Zur Homepage

LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten

Die Statrs von Los Angeles
AUTO BILD zeigt die Stars der LA Auto Show 2017 (29. November bis 10. Dezember)! Mercedes präsentiert den neuen CLS, der sportlicher, eleganter und mit noch mehr Technik ausgestattet ist als der Vorgänger. Äußerlich nimmt die dritte Generation des viertürigen Coupés Anleihen beim Sportwagen AMG GT, das unterstreicht vor allem der sich nach unten öffnende Frontgrill. Was sich im Innenraum getan hat, ...
Bild: Daimler AG
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
... klärt die erste Sitzprobe im neuen CLS. Unter der Haube setzt Mercedes auf Reihensechszylinder. Den Diesel gibt es in zwei Leistungsstufen: Im CLS 350 d leistet der 2,9-Liter-Motor 286 PS und 600 Nm, im stärkeren 400 d sind es 340 PS und 700 Nm. Leistungsstärkste Motorisierung ist ein Mildhybrid mit Sechszylinder-Benziner plus Startergenerator und 48-Volt-Bordnetz im CLS 450. Leistungsdaten: 367 PS und 500 Nm.
Bild: Daimler AG
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
Später dürften noch AMG-Derivate dazukommen: Der CLS 43 bedient sich im Motorenregal der Schwestermodelle, als Plug-in ist der neu eingeführte CLS 53 konzipiert (367 Benzin-PS plus 122 E-PS). Die dritte Generation des Mercedes CLS geht im März 2017 an den Start und soll ausstattungsbereinigt nicht mehr kosten als der Vorgänger.
Bild: Daimler AG
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
Nach der Studie, die 2017 auf der New York Autoshow gezeigt wurde, bringt Subaru die Serienversion des Ascent nach LA. Das große SUV hat drei Sitzreihen und soll bis zu acht Personen Platz bieten. Beim Motor setzen die Japaner auf einen Boxermotor mit 2,4 Liter Hubraum und 260 PS. Neben zahlreichen ...
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
... Assistenzsystemen hat der Ascent insgesamt 19 (!) Getränkehalter an Bord. Das große SUV wird vorerst nicht nach Europa kommen und ausschließlich in den USA angeboten. Der Hauptgegner dürfte der Mazda CX-9 sein.
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
Zum Modelljahr 2018 stattet Cadillac die Limousine CT6 mit der neuen Super Cruise-Technologie aus. Das System soll der nächste Schritt zum Thema autonomes Fahren sein und es dem Fahrer ermöglichen, die Hände über lange Strecken vom Lenkrad zu nehmen – ohne nerviges Piepen oder den Abbruch des Systems. Wie gut das neue System ...
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
... tatsächlich funktioniert, will Cadillac mit einer Fahrt quer durch die USA beweisen. Zwölf CT6 werden von New York nach Kalifornien fahren und den Großteil der Reise mit der neuen Super Cruise-Technologie berwerkstelligen.
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
Dieses SUV ist wie für die USA gemacht. Inifniti hat mit dem gigantischen QX80 Facelift einen echten Kracher im Gepäck. Das 5,34 Meter lange Mega-SUV hat eine neue Front bekommen. Unter der Haube arbeitet ein 5,6-Liter-V8 mit 400 PS. Am ...
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
... Heck verbaut die Nissan-Edeltochter schmalere Rückleuchten, zudem werden die Assistenzsysteme ergänzt und die Ausstattung verbessert. In Deutschland wird der Infiniti QX80 nicht angeboten.
Bild: Micah Smith
LA Auto Show (2017): Die wichtigsten Auto-Neuheiten
Mit dem kleinen SUV Kicks will Nissan eine neue Käuferschaft in den USA erreichen. Der Kicks bietet fünf Personen Platz und soll in der Basisversion 19.000 US-Dollar kosten, was umgerechnet gut 16.000 Euro macht. Unter der Haube arbeitet ein 1,6-Liter-Vierzylinder mit 125 PS. In  ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-c722174262979098.jpg
... den USA kommt der Kicks im Juni 2018 auf den Markt. Leider haben sich die Japaner dazu entschlossen, den Kompakten vorerst nicht nach Europa zu bringen, sondern ihn nur für Nord-, Mittel- und Südamerika sowie Japan und China anzubieten.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-616ae430072d9a65.jpg
Chevrolet zeigt in LA überraschenderweise die offene Version der Corvette ZR1. Wie das Coupe wird auch das Cabriolet von einem 6,2-Liter-V8 angetrieben. Das Powerpaket leistet 765 PS und leitet ein Drehmoment von 969 Nm an die Hinterräder weiter. Die Kraftübertragung übernimmt entweder ein Sechsgangschaltgetriebe oder eine Achtgangautomatik mit Schaltwippen. Für die geschlossene ZR1 gibt Chevrolet eine Höchstgeschwindigkeit ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-df5a8f5ed7541f8d.jpg
... von 338 km/h an. Das Cabrio dürfte etwas langsamer sein. Auf jeden Fall wiegt es lediglich 27 Kilo mehr als das Coupé und sprintet aus dem Stand in weniger als drei Sekunden auf Hundert. Für Rennsport-Fans bieten die Amerikaner das "ZTK Performance Package" an, das zum Beispiel einen riesigen Heckspoiler und das "Magnetic Ride Control"-Fahrwerk beinhaltet.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-d2e776c1a2d11f71.jpg
Range Rover präsentiert den neuen SVAutobiography auf Basis des Range Rover Facelift. Das Topmodell von der Land Rover-Spezialabteilung SVO gibt es nur mit langem Radstand (LWB). Das sorgt für ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-0f3da83ee538b5dd.jpg
... extra viel Beinfreiheit im Fond. Zusätzlich gibt es jede Menge Wohlfühl-Features wie WLAN-Hotspot und Kühlschrank. Den SVAutobiography bietet Range Rover wahlweise mit dem Fünfliter-V8, dem 4,4-Liter-V8 oder als Plug-in-Hybrid an. Die Preise für das Luxus-SUV starten bei umgerechnet 187.860 Euro.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-e284a2d68e2fd425.jpg
Nicht ganz so luxuriös ist der Crossover Infiniti QX50, den Nissans Luxusmarke mit einem sensationellen Vierzylindermotor ausstattet, der die Verdichtung variabel anpasst und 268 PS leistet. Dabei schwankt das Verdichtungsverhältnis je nach Bedarf ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-89fa98317bcec662.jpg
... zwischen 8:1 und 14:1. Möglich wird dies durch einen Elektromotor, der über ein Untersetzungsgetriebe die Länge des Hubs bestimmt. Das führt dazu, dass der Motor ein Gleichgewicht zwischen Leistung und Sparsamkeit schafft. Im Herbst 2018 soll der Japaner auch in Europa auf den Markt kommen. Die Preise werden bei circa 60.000 Euro starten.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-dde475b7181e9e2e.jpg
Ein weiteres Highlight ist der 460 PS starke BMW M3 CS. Er ist der stärkste Serien-3er aller Zeiten! Sein klassischer Reihensechszylinder bringt es auf über 600 Nm Drehmoment und soll den Sprint von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden schaffen. Das Dach und die Motorhaube aus CFK senken das Gewicht gegenüber dem normalen M3. Einzigartig machen den CS ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-bd861ac63b01c9eb.jpg
... vor allem die Bauteile aus Sichtcarbon und die geteilte Abrisskante am Kofferraum aus dem gleichen Material. Im Innenraum wurden einige Detailänderungen vorgenommen. Zum Beispiel verfügt das neue Sportmodell über einen roten Startknopf. Eine Klappenauspuffanlage sorgt für einen kernigen Sound.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-7688d71de258f352.jpg
Chevrolet bringt mit der ZR1 die bisher schnellste Corvette nach LA. Der 6,2-Liter-V8-Kompressor ist eine Neuentwicklung und leistet ganze 766 PS sowie 969 Nm Drehmoment. Auf die Straße gebracht wird die Leistung über eine Siebengang-Handschaltung oder – zum ersten Mal in der ZR1 – mit einer Achtgang-Automatik. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 338 km/h liegen. Zur Wahl stehen zwei verschiedene ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-75909ea87a5240d1.jpg
... Aerodynamik-Varianten: ein massiver, feststehender Heckflügel für schnelle Rundenzeiten oder ein etwas flacherer Flügel für maximale Geschwindigkeit. Gegen Aufpreis gibt es Lack, Bremssättel, Gurte und Ziernähte in Orange. Bereits 2019 soll die Corvette C8 mit Mittelmotor beim Händler stehen. Glaubt man Insidern, soll die C7 ZR1 eine Weile parallel zur C8 angeboten werden. Preislich wird die Corvette C7 ZR1 bei etwa 150.000 Euro liegen.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-c3ad38981934a399.jpg
Porsche besinnt sich auf seine Wurzeln, bringt den 911 als puristischen Carrera T und zeigt ihn in LA. Schon 1968 führten die Schwaben den Buchstaben als Bezeichnung für ein spartanisches Modell ein. So bestehen die Front- und ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-eecd36f4ac75a6ef.jpg
... Heckscheiben des Carrera T aus Leichtbauglas. Optional kann auf das Infotainmentsystem verzichtet werden. Die beim regulären 911 Carrera bestellbare Rücksitzbank bietet Porsche beim T überhaupt nicht an. Bei der Motorisierung tut sich nix: 370 PS – wie der normale Carrera. Preislich startet der 911 Carrera T bei 107.553 Euro.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-e3f7ed7eed9e3993.jpg
Aus MKC wird Nautilus. Lincoln spendiert dem MKC nach drei Jahren Bauzeit ein großes Facelift und ändert auch gleich den Namen. Das überarbeitete SUV, das auf dem Ford Escape basiert, kommt 2019 auf den Markt und hat in LA seine Messepremiere. An der Front fallen vor allem der neue Kühlergrill und die modernisierten Scheinwerfer auf. Am Heck hat der Nautilus künftig ein LED-Leuchtband, das Lincoln schon vor Audi eingesetzt hat. Die ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-3ed327362df31966.jpg
... Sicherheitsausstattung wurde unter anderem mit einem Spurhalte- und Einparkassistenten aufgerüstet. Der Innenraum wurde optisch kaum verändert. Dafür verfügt der Lincoln jetzt über ein neues Infotainmentsystem mit Smartphone-Schnittstellen. Auf Wunsch gibt es außerdem WLAN für die Passagiere und ein Panoramadach. Angetrieben wird das SUV wahlweise von einem 2,7-Liter-V6 mit 355 PS oder einem Zweiliter-Vierzylinder mit 245 PS.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-f78ed7704405b76c.jpg
Toyotas Edel-Marke Lexus zeigt auf der Messe den RX als Langversion mit dem Kürzel "L". Der gewonnene Platz ermöglicht nun eine dritte Sitzreihe. Auf der Messe wird das SUV als 350L gezeigt. Außerdem präsentiert Lexus die Plug-in-Hybrid-Version 450hL.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-bd8000fa3add784e.jpg
Porsche zeigt den bisher stärksten Panamera-Kombi erstmals auf einer Messe. Der Turbo S E-Hybrid Sport Turismo leistet 680 PS aus einem V8-Benziner, der von einem Elektromotor unterstützt wird. So soll er den Sprint von 0 auf 100 mit Chrono Paket in 3,4 Sekunden schaffen und eine Höchstgeschwindigkeit ...

Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-9544f4f8374ea028.jpg
... von 310 km/h erreichen. Obwohl der Luxus-Kombi mit Hybridantrieb 2400 Kilo auf die Waage bringt, ist sein Normverbrauch mit 3,0 Litern angegeben. Der Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo ist bereits bestellbar und kostet ab 188.592 Euro.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Stars-von-Los-Angeles-1200x800-3cbbd35f1b2ce498.jpg
Jeep stellt auf der Messe den modernisierten Wrangler vor. Optisch und technisch bleibt er sich treu – lediglich die Tagfahrlichter in den vorderen Kotflügeln unterscheiden ihn nennenswert vom Vorgänger. Weiterhin dürfte unter der Karosserie ein Leiterrahmen stecken. Zum Antrieb verrät ...

Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-1dea85ca87cddb10.jpg
... Jeep noch nichts, lediglich, dass auf Effizienz Wert gelegt wird. Das könnte bedeuten, dass der Wrangler mit einem Vierzylinder-Turbo ausgestattet ist oder auch, dass er einen Hybrid-Antriebsstrang bekommt. Sicher ist, dass der neue Wrangler viele Individualisierungsmöglichkeiten bieten soll und weiterhin als Zwei- und Viertürer angeboten wird.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Statrs-von-Los-Angeles-1200x800-a3240a48f3a64ff5.jpg
Kein Sechszylinder im Cayman GTS! Enthusiasten müssen bei der Premiere des Sportwagens in LA ganz stark sein. Denn auch der Cayman GTS wird keinen Sechszylinder bekommen. Porsche setzt auch beim 718 Cayman GTS auf den 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor. Statt 350 PS im Cayman S, kommt der GTS mit 365 PS und 430 Nm. Die optischen ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Statrs-von-Los-Angeles-1200x800-a39b3d2805fd8340.jpg
... Änderungen gegenüber dem Cayman S sind nicht weltbewegend und weitestgehend vom Vorgänger bekannt: geschwärzte Scheinwerfer, eine leicht überarbeitete Front, sowie abgedunkelte Rückleuchten, schwarze Schriftzüge und schwarze Endrohre. Der Porsche 718 Cayman GTS ist ab sofort bestellbar, die Auslieferungen starten im Dezember 2017. Der Basispreis des GTS liegt bei 76.137 Euro.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-f67d8d53328675d2.jpg
Neben dem Cayman GTS zeigt Porsche auch den Boxster in der GTS-Variante. Preis: ab 76.137 Euro.
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Statrs-von-Los-Angeles-1200x800-74d1aa5f8a36be1f.jpg
BMW präsentiert auf der LA Auto Show 2017 den lang erwarteten i8 Roadster – und hat das i8 Coupé gleich mit überarbeitet. Das markanteste Roadster-Merkmal ist natürlich das Stoffverdeck mit Akustikdämmung, das während der Fahrt bis 50 km/h versenkt werden kann. Optisch wurde das Modelljahr 2018 kaum überarbeitet. Die Technik hat BMW dafür noch mal weiterentwickelt – die Systemleistung geben die Münchner ab 2018 ...
Bild: Micah Smith
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Statrs-von-Los-Angeles-1200x800-ddacf27365947a9d.jpg
... mit 374 PS statt bisher 362 PS an. Der E-Motor wurde durch neue Lithium-Ionen-Batterien auf 143 PS gepusht – ein Plus von zwölf PS. BMW i hat sich vor allem um den vollelektrischen Modus gekümmert. So soll der i8 Roadster im eDrive-Modus bis zu 120 km/h schnell und 53 Kilometer rein elektrisch unterwegs sein. Der BMW i8 Roadster kommt im Mai 2018 und wird voraussichtlich rund 155.000 Euro kosten. Das entspricht einem Aufpreis von gut 20.000 Euro zum aktuellen i8 Coupé.
Bild: BMW Group
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-0abac43de0516e34.jpg
Mazda hat einen technisch überarbeiteten und optisch erneuerten Mazda6 mitgebracht. Auf den ersten Teaserbildern ist schon zu sehen, dass die Japaner das Blechkleid ihres Limousinen-Flaggschiffs simpler gestalten als noch beim Vorgänger. Die Kühlermaske besteht nicht mehr aus Streben, sondern wurde durch kleinere Elemente ersetzt. Die vordere Stoßstange ist komplett neu und erhält schmale Chromspangen. Auch die Scheinwerfer machen einen grazileren Eindruck.
Bild: Mazda
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-9e3c5bbf848b65fc.jpg
Die größte Veränderung zeigt sich im Innenraum. Hier übernimmt der Mazda6 die Designsprache der neuen Modelle am Lenkrad und dem Armaturenbrett. Unter der Haube soll der Skyactiv-G-2,5-Liter Turbomotor, der sein Debüt im CX-9 hatte, eingeführt werden. Er leistet 253 PS und 420 Nm Drehmoment. Dank Zylinderabschaltung soll der Motor besonders sparsam sein. Ob diese Motorisierung aber wirklich auch auf den europäischen Markt kommt, bleibt abzuwarten.
Bild: Mazda
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-32009a4995840e45.jpg
Kia nutzt die Automesse für die Präsentation der US-Version des großen SUV Sorento. Das internationale Modell wurde bereits im September auf der IAA gezeigt. Von diesem unterscheidet sich die amerikanische Ausführung optisch vor allem mit ihren neuen Scheinwerfern, Rückleuchten und ...
Bild: Kia Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-e051b0b84961c354.jpg
... Stoßstangen. Der Innenraum wird, wie auch bei der europäischen Version, deutlich aufgewertet und bekommt ein neues Lenkrad, Armaturenbrett und Infotainmentsystem. Kia hat zwar noch nicht viel zur Technik bekannt gegeben – es ist aber wahrscheinlich, dass das SUV eine spritsparende Achtgangautomatik erhält.
Bild: Kia Motors
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/Die-Statrs-von-Los-Angeles-1200x800-5f634971ff49730c.jpg
VW arbeitet an einer sportlichen Version des US-Passat. Diese soll Passat GT (im Bild: die Studie von 2016) heißen und von einem VR6-Motor mit 280 PS angetrieben werden. Ein Kühlergrill mit rotem Rahmen soll dem Design eine sportliche Note verleihen. Außerdem verfügt er über ein Sportfahrwerk. Der Marktstart in den USA wird kurz nach der Präsentation auf der LA Auto Show erfolgen.
Bild: Volkswagen of America
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-41e7dc88b2da949d.jpg
Volvo zeigt in LA erstmals den XC40 auf einer Messe. Der Schwede basiert auf der "Compact Modular Architecture" (CMA). Die neue Plattform hat nicht nur Kapazität für Vierzylinder-Benziner und -Diesel sowie Hybridantriebe mit Dreizylinder-Benzinern, sondern auch für einen Elektroantrieb inklusive Batterien. Infotainment-, Klimaanlagen-, und Sicherheitssysteme werden ...
Bild: Volvo Cars
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-5ebc486c3befc0ec.jpg
... von den Oberklassemodellen übernommen. Die Front des XC40 erinnert stark an den großen Bruder XC90, weiterhin werden viele Designelemente vom V40 Cross Country übernommen. Zum Start gibt's je einen Benziner (T5 AWD) und Diesel (D4 AWD). Beide sind serienmäßig mit Allradantrieb und Achtgang-Automatik erhältlich. Der Einstiegsmotor soll 156 PS leisten und ist nur mit Sechsgang-Handschaltung bestellbar. Plug-in-Hybrid und die vollelektrische Version folgen später.
Bild: Volvo Cars
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-f537054f70482054.jpg
Mit dem Offroad-Concept FT-AC präsentiert sich Toyota in LA. Viel zeigt das Teaserbild noch nicht, allerdings sind schon ein paar Details zur Beleuchtung ersichtlich. Auffällig sind die beiden LED-Leisten in der Dachkante, die die Geländegängigkeit unterstreichen sollen. Die Scheinwerfer sind zweigeteilt und scheinen in Voll-LED ausgeführt zu sein. Auch die Tagfahrlichter bestehen aus LEDs und sind punktförmig in den Stoßfänger eingebettet. Neben den Lichtern zeigt das Foto verbreiterte Kotflügel.
Bild: Toyota Motor
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/8/0/7/4/7/LA-Auto-Show-2017-Die-wichtigsten-Auto-Neuheiten-1200x800-cb4045d12e986457.jpg
Das kalifornische Technologie-Unternehmen Aria hat für die Messe die Premiere eines neuen Supercars angekündigt. Es wird wahrscheinlich den Namen FXE tragen. Außer diesem Teaserbild liegen jedoch noch keinerlei Informationen zu dem Fahrzeug vor. Es ist auch noch nicht klar, ob es sich dabei um eine Studie oder eine Serienversion handelt. Am 30. November wird das Geheimnis gelüftet!
Bild: Aria Group