Zur Homepage

Hyundai/Kia: Neuheiten bis 2018

Hyundai/Kia: Neuheiten bis 2018
AUTO BILD zeigt die Hyundai- und Kia-Neuheiten bis 2018. Los geht es mit dem Hyundai i30 Kombi; Marktstart: Juli 2017; Preis: 18.450 Euro. Im Gegensatz zum Vorgänger, bei dem sich noch Sicken und Linien am Heck zu einem Stilmix kreuzten, sieht der neue i30 Kombi geradezu unspektakulär aus. Bei gleichem Radstand ist der i30 Kombi um zehn Zentimeter auf nun 4,59 Meter in die Länge gezogen. Das Kofferraumvolumen ...
Bild: Hyundai Motor Deutschland
Hyundai/Kia: Neuheiten bis 2018
... reicht von 602 bis maximal 1650 Liter. Unterm Ladeboden bieten diverse clevere Fächer Platz. Die Motoren übernimmt der i30 Kombi vom Fünftürer: Es stehen drei Benziner mit einer Leistung von 100 bis 140 PS und drei Diesel mit 95, 110 und 133 PS zur Wahl. Die fünf Ausstattungslinien Pure, Select, Trend, Style und Premium sind ebenfalls vom normalen i30 bekannt.
Bild: Hyundai Motor Deutschland
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
Hyundai Kona; Preis: 17.500 Euro; Marktstart: Herbst 2017. Das neue SUV läuft parallel zum weiterhin angebotenen i20 Active und bekommt neben der komplett neuen Plattform ein völlig eigenständiges Erscheinungsbild, das dem Trend folgt: Eine bullige Front trägt den leicht abgewandelten "Kaskadengrill" des i30, die Scheinwerfer verteilen sich auf drei Ebenen, ähnlich wie beim Nissan Juke. Der Kona steht stämmig und gut proportioniert da – bei den Abmessungen eines Kleinwagens.
Bild: Hyundai
Hyundai/Kia: Neuheiten bis 2018
Zum Marktstart gibt es zwei Benziner: Den bekannten Einliter-Dreizylinder mit 120 PS und einen 177 PS starken 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo, der seine Kraft an alle vier Räder abgibt (maximal 50 Prozent gehen an die Hinterachse). Für Sommer 2018 hat Hyundai einen neuen Dieselmotor in zwei Leistungsstufen angekündigt. In der Basisversion leistet der selbstzündende 1,6-Liter-Vierzylinder 115 PS. Die stärkere Variante bringt es auf 136 PS und bis zu 320 Nm.
Bild: Hyundai
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
Kia Stonic; Marktstart: Herbst 2017. Kia verspricht, dass der Stonic mehr Individualisierungsmöglichkeiten haben wird als jedes andere Auto der Marke. In Anlehnung an die Studie provo von 2013 kann das Dach beispielsweise in fünf verschiedenen Farben lackiert werden und hebt sich so vom Rest des Autos ab. So sollen 20 verschiedene Farbkombinationen möglich sein. Für ein berechenbares Fahrverhalten und hohe Sicherheit bei geringem Gewicht besteht die Karosserie ...
Bild: KIA MOTORS Europe
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
... zu 51 Prozent aus hochfestem Stahl. Lenkung und Fahrwerk des Stonic sollen so abgestimmt sein, dass das SUV zwar agil ist, aber trotzdem stabil auf der Straße steht. Die Motorenpalette umfasst drei Benziner und einen Diesel, immer mit Schaltgetriebe und immer mit Frontantrieb. Bei den Benzinern stehen ein Einliter-Turbomotor mit bis zu 120 PS und zwei Saugmotoren mit 1,2 und 1,4 Litern Hubraum sowie 84 und 99 PS zur Auswahl. Der einzige Selbstzünder ist ein 1,6-Liter-Turbodiesel mit 110 PS.
Bild: KIA MOTORS Europe
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
Kia Stinger; Preis: ca 35.000 Euro; Marktstart: Ende 2017. Kia kann auch sportlich – das beweist der koreanische Hersteller mit diesem neuen Auto: Stinger heißt die beeindruckende Sport-Limousine, Kia selbst spricht gern von einem Gran Turismo. Ein Auto, das es so von Kia noch nicht gegeben hat. Stattliche 4,83 Meter lang, 1,87 breit und 1,40 flach. Als Antrieb stehen ...
Bild: Kia Motors
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
... zwei Turbo-Benziner zur Verfügung: Ein Zweiliter-Vierzylinder mit 255 PS und einem maximalen Drehmoment von 353 Nm, der den Sprint von 0 auf 100 in 6,0 Sekunden schaffen soll. Und dann noch ein 3,3-Liter-V6 mit 370 PS und einem maximalen Drehmoment von 510 Nm, Die Produktion startet in der zweiten Jahreshälfte 2017 und der Verkauf gegen Ende des Jahres.
Bild: Kia Motors
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
Hyundai i30 N; Marktstart: Ende 2017. Hyundais erstes echtes Sportmodell, der i30 N (hier eine illustration), fährt mit wohl bis zu 275 PS am Platzhirsch unter den Kompaktsportlern, dem VW Golf GTI, vorbei. Schon im Oktober 2017 soll der erste Ableger der Motorsport-Gruppe N in Serie gehen. Ganz wie der große Gegner GTI will auch der i30 N beides bieten: Praxisnutzen für jeden Tag und sportliche Ausflüge vom Feinsten.
Bild: Larson
Hyundai/Kia-Neuheiten bis 2018
Wie viel Power der i30 N genau haben wird, verrät Hyundai noch nicht. Aber es wird zwei Ausbaustufen geben, mit wahrscheinlich 250 und 275 PS. Dazu kommt ein Performance-Paket, mit dem sich schon aus der schwächeren Variante ein Auto mit Rundstreckenpotenzial machen lässt. Beeindruckend ist vor allem das ausgewogene Fahrwerk, das Hyundai auf der Nordschleife abgestimmt hat. Ein Automatikgetriebe ist nicht geplant, der erste giftige Korea-Sportler wird nur als Handschalter angeboten.
Bild: Larson
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-530801ff7a18b0e6.jpg
Genesis G70; Marktstart: 2017. Als Studie hat Hyundais Edelmarke Genesis den Mittelklässler bereits vorgestellt. Die Limousine stand als Genesis Concept auf der New York Auto Show 2016. Für 2017 dürfte der Serienstart des ...
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-cd58960cfb8777ca.jpg
... sportlich gezeichneten Viertürers anstehen – zunächst wohl nur in den USA. Es ist aber durchaus vorstellbar, dass der G70 auch in Europa gegen BMW 3er, Mercedes C-Klasse und Audi A4 antreten könnte.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-9ad1e9f9d69ef140.jpg
Kia cee'd; Marktstart: 2018. Aus dem Cargoflugzeug direkt vor die Linsen der AUTO BILD-Erlkönigjäger! Der neue Kia cee'd ist ihnen auf dem Weg vom Flughafen zur Kia-Europazentrale in Frankfurt begegnet. Was sich abzeichnet: Der Kompakte, der seit 2012 in der aktuellen Generation auf dem Markt ist, bekommt 2018 einen Nachfolger, der etwas ...
Bild: Automedia
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-04e56f4dc2816196.jpg
... an Größe zulegen dürfte. Das Design wirkt etwas konservativer als bisher. Neben dem fünftürigen Modell kommen sicher auch ein dreitüriger pro cee'd, ein Kombi und die GT-Version mit gesteigerter Leistung. Ein Plug-in-Hybrid ist auch denkbar. Die Leistung der Diesel- und Benzinerversionen wird zwischen 90 und 200 PS liegen.
Bild: Automedia
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-6afbdaed016df989.jpg
Hyundai Brennstoffzelle; Marktstart: 2018. Hyundai testet momentan ein neues Brennstoffzellenauto im Death Valley. Während die Hülle des Erlkönigs nach Tuscon aussieht, schlummert im Inneren wohl eine Entwicklungsstufe des aktuellen Brennstoffzellensystems der Koreaner. Im Hintergrund ist der Toyota Mirai zu sehen, ...
Bild: Automedia
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/6/3/3/4/2/7/Hyundai-Kia-Neuheiten-bis-2018-1200x800-9e60f17fd4b30d92.jpg
... den die Entwickler als Referenzfahrzeug dabei haben. Die angegebene Reichweite des Brennstoffzellen-Hyundai könnte über 600 Kilometer klettern.
Bild: Automedia