Zur Homepage

Mittelklasse-Kombis im Vergleich

Vier Mittelklasse-Kombis im Vergleich
Jetzt wird's ernst für den neuen Opel Insignia Sports Tourer! Der große Kombi will den Sieg in der Mittelklasse. Ob das klappt gegen Ford Mondeo Turnier, Skoda Superb Combi und Renault Talisman Grandtour? Ein Vergleichstest liefert die Antwort.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Den Talisman haben die Designer fein hingekriegt, sehr schick.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Das gilt auch für das Cockpit mit dem 8,7-Zoll-Navi-Schirm (Serie bei Intens). Wenn doch bloß die Menüführung logischer wäre.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Der Renault bietet etwas weniger Platz als die anderen drei – eng ist es deshalb noch lange nicht, ...
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
... auch im geräumigen Fond sitzt es sich angenehm.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Und der Kofferraum schluckt mit 572 bis 1681 Litern in etwa so viel wie der des Opel.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Der 1,6-Liter mit 160 PS ist stets an ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt. Keine glückliche Kombination, wie auch unser Dauertest zeigt.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Das Getriebe kommt nur langsam in die Gänge, beim Schalten ruckelt's schon mal kräftig.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Der Motor selbst legt sich tapfer ins Zeug, wirkt nur bei höheren Drehzahlen angestrengter als die 2,0-Liter.
Bild: Toni Bader
Renault Talisman Grandtour
Der Test-Talisman besaß das Paket mit 19-Zöllern, adaptiven Dämpfern und Allradlenkung. Damit rollt er recht harsch ab,lenkt betont spitz und direkt ein, fühlt sich agil an. Für Sicherheits-Fans: Renault bietet fünf Jahre Garantie.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Renault-Talisman-Grandtour-1200x800-8fa830f2e74a59ba.jpg
Platz vier mit 517 von 750 Punkten: Renault Talisman Grandtour dCi 160 EDC. Tolles Technik-Paket, nicht ganz so geräumig wie die anderen. Getriebe mit Schwächen.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-98c0ca37cd6d89a6.jpg
Anders als Opel oder Renault mit ihren Fantasie-Bezeichnungen bleibt Ford beim traditionellen "Turnier" für den Kombi.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-9ddb4655baa1f114.jpg
Und irgendwie tradionell kommt uns auch der Mondeo vor, ein Kombi ohne viel Lametta.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-655362b13afb48d0.jpg
Eine Fernentriegelung für die Rückbank gibt es nicht und auch keinen doppelten Ladeboden, das Gepäckabteil ist mit 525 bis 1630 Litern das kleinste.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-1e12ae1c0901699f.jpg
Das Platzangebot geht in Ordnung, auch im Fond.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-f4a393757b5a0b88.jpg
Der 2,0-Liter-Diesel mit 180 PS ist ein leicht knurriger, grundsympathischer Typ mit kräftigem Durchzug.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-fd97088f55ffb81d.jpg
Der Mondeo kommt aber etwas zäh in die Gänge, ist hier mit 1739 Kilo der Schwerste. Für die elektronische Dämpferregelung (Paket für 2300 Euro) ...
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-854dadb7d26f8b58.jpg
... empfehlen wir die Sport-Stellung, damit liegt er so straff, wie wir das von einem Ford erwarten. Allerdings macht das Paket den Mondeo teuer: 40.650 Euro.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Ford-Mondeo-Turnier-1200x800-4908cceb73cf5bd0.jpg
Platz drei mit 540 von 750 Punkten: Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi. Ausgereift und ohne Schnickschnack. Kräftiger Diesel. Kofferraum im Vergleich kleiner.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-a1410aa1b2f13f91.jpg
Eine Länge von 4,99 Metern also, und was hat Opel daraus gemacht? Erst mal ein wunderbares Design, wie wir finden.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-f6ae7620a0f36579.jpg
Guten Geschmack beweisen die Formgestalter auch beim Interieur, sieht alles gut aus und lässt sich einfach bedienen.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-2087699b0c024659.jpg
Großes Lob bekommen die bequemen AGR-Sitze (Aktion Gesunder Rücken e. V.), die Sitzposition ist tief.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-26cd217791fa14c9.jpg
Jede Menge Platz gibt es imFond, der übrigens spürbar mehr Raum für lange Beine und über dem Scheitel bietet als der Fünftürer. Man sitzt allerdings flach über dem Boden.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-4fe374830b9d54f3.jpg
In den Kofferraum passen 560 bis 1665 Liter – viel, doch der Skoda schluckt mehr. Pluspunkt Opel: Er darf 624 Kilo einladen – Bestwert.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-2389b8635c04f8b2.jpg
Angetrieben wird der Insignia von einem 2,0-Liter-Diesel mit 170 PS, der schnell Druck aufbaut und stämmig antritt. Er läuft allerdings vergleichsweise rau und brummig.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-3df4ca0c427a41fb.jpg
Als Einziger verfügt er hier über die zukunftssichere Technik mit SCR-Kat.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-5fba03c5b3187ef8.jpg
Anders als der Fünftürer besaß der Kombi das FlexRide-Fahrwerk (980 Euro) und fährt sich damit im besten Sinne satt und wuchtig. Die Lenkung ist gut abgestimmt, ...
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-f75a24564e52befb.jpg
... die Bremsen sind hervorragend: Der Insignia kam beim Stopp aus 100 km/h schon nach etwas über 34 Metern zum Stehen. Am Ende reicht es nicht ganz für Platz eins – viel Luft zum Superb ist da aber nicht mehr.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Opel-Insignia-Sports-Tourer-1200x800-d25fcc25f28b42a4.jpg
Platz zwei mit 564 von 750 Punkten: Opel Insignia Sports Tourer 2.0 Diesel. Fährt auf Anhieb fast an die Spitze. Mit jeder Menge Raum und schönem Handling.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-c5e5a26f66f69fd3.jpg
Fast schon Routine für den Skoda, der auch als Combi wieder auf Platz eins fährt, genau wie die Limousine. Warum liegt er vor dem Opel?
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-5040ec0f23572fc3.jpg
Weil er einfach noch mehr Platz bietet, vor allem im riesigen Fond.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-bb229ce527d2d3a2.jpg
Auch der Kofferraum ist mit 660 bis 1950 Litern noch mal größer als beim Insignia, die Zuladung mit 481 Kilo allerdings schmalbrüstiger.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-b6288c29901a50e2.jpg
Der nominell schwächere 150-PS-TDI hat mit dem 1589 Kilo leichten Superb keine Mühe, tritt temperamentvoll an und bleibt mit 5,7 Litern sparsam.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-3ed28aa67ac24cbc.jpg
Allerdings besitzt gerade diese Motorvariante keinen SCR-Kat, anders als die 190-PS-Version oder der 4x4. Bitte ändern, Skoda!
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-6fbd220016ba4ca2.jpg
Auch der Superb war mit adaptiven Dämpfern ausgestattet (DCC-Fahrwerk für 940 Euro Aufpreis), liegt damit gelassen und vollkommen unaufgeregt. Und fährt genau so an die Spitze.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Skoda-Superb-Combi-1200x800-1441f750586fd487.jpg
Platz eins mit 568 von 750 Punkten: Skoda Superb Combi 2.0 TDI. Ein großer Kombi im Wortsinn. Äußerst geräumig, sehr praktisch, fährt sich angenehm.
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/9/7/6/2/0/1/Vier-Mittelklasse-Kombis-im-Vergleich-1200x800-c65f6a44fd897c21.jpg
Das Fazit von Dirk Branke: "Der Skoda gewinnt, aber es wird knapper. Für Opel besteht überhaupt kein Anlass, sich zu grämen, denn der Insignia überzeugt auch als Kombi komplett: Er hat ein riesiges Gepäckabteil und fährt sich sehr angenehm. Pech für ihn, dass all das der Superb praktisch genauso gut kann und eben noch mehr Platz hat. Hinter den beiden laufen der brave Ford und der technisch anspruchsvolle Renault ein. Beide sind auf ihre Art durchaus eine Empfehlung wert."
Bild: Toni Bader