Zur Homepage

MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe

MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
Saugmotoren in Sportwagen sind heutzutage eine Seltenheit. Audi bildet mit dem R8 die Ausnahme und bietet den Mittelmotorsportler immer noch mit einem V10-Sauger an. Aber nur solange, bis Tuner MTM den R8 V10 plus zwangsbeatmet! AUTO BILD hat die Sitzprobe gemacht.
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
MTM geht den eher unkonventionellen Weg. Biturbo-Umbau für den R8? Gibt es schon! Also schnallt der Tuner dem 5,2-Liter-Zehnzylinder einen Eaton-Kompressor auf. Statt 610 PS und 560 Nm wüten ab sofort 802 PS und 710 Nm im Motorraum. Noch beeindruckender ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... als die PS-Angabe ist die Sprintzeit auf 100 km/h. MTM verspricht 2,6 Sekunden auf 100 km/h und 8,5 Sekunden auf 200 km/h. Dank quattro-Antrieb und S-tronic beschleunigt der Mittelmotorsportwagen auf Bugatti Veyron-Niveau. Während der R8 seine Leistungsfähigkeit auf dem Prüfstand bereits bewiesen hat, ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... müssen die Fabelwerte bei der Beschleunigung aber erst noch verifiziert werden. Erfreulich ist, dass der R8 Supercharged von MTM trotz der monströsen Leistung nicht zu dick auffährt. Statt Proll-Optik mit Breitbau-Kit, glitzernder Folie und Chromfelgen gibt es ein paar dezente Carbon-Anbauteile ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... und die zeitlos schönen Bimoto-Felgen in 20 Zoll (Radsatz für 5250 Euro). Die Zusatzflaps an der Front, die dezenten Seitenschweller und den Heckflügel enttarnen selbst Profis erst auf den zweiten Blick als Tuning. Die Carbonteile von MTM passen sich nahtlos an die ab Werk erhältlichen Carbon-Außenspiegel und Sideblades an ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... und stehen den Originalteilen auch in puncto Qualität in nichts nach. Den Innenraum fasst MTM gar nicht erst an. Frei nach dem Motto: Gutes soll man nicht verbessern. Sollten die Techniker eine noch radikalere Clubsport-Variante in Erwägung ziehen, ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... wären Schalensitze und ein Alcantara-Lenkrad denkbar. Zugegeben, auf die Folie im Zielflaggen-Design und die "802"-Schriftzüge am Seitenteil könnte man verzichten. Muss ja nicht jeder direkt wissen, wie viel PS in diesem R8 schlummern. Ganz verstecken kann man die Power jedoch nicht! Denn, ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... wer sich ein bisschen mit Motoren auskennt, entlarvt den Kompressor unter der gläsernen Motorhaube. Günstig ist der Motorumbau allerdings nicht. Satte 51.650 Euro verlangt MTM für das Kompressorkit und die Leistungssteigerung von 610 PS auf 802 PS. Dafür gibt es den TÜV-Segen kostenlos. Auch die neue Höchstgeschwindigkeit ...
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
... von 330 km/h ist eingetragen, versichert MTM. Für das Komplettfahrzeug müssen Kunden 228.650 Euro bereithalten. Dafür gibt es einen optisch seriennahen Audi R8 mit Power auf dem Niveau des Ferrari 812 Superfast. Der soll übrigens der letzte V12-Sauger in der Ferrari-Geschichte werden. Wer weiß, vielleicht arbeitet man in Maranello ja auch schon an einer Kompressor-Lösung.
Bild: Thomas Starck
MTM Audi R8 V10 plus Supercharged (2017): Sitzprobe
Fazit von Jan Götze: Als absoluter Sauger-Fanboy war ich dem Kompressor-R8 von MTM gegenüber etwas skeptisch. Aber fast 200 PS Mehrleistung und ein Sound, der immer noch nach Sauger klingt, haben mich überzeugt! Auch die seriennahe Optik gefällt.
Bild: Thomas Starck