Zur Homepage

McLaren 570S (NYIAS 2015): Vorstellung und Preis

McLaren 570S
Familienzuwachs bei McLaren: Auf der New York Auto Show 2015 (3. bis 12. April) stellt die britische Sportwagenschmiede den neuen 570S vor und nennen bereits Einstiegspreise. Mindestens 126.000 britische Pfund (knapp 172.600 Euro) ruft McLaren für sein "Basismodell" auf, das dann aber "nur" 540 PS leisten wird und auf der Shanghai Motor Show stehen soll.
Bild: Werk
McLaren 570S
Unter der Aluminium-Karosserie des 570S steckt ein Carbon-Monocoque, das alleine weniger als 80 Kilo auf die Waage bringt. McLaren verspricht, dass die neuentwickelte Fahrgastzelle aus Kohlenstoff das Ein- und Aussteigen in den Sportler erleichtert. Das Gewicht des heckgetriebenen Mittelmotorrenners geben die Briten mit 1313 Kilo an – jedoch mit Leichtbauoptionen, die allerdings Aufpreis kosten (ab 143.250 Pfund, 196.000 Euro).
Bild: Werk
McLaren 650S
Zum Vergleich: Ein McLaren 650S belastet den Etat mit rund 70 PS mehr mit umgerechnet 267.000 Euro.
Bild: Toni Bader
McLaren 570S
Äußerlich lehnt sich der jüngste McLaren an seine großen Brüder an: Die Scheinwerfer nehmen die Form des Markenlogos auf, die Türen schwenken nach oben, und die Silhouette erinnert bis auf die unterbrochene C-Säule an den 650S. Als ...
McLaren 570S
... optisches Alleinstellungsmerkmal sind die seitlichen Lufteinlässe des 570S in Sichtcarbon gehalten und ziehen sich von den vorderen Kotflügeln über die gesamte Länge der Türen. Am ...
Bild: Werk
McLaren 570S
... Heck trägt der 4,53 Meter lange Sportler schmale Rückleuchten, die sich am Hybrid-Hypercar P1 anlehnen.
Bild: Werk
McLaren 570S
Hinter den Insassen arbeitet der Motor des 570S. Der schickt bis zu 600 Newtonmeter Drehmoment an das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe.
Bild: Werk
McLaren 570S
Der 570S sprintet in 3,2 Sekunden auf 100. In 9,5 Sekunden hechtet der Brite aus dem Stand auf 200 km/h, bei 328 km/h erreicht er seine Maximalgeschwindigkeit.
Bild: Werk