Zur Homepage

Kaufberatung Ford Fiesta

Kaufberatung Ford Fiesta
Der Fiesta spielt für den Mutterkonzern Ford Motor Company eine tragende Rolle. Dem geschuldet ist die Notwendigkeit, dass ein Modellwechsel sitzen muss. Große Schwächen konnte sich noch kein Fiesta leisten. Auch für die mittlerweile achte Generation scheint der Erfolg wie programmiert. Hier kommt die Kaufberatung.
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Wichtige Merkmale des 2008er Fiesta wurden für den Neuen weiterentwickelt. Uns fehlte es zuletzt an Fahrassistenz, die Bedienung war merkwürdig kleinteilig, und auch die Dämmung der Fahrgeräusche war nicht mehr ganz zeitgemäß. Ford ging all das an – mit Erfolg.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Gänzlich neu ist auch das Fahrwerk. Es war gut und wurde noch besser: Der kleine Fiesta fährt mittlerweile wie ein Focus. Was sich für den Fahrer anfühlt wie deutlich gewachsene Spurweite und Radstand, lässt sich technisch mit der Versetzung der Anlenkpunkte des Fahrwerks erklären. Die radführenden Lenker ...

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
Kaufberatung Ford Fiesta
... besitzen größere Bewegungsradien. Angenehm leichtgängig wirkt dazu die Lenkung, die vor allem mit ihrer Präzision gefällt. Zusammen mit der ergonomisch passenden Sitzposition bietet der Fiesta so ein involvierendes Fahrgefühl.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Christoph Boerries / AUTO BILD
Kaufberatung Ford Fiesta
Wo Licht ist, gibt's meist auch Schatten: Die Sitzposition ist zwar fahrerisch angenehm, doch raumökonomisch nicht perfekt gewählt; der Fiesta könnte den ohnehin knappen Raum eines Kleinwagens deutlich effizienter nutzen. Speziell größere Fahrer müssen sich damit abfinden, unmittelbar neben der B-Säule zu sitzen. So wird der Fünftürer (plus 800 Euro) nicht zur unbedingten Kaufempfehlung.
Bild: Christoph Brries / AUTO BILD
Kaufberatung Ford Fiesta
Wer keine Kinder im Fond verstauen muss und auch keine engen Parklücken vor der Tür hat, fährt mit dem sportlich-schicken Dreitürer durchaus angenehm.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Die nicht optimale Raumausnutzung ist weiterhin auch im Fond zu spüren, wo die Knie den Vordersitzen und der Scheitel dem Dachhimmel unerfreulich nahe kommen.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Das Kofferraummaß liegt mit 292 bis 1093 Litern mitten im Klassendurchschnitt. Durch die breite Luke gelingt das Beladen leicht, nachdem 70 cm Ladekantenhöhe überwunden wurden.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Mit stabilen Auflagepunkten ist der solide Ladeboden in der Höhe einstellbar (75 Euro). So lässt sich auch die Stufe nach dem Sitzumklappen ausgleichen.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
Kaufberatung Ford Fiesta
Ist die Frage der Karosserie geklärt, muss sich der Käufer für einen der acht Motorvarianten entscheiden. Den Löwenanteil über nimmt der bekannte Einliter-EcoBoost-Dreizylinder, der schon mehrfach den "Engine of the Year"-Preis abgeräumt hat – zu Recht. Er liegt klanglich zwischen Trommelwirbel und Turbine, ...
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-126f53b3717d6d34.jpg
... gibt sich aber, was Lautstärke und Vibrationen im Innenraum angeht, zivilisierter als mancher Vierzylinder. Seine Leistungsentfaltung ist betont drehmomentorientiert: Er liefert seinen Schub aus dem Drehzahlkeller, sodass die Drehzahl im Stadtbetrieb niedrig bleibt. Gut so, denn hohe Touren und viel Last machen selbst den kleinsten Downsizing-Motor trinkfester, als mancher meint. Im Fiesta geht das Konzept aber auf.
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-d06ba8ae47bf6a2f.jpg
Tipp: Nehmen Sie sich die Zeit für eine Probefahrt. Erst recht, wenn es ein stärkerer Motor sein soll, lohnt es sich zu entscheiden, ob nicht bereits der 100-PS-EcoBoost vollauf genügt. Für uns ist er die wichtigste Motorempfehlung.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-482b7fb2327bbdbc.jpg
Aus dem gleichen Triebwerk holt die bisherige Topversion 140 PS. Diese Leistung allein wäre fast verzichtbar, doch ist der Motor an die sportliche ST-Line gebunden. Die kommt serienmäßig ...

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-cacdddca7a8bff9a.jpg
... mit Sportsitzen, Sportlederlenkrad, 17-Zoll-Niederquerschnittsbereifung und einem erstklassigen Sportfahrwerk mit Tieferlegung und strafferen Stabilisatoren daher. So wird aus dem Fiesta ein ernstzunehmender Kurvenkratzer für alle, bei denen der Fahrspaß ganz oben steht. So viel Freude geht allerdings mit einem gesalzenen Preis einher: Knapp 21.000 Euro sind eine Menge Geld für einen Kleinwagen.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-9f8033a85ef66042.jpg
Allgemein zeigt sich Ford bei der Fiesta-Preisgestaltung selbstbewusst, übertreibt es aber nicht. Die gute Verarbeitungsqualität und die Tatsache, dass in jedem Fiesta ein mitlenkender Spurhalteassistent ab Werk verbaut ist, sind geldwerte Vorteile.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-fcca70cca635fab5.jpg
Der Blick in die Preisliste kann zunächst abschrecken, sind doch unzählige Kleinigkeiten aufpreispflichtig. Dies geht aber mit Fords offener Ausstattungspolitik einher, die durchaus Vorteile bietet. So kann der Käufer zum einen unter sinnvoll geschnürten Paketen wählen, die kaum einen Wunsch offenlassen und – richtig kombiniert – auch kleinere Preisvorteile ermöglichen.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-ae3239237ff733fe.jpg
Wer zu einem Cool & Connect etwa das Designpaket für 800 Euro bucht, erhält hübsche 16-Zoll-Alus, getönte Scheiben und Einstiegsleisten. Das SYNC-System ...

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: The Ford Motor Company
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-ffd6111c32ebb883.jpg
... mit logischen Bedienreglern und einem blitzschnell arbeitenden Touchscreen ist bereits ab Cool & Connect Serie. Im Bild: der 8-Zoll-Schirm (150 Euro). Dazu noch das umfangreiche Sicherheitspaket II (600 Euro) sowie das Winterpaket (350 Euro), und der kleine Ford bietet fast alle modernen Annehmlichkeiten, sieht dazu noch gut aus.
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-24572e91c3a378f1.jpg
Wer dagegen genau weiß, was er will, kann auch einen Basis-Fiesta der Linie Trend mit fast allen erhältlichen Extras kombinieren und erhält so ein auf seine persönlichen Bedürfnisse präzise zugeschnittenes Auto. Allein die Motoren ab 120 PS sind nicht mit Trend kombinierbar. Zu guter Letzt bietet der Fiesta noch eine Fülle von Luxusoptionen. Da wäre zum einen die Linie Titanium, bei der vor allem optische Nettigkeiten im Vordergrund stehen. 16-Zoll-Alus, Chromleisten und LED-Rückleuchten außen,...

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford Motor Company
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-29329a862eb93a94.jpg
... Ambientebeleuchtung, Lederlenkrad, und feinere Textiloberflächen innen werten den Kleinen spürbar auf. Einen Praxisvorteil bieten bei Titanium die Nebelscheinwerfer, die Sportsitze und der Notrufassistent. Rund 1100 Euro liegt der Titanium oberhalb des Cool & Connect. Somit ist er kein Muss, für viele jedoch sicher eine reizvolle Wahl. Ford setzt aber noch einen drauf und liefert mit dem Vignale eine ausgesprochene Luxusversion. Ihr werden besondere Aluräder und ein feiner Chromkühlergrill in Maschenoptik zuteil. Innen ...

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-5a9f33f91abf2964.jpg
... bietet er einen höherwertigen Armaturenträger und gesteppte Ledersitze in Wabenoptik (900 Euro, serienmäßig Teilleder), was wohl kaum jemand in einem Kleinwagen erwarten würde. 20.600 Euro sind für den Luxusknirps mit 100 PS fällig.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-c0f8d9019f647279.jpg
Wer im Kleinwagen nicht unbedingt in üppigem Leder schwelgen muss, bekommt auch andere, praxisnähere Optionen. Das fulminante Bang & Olufsen für 400 Euro etwa. Es macht aus dem Fiesta mit SYNC-System ein rollendes Rockkonzert. Sogar ein CD-Spieler ist noch für alle Radiosysteme gegen 100 Euro Aufpreis buchbar; der raubt allerdings wertvollen Platz im Handschuhfach.
Bild: Aleksander Perkovic
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-228315e842ccbfaf.jpg
Die Sicherheitspakete ab 250 Euro bringen dieses übersichtliche Farbdisplay. Es ist sehr empfehlenswert, da es über frei konfigurierbare Bordcomputeranzeigen verfügt.

Gebrauchtwagen-Suche: Ford Fiesta
Bild: Ford
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-6b635cce3a72e8d8.jpg
Werfen wir zum Abschluss noch einen Blick auf die Farbpalette des Fiesta: Ford bietet zehn verschiedene Lacktöne an. Serienmäßig, sprich ohne Aufpreis, gibt es ausschließlich ein Uni-Dunkelblau. Weiß und rot kosten 150 und 200 Euro Aufpreis, die regulären Metalliclacke 565 Euro. Auffälligere Sonderlacke gibt es für 715 und 850 Euro.
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-2af8e65adb351704.jpg
Wie würden wir von AUTO TEST nun einen Fiesta konfigurieren? Es wäre zunächst besagter Cool & Connect, für den wir mit spitzem Bleistift gezielt die von uns gewünschten Optionen auswählen würden. Er besäße drei Türen und den 100-PS-EcoBoost-Benziner. Dazu kämen noch das Sicherheitspaket II (600 Euro) und das feine Soundsystem. Damit würden wir bei rund 18.500 Euro Kaufpreis landen. Eine stattliche Summe, für die man gute Qualität erhält, sich aber kein großzügigeres Raumangebot erkaufen kann.
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-78b14ffe5187b1ad.jpg
Unser Tipp für Wenigfahrer: Klare Empfehlung ist hier der Einliter mit 100 PS. Er ist räsonable 1100 Euro teurer als der ausreichende 1.1 mit 85 PS, verhilft dem Fiesta aber zu deutlich gesteigertem Praxisnutzen. Ob Einkaufsbummel oder Urlaubsfahrt, der kleine Ecoboost lässt kaum den Wunsch nach mehr aufkommen. Er ist der Allrounder im Fiesta – selbst für Gar-nicht-mal-so-wenig-Fahrer. Empfehlung: 1.0 EcoBoost (100 PS); Listenpreis: ab 15.100 Euro.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-c65c93d53289c222.jpg
Unser Tipp für Vielfahrer: Der schwächere der beiden Diesel ist ein Ökonom erster Güte. Mit kräftigem Drehmoment drückt er den Fiesta genügsam durch die Lande. So stehen im Bordcomputer häufig Verbräuche mit einer 3 vorm Komma. Einziges Manko des an sich guten Motors: der fehlende SCR-Kat, was bei der Einfahrt in Innenstädte zukünftig problematisch werden könnte. Empfehlung: 1.5 TDCi (85 PS), Listenpreis: ab 15.800 Euro.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/6/4/8/3/Kaufberatung-Ford-Fiesta-1200x800-6efef3164d22e7ea.jpg
Unser Tipp für sportliche Fahrer: Bis der eigentliche ST mit 200 PS aus 1,5 Liter Hubraum erscheint, ist der 140 PS starke Einliter Maß der Dinge. Quicklebendig sind auch seine kleineren Brüder, doch nur er kommt in fast vollwertigem ST-Ornat, bestehend aus Sportsitzen, Sportlenkrad und vor allem Sportfahrwerk, daher. Er bietet feine Fahrdynamik ohne größere Alltagseinbußen. Empfehlung: 1.0 EcoBoost (140 PS); Listenpreis: ab 20.900 Euro.
Bild: Ford