Zur Homepage

Kaufberatung Ford B-Max

Ford B-Max
Im Herbst 2012 brachte Ford seinen Mini-Van B-Max zu den Händlern. Nach wie vor gehört er zu den Beliebtesten seiner Klasse – hier kommt die Kaufberatung.
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
Der B-Max nutzt die Plattform des Fiesta und macht dem Opel Meriva mit seinen Portaltüren Konkurrenz. Im Gegensatz zu den Rüsselsheimern setzt man in Köln aber auf herkömmlich öffnende Vordertüren und praktische Schiebetüren hinten, ...
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
... die aufgrund der fehlenden B-Säule eine Luke von anderthalb Metern freigeben – beim Einsteigen, Beladen und in engen Parklücken ein echtes Pfund.
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
Ein Manko bergen sie aber doch: Vor allem fürs Zuziehen von innen muss man reichlich Kraft aufwenden, zumal der Griff mit dem integrierten Drückknopf recht weit hinten und somit nicht optimal erreichbar ist. Gerade Kinder und ältere Leute benötigen hierbei Hilfe.
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
Der Grund für die schwerer ausgelegten Türen liegt darin, dass die scheinbar fehlende B-Säule in die Türen verlagert wurde, um die Insassen beim Seitenaufprall so gut zu schützen wie in einem konventionellen Fahrzeug. Im geschlossenen Zustand greifen vordere und hintere Tür ineinander, sodass eine feste Verstärkungssäule entsteht. Euro NCAP honoriert das mit fünf Sternen im Crashtest.
Bild: Werk
Ford B-Max
Unterwegssein im B-Max macht richtig Spaß: Eifrig winkelt er sich in Kurven, lenkt schon beim kurzen Impuls präzise ein und bleibt stets beherrschbar – auch, weil nach einem leichten Untersteuern das ESP den Wagen in der Spur hält.
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
Die straffe Abstimmung lässt sportliches Fahren zu – ohne Komforteinbußen. Kopfsteinpflaster absorbiert die Federung gekonnt, und selbst kurze Stöße dringen nur leicht zu den Insassen durch. So eignet sich der B-Max auch prima für die Langstrecke. Zum Problem ...
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
... könnte hier lediglich das kleine Ladeabteil werden, wenn das große Kofferset mitsoll, denn mit 318 Litern ohne Notrad schluckt der B-Max nur 23 Liter mehr als der Fiesta. Doch zumindest in puncto Ergonomie liegt der Ford weit vorn: Die Ladekante ist mit 63 Zentimetern angenehm niedrig, und die Heckklappe öffnet so hoch, dass sich selbst Großgewachsene bis 1,90 Meter nicht den Kopf stoßen.
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
Reicht der Platz nicht aus, klappt man die Rücksitze per Tastendruck auf der Lehne nach vorn, die Sitzfläche senkt sich ab, und es entsteht mit dem serienmäßig doppelten Gepäckraumboden eine ebene Ladefläche, auf der Regalböden bis 1,43 Meter unterkommen. Immer noch ...
Bild: Tobias Kempe
Ford B-Max
... zu wenig? Kein Problem. Auch dafür hat Ford eine Lösung und stattet den B-Max ebenfalls ab Werk mit einer umklappbaren Beifahrersitzlehne aus. Bis zu 2,35 Meter lang darf das Sperrgut aus dem Baumarkt nun sein.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-1f9e197eefd7bb15.jpg
Der Platz im Fond ist großzügig bemessen. Selbst mit optionalem Panoramadach (1,03 x 0,65 Meter; 700 Euro) ...
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-465f1ed24187009c.jpg
... bleibt bei 1,67 Metern noch genug Luft über dem Scheitel. Aber auch Erwachsene mit 1,80 Metern können noch kommod reisen. Die Beinfreiheit im Fond ist ebenfalls top, die Mittelarmlehne gehört ab der Titanium-Ausstattung zum Serienumfang.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-be26832a34bf9623.jpg
Um die Übersichtlichkeit ist es allerdings schlecht bestellt: Die Front ist durch die steil abfallende Motorhaube schlecht einzuschätzen, und die in die Türen integrierte B-Säule sowie die C-Säule mit den schicken, aber unpraktisch geschnittenen Dreiecksfenstern erschweren den Blick nach hinten.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-207b0ac6cca6ea34.jpg
Den B-Max gibt es mit vier Benzinern von 90 bis 125 PS, zwei Dieselaggregaten mit 75 und 95 PS sowie einer autogasbetriebenen Version. Dabei bietet Ford neben den beiden Vierzylinder-Saugern einen aufgeladenen Dreizylinder an, der aus einem Liter Hubraum 100 respektive 125 PS presst und für reichlich Fahrspaß sorgt. Hier kommen die Aggregate im Überblick. Los geht's ...
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-541eb8a0e4c7f703.jpg
... mit dem 1.4 Duratec: Er leistet 90 PS und drückt 128 Newtonmeter in die Kurbelwelle – jedoch erst bei 4200 Umdrehungen. Entsprechend schwachbrüstig gibt sich der Saugmotor bei niedriger Drehzahl, kommt im mittleren Tourenbereich dann aber gut in Schwung. Bis Tempo 100 vergehen 13,8 Sekunden – nicht rühmlich, aber in Ordnung. Unangemessen dagegen: der Normverbrauch von sechs Litern, der im Alltag eher in knapp acht Litern resultiert.
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-a65556cf0604f56e.jpg
1.0 EcoBoost (100 PS): Nur 10 PS mehr bescheinigt das Datenblatt dem 1.0 EcoBoost, der dank Turbo und damit deutlich früher anliegendem Maximaldrehmoment agil zur Sache geht. Zwar spurtet er kaum flotter als der Einstiegsbenziner, doch entwickelt der Dreizylinder schon vom Start weg kräftigen Schub. Das macht im Stadtverkehr viel Laune, ...
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-03e46a61c05f8d19.jpg
... doch auch für den Sonntagsausflug ins Grüne oder Reiseetappen auf der Autobahn ist der laufruhige, temperamentvolle Motor der Richtige. Hier wünschten wir uns lediglich noch einen sechsten Gang, der neben der serienmäßigen Start-Stopp-Automatik beim Spritsparen helfen würde.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e231ad083b3c4ca9.jpg
1.6 Ti-VCT: Am schlechtesten fährt man unter Umweltgesichtspunkten mit dem 1.6 Ti-VCT, den es ausschließlich mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe gibt – von Ford Powershift-Automatik genannt –, welches die Gänge sauber und mit kaum merklichen Übergängen sortiert. Aufgrund der kürzeren Übersetzung im Vergleich zu den Handschaltern tourt die 1,6-Liter-Maschine jedoch höher ...
Bild: Kolja Ensthaler
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-b5272d36038746ca.jpg
... und lässt die Drehzahlnadel bei nachdrücklicher Leistungsabfrage rasch in Richtung Begrenzer schnellen, was der Motor mit lautstarken Tönen quittiert. 12,1 Sekunden vergehen für den Sprint auf Tempo 100, und erst bei 182 km/h ist das Maximum erreicht – gar nicht unflott. Über eines sollte man sich allerdings im Klaren sein: Mit diesem Antrieb ist man weder sparsam noch sportlich unterwegs.
Bild: Kolja Ensthaler
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-52992a8b5f39d665.jpg
1.0 EcoBoost (125 PS): Ganz im Gegensatz dazu steht der Dreizylinder-Turbo, dessen leistungsstärkere Version einen glatten Tausender mehr kostet als die 100-PS-Variante. In der Praxis bedeuten 25 PS und 30 Newtonmeter Zuwachs ...
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-bd5643d5b23da647.jpg
... mehr Druck über das gesamte Drehzahlband, souveräneres Beschleunigungsverhalten, etwa bei kurzentschlossenen Überholmanövern, und vor allem mächtig Fahrfreude. Der stärkste Motor im Feld passt hervorragend zu Fords kleinem Van – Preis und Gegenwert stimmen.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-92b0fef040bc92fa.jpg
1.5 TDCi: Wer lieber Diesel fahren will, hat mit dem 1.5 TDCi die günstigste Möglichkeit dazu. Er leistet jedoch nur 75 PS und braucht über 15 Sekunden, bis der Tachozeiger 100 km/h erreicht, der schließlich schon bei Tempo 158 verharrt. Für Vielfahrer – und genau die wählen ja in der Regel einen Diesel – ist dieser Motor keine Empfehlung, für den häufigen Einsatz in der Stadt dagegen schon.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-757a16c797c428e8.jpg
1.6 TDCi: Also raten wir zum 1.6 TDCi, der exakt so wenig Sprit verbraucht wie der kleinere Bruder. Dank 20 PS und 25 Newtonmetern mehr verhält er sich aber deutlich souveräner, meistert Überholmanöver zügig und ist auf der Autobahn gleichermaßen leise wie kräftig unterwegs. Die zusätzliche Investition von 1000 Euro für das stärkere Aggregat lohnt sich in jedem Fall.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-de821c1eca8940ce.jpg
1.4 LPG: Apropos Vielfahrer: Für diese Klientel wäre auch der B-Max LPG (Liquefied Petroleum Gas = Autogas) eine Alternative, der sich preislich auf der Höhe des großen EcoBoost einsortiert. Voraussetzung: Man verzichtet auf sportliche Fahrleistungen, denn die Autogasversion baut auf dem Basisbenziner auf, der weder besonders durchzugsstark noch sparsam ist.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-41427d9f4791e5f2.jpg
Das Cockpit des B-Max ist gut verarbeitet, doch die Chrom- und Klavierlackoberflächen wirken anfällig. Wer Ambiente ordert und sich damit für den Basisbenziner oder den kleinen Diesel entscheidet, darf keine großen Ansprüche stellen. Um in den Genuss einer Klimaanlage sowie eines CD-Radios inklusive USB- und AUX-Eingang zu kommen, muss man fast 2000 Euro zahlen. Weitere Optionen beschränken sich auf Tempomat, Sitzheizung, Nebelscheinwerfer und Digitalradio.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e1d1ef696a5800c3.jpg
Mehr Auswahl sowohl in puncto Extras als auch bei den Motoren bietet die nächsthöhere Linie Trend. Für 550 Euro Aufpreis lassen sich die Außenspiegel hier elektrisch einstellen, zudem sind sie beheizbar und die Gehäuse in Wagenfarbe lackiert. Auch Bordcomputer, Lederlenkrad, die Beleuchtung fürs Handschuhfach und Leselampe sind enthalten. Die wichtigen Komfortzugaben lässt sich Ford aber weiterhin separat bezahlen, ...
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-c58e8abe30c3537b.jpg
... wobei es Klimaanlage und Audiosystem im Paket für 1550 Euro gibt, das zudem die Sprachsteuerung SYNC umfasst. So erhält man auch die Möglichkeit, sein Smartphone via Bluetooth mit dem B-Max zu koppeln, um Freisprechfunktion und Audio-Streaming zu nutzen.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-8c4b81cd04872a39.jpg
Für 350 Euro ab Trend stattet Ford den B-Max mit Active City Stop aus. Bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h kann das System Auffahrunfälle vermeiden oder zumindest deren Schwere mindern. Ein Infrarotsensor ermittelt 100-mal pro Sekunde Abstand und Differenzgeschwindigkeit zum Vorausfahrenden. Erkennt das System eine mögliche Kollision, erhöht es den Bremsdruck und leitet selbstständig die Verzögerung ein.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-80efe727cb7e337a.jpg
Wie der Name schon sagt, hat die SYNC Edition die Sprachsteuerung gleich ab Werk an Bord, ebenso Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, 15-Zoll-Leichtmetallräder und den programmierbaren Zweitschlüssel, mit dem Sicherheitssysteme nicht abschaltbar sind und sich etwa die Höchstgeschwindigkeit begrenzen lässt. 2200 Euro Aufpreis zahlt man für die mittlere Linie – ein guter Preis. Obendrein kostet das Navigationssystem hier nur 505 anstatt 1705 Euro wie bei Trend.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-4fb0dd7fc3e1e3db.jpg
Ab der SYNC Edition gehört auch die Klimaanlage zum Serienumfang. Für 305 Euro stattet Ford die drei oberen Linien auch mit automatischer Temperaturkontrolle aus.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-d44631fe29596db8.jpg
Schaut aus wie eine Stereoanlage: Das umständlich zu bedienende Sony-Audiosystem samt SYNC gibt es ab Titanium für 275 Euro. Zum Serienumfang zählen Lederschaltknauf, Mittelarmlehne hinten, Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze, Ambientebeleuchtung, ...
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-21073ccc5b2bd8c6.jpg
... schlüsselloses Startsystem sowie ein ausklappbarer Zusatzspiegel, über den man die Kinder auf der Rückbank im Blick hat.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-27020ed327ab20d4.jpg
Optisch wird der B-Max mit LED-Tagfahrlicht, Alurädern in 16 Zoll und Chromzierrat aufgehübscht. Wir würden die 300 Euro lieber in die Einparkhilfe investieren, die wesentlich sinnvoller ist, aber auch bei Titanium und Individual extra kostet.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e3feabbfa1c5e801.jpg
Wer dagegen noch Einstiegsleisten im Edelstahl-Look wünscht, eine zusätzliche Zierleiste im Grill, getönte Scheiben ab der B-Säule, speziell designte Fußmatten sowie Lederpolster inklusive Sitzheizung, muss zum Topmodell greifen. Horrende 3200 Euro Aufpreis gegenüber Titanium verlangt Ford dafür – unserer Meinung nach nicht gerechtfertigt.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-8370ff9afed52e5c.jpg
Tipp: Komfort im Winter gibt's mit beheizbarer Frontscheibe und Sitzheizung. Paketpreis: 350 Euro.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-c7424d33d7410c57.jpg
Geschwindigkeit einstellen und Fuß vom Gas. Der Tempomat inklusive Lederlenkrad kostet 345 Euro in der Basis und 190 Euro ab Trend.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-d09e7499a81588a6.jpg
Kommen wir zu Zusammenfassung und unseren konkreten Kauftipps! Karosserie: Vor allem der bequeme Ein- und Ausstieg, reichlich Platz, große Ablagen sowie die niedrige Ladekante und der große Öffnungswinkel der Heckklappe stehen auf der Habenseite. Zudem bietet Ford mit der umlegbaren Beifahrersitzlehne und dem doppelten Kofferraumboden schon serienmäßig nützliche Extras. Negativ ...
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-68584c515da5726a.jpg
... fallen das kleine Gepäckabteil ins Gewicht, die schlechte Rundumsicht und die schweren Fondtüren aufgrund der integrierten B-Säule. Auch die Bedienung geht nicht gerade intuitiv von der Hand. Wer sich aber damit arrangiert, bekommt einen praktischen, kleinen Van, der für viel Fahrspaß sorgen kann.
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-d6776c43a3c0a4cb.jpg
Antrieb: Am besten entscheidet man sich für den quirligen 1.0 EcoBoost. Er passt am besten zum dynamischen Auftritt des B-Max. Zwar geht bereits die 100-PS-Version patent zu Werke, doch die Ausbaustufe mit 125 PS hängt noch besser am Gas, sorgt, unterstützt vom knackigen Schaltgetriebe und der präzisen Lenkung, für sportliche Fahrleistungen und bietet mehr Reserven. Wer lieber ...
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-7caba57263a7729f.jpg
... Diesel fährt, wählt den 1.6 TDCi, denn der kleinere Selbstzünder mit 75 PS beschleunigt nur zäh und macht aufgrund seiner limitierten Reserven auch auf Langstrecken nur wenig Freude.
Bild: Angelika Emmerling
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-c2ef15af22c13797.jpg
Ausstattung: Von den fünf Ausstattungslinien bietet die SYNC Edition das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Ausgestattet mit Klimaanlage, Infotainmentsystem, Bordcomputer, Lederlenkrad, Nebelscheinwerfern und Alurädern bleiben am Ende nicht mehr viele Wünsche offen.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e5ec06085b741713.jpg
Extras: Was noch fehlt, sind die 450 Euro teuren Parkpiepser vorn und hinten. Dazu empfehlen wir den Tempomat für 190 Euro, sowie eine Metalliclackierung, um den Werterhalt zu steigern. Wer dann noch 350 Euro drauflegen kann, wählt das Paket aus Sitzheizung plus beheizbarer Frontscheibe. Damit kostet unsere B-Max-Empfehlung so 22.155 Euro.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-395dbb28d9f34a74.jpg
Unser Favorit: der Ford B-Max 1.0 EcoBoost (125 PS) SYNC Edition (Listenpreis: ab 20.600 Euro). Praktische Lösungen, dynamisches Fahrverhalten, eine mit der SYNC Edition sinnvolle Ausstattung und reichlich Power dank des TurboDreizylinders machen den B-Max zum stimmigsten Gesamtpaket.
Bild: Tobias Kempe
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e34421c594334dfb.jpg
Und zum Abschluss hier noch der Blick auf einige Ausstattungsoptionen, die der B-Max mitbringt. Beginnen wir mit den Rädern: Als Ambiente und Trend rollt der B-Max standardmäßig auf 15-Zoll-Stahlrädern. Erst ab SYNC ist er mit Alurädern bestückt (Foto). Für Trend kosten die Alus 600 Euro Aufpreis.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-bad2e3645e1f0f17.jpg
Serie bei Titanium sind diese 16-Zöller, ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-23c5d027672354f0.jpg
... bei Individual sieht das Schuhwerk gleicher Größe so aus.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-da8a456515776614.jpg
17-Zöller gibt es für die zwei oberen Linien optional. 400 Euro werden dafür fällig.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-4a120a8a282cbf66.jpg
Weiter geht es mit den Polstern: Von Ambiente bis Titanium sind die Sitze stets mit Stoff bespannt. Serie bei Ambiente und Trend sind Polster in Anthrazit.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-578ad4531d8f1a19.jpg
Grauer Stoff ist die aufpreisfreie Option für Trend.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-601b8437224960a5.jpg
Bei Titanium kann man wählen zwischen Anthrazit ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-565ae20009c063ea.jpg
... und Beige.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-bc4a23cb886fb655.jpg
Fürs Topmodell Individual gibt's Lederpolster.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-5fb80d842ae5e99b.jpg
Kommen wir zur Farbpalette: Aufpreisfrei ist nur Blazer-Blau.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-e38973201212890b.jpg
Race-Rot ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-02db7008bfa11732.jpg
... und Frost-Weiß kosten je 200 Euro.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-4a21e0b7de070124.jpg
Bei folgenden Farben ist man mit jeweils 565 Euro dabei: Magnetic-Grau, ...

Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-c24356d62244b801.jpg
... Indic-Blau, ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-a1259d2f993d1f10.jpg
... Panther-Schwarz ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-47e485c315bc8dbf.jpg
... und Polar-Silber.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-0956e46c9f73aeff.jpg
Cranberry-Rot ist für 715 Euro ab Trend zu haben.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-5912886928040e87.jpg
Canyon-Braun ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/3/2/4/4/7/1/Ford-B-Max-1200x800-98221bd4ac5a59d2.jpg
... und Titan-Grau gibt es ebenfalls ab Trend, allerdings für 850 Euro.
Bild: Werk