Zur Homepage

Ladegeräte im Test

Batterie-Ladegerät
Die GTÜ hat für AUTO BILD acht Batterie-Ladegeräte in ihrem Labor getestet. Die Geräte kosten zwischen 35 und 100 Euro. Hier kommen die Test-Ergebnisse.
Batterie-Ladegerät: Einhell BT-BC 4D
Platz 8: Einhell BT-BC 4D (35,00 Euro). Abwertung: Das Gerät ist nur drinnen einsetzbar. 374 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: bedingt empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Speeds BL-530
Platz 7: Speeds BL-530 (54,95 Euro). Das Prädikat "empfehlenswert" verpasst, weil das Kabel bei minus 20 Grad schwächelte. 375 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: bedingt empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: 4Load Charge Box 3.6
Platz 6: 4Load Charge Box 3.6 (69,00 Euro). 382 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Bosch C3 6/12V
Platz 5: Bosch C3 6/12V (59,90 Euro). 403 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: AEG LM 4.0
Platz 4: AEG LM 4.0 6/12V (49,99 Euro). Bei den elektrischen Prüfungen gleichauf mit dem Testsieger. 404 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Banner Accucharger
Platz 3: Banner Accucharger (69,00 Euro). Gute Qualität der Ladung: Die Akkus laden schonend, leiten dann eine Nachladephase ein und wechseln schließlich in den Erhaltungsmodus. 415 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: Gysflash 4A
Platz 2: Gysflash 4A (96,40 Euro). 419 von 500 möglichen Punkten. Deutlicher Abstand zum Testsieger, doch der Preis ist identisch. GTÜ-Urteil: empfehlenswert.
Batterie-Ladegerät: CTEK MXS 5.0
Platz 1: CTEK MXS 5.0 (96,40 Euro). Gute Qualität der Ladung: Die Akkus laden schonend, leiten dann eine Nachladephase ein und wechseln schließlich in den Erhaltungsmodus. Das Gerät puffert zudem die Spannung im Bordnetz, wenn die Batterie ausgebaut wird. Codierungen für Radio oder Zündschlüssel bleiben erhalten. 450 von 500 möglichen Punkten. GTÜ-Urteil: sehr empfehlenswert.