Zur Homepage

Die heißesten Motorrad-Neuheiten 2018

Motorrad-Neuheiten 2018
AUTO BILD zeigt alle Motorrad-Neuheiten 2018: BMW hat jüngst die Boxer-Modelle GS und RT grundlegend überarbeitet. In beiden Bikes hat der Zweizylinder jetzt mehr Hubraum, mehr Drehmoment und mehr Leistung.
Bild: BMW Group
Motorrad-Neuheiten 2018
Im Fall der Enduro-Legende GS (Bild) sind das 1254 ccm, 143 Nm bei 6250 Umdrehungen und 136 PS.
Bild: BMW Group
Motorrad-Neuheiten 2018
Dank der neuen Shiftcam-Technik soll das Aggregat mehr Kraft übers gesamte Drehzahlband haben, optimierten Verbrauchs- und Emissionswerte liefern und laufruhiger sein.
Bild: BMW Group
Motorrad-Neuheiten 2018
Klopfsensorik erhöht die Reisetauglichkeit, die neue Abgasanlage die Leistungscharakteristik. Dazu kommen weitere Features wie LED-Scheinwerfer, intelligente Fahrmodi und eine multifunktionale Instrumentenkombi mit Vollfarb-TFT-Display. Ab Oktober 2018 stehen die GS ...
Bild: BMW Group
Motorrad-Neuheiten 2018
... und ihre Schwester RT (Bild) beim Händler. Preise verrät BMW bisher noch nicht.
Bild: BMW Group
Motorrad-Neuheiten 2018
Harley-Davidson verändert sich und lässt bei der brandneuen FXDR 114 Beinamen wie "Street Bob" oder "Low Rider" weg.
Bild: Harley-Davidson
Motorrad-Neuheiten 2018
Die fette Kiste besticht mit ihrem aggressiven Äußeren.
Bild: Harley-Davidson
Motorrad-Neuheiten 2018
Die Hinterradschwinge ist aus Leichtmetall und komplett neu entwickelt. Sie führt ein massives 240er Rad auf einer 18 Zoll großen Felge. Ein klassisches Schutzblech fehlt hinten ganz.
Bild: Harley-Davidson
Motorrad-Neuheiten 2018
Der Solositz zwingt geradezu in eine geduckte Haltung.
Bild: Harley-Davidson
Motorrad-Neuheiten 2018
303 Kilogramm wiegt die FXDR vollgetankt, für Vortrieb sorgt der 91 PS starke Milwaukee-Eight-Motor mit 1868 Kubikzentimetern Hubraum.
Bild: Harley-Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-50d32009d80c9f4f.jpg
Ab Oktober 2018 steht die FXDR 114 in Deutschland beim Händler. 24.595 Euro müssen mindestens angelegt werden.
Bild: Harley-Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-c9f6d8253982ac14.jpg
Honda hat die CRF450L am Start. Die schlanke Maschine ist die zulassungsfähige Version der Vollcross CRF450R.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-8a632875067af225.jpg
Ihr 449 ccm großer Einzylinder leistet 25 PS und erfüllt die Euro-4-Norm.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-5fbef54114fca4e5.jpg
Im Unterschied zu ihrer radikalen und vor allem lauten Schwesterkommt sie mit sechs Gängen, größerem Tank und Kühler, neuer Batterie und neuer Lichtmaschine sowie LED-Beleuchtung rundum.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-b18a7a84f6e32f0c.jpg
Das Kompressionsverhältnis senkten die Ingenieure, erhöhten aber die Schwungmasse der Kurbelwelle.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-58a0f755b9973b38.jpg
KTM-Tochter Husqvarna bringt die Vitpilen (deutsch: weißer Pfeil). Der minimalistische Einzylinder mit 373 Kubik leistet 43 PS. Husqvarna will damit ...
Bild: Husqvarna
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-5b909ff5a625b197.jpg
... und ihrer Schwester Svartpilen (schwarzer Pfeil) die "Rückkehr des urbanen Motorradfahrens" feiern. Svart- und Vitpilen sollen drei Qualitäten ...
Bild: Husqvarna
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-78a27070d065c808.jpg
... vereinen: Zuverlässigkeit, Modernität und Einfachheit. Vor allem sehen die handlichen Cafe Racer aber wahnsinnig cool aus.
Bild: Husqvarna
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-3dff7494652bd23e.jpg
Die wichtigsten Motorrad-Neuheiten 2018 checkte AUTO BILD auf der Messe "Hamburger Motorrad Tage" und nennt die Preise. Aus Milwaukee kommt die neue Harley-Davidson Sport Glide. Basis ist die Softtail-Baureihe. Highlights der Sport Glide sind das Fahrwerk mit 43-Millimeter-Upside-down-Gabel ...
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-a1c03459f0cd319a.jpg
... und Zentralfederbein, die abnehmbare Verkleidung, die abnehmbaren Koffer sowie die LED-Leuchteinheiten. Angetrieben wird die Sport Glide vom Milwaukee-Eight-107-Motor mit 84 PS. In Deutschland ist sie ab Januar 2018 für 17.995 Euro zu haben.

Erster Eindruck: schnittig statt schiffig.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-214002fbca3560d4.jpg
Die Amerikaner bauen in Zukunft keine Dyna-Modelle mehr. Street Bob, ...
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-d62bd95acd5cd15a.jpg
... Fat Bob, ...
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-704a9bda7e73c1d2.jpg
... Fat Boy, ...
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-25d1826e1b3b11df.jpg
... und Low Rider gehören stattdessen zur Softail-Reihe und profitieren vom neu entwickelten, extra leichten Rahmen. Außerdem bekommen sie den wahlweise 1745 oder 1868 ccm großen Milwaukee-Eight-Motor, LED-Tagfahrlicht, neue Instrumente, Keyless und USB-Anschlüsse am Lenker.
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-1a0a9f9eb3dad4d4.jpg
Auch die großen Tourer hat Harley-Davidson überarbeitet. In den serienmäßigen Versionen wird Chrom gegen schwarze Teile getauscht. Die Fahrzeuge der Custom Vehicle Operations (CVO) freuen sich über neue Audio-Optionen. Letztere werden vom riesigen Screamin-Eagle-V2 (1923 ccm Hubraum) angetrieben. Mindestens 25.000 Euro sind für solch ein Gerät.

Erster Eindruck: starkes Stück.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-0fbff8ec7146d7c5.jpg
Dazu kommen insgesamt neun Sondermodelle wie Harley-Davidson Softail Breakout ...
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Heisse-neue-Motorraeder-fuer-2018-1200x800-e4510e02e1765ea3.jpg
... und Harley-Davidson Heritage Softail Classic, die das 115. Jubiläum der Marke feiern.
Bild: Harley Davidson
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-08327500c2ef463d.jpg
Suzuki backt im Vergleich dazu kleine Brötchen. 2016 holten die Japaner den Klassiker SV650 ins Modellprogramm zurück, er beerbte die Gladius. Ins neue Jahr geht der handliche Zweizylinder nach der Vorstellung auf der EICMA 2017 in Mailand mit einigen frischen Farben ...
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-c8f86626b94bf39d.jpg
... und inklusive der schicken Cafe Racer-Variante Suzuki SV650X. Die SV650A stand in Hamburg für 6995 Euro auf der Messe, die 650X für 7499 Euro.

Erster Eindruck: kräftiger gebaut als gedacht.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-4410a8da0b62823c.jpg
Der Großroller Burgman 400 hat von Suzuki ein strafferes Fahrwerk und ein größeres Vorderrad spendiert bekommen. Das soll dabei helfen, die Spritzigkeit des Motors voll auskosten zu können.
Bild: Suzuki
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-f7d3cd03698c267a.jpg
BMW geht mit gleich einer ganzen Reihe Kracher ins neue Jahr. Nummer eins: die BMW F750 GS. Die F750 und ihre Schwester F850 GS fahren dank eines neuen Zweizylinders mit 55 Kubikzentimetern mehr Hubraum, mehr Leistung und mehr Elektronik vor.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-b8c78a5a7a955ca6.jpg
77 PS sind es bei der F750 GS, satte 95 bei der F850 GS. Dazu kommen Voll-LED-Scheinwerfer, Vollfarb-TFT-Display und die Fahrmodi "Rain" und "Road".
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-2084aa7ca4d5989d.jpg
9150 Euro ruft der BMW-Händler ab Frühjahr 2018 für die F750 GS auf, 11.700 sind es für die große Schwester. Gegen Aufpreis können das elektronische Fahrwerk Dynamic ESA, die Fahrmodi Pro, Dynamic, Enduro und Enduro Pro (F850 GS, Bild), die Traktionskontrolle DTC, "Keyless Ride" und der Schaltassistent Pro geordert werden.

Erster Eindruck: hochwertig gemacht.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-35661f013e8d5322.jpg
Die BMW K1600 Grand America ist die Spezialistin für die große Reise. Tempomat, Rückwärtsgang, Infotainmentsystem und 160 PS aus sechs Zylindern. An Bord des 340 Kilo schweren Luxustourers bleiben keine Wünsche offen. Kostenpunkt: 25.070 Euro.

Erster Eindruck: bequem wie Omas Sofa.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-92ee6986b400c838.jpg
Ihre Schwester BMW K1600 Bagger nimmt mit Darth-Vader-Optik, seidigem Sechszylinder und genial abgestimmtem Fahrwerk für sich ein.
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/BMW-R1200-GS-Adventure-1200x800-08da375ea9d4f266.jpg
Bei der R1200 GS Adventure ist es vor allem die erhältliche Sonderausstattung, die das neue Modelljahr vom alten absetzen. Dazu kommen neue Farben, die die Optik ordentlich auffrischen.
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/BMW-R1200-R-1200x800-acc62a2e97a36d85.jpg
Das gilt auch für die R1200 R, ...
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/BMW-R1200-RS-1200x800-4a2ff67167a9d02a.jpg
... die R1200 RS, ...
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/BMW-S1000-XR-1200x800-34101ffc4877897e.jpg
... die BMW S1000 XR ...
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/BMW-R1200-RT-1200x800-fd1bb3922dcd26af.jpg
... und die BMW R1200 RT.
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-f276ace0b070e517.jpg
Wer weniger weite Distanzen überwinden will, findet gegebenenfalls im BMW C 400X den richtigen Partner. Die Bayern stellen ihren bekannten drei Rollern C 650 Sport, C 650 GT und C Evolution den 34 PS starken Scooter mit stufenlosem CVT-Getriebe zur Seite.

Erster Eindruck: viel mehr als nur ein Roller.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-c845222907c82600.jpg
Hondas Stars sind die neuen Modelle der CB-Reihe. Die sportlichen Naked Bikes kommen mit 125 Kubikzentimetern und 13,3 PS bzw. 300 Kubik und 31 PS sowie potenten 145 PS in der Topversion CB1000R (Bild). Der Vierzylinder orientiert sich optisch stark am Neo Sports Cafe Concept. Ab April 2018 steht die CB für mindestens 14.485 Euro beim Händler.

Erster Eindruck: ein Motorrad wie ein angespannter Muskel.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-02eed85f49c5bd59.jpg
Die kleine CB125R geht schon im Februar an den Start. Sie kommt ab 4175 Euro mit Sechsganggetriebe, brandneuem Chassis und Upside-Down-Gabel, Monoshock-Federbein und LED-Lichtechnik.

Erster Eindruck: ein überaus vollwertiges Motorrad.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-6bd0e621469bf62f.jpg
Die legendäre Africa Twin bekommt fürs neue Modelljahr einen elektronischen Gasgriff, eine überarbeitete Traktionskontrolle und einen kernigeren Klang. Sie ist dank einer neuen Batterie 2,3 Kilo leichter geworden und soll noch souveräner fahren.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-2d52b047f0e87b47.jpg
Die Topversion CRF1000L Adventure Sports hat eine höhere Sitzposition, mehr Bodenfreiheit, längere Federwege und serienmäßige Heizgriffe. In den Tank passen ab sofort 24,2 anstelle der bisherigen 18,8 Liter Sprit.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-ea212fbdf788f364.jpg
Auch Honda bietet einen Luxustourer für Genießer an, die um 50 Kilo abgespeckte Goldwing, die 2018 weiter optisch und technisch aufgewertet wurde. Deren 126 PS starker Sechszylinder sollte mit den maximal 383 Kilogramm Lebendgewicht der Goldwing keine Schwierigkeiten haben. Preis: ab 25.595 Euro.

Erster Eindruck: Motorrad in der Vollfettstufe.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Honda-CRF-250R-1200x800-aa106d3f499ccd8e.jpg
Die Honda CRF 250R steht mit einem um fünf Prozent verbesserten Leistungsgewicht am Start. Damit soll sie die Konkurrenz vor allem auf den ersten Metern aus der Startmaschine heraus ausbeschleunigen können.
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Honda-CRF-450R-1200x800-43b9e44a037e229d.jpg
Kleine Sache, große Wirkung: Die CRF 450R bekommt serienmäßig einen Elektrostarter!
Bild: Honda
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-2204acf165edee29.jpg
Ebenfalls ein heißgeliebtes Kultobjekt ist die Triumph Bonneville. 2018 komplettieren sowohl die ultracoole Bonneville Bobber Black (Bild) als auch die Speedmaster das Modellprogramm. Auspuffanlage, Fußrasten, Bremspedal, Schaltgestänge, Lenker, Sitzschale, Radnaben und Scheinwerfereinsatz der Bobber sind schwarz beschichtet, eloxiert oder lackiert.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-8989c8fac5fb3fbe.jpg
Die technischen Veränderungen halten sich in Grenzen. Außer einem neuen Vorderrad mit 16 statt 19 Zoll und einer massiven Showa-Gabel haben die Ingenieure das Bike unangetastet gelassen. Vor allem der 77 PS starke Motor bleibt. Mindestens 13.750 Euro ruft Triumph auf.

Erster Eindruck: für Optik-Freunde.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-aab2021b55036e0f.jpg
Der Bobber für zwei ist die Triumph Speedmaster (der Sozius-Sitz kann bei Bedarf installiert werden). Sie kreuzt die serienmäßige Bonny mit einem Bobber und soll auf den Märkten in den USA und in Großbritannien punkten. Das Bike kommt ab 13.750 Euro.

Erster Eindruck: ganz schön flach.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-6843dff7b7f735d2.jpg
Dazu kommen die sogenannten "Adventure Bikes" Tiger 800 XC (Offroad, Bild) und 800 XR (Straße). An insgesamt 200 Stellen hat Triumph die Tiger nach eigenen Angaben optimiert. Darunter sind unter anderem eine neue Motorengeneration und ein überarbeitetes Fahrwerk.
Bild: Triumph
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-3e60204a69d0d75b.jpg
Herzstück der beiden Bike-Varianten ist der 800 Kubikzentimeter große Dreizylinder mit 95 PS.
Bild: Triumph
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-8ef74bda865b8673.jpg
1921 Moto Guzzi V7 in der coolen Carbon-Version in Schwarz mit roten Akzenten wird es geben. Mit dem Sondermodell wollen die Italiener an das Gründungsjahr ihrer Firma erinnern. Dazu kommen die Milano für stylishe Städter und die Scrambler für Trend-Jünger. Preis: 9990 Euro.

Erster Eindruck: Allrounder in schicker Schale.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-f3a1a2349f0c8b2e.jpg
Um einen neuen Motor herum ein neues Motorrad bauen, das macht nicht jeder. Moto Guzzi schon. Die Italiener haben um ihren 850 Kubik großen 80-PS-Motor herum die an Rallyebikes der 80er erinnernde V85 geschaffen. Sie soll die Lücke zwischen V7 und V9 und den großen 1400er-Maschinen schließen.
Bild: Moto Guzzi
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-3347d158e423a1d9.jpg
Kultmobil bereit für die Zukunft? Vespa bringt die Elettrica, mit 100 oder als Version X sogar doppelt so vielen Kilometern Reichweite. Steht das X an der Flanke, hat die Elettrica einen Range Extender an Bord.
Bild: Vespa
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-31bbee8dd74d7eb2.jpg
Rennfans dürften beim Ablick der Ducati Panigale V4 S Schnappatmung bekommen. Der erste Serien-Vierzylinder von Ducati leistet aberwitzige 214 PS. Topspeed: 303 km/h! Der Preis für die Panigale V4 S startet bei 22.295 Euro.

Erster Eindruck: Renn-Biest für Könner.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-11ce9f291031c979.jpg
Beim Sondermodell Ducati 959 Panigale Corse spielt der Preis auf den ersten Blick eine untergeordnete Rolle. Sie begeistert mit ihrer Zweifarb-Lackierung, einem Öhlins-Fahrwerk und einer Akrapovic-Auspuffanlage. Gewicht laut Hersteller: nur 197,5 Kilo!
Bild: Ducati
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-a0aa5eeb06090c84.jpg
Keine Neuheiten-Übersicht der letzten Jahre ohne neue Ducati Scrambler. Die Italiener scheinen auf die Wünsche ihrer Fans zuhören und spendieren ihrem Retro-Bike den 1100er-Motor aus der Monster. Mit 86 PS leistet er ...
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-b44b0f8c327fa8c0.jpg
... 13 PS mehr als bisher. Im Frühjahr 2018 gehen drei Versionen an den Start. Ab 13.295 Euro beginnt der Spaß.
Erster Eindruck: schönes Accessoire für den Boulevard.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-2c9a1903d75dda5c.jpg
Mehrwege-Talent hat seit jeher die Ducati Multistrada. Die Italienerin fährt mit zusätzlichen 64 Kubik ins neue Jahr. 85 Prozent ihres mächtigen Drehmoments von maximal 130 Nm liegen jetzt bereits bei 3500 Touren an. Die Leistung liegt mit 158 PS auf Vorgängerniveau. Preis: ab 19.590 Euro.
Erster Eindruck: jede Menge Motorrad.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-db41a585ed6092b7.jpg
Neben Änderungen am Aggregat kommt die Multistrada mit einem neuen elektronischen Gasgriff – während Fahrmodi, Traktionskontrolle, Wheelie Control, Kurven-ABS und Berganfahrhilfe unangetastet bleiben.
Bild: Ducati Motor Holding spa
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-7ad12b9532dfd7e0.jpg
Zum 25. Geburtstag der Modellreihe hat Ducati auch die Monster umfassend renoviert. Nach der überarbeiteten 1200 kommt die Monster 821 mit neuer Elektronik, frei konfigurierbarem Farbdisplay und mehrstufiger Traktionskontrolle. Die Leistung liegt bei 109 PS, die Preise beginnen bei 11.490 Euro.
Bild: Ducati Motor Holding spa
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-a11820015fcb2538.jpg
Als ultimative Landstraßenwaffe sieht KTM die neue 790 Duke. Schwinge und Heckrahmen sind aus Leichtmetall, eine Launchcontrol soll raketenartige Starts möglich machen. Der kompakte LC8c-Paralleltwin leistet 105 PS bei 9000 Touren. Und dann wiegt das Biest trocken gerade mal 169 Kilo. Preis: ab 9795 Euro.

Erster Eindruck: Supermoto im Ausgeh-Zwirn.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-7a614328871b43fa.jpg
Die gleiche Maschine bekommt auch die KTM 790 Adventure. Nach ein paar Jahren ordentlichen Wachstums der Enduros aus Mattighofen wird jetzt offenbar wieder abgespeckt und mit der neuen Baureihe die Lücke zwischen Cross und Reise geschlossen.  
Bild: KTM
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-a2f0efef66a7c116.jpg
Im Vollcross-Bereich hat sich KTM die Zweitakter vorgenommen und sie umfassend überarbeitet. Ab 2018 sind sie mit Einspritzung zu haben. Zum Einsatz kommt sie bei den Modellen 250 EXC TPI ...
Bild: KTM
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-2b1b2a85e79df58b.jpg
... und 300 EXC TPI. Beide Versionen sind in Europa nicht mehr mit Vergaser erhältlich.
Bild: KTM
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-44bffd161e1b4aa7.jpg
Kawasaki springt mit der Z900RS spät aber gewaltig auf den Retro-Zug auf. Die klassische Schönheit hat 948 Kubik, 111 PS und 98,5 Nm Drehmoment. 215 Kilo bringt sie fahrfertig auf die Waage. Sie bietet diverse Reminiszenzen an die Z1 aus den 70ern.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-80cd5164f92a042e.jpg
17 Liter Super passen in den Tank der Z900RS. Die sollten für rund 300 Kilometer gut sein. Die Cafe-Racer-Variante im Bild ist ein limitiertes Sondermodell. Die Preise beginnen bei 11.999 Euro.

Erster Eindruck: kein Spielzeug, das Biest hat Kraft.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-42ff33bdc59850e8.jpg
"Geheimnis" der Kawasaki Ninja H2 SX ist die Kompressortechnik aus der Ninja H2, die dem grünen Biest 200 PS bei 11.000 Touren und 137,3 Nm Drehmoment verschafft. Der Kawasaki-Partner gibt die H2 SX SE ab 21.995 Euro her.
Erster Eindruck: nichts für Anfänger.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-67005a75e9b2d369.jpg
Die untere Supersport-Klasse bedient die Kawasaki Ninja 400. Sie bringt nur 168 Kilo auf die Waage und ist damit 6 Kilo leichter als die Ninja 300. Das dürfte für einiges an Fahrspaß gut sein.
Bild: Kawasaki
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-ff945cdaeb7ec4cd.jpg
Am Fahrspaß der Kawasaki KX65 sahen die Japaner offenbar bis auf einige Änderungen am Motor der KX250F keinen Verbesserungsbedarf. Dafür an der Optik. Sie und ihre Cross-Schwestern wurden grafisch neu aufgestellt.
Bild: Kawasaki
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-ea83da32411dc788.jpg
Mit allerlei optischen Verfeinerungen, neuen Lufteinlässen, einem neuen Scheinwerfer, einer neuen Sitzbank, Telegabel und Federbein steht die Yamaha MT 07 beim Händler. Gleich geblieben ist dafür der herrliche 689 Kubik große Crossplane2-Motor mit 75 PS.
Bild: Yamaha Motor
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-50a47591d2866ae8.jpg
Ihre Schwester XT1200 ZE Super Tenere mag 2018 den längsten Modellnamen haben, dafür gilt sie aber auch als extrem zuverlässig. In Bewegung gesetzt wird sie vom bekannten Yamaha-Zweizylinder mit 1199 Kubizentimetern. Dazu kommen u.a. ein elektronisch verstellbares Fahrwerk, ein intelligentes Bressystem, Traktionskontrolle und ein Tempomat.
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-12188091d39e27f5.jpg
Den Sporttourer Tracer 900 GT hat Yamaha nach eigenen Angaben geometrisch optimiert und komfortabler gefedert. Ab 2018 will sie nicht nur mit einer deutlich besseren Ausstattung, sondern auch mit größeren Seitenkoffern, einem Quickshift-System und mehr punkten.
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-4186599ac3d5179d.jpg
Die Yamaha T7 war ein Konzept, mit dem die Japaner auf der EICMA 2017 für Aufsehen gesorgt haben. Ein leichtes Serien-Abenteuer-Bike soll folgen.  
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-7c0e32d2a73286e3.jpg
R1 und R1M bekommen von Yamaha fürs neue Modelljahr einen Quickshifter mit Blipper, der auch das Runterschalten ohne Kupplung ermöglicht. Dazu soll sie von einem neuem ECU-Mapping profitieren und den ambitionierten Fahrer mit dem neuesten Smart EC 2 ERS verwöhnen.
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-b74433c7f36bd6d6.jpg
Mit der Retro-Maschine XSR700 will auch Yamaha seine Bikes aus den 70er-Jahren ehren. Ab Januar 2018 gibt es die XSR700 daher in der neuen Farbe Brilliantrot. Mindestens 7695 Euro müssen angelegt werden.

Erster Eindruck: gelungenes Retro-Bike.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-f1f76604daa9663b.jpg
Die Yamaha XSR900 steht schon seit November 2017 in "Racing Red" beim Händler. Die Inspiration lieferte die XS850 aus den 80er-Jahren. Preis: 9995 Euro.

Erster Eindruck: Power schick verpackt.
Bild: Lars Hänsch-Petersen
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-de9f49b01dd2eaca.jpg
Yamahas X-Max 125 bietet mehr Ausstattung. LED-Beleuchtung, Smartkey und eine neue Traktionskontrolle gehören dazu.
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-5d1fa3740ee952bd.jpg
Beim großen Bruder X-Max 400 wurde das Design überarbeitet. Genau wie der X-MAX 300 steht er jetzt kantiger und deutlich dynamischer da. Außerdem hat er serienmäßig eine Traktionskontrolle an Bord. 
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-72300df4398c2bd5.jpg
Neuer Zylinderkopf, leichterer Kolben, geänderte Auslass- und Einlass-Nockenwellen und Ventilfedern, neues Motorsteuergerät: Die Yamaha WR250F ist laut Hersteller in zahlreichen Details fürs neue Jahr überarbeitet worden.
Bild: Yamaha
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-59561a1ec9dd1d86.jpg
Zusätzlich zur Scout Bobber kommt Indian 2018 mit der Roadmaster Elite, bei der sogar Blattgold zum Einsatz kommt, ...
Bild: Indian Motorcycle
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-9df33adc1fbc620a.jpg
... und der Springfield Dark Horse.
Bild: Indian Motorcycle
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-f8d71504b092231b.jpg
Die Chieftain Classic komplettiert das Retro-Angebot der Amerikaner.
Bild: Indian Motorcycle
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-dba5572683bc3506.jpg
Mit dem Konzept Scout FTR 1200 Custom (Bild) dürften Indian überall die Blicke sicher sein. Die Studie steht laut Hersteller in der Tradition amerikanischer Flat-Track-Renner und soll als Hommage an die Rennfahrertruppe "Indian Wrecking Crew" dienen.
Bild: Indian Motorcycle
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-9bbf162d447e46fb.jpg
Der Motor ist ein V2 mit 1133 Kubikzentimetern Hubraum und soll deutlich mehr als 100 PS leisten. Eine Serienproduktion ist bisher offiziell nicht angedacht.
Bild: Indian Motorcycle
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Die-heissesten-Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-6cc50bb464886c3c.jpg
Auch Exotisches ist im Angebot: Die junge italienische Zweiradschmiede Vins aus Maranello bringt mit der Duecinquanta (italienisch für "250") entgegen dem allgemeinen Trend einen ultraleichten Zweitakter auf den Markt. Carbon ...
Bild: Vins Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Die-heissesten-Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-ed4dd1e83d7da834.jpg
... bei Chassis, Verkleidung und Fahrwerk schrumpft das Gewicht auf unter 95 Kilo, der wassergekühlte 90-Grad-V-Motor mit Einspritzung soll mehr als 60 PS entwickeln, aber trotzdem Euro 4 einhalten. Das dürfte für bis zu 200 km/h reichen. Noch ...
Bild: Vins Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Die-heissesten-Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-10c4fde779febff9.jpg
... rasanter fährt die Rennsportversion "Competizione". Das Gewicht sinkt bei ihr auf unter 85 Kilo, die 288-ccm-Motorvariante soll mit rund 85 PS das Verbrenner-Geschoss auf bis zu 240 km/h bringen. Allerdings ...
Bild: Vins Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/9/0/1/3/9/1/Die-heissesten-Motorrad-Neuheiten-2018-1200x800-1949d5afe70ab911.jpg
... dürfte die Zweitakt-Rakete in beiden Versionen für die meisten Motorradfreunde ein Traum bleiben: Rund 40.000 Euro wollen die fünf Ex-Ferrari-Mechaniker für die Normalo-Duecinquanta haben, die Rennversion kostet noch mal 10.000 Euro mehr.

Mehr Motorrad-Themen gibt es hier
Bild: Vins Motors