch unser Ersthand-Modell mit nur sechs Stufen.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Auch das Fahrwerk arbeitet tadellos. Unbedingt testen: Für das Anheben der Karosserie sollte der Kompressor nur ein paar Sekunden benötigen. Gibt er außerdem Laufgeräusche von sich, wird wohl bald ein neuer fällig. Die Kosten für das Ersatzteil von AMK liegen inklusive Einbau bei 2000 Euro. Dazu lohnt ein Check der Lichtmaschine, die teilweise früh schlappmacht.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Gebrauchtwagen-Test Land Rover Discovery
Land Rover hat das Auto an vielen Stellen verbessert. Weiterhin anfällig ist aber die Elektrik: Oft betroffen sind Heckwischer, Heckklappenentriegelung, Fensterheber und ZV.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Gebrauchtwagen-Test-Land-Rover-Discovery-1200x800-2b9e703babda1f7e.jpg
Offroad-Schmutz begünstigt Rost und kann zum Ausfall der elektrischen Feststellbremse führen.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Gebrauchtwagen-Test-Land-Rover-Discovery-1200x800-a557759d4a4f21b8.jpg
Rost breitet sich meist am Rahmenstahl aus. Nicht kritisch, dennoch lieber entrosten und konservieren.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Gebrauchtwagen-Test-Land-Rover-Discovery-1200x800-1b965c8e25abda16.jpg
Aber: Trotz der Laufleistung von 290.000 Kilometern konnten wir während unserer Testfahrt nicht einen Defekt ausmachen. Dennoch ist Vorsicht geboten: Über die Langzeitqualität freuen sich leider auch Tacho-Trickser.

Gebrauchtwagen-Suche: Land Rover Discovery
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Gebrauchtwagen-Test-Land-Rover-Discovery-1200x800-30108d7c0d0251c3.jpg
Fazit von Redakteur Stefan Novitski: "Ein paar Schwachstellen sind geblieben, doch der Discovery ist vollkommen berechenbar und vor allem nach dem Facelift 2009 eine Empfehlung. Dazu macht das geradlinige Design den Disco auch optisch lange haltbar." Urteil: 3,5 von fünf Punkten.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Mercedes-M-Klasse-ML-350-CDI-1200x800-b7f5a11d8ccdde1b.jpg
Als Alternative zum Discovery bietet sich die Mercedes M-Klasse an. Ein ML 350 CDI (2010) mit 231 PS ist beispielsweise ab 17.000 Euro zu haben. Urteil: 3,5 von fünf Punkten.

Gebrauchtwagen-Suche: Mercedes M-Klasse
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Nissan-Pathfinder-II-1200x800-a3a318b0595e24f0.jpg
Unser zweiter Vorschlag: ein Nissan Pathfinder 3.0 DCI (2011) mit 231 PS, zu haben ab 16.000 Euro. Urteil: drei von fünf Punkten.

Gebrauchtwagen-Suche: Nissan Pathfinder
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/1/0/8/5/Toyota-Land-Cruiser-3-0-D-4D-1200x800-5304f3650e236919.jpg
Auch ein Toyota Land Cruiser könnte passen. Als 3.0 D-4D (2011) mit 190 PS geht er ab 21.000 Euro weg. Urteil: vier von fünf Punkten.

Gebrauchtwagen-Suche: Toyota Land Cruiser
Bild: Christian Bittmann / AUTO BILD