Zur Homepage

Kaufberatung VW Up

Kaufberatung VW Up
Der VW Up ist kultiviert, fährt sich äußerst manierlich und reicht – sofern die Raumansprüche niedrig sind – als Auto für alle Tage. Mit einem Facelift wurde jetzt auch die Optik nachgeschärft und die Motorenpalette um ein Turbomaschinchen erweitert. Höchste Zeit für eine Kaufberatung!
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
Seine klaren Linien wirken nicht nur niedlich, sondern suggerieren auch einen Bezug zur Prämisse "Form folgt Funktion", wie wir sie in diesem Segment seit dem ersten Fiat Panda von 1980 nicht mehr gesehen haben – von der remplerschluckenden Frontblende ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
... bis zu den extraschmalen Heckleuchten, die die gläserne Heckklappe einrahmen. Dazwischen: quadratisch, praktisch, gut.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
Die erste Sitzreihe bietet kaum weniger Platz als ein Golf, egal ob für Sitzriesen oder Kurzgeratene, zumindest gilt das für die Bewegungsfreiheit in Längs- und Hochachse. Durch die geringe Breite sitzen die Insassen dann doch recht nah beieinander. Auch muss dem potenziellen Käufer klar sein, dass Langbeinige entweder vorn oder hinten sitzen können, nie beides gleichzeitig.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
In ihren Maßen ist die Rückbank ansonsten klassenüblich. Ein Genuss ist sie für Erwachsene nicht, doch sie funktioniert. Selbst der Autor mit 2,05 m Größe kommt gerade so unter.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
Auch dem Kofferraum fehlt es an Familienformat. Getränkekisten, Einkäufe oder zwei bis drei Reisetaschen sind kein Problem, ein größerer Kinderwagen passt aber bei voller Bestuhlung nicht rein. Wer die beiden Rücksitze umklappt, erhält immerhin fast einen Kubikmeter gut nutzbaren Raum, der die Fahrt zum Möbelhaus erlaubt.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
Der Kofferraumboden lässt sich ab Move Up in zwei Etagen einhängen, um die Ladefläche zu ebnen; ansonsten geht nur rein, was in den Würfel passt und über die 78 cm hohe Ladekante gehievt wurde. Verschiebbare Rücksitze und andere Heck-Tricks gehen dem Up ab.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
Zu unserer Testflotte gehörte leider kein Dreitürer, obwohl der eine echte Empfehlung ist. Seine längeren Vordertüren ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
Kaufberatung VW Up
... sind dank der schmächtigen Breite des Up kein Hindernis in engen Parklücken, geben aber schon durchschnittlich großen Fahrern spürbar mehr wertvollen Schulterraum in Kombination mit deutlich besserer Aussicht beim Schulterblick. Der Dreitürer ist zudem geschickt gezeichnet. Statt der raumkapseligen Optik des Fünftürers steht dieser stämmiger mit einem kecken Knick in der Fensterlinie da.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Werk
Kaufberatung VW Up
Das Interieur des Up fügt sich wunderbar in das Konzept von VWs Knirps. Es vermittelt jene Solidität, die besonders deutschen Käufern so wichtig ist, und ist fernab von der puppigen Verspieltheit eines Fiat 500.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-94116ce748f233a1.jpg
Ein Kleinstwagen ist schmal, und das ist auch gut so. Statt aber Bedienelemente im Cockpit zu verknappen, sparte VW einfach die mittleren Luftausströmer und lässt die Lüftung stattdessen zugfrei durch obenliegende Lamellen pusten. An deren Stelle ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-88441c0f2349df53.jpg
... sitzt eine großflächige obere Mittelkonsole direkt auf Lenkradhöhe. Neben rätselfreier Lüftungsbedienung findet sich dort auch eine neue Generation von Radiosystemen, die auch ohne Touch-Firlefanz exzellent bedienbar sind. Oft beklagen wir die hohen Aufpreise für Navigationssysteme. Hier nicht – es gibt keins. Kein Problem: Der typische Up-Käufer ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-2acecf8e427dd2a8.jpg
... trägt in Form eines modernen Smartphones ohnehin eines mit sich herum. So dachte VW und bietet stattdessen einen verstellbaren Handyhalter an, der zwar stattliche 170 Euro kostet, dafür aber sauber in die Instrumententafel geklickt werden kann und durch integrierte USB-Verbindung auch die Ladung des Telefons sicherstellt. Dadurch kann auch z.B. das Musikstreaming zielsicher bedient werden.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-a76fba38b3d69919.jpg
Zur Zierde gibt es eine Fülle bunter Blenden, die sich sehr ansehnlich in einem Stück über das Cockpit erstrecken. Der Fahrerplatz bietet ansonsten kaum Überraschungen. Das höhenverstellbare Lenkrad entspricht dem Volant in Golf, Passat und Co.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-8fe92746258e5c40.jpg
Das Kombiinstrument kennen wir aus dem Beetle. Dazu gehört ein großer Tacho, sehr gut ablesbar und mit Bordcomputer im Zentraldisplay.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-2707a725100cbe5e.jpg
Thema Antrieb: Alle Up – mit Ausnahme des E-Up – arbeiten mit einem Einliter-Dreizylinder. Dieser musste bislang auf eine Aufladung verzichten und produzierte so 60 und 75 PS sowie 68 PS im Eco Up. Diese Werte sind im Segment nicht unüblich, doch dem Motor fehlt ohne Turbo wesentliches Drehmoment. 90 bis 95 Nm, das ist weniger als das übliche Anzugsmoment von Radschrauben.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-543da924bec9061d.jpg
Zum Stadtwieseln gehört einfach etwas mehr Pep. Zum Glück sieht VW das nun ähnlich. Mit dem Facelift hielt eine TSI-Version des 1.0 Einzug. Sie liefert 90 PS und mit 160 Nm fast den doppelten Dampf wie die Sauger, ist dadurch viel weniger gefordert und verbraucht somit nicht mehr. Der angegebene 4,4-Liter-Verbrauch ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-51b9945c387c48d5.jpg
... ist mit etwas Langmut auf der Landstraße machbar. Rund fünf Liter liegen bei normaler Fahrweise bei allen Benzinern an. Den Verbrennern gemein sind kleine Tanks. 35 Liter sind es normalerweise, der Eco up hat Platz für 10 Liter "Not"-Benzin und 11 Kilo Erdgas. Sein Durchschnittsverbrauch liegt bei etwa 3,5 Kilo Erdgas auf 100 km.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-d4c5911a37b4482a.jpg
Damit muss sich der E-Up nicht herumschlagen. Seine Batterie fasst Strom für gut 160 km. Real geht knapp die Hälfte davon im Winter für Heizung, Gebläse und Licht als Warmmiete drauf. Was zur Reichweite bleibt, genügt aber für die meisten Stadt- oder Pendlerfahrten. Wir in der Redaktion tauschen die Reichweitenangst auch gerne gegen den Schalk im Nacken, ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-eab871fdafdf6023.jpg
... der zum extrasparsamen Fahren anregt, um vielleicht der Maximalreichweite ein Schnippchen zu schlagen. So geht Fahrfreude auch im Zeitalter des Elektroautos. Wer dazu keine Geduld hat: 60 kW Leistung und satte 210 Nm Drehmoment machen den E-Up zum Ampelräuber. Wir mögen ihn als perfektioniertes Stadtauto.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-dbf28d25de00f2f7.jpg
Trotzdem sprechen zwei gute Gründe gegen den "E". Zum einen macht der 90-PS-Benziner auch auf langen Strecken eine so gute Figur, dass kaum jemand auf ihn verzichten möchte, und zum anderen kostet der Elektro-Up satte 26.900 Euro, von denen der Staat zwar 4000 Euro übernimmt, doch bieten sich für so viel Geld einfach andere Transportmittel als ein Kleinstwagen an.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-0fe039e80044bda7.jpg
Wie steht's mit der Ausstattung? Teilverzinkte Karosserie, Colorverglasung, Funk-Zentralverriegelung, ESP. Alles nichts besonderes, trotzdem essenziell und beim Up Serienausstattung. Ein vernünftiges Autoleben ist damit schon mal gewährleistet. Auf Klimaanlage und Fensterheber haben wir vor 15 Jahren auch im Golf noch hier und da verzichtet. Wer also gerne frugal fährt, kann mit dem Grundmodell Take Up für unter 10.000 Euro einen nagelneuen VW erwerben.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Lena Willgalis / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-6ab96a1ee6af51d1.jpg
Sinnvoll darüber platziert ist der Move Up ab 10.900 Euro, der schwarzen Kunststoff von Türgriffen und Außenspiegeln verbannt und dem Innenraum etwas Nettes – Chromrähmchen, eine Dekorblende – und Nützliches – Easy Entry-Sitze mir Höhenverstellung und Make-up-Spiegel – beschert. Das Kombiinstrument erhält den Drehzahlmesser sowie den Bordcomputer im Move Up serienmäßig.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-2329abf271c92d63.jpg
Der High Up kostet mindestens 12.450 Euro und lässt kaum Wünsche offen. Wer ihn als Rundum-sorglos-Paket wählt, braucht kaum andere Extras anzukreuzen. Nur die Fülle an Individualoptionen dient dann noch dem Spieltrieb. Als solche Option ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-34a791b3b9ac95ce.jpg
... darf auch der Cross Up ab 14.900 Euro verstanden werden. Er baut 15 Millimeter höher und hat eine Dachreling, kann aber nicht mehr als ein High Up.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-017b78b5f2671b0e.jpg
Fazit von Redakteur Andreas Jüngling: Der kleine Up ist ein durchaus erwachsenes Auto. Es ist das Fahrverhalten oder vielmehr die gesamte Machart. Er vermittelt Fahrbahn-Feed back mit exakter Lenkung, offeriert lange Federwege, bleibt aber straff und dennoch komfortabel.
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-77a714215fda441d.jpg
Für einen Golf Normalität, für einen Kleinstwagen schon vorzüglich: Seine Tür(ch)en schließen satt und sauber. Im Innern rappelt nichts; die Verarbeitung wirkt solide und genau.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-9c1e1f302697e7cf.jpg
Für die Golfklasse das Klassenziel; im Kleinstwagen fast streberhaft: hohe Fahrsicherheit und eine Karosserie, die sich massiv und schwer anfühlt. Danach strebt heutzutage jeder Autobauer, VW schafft es schon mit dem kleinsten Modell. Dies allein betrachtet, wäre der Up das erwachsenste Auto unterhalb des Passats. Doch zum Glück ...

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-843a80ef56cf84ea.jpg
... sind da noch seine Kulleraugen, die eckig sind und doch so rundlich wirken. Mit dem Facelift gibt es den spritzigen Turboquirl und viele kunterbunte Farben. Der Up ist wie ein guter Kumpel, der zuverlässig ist und seriös sein kann und doch seine Festivalarmbändchen nie ablegt.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Tobias Kempe / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-cb83bcf732f161cf.jpg
Unser Tipp für Wenigfahrer: Gerne würden wir hier den E-Up! empfehlen, doch der ist viel zu teuer. Das 60-PS-Basismodell nervt mit müdem Motor und ohne ausgeprägte Sparmöglichkeit. Hier setzt unsere Wahl ein, die für Wenigfahrer auf den Eco Up fällt. Die Erdgasversion bietet handfeste Vorteile in den Betriebskosten und hat sich auch bei geringer Fahrleistung schnell amortisiert. Empfehlung: Eco Up  (68 PS); Listenpreis: ab 12.950 Euro.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Volkswagen AG
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-5ab94663ba736d3e.jpg
Unser Tipp für Vielfahrer: Wer mit sehr spitzem Bleistift rechnet, kann als Vielfahrer die 75-PS-Version (11.700 Euro) in Erwägung ziehen. Auf dem Papier ist sie die sparsamste. Doch in Kaufpreis und Unterhalt sind die Mehrkosten für den TSI verschwindend gering. Auf der Autobahn bietet der Turbo Leistungsreserven und läuft seltener am Limit. Klare Entscheidung für den TSI. Empfehlung: 1.0 TSI  (90 PS); Listenpreis: ab 12.350 Euro.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/7/8/3/3/1/Kaufberatung-VW-Up-1200x800-c74b5c48c0e8fcea.jpg
Unser Tipp für sportliche Fahrer: Auch hier muss die Wahl auf den TSI fallen – bis der GTI kommt. Ohne Leistungslöchlein mit flutschenden Ganganschlüssen schnippst der Turbobenziner den Up nach vorne. Wer dann noch mit 195er-Reifenbreite fährt, kann nach Lust und Laune flott durch enge Kurvenpartien wuseln. Er ist zwar der teuerste Benziner, bietet aber keinen Verbrauchsnachteil. Empfehlung: 1.0 TSI (90 PS), Listenpreis: ab 12.350 Euro.

Gebrauchtwagen-Suche: VW Up
Bild: Toni Bader