Zur Homepage

Im Test: Ganzjahresreifen für SUVs

Ganzjahresreifen für Allradler im Test
AUTO BILD ALLRAD hat sechs Ganzjahresreifen für Allradler auf trockener und nasser Piste sowie im Schnee getestet. Zum Vergleich wurden ein Sommerreifen und ein Winterreifen mitgetestet. Hier kommen die Ergebnisse.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Bremsen trocken
Bremsen trocken: Bester Ganzjahresreifen ist der Nankang mit einem Bremsweg von 39,6 Metern. Schlusslichter sind der Falken mit 42,7 und der Nexen mit 43,2 Metern.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Ganzjahresreifen für Allradler im Test
Handling trocken: Der Sommerreifen liegt in den Kurven auf trockenem Asphalt erwartungsgemäß vorn. Aber sein Vorsprung ist klein, der Apollo ist ihm direkt auf den Fersen. Der Ganzjahresreifen von Nexen liegt noch hinter dem Winterreifen.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Vorbeifahrgeräusch
Vorbeifahrgeräusch: Fünf der sechs Ganzjahresreifen liegen bei der Geräuschemission recht nah beieinander. Der Sommer- und der Winterreifen liegen mittendrin in diesem Feld. Nur der Nexen-Reifen fällt mit höherem Geräusch negativ auf.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Rollwiderstand
Rollwiderstand: Unsere Messungen zeigen, dass der Rollwiderstand nicht grundsätzlich von der Reifenart abhängt, sondern vom Können des Reifenherstellers. Der Falken-Reifen erhöht den Kraftstoffverbrauch spürbar. Am besten schneiden Apollo und Vredestein ab.
Bild: Toni Bader
Aquaplaning längs
Aquaplaning längs: Die tiefe Wasserpfütze ist eine Herausforderung. Pirelli und Nankang meistern die Aquaplaningprüfung mit Bravour. Nur Vredestein und Nexen fallen unter die 70-km/h-Grenze, die die Note 2 von der Note 3 trennt.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Handling nass
Handling nass: Verlässliches und berechenbares Verhalten sind beim Überschreiten der Haftgrenze wichtig. Dann gelingen auch plötzliche Ausweichmanöver. Der Sommerreifen ist hier überlegen, gefolgt vom Pirelli. Der Nexen fährt am weitesten hinterher.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Kreisbahn nass
Kreisbahn nass: Auf der bewässerten Kreisbahn mit konstantem Durchmesser ermittelt man die Seitenführung bei Nässe. Der Winterreifen und der Ganzjahres-Nexen haben das niedrigste Gripniveau. Der Sommerreifen führt das Feld an, gefolgt vom Nankang.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Kurven Aquaplaning
Kurven Aquaplaning: Vredestein, Nexen und Apollo sehen nicht so gut aus, wenn mitten in der Kurve eine große Wasserlache steht. Nankang, Falken und der Sommerreifen lassen die Haftung nicht so schnell abreißen und bleiben in der Spur.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Bremsen  nass
Bremsen nass: Einsam zeigt der Sommerreifen bei der Bremsprüfung auf nasser Fahrbahn, was technisch möglich ist. Falken, Pirelli, Vredestein und Nankang halten sich noch gut. Apollo, Nexen und der Winterreifen fallen hier ab.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Traktion-Schnee-1200x800-e7da667cc689daea.jpg
Traktion Schnee: Auf Sommerreifen hilft im Schnee selbst der Allradantrieb nicht weiter. Der Tiguan bleibt stecken. Erschreckend auch die geringe Traktion des Nankang. Der Vredestein zieht auf Schnee fast so gut wie der reine Winterreifen.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Slalom-Schnee-1200x800-511b1513281191f8.jpg
Slalom Schnee: Praktisch im Schritttempo muss der Tiguan auf Sommerreifen um die Kurven getragen werden, sonst bricht er aus. Kaum besser ist der Nankang. Dagegen reichen Vredestein und Nexen fast an den Kurvengrip des echten Winterreifens heran.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Handling-Schnee-1200x800-53b80c98329ba47f.jpg
Handling Schnee: Auch hier zeigt sich, dass der Vredestein den Leistungen des reinen Winterreifens am nächsten kommt. Der spurt fast genauso gut, bleibt stets gelassen. Mit dem Nankang oder Sommerreifen kann von Spurhalten keine Rede mehr sein.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Bremsen-Schnee-1200x800-5885c5490605a24e.jpg
Bremsen Schnee: Die Unterschiede beim Bremsen auf Schnee sind enorm. Der Vredestein bremst fast so gut wie der Winterreifen. Der Sommerreifen bremst subjektiv überhaupt nicht, sondern rollt einfach aus. Schlecht auf Schnee ist auch der Nankang.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Nankang-NK-All-Season-1200x800-16f7a11dc35e508f.jpg
Die Bewertungen der Reifen: Nankang NK All Season (102 V) • Stärken: hervorragende Aquaplaning-Sicherheit, gute Haftung auf trockener und nasser Fahrbahn, niedriger Preis. Schwächen: miserabler Grip im Schnee, erhöhter Rollwiderstand, mäßiger Komfort. Gesamturteil: nicht empfehlenswert.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Nexen-N-Priz-4S-1200x800-a0eaa7b6ad598ac5.jpg
Nexen N' Priz 4S (98 H) • Stärken: gute Leistung im Schnee mit kurzem Bremsweg, sehr niedriger Preis. Schwächen: reduzierte Aquaplaning-Sicherheit, verlängerte Bremswege (nass und trocken), reduzierte Kurvenhaftung. Gesamturteil: ausreichend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Pirelli-Scorpion-Verde-AS-1200x800-0d06349528e195f3.jpg
Pirelli Scorpion Verde AS (98 H) • Stärken: sehr hohe Aquaplaning-Sicherheit, hohe Seitenführung bei Nässe, leises Abrollen. Schwächen: mäßige Leistungen im Schnee mit verlängertem Bremsweg, durchschnittlicher Rollwiderstand. Gesamturteil: befriedigend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Falken-Euro-All-Season-200-1200x800-dc0cd93a36f146e6.jpg
Falken Euro All Season 200 (98 H) • Stärken: hohe Aquaplaning-Sicherheit, kurze Bremswege bei Nässe, leises Abrollen. Schwächen: mäßige Seitenführung im Schnee, verlängerter Bremsweg auf trockener Strecke, erhöhter Rollwiderstand. Gesamturteil: befriedigend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Apollo-Alnac-4G-All-Season-1200x800-4926675aeb5062ea.jpg
Apollo Alnac 4G All Season (98 H) • Stärken: gute Leistungen im Schnee, gute Kurvenhaftung auf trockener Fahrbahn, sehr niedriger Rollwiderstand. Schwächen: verlängerter Bremsweg auf nasser Fahrbahn, reduzierte Seitenführung bei Kurven-Aquaplaning. Gesamturteil: befriedigend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Vredestein-Quatrac5-1200x800-f2e03a6d737fc348.jpg
Vredestein Quatrac5 (98 H) • Stärken: hervorragend im Schnee, ordentlicher Grip auf trockener und nasser Fahrbahn, sehr niedriger Rollwiderstand. Schwächen: mäßige Aquaplaning-Sicherheit, zu einseitig auf gute Wintereigenschaften ausgelegt, relativ hoher Preis. Gesamturteil: gut.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/0/2/6/2/5/Ganzjahresreifen-fuer-Allradler-im-Test-1200x800-e4b189e9589b9f0c.jpg
Fazit: Ganzjahresreifen am Allradler? Ja, das geht. Aber es ist wichtig zu wissen, in welche Richtung der Reifenhersteller seinen Kompromissreifen ausgelegt hat. Stark auf Winter wie der Vredestein oder mehr auf Sommer wie der Pirelli. Dennoch bleiben Ganzjahresreifen stets ein Kompromiss.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD