Zur Homepage

Neue Nissan (2017, 2018, 2019 und 2020)

Nissan Leaf
AUTO BILD zeigt die Nissan-Neuheiten bis 2020. Los geht es mit dem Nissan Leaf; Preis: ab 31.950 Euro; Marktstart: 2018. Das meistverkaufte Elektroauto der Welt bekommt einen Nachfolger. Dieser verfügt über ein gefälligeres Design mit deutlich mehr Ecken und Kanten. Die Abmessungen sind jedoch fast gleich geblieben, was auf ein ähnliches Platzangebot wie im Vorgänger hindeutet. Der Innenraum wird im Vergleich zur ersten Serie insgesamt konservativer und weniger futuristisch.
Bild: NISSAN
Neue Nissan (2017, 2018, 2019 und 2020)
Der neue Leaf kann sogar teilautonom fahren, der Fahrer darf jedoch die Hände nicht länger als drei Sekunden vom Steuer nehmen. Außerdem kann der Stromer schon selbstständig einparken, wenn der Fahrer im Wagen sitzen bleibt. Der Motor wird deutlich stärker und leistet jetzt 150 PS und 320 Nm. Die Reichweite des Akkus erhöht sich auf 387 Kilometer. Im Laufe des Jahres 2018 möchte Nissan ein E+ Upgrade nachreichen, das die Reichweite auf 500 Kilometer erhöhen soll.
Bild: NISSAN
Nissan Juke Illustration
Nissan Juke; Marktstart: 2019. Der Juke verkauft sich trotz seines extrovertierten Äußeren ganz ordentlich, deswegen wird die nächste Generation nur behutsam weiterentwickelt. Wie sein großer Bruder Qashqai erhält er das neue Markengesicht. Mehr tut sich unter dem Blech: Nissan wird künftig die neue modulare Konzernplattform CMF-B für das SUV nutzen.
Bild: Andrei Avarvarii
Nissan Juke Illustration
Neben neuen Einliter-Dreizylinder-Benzinern stehen für den Juke voraussichtlich ein 1,5 Liter großer Diesel und als Topmotorisierung ein 1,6-Liter-Turbobenziner mit 190 PS bereit. Außerdem ist eine Hybridvariante in Planung.
Bild: Andrei Avarvarii
Neue Nissan (2018)
Nissan Leaf Nismo Concept; Marktstart: 2019. Nissan hat auf der Tokyo Motor Show mit dem Leaf Nismo Concept gezeigt, wie eine sportliche Version des neuen Elektroautos aussehen könnte. Eine aggressivere Frontschürze und überarbeitete Seitenschweller heben das Modell von der braven Basis ab. Rote Akzente rund um die Karosserie, eine schwarz lackierte Motorhaube und spezielle Alufelgen sollen den sportlichen Anspruch unterstreichen. Die niedrigere Bodenfreiheit ...
Bild: Nissan Motor
Neue Nissan (2018)
... lässt auf ein Sportfahrwerk schließen. Am auffälligsten ist jedoch der markante Heckdiffusor, in den eine rote Nebelschlussleuchte integriert ist. Im Innenraum fallen die Änderungen deutlich dezenter aus. Sie beschränken sich auf rote Akzente auf dem Armaturenbrett und rote Ziernähte auf den Sitzen. Der Elektromotor soll dank modifizierter Software bei allen Geschwindigkeiten sofortige Beschleunigung ermöglichen.
Bild: Auto Bild
Nissan-Neuheiten bis 2018
Nissan Z-Serie; Marktstart: 2020. Nissan arbeitet an einem Nachfolger für den 370Z. Obwohl ein hochrangiger Manager noch Anfang 2017 verlauten ließ, dass ein neues Z-Modell für Nissan keine Priorität hätte, könnte ein Nachfolger in Planung sein.
Bild: Theo Chin
Nissan GT-R Illustration
Nissan GT-R; Marktstart: 2020. Nach dem durchschlagenden Erfolg der aktuellen Generation bringt Nissan 2020 die zweite Generation des GT-R auf den Markt. Einen ersten Vorgeschmack auf den Supersportler lieferte das ...
Bild: Andrei Avarvarii
Nissan Concept 2020
... Concept 2020 Vision Gran Turismo (Bild), das die Japaner in Goodwood 2014 präsentierten. Ob es der mächtige Kühlluftschlund an der Front, die Sidepipes und der gigantischer Diffusortunnel in die Serie schaffen, ist fraglich. Als sicher gilt, dass der zukünftige GT-R Flügeltüren bekommt. Ebenfalls soll der Japan-Sportler deutlich an Gewicht verlieren und einen Hybridantrieb mit einer Systemleistung von bis zu 700 PS erhalten.
Bild: Peter Fischer
Nissan-Neuheiten bis 2018
Nissan Micra Nismo; Marktstart: ungewiss. Bei den Kompaktsportlern tut sich etwas. In Zukunft könnze auch der Micra Nismo hinzustoßen. Für eine optimierte Version bietet sich der Kleinwagen praktisch an: Unter die Haube passt bequem der 1,6-Liter-Turbo-Vierzylinder mit über 200 PS. Obacht also für Corsa OPC, Fiesta ST und Co.
Bild: Bernhard Reichel
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/2/8/4/9/Nissan-Neuheiten-bis-2018-1200x800-205bcfebd9d53ee7.jpg
Nissan Qashqai Nismo RS; Marktstart: ungewiss. Sportliche SUVs liegen voll im Trend, siehe Audi SQ5. Der Qashqai Nismo RS fährt voraussichtlich mit einem Vierzylinder-Turbomotor mit 270 PS und Allradantrieb vor. Zum Hubraum gibt es bislang noch keine genauen Informationen.
Bild: Bernhard Reichel
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/2/8/4/9/Nissan-Titan-Warrior-Concept-1200x800-215649255492a44d.jpg
Nissan Titan Warrior; Marktstart: ungewiss. Auf Basis des neuen Titan XD hat Nissan mit dem Warrior Concept einen Hardcore-Pick-up im XXL-Format auf die Detroit Auto Show 2016 gestellt. Bei dem Warrior handelt es sich aktuell nur um eine Studie, die jedoch zeigt, ...
Bild: Nissan
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/7/7/2/8/4/9/Nissan-Titan-Warrior-Concept-1200x800-7e769c521a453352.jpg
... wie sich Nissan einen Gegner für Ford Raptor und Dodge Ram Rebel vorstellt. Unter der mit Lufteinlässen versehenen Motorhaube werkelt ein Fünfliter-V8-Cummins-Diesel mit 314 PS, gekoppelt an eine Sechsgangautomatik. In Serie geht das Nissan Titan Warrior Concept allerdings vermutlich nicht.
Bild: Nissan