Zur Homepage

Ladegeräte im Test

Batterie-Ladegerät
AUTO BILD hat acht Ladegeräte für Autobatterien getestet. Nicht jedes Gerät ist uneingeschränkt zu empfehlen. Hier kommen die Test-Ergebnisse.
Batterie-Ladegerät: BC 9000 EVO
Platz 8: BC 9000 EVO (117,73 Euro) • In wichtigen Kriterien mit dem Testsieger auf Augenhöhe, verliert das BC 9000 EVO viele Punkte im Kapitel elektrische Prüfungen. GTÜ-Urteil: bedingt empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Profi Power 12V
Platz 7: Profi Power 12V (61,85 Euro) • Das Profi-Power-Ladegerät verliert viele Punkte im Bereich Ladequalität und der möglichen Ladbarkeit von AGM-Batterien. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Eufab 16584
Platz 6: Eufab 16584 (25,68 Euro) • Das preiswerteste Gerät im Test reicht für die meisten Einsatzbereiche eines Hobbyschraubers aus. Gutes Preis-Leistungsverhältnis. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Voltcraft VC 2000
Platz 5: Voltcraft VC 2000 (54,95 Euro) • Das Ladegerät von Voltcraft schwächelt etwas bei tiefentladenen Akkus und den Start-Stopp-AGM-Batterien. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Pro User DFC 530
Platz 4: Pro User DFC 530 (48,73 Euro) • Mit rund 50 Euro gehört das Pro User DFC zu den preiswerten Geräten im Test, bietet dafür ein solides Testergebnis. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Bosch C3 6/12V
Platz 3: Bosch C3 6/12V (58 Euro) • Das Ladegerät von Bisch hat einen großen Vorteil: Es kann auch Sechs-Volt-Batterien laden – zum Beispiel für Oldtimer und Motorräder. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: JMP 4000
Platz 2: JMP 4000 (69,95 Euro) • Das Ladegerät von JMP ist rund 20 Euro preiswerter als der Testsieger und in vielen Testpunkten mit dem Gerät von CTEK auf Augenhöhe. GTÜ-Urteil: sehr empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: CTEK MXS 5.0
Platz 1: CTEK MXS 5.0 (89 Euro) • Der Testsieger von CTEK erlaubt sich kaum Schwächen und ist in der Lage, auch tiefentladene Batterien aufzuladen. GTÜ-Urteil: sehr empfehlenswert.