Zur Homepage

Negativ-Hitliste 2012: Die Verlierer des Jahres

Mercedes CLS-Klasse
Platz 44 der Neuzulassungs-Verlierer: Mercedes CLS. Das Nobel-Coupé schwächelte im Jahr 2012. 4058 Neuwagen von Januar bis November 2012, 5819 Stück waren es im Vorjahreszeitraum – das ist eine Abweichung von minus 30,3 Prozent.
Mercedes S-Klasse
Platz 43: Mercedes S-Klasse. Auch die Oberklasse von Daimler findet sich bei den Zulassungs-Losern des Jahres. 2013 kommt der Nachfolger (W 222) auf den Markt – vielleicht sitzt das Geld dann bei den Kunden ja lockerer. 3122 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 4501 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 30,6 Prozent.
Renault Laguna
Platz 42: Renault Laguna. Der Mittelklasse-Franzose kommt bei den Kunden nicht an – trotz des Facelifts, das Renault im Januar 2011 spendierte. 3205 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 4637 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 30,9 Prozent.
BMW Z4
Platz 41: BMW Z4. 3015 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 4363 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 30,9 Prozent.
Peugeot 5008
Platz 40: Peugeot 5008. Der französische Kompaktvan musste 2012 Federn lassen. 3826 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 5550 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 31,1 Prozent.
Mercedes A-Klasse
Platz 39: Mercedes A-Klasse. Im September 2012 kam die komplett neue dritte Generation auf den Markt, der Vorgänger (Foto) war reichlich angestaubt. Ein Grund für die Zurückhaltung der Kunden? Von Januar bis November 2012 konnte Mercedes 27.742 A-Klassen absetzen, im Vorjahreszeitraum waren es noch 40.654 Stück. Eine Abweichung von 31,8 Prozent.
Peugeot 807
Platz 38: Peugeot 807. Peugeots Großraum-Kutsche ist ebenfalls ein Oldie und wird schon seit 2002 produziert. Das macht sich beim Verkauf bemerkbar: 428 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 640 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 33,1 Prozent.
Nissan Pixo
Platz 37: Nissan Pixo. Der kleine Japaner erwies sich in diesem Jahr als Ladenhüter: 1646 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 2532 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 35 Prozent.
Mercedes SLS AMG
Platz 36: Mercedes SLS AMG. Sitzt die Brieftasche bei der zahlungskräftigen Kundschaft nicht mehr ganz so locker? Die Verkaufszahlen sprechen dafür: 623 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 960 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 35,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Citro-n-C8-729x486-c47e231d9d304599.jpg
Platz 35: Citroën C8. Der "Eurovan" steckt in der Krise. Wie der baugleiche Peugeot 807 schwächelt auch der C8. 383 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 592 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 35,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Honda-Accord-729x486-3e591b4f6778e693.jpg
Platz 34: Honda Accord. Die japanische Mittelklasse ist schon seit 2008 auf dem Markt, 2011 spendierte Honda ein Facelift. Genützt hat es wenig, denn der Accord fristet in Deutschland nach wie vor ein Schattendasein: 1669 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 2585 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 35,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/VW-Scirocco-729x486-1cf3de62fd4011b1.jpg
Platz 33: VW Scirocco. Das Coupé auf Golf VI-Basis bräuchte wohl mal ein Facelift, um die Verkäufe wieder anzukurbeln. 4240 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 6634 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 36,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Peugeot-206-729x486-351300ebec85060c.jpg
Platz 32: Peugeot 206+. Die technische Basis stammt noch aus dem Jahr 1998. Ist die Zeit der Billig-Variante abgelaufen? 5336 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 8455 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 35,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Opel-Meriva-729x486-c044e75c7ef4d71f.jpg
Platz 31: Opel Meriva. Das ungewöhnliche Türkonzept mit den "Selbstmördertüren" scheint nicht jedermanns Sache zu sein – und die Konkurrenz im Kompaktvan-Segment ist hart. 23.691 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 38.348 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 37,5 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Peugeot-4007-729x486-474ef3edc6837ab1.jpg
Platz 30 Peugeot 4007. Das SUV aus dem PSA-Konzern wird seit 2007 gefertigt – höchste Zeit für ein Facelift, denn die Verkaufszahlen sind unterirdisch. 270 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 434 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 37,8 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Renault-Latitude-729x486-859c86598c522315.jpg
Platz 29: Renault Latitude. Der große Renault auf Basis des Samsung SM5 ist der Nachfolger des glücklosen Vel Satis – und ein ähnlicher Misserfolg. Seit Oktober 2012 ist der große Renault vom Markt. 110 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 177 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 37,9 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Lexus-IS-729x486-6d0ebb4fd3f006ee.jpg
Platz 28: Lexus IS. Der Mittelklässler war von Beginn an ein Underdog, zudem ist er bereits seit sieben Jahren auf dem Markt. Folge: immer weniger Verkäufe. 236 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 385 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 38,7 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Chevrolet-Spark-729x486-ab6c3d4cdf39d5c2.jpg
Platz 27: Chevrolet Spark. Billig ist eben nicht alles – der Spark konnte sich 2012 auf dem hart umkämpften Kleinstwagenmarkt nicht behaupten. 7393 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 12.073 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 38,8 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Citro-n-Nemo-729x486-d60963d408ad1b68.jpg
Platz 26: Citroën Nemo. Die Handwerker-Zunft kann dem Kastenwagen aus dem PSA-Konzern offenbar wenig abgewinnen. 228 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 388 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 41,2 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Suzuki-Kizashi-729x486-310382704d79aa40.jpg
Platz 25: Suzuki Kizashi. Suzukis Vorstoß in die Mittelklasse scheint nicht richtig zu fruchten. Kein Wunder – der Kizashi ist teuer, bietet Kunden kaum Optionen bei der Wahl der Ausstattung, zudem besteht die einzige Motorisierung aus einem recht durstigen 2,4-Liter-Benziner. 426 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 726 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 41,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Fiat-Fiorino-728x486-34d97e659980008b.jpg
Platz 24: Fiat Fiorino. Der Kastenwagen ist baugleich mit dem Citroën Nemo. Auch wenn er deutlich öfter verkauft wird als das französische Pendant, musste der Fiorino 2012 Federn lassen. 1018 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 1771 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 42,5 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/VW-Eos-729x486-a16f1449cbc6087c.jpg
Platz 23: VW Eos. Das VW-Cabrio ist ein Oldie, kam 2006 und basiert noch auf dem Golf V. Der Eos findet immer weniger Kunden: 3529 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 6199 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 43,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Mercedes-CL-Klasse-729x486-e7dcdb357fd8ddb2.jpg
Platz 22: Mercedes CL. Der Luxusliner läuft nicht: Von Januar bis November 2012 konnte Mercedes gerade einmal 204 Exemplare absetzen, 361 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 43,5 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Fiat-Doblo-729x486-9448118979ddf8f3.jpg
Platz 21: Fiat Doblo. Der Hochdachkombi von Fiat wird seit 2010 in zweiter Generation gefertigt. Genutzt hat es wenig: 1415 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 2567  Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 44,9 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Daihatsu-Terios-729x486-c32bc85a9091f5d5.jpg
Platz 20: Daihatsu Terios. Bereits 2011 teilte Daihatsu mit, dass man sich zum 31. Januar 2013 vom europäischen Markt zurückziehen wird. Die Kunden haben die Marke offenbar bereits zu Grabe getragen: Das Uralt-SUV Terios wurde 2012 nur 388 Mal verkauft, 719 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 46,0 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Mercedes-R-Klasse-729x486-8d7d4a793d24b5d7.jpg
Platz 19: Mercedes R-Klasse. Der dicke Großraum-Benz lief bei uns noch nie, wurde eher für den US-Markt konzipiert. 1015 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 1926 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 47,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Fiat-Bravo-729x486-ba211e3697cf61b8.jpg
Platz 18: Fiat Bravo. Gegen Golf und Co sieht Fiats Kompaktwagen kein Land. 2012 wurde das besonders deutlich: 729 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 1386  Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 47,4 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Peugeot-207-729x486-985270c2b9b5c86e.jpg
Platz 17: Peugeot 207. Seit April 2012 ist der moderne Nachfolger 208 auf dem Markt – kein Wunder, dass der Vorgänger bei den Verkäufen einbricht. 11.133 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 21.496 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 48,2 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Citro-n-C-Crosser-729x486-9daef6b4f8b0366b.jpg
Platz 16: Citroën C-Crosser. Das SUV ist in Deutschland ähnlich erfolglos wie sein Schwestermodell Peugeot 4007. 255 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 493 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 48,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Honda-CR-Z-729x486-5f544baf0fcdd2f0.jpg
Platz 15: Honda CR-Z. Der auf Sport getrimmte Hybrid-Japaner kommt bei der Kundschaft nicht an – trotz gefälliger Optik und moderner Technik. Ob der stolze Preis dabei eine Rolle spielt? Immerhin kostet der CR-Z mindestens 22.000 Euro. 375  Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 733 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 48,8 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Toyota-Urban-Cruiser-729x486-370a56efef12305e.jpg
Platz 14: Toyota Urban Cruiser. Das kantige Mini-SUV hat 2012 kräftig verloren. 142  Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 290 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 51,0 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Mazda-CX-7-729x486-2e94f5cc57c6b7a1.jpg
Platz 13: Mazda CX-7. Das dicke Mazda-SUV blieb in Deutschland stets ein Loser. Im August 2012 gab Mazda auf und nahm den CX-7 vom Markt. 1345 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 2796 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 51,9 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Fiat-Punto-729x486-be1adc127482d0dd.jpg
Platz zwölf: Fiat Punto. Fiats Kleinwagen hat 2012 deutlich eingebüßt. 9798 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 20.643 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 52,5 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Mitsubishi-Lancer-729x486-069e3affadb5a108.jpg
Platz elf: Mitsubishi Lancer. Ein weiterer Underdog, der in der Zulassungsstatistik keine große Rolle spielt – da hilft auch das schicke Pininfarina-Design nicht weiter. 1549  Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 3303 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 53,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Mercedes-GL-Klasse-729x486-7e60e81a5c85dae0.jpg
Platz zehn: Mercedes GL. Der GL ist in Deutschland ähnlich unpopulär wie die R-Klasse. Im Juni 2012 kam der Nachfolger – ob er es besser kann? 511 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 1095 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 53,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Renault-Fluence-729x486-c937d2ad6bc50654.jpg
Platz neun: Renault Fluence. Die biedere Stufenheckversion des Mégane III ist ein Außenseiter. 335 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 758 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 55,8 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Daihatsu-Cuore-729x486-edd5c61c621a3965.jpg
Platz acht: Daihatsu Cuore. Und noch ein sterbender Schwan, der in den Abgesang auf die Marke Daihatsu mit einstimmt. 424 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 987 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 57 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Kia-Carens-495x330-e127e7a43d1bcca0.jpg
Platz sieben: Kia Carens. Generation drei des Korea-Vans steht kurz vor dem Modellwechsel – kein Wunder also, dass den angestaubten Carens kaum noch einer will. 222 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 517 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 57,1 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Chevrolet-Corvette-729x486-4764c13dbfd01347.jpg
Platz sechs: Chevrolet Corvette. Die neue Vette steht schon in den Startlöchern – Premiere ist auf der Detroit Auto Show 2013 im Januar. Der Vorgänger C6 findet in Deutschland kaum noch Anhänger. 59 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 170 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 65,3 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Alfa-159-729x486-2269ea692e343595.jpg
Platz fünf: Alfa 159/Brera/GTV/Spider. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat alle vier Alfa-Modelle zusammengefasst, von allen gibt es nur noch Rest-Chargen. Die Folge: Nur 568 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 1718 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 66,9 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Ford-Fusion-729x486-f1c114c3267e19e3.jpg
Platz vier: Ford Fusion. Das Mini-SUV stammt aus dem Jahr 2002 und wurde 2012 durch den modernen B-Max ersetzt. Das macht sich sofort bemerkbar: nur noch 1149 Neuzulassungen von Januar bis November 2012, 3590 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 68 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Renault-Wind-729x486-249bb9c034f74b74.jpg
Platz drei: Renault Wind. Das schräg designte Mini-Cabrio muss herbe Verluste einstecken: 614 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 2048 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 70 Prozent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Daihatsu-Sirion-729x486-f326c3930240e00d.jpg
Platz zwei: Daihatsu Sirion. Wie alle Daihatsu-Modelle hat auch der Sirion durch die Ankündigung vom Rückzug der Marke Daihatsu gelitten. 363 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 855 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 72,6 Prozent. Und der Verlierer des Jahres bei den Neuzulassungen heißt ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/9/4/5/4/Subaru-Impreza-729x486-5674fa2de99dadb0.jpg
... Subaru Impreza. Seinen Kultstatus hat der biedere Kompaktwagen längst verloren – nur von den Rallye-Lorbeeren vergangener Tage kann man eben nicht zehren. Anfang 2013 will Subaru die vierte Impreza-Generation in Deutschland einführen. Die miesen Ergebnisse des Vorgängers: 164 Fahrzeuge von Januar bis November 2012, 855 Stück waren es im Vorjahreszeitraum. Abweichung: Minus 80,8 Prozent.