Zur Homepage

McLaren 540C Coupé: Alle Daten und Preise

McLaren 540C Coupé
McLaren stellt auf der Shanghai Motor Show 2015 (22. bis 29. April) das 540C Coupé vor. Es ist bereits das vierte Modell, das McLaren 2015 vorgestellt hat. Das 540C Coupé ist der günstigste und schwächste McLaren im Programm.
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
In Deutschland beginnt der Preis für das 540C Coupé bei 160.000 Euro, damit ist es etwa 15.000 Euro billiger als das Modell 570S. Ab sofort kann bestellt werden, die Auslieferung beginnt jedoch erst in 2016.
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
Trotz der Modellvielfalt kommt McLaren weiterhin mit nur einem Verbrennungsmotor aus. Und so nutzt auch der 540C den bekannten 3,8-Liter-V8. Der Doppelturbo sitzt wie bei allen McLaren vor der Hinterachse und treibt die Hinterräder an.
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
Im 540C Coupé bringt es der Motor auf 540 PS bei 7500 Touren. Das maximale Drehmoment von 540 Newtonmetern spielt sich zwischen 3500 und 6500 Umdrehungen ab. Damit ist das 540C Coupé nur geringfügig schwächer als der 570S (570 PS, 600 Newtonmeter). Für den ...
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
... Sprint auf 100 km/h nennt McLaren 3,5 Sekunden, 10,5 Sekunden sollen es bis 200 sein. Als Spitzengeschwindigekteit stehen 320 km/h im Fahrzeugschein. (570S: 0-100 km/h 3,2 Sekunden, 0-200 km/h 9,5 Sekunden und 328 km/h Topspeed).
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
Unterschiede zum 570S gibt es abgesehen von den Leistungsdaten auch im Design. Allerdings sind sie schwer auszumachen. Überarbeitete Lufteinlässe in der Frontschürze, ein leicht umgestalteter Diffusor und ein spezielles Raddesign sind dem 540C Coupé vorbehalten.
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
Außerdem sind die 19 und 20 Zoll großen Räder des 540C im günstigeren Gußverfahren enstanden. Die Felgen des 570S werden dagegen im aufwändigeren Schmiedeverfahren hergestellt. Verzichten müssen 540C-Kunden zudem auf die serienmäßige Carbonkeramik-Bremsanlage des 570S.
Bild: Werk
McLaren 540C Coupé
Der 540C begnügt sich mit konventionellen Stahlscheiben. Weiterhin soll die Dämpfereinstellungen des 540C gegenüber dem 570S stärker auf die tägliche Nutzung ausgelegt sein. Nach wie vor lässt sich das adaptive Fahrwerk in den Stufen "Normal", "Sport" und "Track" verstellen.
Bild: Werk