Zur Homepage

Mazda Partneraktion: Das Rennen seines Lebens

Fahraktion: Mazda
Mazda und AUTO BILD suchten einen Leser, der Deutschland beim Finale des MX-5 Cup Global in Kalifornien vertritt – Moritz Kranz ist es geworden. Auf der legendären Rennstrecke in Laguna Seca fuhr er nun das Rennen seines Lebens und wurde Vierter – hinter drei US-Profis.
Fahraktion: Mazda
Tage wie dieser: Racing unter kalifornischer Sonne – mehr geht nicht ...
Fahraktion: Mazda
In Laguna Seca bist du als Racer ein Star. Gejagt von der Meute, begehrt bei den Journalisten.
Fahraktion: Mazda
Alle MX-5-Rennwagen haben einen stabilen Käfig. Motor (160 PS) und Getriebe sind serienmäßig.
Fahraktion: Mazda
Eine Boxencrew analysiert Trainingsdaten, optimiert die Fahrwerksabstimmung.
Fahraktion: Mazda
Corkscrew - diese Mutkurve kennt jeder Racer vom Computer. Wer hier lupft, hat schon verloren.
Fahraktion: Mazda
Auch neben der Strecke gibt es einiges zu entdecken ...
Fahraktion: Mazda
Kein Kindergeburtstag: Beim Rennen werden keine Gefangenen gemacht. Beweisfoto: reichlich kalt verformtes Blech.
Fahraktion: Mazda
Anstrengend, so ein Racer-Tag: Interviews, Autogramme - und dann auch noch schnell fahren.
Fahraktion: Mazda
Helden der Rennstrecke: Diese Herren haben in Laguna Seca alles im Griff.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/5/5/7/5/5/Fahraktion-Mazda-Rennen-deines-Lebens-1200x800-a6206964671321de.jpg
Vierter Platz: Topergebnis für Moritz. Aber der sagt: "Da wäre noch mehr drin gewesen".
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/5/5/7/5/5/Fahraktion-Mazda-Rennen-deines-Lebens-1200x800-5146010b68a9ad82.jpg
Strand gut: Abschied von Kalifornien am Beach von Monterey.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/5/5/7/5/5/Fahraktion-Mazda-Rennen-deines-Lebens-1200x800-c0390ea84160d7f6.jpg
Internationales Feld: Die fünf besten Europäer trafen auf Starter aus Japan, Australien und zehn Teilnehmer aus den USA – die nutzten ihren Heimvorteil.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/5/5/7/5/5/Fahraktion-Mazda-Rennen-deines-Lebens-1200x800-f8d36b9606b268dd.jpg
Siegerlächeln: Nathanial Sparks (M.) aus den USA gewann das Rennen.