Zur Homepage

Mini Kaufberatung: One Cabrio

Mini One Cabrio
Luftiges Vergnügen: Echtes Cabrio-Gefühl dank steiler, weit vorn stehender Scheibe.
Bild: Toni Bader
Tacho Mini One Cabrio
Sinnfrei und 550 Euro teuer: Auf der Anzeige links werden die Stunden des Offenfahrens gezählt.
Bild: Werk
Mini One Cabrio
Winzig: Der Kofferraum fasst 125 Liter. Durch die Luke passt keine Sprudelkiste.
Bild: Toni Bader
Sitze Mini One Cabrio
Innen sitzt man wie auf dem Präsentierteller, weil die anderen Verkehrsteilnehmer von oben ins Auto hineinschauen.
Bild: Toni Bader
Cockpit Mini One Cabrio
Abgesehen vom optional bestellbaren Stundenzähler fürs Offenfahren kommt das Cabrio mit dem Standard-Mini-Cockpit daher.
Bild: Toni Bader
Motor Mini One Cabrio
Der 1,6-Liter-Motor verkraftet die 90 Kilo Mehrgewicht des Cabrios locker, wirkt insbesondere untenrum recht munter und schafft 181 km/h Spitze.
Bild: Toni Bader
Mini Kaufberatung: One Cabrio
Weltweit wählt jeder fünfte Mini-Käufer die Oben-ohne-Variante, ...
Bild: Toni Bader
Mini One Cabrio
... in Deutschland sogar jeder vierte.
Bild: Toni Bader
Mini One Cabrio
Typisch Mini ist auch das Dach: ein ausgeklügeltes Vergnügen mit seinem integrierten Schiebedach, aber im Alltagsgebrauch ein Ärgernis.
Bild: Toni Bader
Mini One Cabrio
Bei geschlossener Stoffhaube sieht man wenig durchs schmale Heckfenster, geöffnet versperrt das Verdeck die Sicht. Hier geht es zum nächsten Kandidaten in der Mini-Kaufberatung: Mini Clubman Cooper.
Bild: Toni Bader