Zur Homepage

Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest

Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Als der Kia Optima im Juli 2016 in die Redaktionsgarage rollt, herrscht im AUTO BILD-Team eine Mischung aus Neugier und Skepsis: "Sieht klasse aus", notiert ein Kollege ins Logbuch. "Aber mit 38.120 Euro sprengt er auch irgendwie den Rahmen, in dem man einen Koreaner kauft." Im Laufe der Zeit erntet die Limousine viel Lob, wird aber am Ende zum tragischen Held.
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Der Optima kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Wer mit ihm unterwegs ist, wird oft angesprochen; selbst auf dem von Porsche und teuren Mercedes bevölkerten Parkplatz der Sylter Sansibar. Viele Betrachter ...

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Christoph Börries / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
... fühlen sich durch das Design an Jaguar und Saab erinnert – nicht das schlechteste Vergleichsumfeld für die Korea-Marke. Tatsächlich ist die Optik nach einer Kia-internen Untersuchung mit 63 Prozent der Kaufgrund Nummer eins beim Optima.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Dennoch muss sich der Kia mit einem Kellerplatz in der Zulassungsstatistik begnügen. Nur 160 Stück rollen 2017 auf deutsche Straßen. Mit 1964 Exemplaren im Vergleich zu Passat und Co ist auch der Kombi kein Verkaufsschlager.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Auf Platz zwei der Kaufargumente folgt mit 51 Prozent die Ausstattung. Das Wohlfühlpaket schrammt haarscharf am Luxus  vorbei: Ledersitze mit Klimatisierung, Navi, Lenkradheizung, Abstandstempomat und Rückfahrkamera – alles an Bord.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Im Detail sind allerdings nicht alle Tester damit zufrieden. Kritik gibt es vor allem an der trägen Fernlichtautomatik und am vorlauten Gepiepse der Assistenzsysteme.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Einhellig ist dagegen das Lob für den Antriebskomfort: Obwohl 1,7 Liter und 141 PS für ein Auto dieses Formats nicht allzu üppig klingen, kommt der Wunsch nach mehr nur selten auf. "Spritzig" und "souverän" finden die Kollegen den Optima.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Frank B.Meyer / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Auch die redaktionsinterne Skepsis gegenüber Doppelkupplungsgetrieben scheint der Koreaner zunächst zu zerstreuen. Redakteur Mario Pukšec gefallen die treffsicheren und komfortablen Gangwechsel. Auch dass die Siebengangbox ...

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
... das vorhandene Drehmoment gut nutzt und nicht alle naselang hektisch herunterschaltet, registriert er anerkennend, als der Optima mit 45.156 Kilometern kurz vor der "Halbzeit" steht.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Kia Optima im 100.000-Kilometer-Dauertest
Zunehmendes Anfahrruckeln macht sich allerdings da schon bemerkbar. Und es wird nicht besser: Nach weiteren 20.000 Kilometern mutmaßt der Autor selbst: "Vor Dauertest Ende wird wohl noch eine Reparatur fällig werden." Und er behält recht: Bei 86.564 Kilometern ist die Schmerzgrenze erreicht und eine neue Kupplung fällig.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-0f902f803aaa3433.jpg
Tester Tim Dahlgaard wird am 6. Februar 2018 vor dem Losfahren mit einer Fehlermeldung konfrontiert: "Automatisches Federungssystem prüfen", heißt es im Display – und tatsächlich ist was faul. Die Stoßdämpfer reagieren auf Unebenheiten plötzlich bockhart. Die Diagnose ...

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Frank B.Meyer / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-42585a0995ae7ca0.jpg
... beim Vertragshändler ergibt: Eingedrungenes Wasser hat die Steuerelektronik der hinteren Stoßdämpfer lahmgelegt, beide müssen ausgetauscht werden. Das Problem dabei: An den kurzfristig verfügbaren Ersatzteilen fehlt die Elektronik. Geschlagene zwei Wochen gehen ins Land, bis die richtigen da sind!

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Stefan Mallach / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-0116f5aaeea238b2.jpg
Immerhin: Wenn es funktioniert, bringt das adaptive Dämpfersystem einen echten Mehrwert. Ob straff oder geschmeidig: Per Knopfdruck lässt sich der Kia auf individuelle Vorlieben abstimmen. Mario Pukšec, der gern zügig unterwegs ist, lobt das gute Sicherheitsgefühl im "Sport"-Modus.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-2a3d841ce6f29d33.jpg
Unverhoffte Familienauto-Qualitäten: Die üppige Beinfreiheit auf den Rücksitzen erlaubt verrenkungsfreie Kindersitz-Montage, und das Isofix-System ist ebenfalls sehr einfach zu handhaben: einfach reinstecken und fertig!

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-4b924f81c45c8e20.jpg
Nach 100.000 Kilometern führt der für AUTO BILD-Dauertester obligatorische letzte Weg in die Zerlegungswerkstatt. Bei den Redakteuren, die den "angenehmen Langstreckenbegleiter" mit seinem moderaten Durchschnittsverbrauch (7,3 Liter/100 km) und der großen Reichweite (1000 Kilometer mit einer Tankfüllung sind drin) schon jetzt vermissen, steigt nun die Spannung.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-4c85b694c8f2d32b.jpg
Dass es nach den zwei Defekten zum Top-Ergebnis nicht mehr reichen wird, steht zwar schon fest. Doch wie der Dauertest am Ende aus geht, entscheidet erst die Demontage. DEKRA-Experte Günther Schiele stellt dem Optima ein gutes Zeugnis aus. Motor und Getriebe liefern keinen Grund zur Beanstandung.
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-2cd110b50f4b6821.jpg
Tatsächlich dicht: Die neuen Stoßdämpfer sind korrekt abgedichtet, jetzt bleibt die sensible Regelelektronik trocken.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-7d37af6a9911ec06.jpg
Die Haltebügel der seitlichen Rückbankpolster sind angerostet. Nicht weiter schlimm, aber wer rechnet mit so was?

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-a49f0f9b4dcdcae8.jpg
Der Abgaskrümmer zeigt erste Durchblasspuren. Hier wäre in Kürze eine neue Dichtung fällig geworden.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-098be6759e868599.jpg
Alle Elektroanschlüsse und Stecker sind einwandfrei. Bis auf diesen einen Massepunkt vorn rechts. Die Funktion ist noch okay.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-3f3275c174773697.jpg
Ein paar Scheuerstellen am Heckklappenverschluss und labile Befestigungsclipse fallen in die Kategorie "Peanuts".

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-e242b48a691f1082.jpg
Gut getarnt: Man muss schon ganz genau hinsehen, um das empfindliche Kameraauge im Kühlergrill zu erkennen.

Gebrauchtwagen-Suche: Kia Optima
Bild: Thomas Ruddies / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/2/5/0/3/Kia-Optima-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-23fe95b8de82c93a.jpg
Fazit von Manfred Klangwald und Martin Puthz: Alles auf Garantie! Klar, dieses Kia-Argument ist nicht von der Hand zu weisen. Trotzdem: Spitzenplätze gibt es im Dauertest nur, wenn die Technik keinen Ärger macht. Wahr ist aber auch: Der Optima ist im Kern ein gutes Auto, hat bei der Abschlussuntersuchung überzeugt. Wer einen angenehmen Exoten sucht, macht mit dem Koreaner nichts falsch. Note: 2-
Bild: M. Puksec / AUTO BILD