Zur Homepage

Jagd auf den 911er - Teil 6

Corvette GS TT RS plus Porsche 911 Carrera S BMW M3 Coupé
Nach fünf Rennstrecken mit insgesamt 18,371 Kilometer Streckenlänge liegt der neue Porsche 911 7,87 Sekunden vor der Corvette C6 Grand Sport. Eigentlich genug Vorsprung, kämen da nicht zum Finale noch mal 20,832 Kilometer hinzu. Gemeint sind die wohl härtesten Rennstreckenmeter der Welt, ...
Corvette GS TT RS plus Porsche 911 Carrera S BMW M3 Coupé
... die Nürburgring-Nordschleife. Der legendäre Kurs hat rein gar nichts gemein mit den bisherigen Grand-Slam-Runden über aalglatte Pisten wie zum Beispiel den Lausitzring oder Oschersleben. Hier geht es bergauf, bergab, über viele blinde Kuppen, ...
Corvette GS TT RS plus Porsche 911 Carrera S BMW M3 Coupé
... Sprunghügel und versteckte Wellen sowie durch weltbekannte Kurven wie dem Karussell. Alles kann passieren, auch ein Vorsprung von fast acht Sekunden kann hier schnell zusammenschmelzen. Den Vortritt ...
BMW M3 Coupé Competition
... lassen wir beim letzten Rennen auch dem bisherigen Schlusslicht BMW M3. DSC off, die Fahrwerk-Taste lassen wir unberührt, starten in der weichsten Abstimmung.
BMW M3 Coupé Competition
Und schon auf den ersten Kilometern passt das bisher als zu weich kritisierte Set-up aus Reifen und Fahrwerk viel besser. Die Nordschleife liegt dem M3. Im Abschnitt Hatzenbach keine Spur von Unter- und Übersteuern, die hohen Randsteine schluckt der 3er sauber weg, ohne aus dem Ruder zu laufen.
BMW M3 Coupé Competition
Bremsen und Reifen haben zwischen den aggressiven Abschnitten wie der Dreifach- Rechts vor Wehrseifen genug Zeit zum Abkühlen. Doch dann funkt ihm wieder sein hohes Gewicht dazwischen. Auf dem ewig langen Bergaufstück Bergwerk, Kesselchen, Klostertal zählt jedes Kilo.
BMW M3 Coupé Competition
Das kann der M3 auch durch gekonnte Schwünge ab Wippermann bis Brünnchen nicht mehr aufholen. Auf der Start-Ziel-Linie in Höhe der Touristeneinfahrt stoppt das Messgerät bei 8:23 Minuten.
Audi TT RS Plus
Der Audi ist dran. Mit seinem Turbo-Zündsatz, Allrad und Sportreifen sollte er die "Schleife" deutlich schneller umrunden. Schon zur Halbzeit im Bereich ...
Audi TT RS Plus
... Breitscheid liegt der TT RS fünf Sekunden vor dem M3. In Rallye-Manier überfliegt der quattro lässig die Kerbs, ein Fahrgefühl wie auf Schienen kommt hier auf. Beim großen Sprunghügel ein leichter Quersteher – kein Problem dank Allrad.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Audi-TT-RS-Plus-729x486-1ee405fa9271ef0b.jpg
Kurz vor dem Schwalbenschwanz sind wieder die so oft bemängelten Bremsen weich, betteln lautstark um Gnade.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Audi-TT-RS-Plus-729x486-14a113f015b99808.jpg
Dazu fehlt dem Plus-Modell auf den langen Geraden doch etwas der Atem. So steht am Ende ein Zeit von 8:11,12 Minuten auf dem Display.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/911-Carrera-S-Corvette-GS-TT-RS-Plus-M3-Coup-Teil-6-729x486-57a0bc021e4f032e.jpg
Für die Corvette geht es noch um den Sieg, sollte der 911 patzen. Sieben Sekunden Rückstand sind auf 20 Kilometern wettzumachen. Doch bereits an den schnellen Stellen Flugplatz und Schwedenkreuz ist klar: Das ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Chevrolet-Corvette-Grand-Sport-729x486-a50c8c376d8b8854.jpg
... wird heute nichts. Das Fahrwerk des Amis hat Mühe, die Karosseriebewegungen im Zaum zu halten. So kommt immer wieder Unruhe auf.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Chevrolet-Corvette-Grand-Sport-729x486-8a6d0295dce18b1e.jpg
Messerscharfes Handling geht anders. Der große Sprunghügel wird dem Grand Sport fast zum Verhängnis, als er über die Längsachse versetzt abhebt und schwammig aufkommt. Die griffigen Goodyear-Pneus verhindern zum Glück Schlimmeres.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Chevrolet-Corvette-Grand-Sport-729x486-677f14fd272d0011.jpg
Auch in den Power-Abschnitten und auf der Döttinger Höhe kann die C6 nicht entscheidend aufholen. Mit 8:13,10 Minuten muss sich die weiße GFK-Flunder diesmal sogar dem TT geschlagen geben.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Porsche-911-Carrera-S-729x486-5873e93e09f708af.jpg
Angesichts dessen könnte es der 911 etwas ruhiger angehen. Aber dieses Auto will sein Talent hier noch einmal unter Beweis stellen. Die schnellen Ecken von Kottenborn bis Aremberg gehen fast voll. Dass im Gegensatz ... 
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Porsche-911-Carrera-S-729x486-2bf2c669d256622d.jpg
... zu den bisherigen Grand-Slam-Runden hier per Tastendruck weich eingestellte  PASM-Fahrwerk und die Reifen harmonieren bestens. Dazu das optimal selbstschaltende PDK, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Porsche-911-Carrera-S-729x486-b111a562ce8195bc.jpg
... da braucht sich der Pilot nur noch auf Einlenkpunkte und versteckte Wellen zu konzentrieren. Die Keramikstopper bieten stets genug Biss und ein feines Pedalgefühl. Ein besonderes Erlebnis ist die Achterbahnfahrt von der Hohen Acht hinunter zum Brünnchen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Porsche-911-Carrera-S-729x486-0aba3a790f12bf5b.jpg
Hier ist dieser 911 in seinem Element, verspeist genüsslich die Kurven, ohne einmal zu zucken. Übersteuern, untersteuern? Alles Fehlanzeige. Das Ergebnis: Eine 7:57,46-Runde – Gratulation!
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Corvette-GS-TT-RS-plus-Porsche-911-Carrera-S-BMW-M3-Coup-729x486-f4031728dee89893.jpg
Der erste AUTO BILD SPORTSCARS Performance Grand Slam ist Geschichte. Und was für eine. Trotz Durchmarschs des 911 blieb es bis zur Nordschleife sehr spannend. Gut sieben Sekunden sind bei einem Langstreckenrennen nicht viel. Ein Quersteher, ein Verbremser, und alles ist dahin.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Corvette-GS-TT-RS-plus-Porsche-911-Carrera-S-BMW-M3-Coup-729x486-3a8731d5eca475bd.jpg
Eine echte Prüfung, auch weil die Autos aufgrund der meist knapp bemessenen Rennstrecken-Zeitfenster inklusive einer Aufwärmrunde nur einen einzigen Schuss für die Bestzeit haben. Die Rundenzeiten wurden von Strecke zu Strecke aufaddiert, um am Ende der Veranstaltung eine Gesamtfahrzeit zu ermitteln. Im Falle des Grand-Slam-Gesamtsiegers 2012, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Corvette-GS-TT-RS-plus-Porsche-911-Carrera-S-BMW-M3-Coup-729x486-38f0b3af65483018.jpg
... des Porsche 911 Carrera S, sind das etwas mehr als 16 Minuten und 20 Sekunden. Diese Zeit benötigte der rote Elfer für insgesamt 39,2 Kilometer Vollgas über die sechs deutschen Rennstrecken. Auf keiner einzigen davon patzte er. Stärkster Verfolger des 911: die Corvette, die ihm bis zuletzt dicht auf den Fersen war.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/4/8/8/Corvette-GS-TT-RS-plus-Porsche-911-Carrera-S-BMW-M3-Coup-729x486-ce71577b98bda882.jpg
Mit dem nicht optimalen Ritt über die Nordschleife handelte sich der Grand Sport jedoch einen Rückstand von über 23 Sekunden ein. Dagegen sind die 28 Sekunden Zeitverlust des Audi TT RS Plus auf den Porsche eine echte Überraschung. Mit dieser Performance kann der BMW M3 Competition nicht ganz mithalten. Das spiegelt der Rückstand von 52,97 Sekunden wider.