Zur Homepage

Neue Seat und Cupra (2018, 2019, 2020 und 2021)

Seat Ateca Cupra Illustration
AUTO BILD zeigt die Seat- und Cupra-Zukunft bis 2021. Los geht's mit dem Cupra Ateca; Preis: rund 38.000 Euro; Marktstart: 2018. Erster Ableger von Seats neuer Sportmarke Cupra wird der Ateca: Vom Ausgangsmodell unterscheidet sich die Sportversion des SUVs mit einem neuen Logo und schärfer gestalteten Anbauteilen. An der Front trägt der obere, wabenförmige Kühlergrill das neue Cupra-Markensymbol.
Bild: Seat Sport S.A.
Seat Ateca Cupra Erlkönig
Herzstück im Ateca ist der aus dem Seat Leon Cupra 300 bekannte Zweiliter-TSI-Benziner mit 300 PS. Er ist mit einem Otto-Partikelfilter ausgestattet und schafft damit den neuen Messzyklus WLTP. Serienmäßig erhält der Ateca ein neu entwickeltes Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Es soll schneller schalten als der Vorgänger und die Gänge präziser wechseln, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 245 km/h.
Bild: Seat Sport S.A.
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
Seat Leon R ST; Marktstart: 2018; Preis: rund 46.000 Euro. Der Leon Cupra R ST firmiert – obwohl Seat seine eigene Sportmarke Cupra gegründet hat – weiterhin unter dem Label Seat. Die Kombiversion des Leon R ist nicht ...
Bild: Seat Sport S.A.
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
... limitiert, dafür aber mit dem gleichen Antrieb ausgerüstet wie sein Steilheck-Bruder Leon R. Das bedeutet: Für Vortrieb sorgt der bekannte 2.0 TSI-Motor mit 300 PS. Nur für den ST bietet Seat den Allradantrieb an.
Bild: Seat Sport S.A.
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
Cupra Ibiza; Marktstart: Ende 2018; Preis: 28.000 Euro. Cupra gibt mit der Studie Cupra Ibiza einen Ausblick darauf, wie ein Kleinwagen der spanischen Sportmarke aussehen könnte. Dabei lehnt sich der Ibiza stark an den Leon Cupra R an. Kupferfarbene Akzente und Carbon machen deutlich, dass dieser Ibiza aus der Masse herausstechen möchte. Der Dachkantenspoiler, die vordere Spoilerlippe und die Einfassung des Kühlergrills sind aus Carbon, das kupferfarben schimmert.
Bild: Seat Sport S.A.
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
Doch bei allem Carbon und Kupfer spielt in einem Sportmodell natürlich die Technik die Hauptrolle. Leider verrät Cupra noch keine Einzelheiten zum Innenleben des Ibiza. Deutlich zu erkennen ist, dass der Cupra Ibiza ein DSG-Getriebe bekommt. Unter der Haube dürfte – weil es sich beim Ibiza ja um einen Polo-Bruder handelt – der gleiche Zweiliter-TSI-Benziner wie im Polo GTI stecken. Dort leistet er 200 PS. In dieser Leistungsregion dürfte auch die Serienversion des Cupra Ibiza fahren.
Bild: Seat Sport S.A.
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
Seat Tarraco; Marktstart: Ende 2018. Der Seat Tarraco wurde geleakt! Die Facebook-Seite MQB-Coding zeigt zum ersten Mal das gesamte SUV. Die Bilder zeigen: Seine Verwandtschaft zum Skoda Kodiaq und dem VW Tiguan Allspace verbirgt der Tarraco nicht. Die Grundform ist ähnlich, eine Besonderheit ...
Bild: Bernhard Reichel
Alle Seat-Neuheiten bis 2021
... ist allerdings die durchgehende Rückleuchte am Heck, wie man sie vom Audi A7 oder A8 kennt. Im Innenraum geht der Seat dagegen neue Wege, denn die ersten Bilder des Cockpits zeigen einen freitstehenden Monitor, der auf einem leicht zum Fahrer geneigten Amaturenträger sitzt. Die Instrumente des Tarraco dürften digital sein – zumindest lässt sich das auf den ersten Innenraumbildern vermuten. AUTO BILD erwartet das ...
Bild: Seat
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
... neue SUV noch Ende 2018. Insgesamt will Seat seine Kapazität mit den drei SUVs Arona, Ateca und Tarraco um fast 20 Prozent auf 400.000 Fahrzeuge erweitern. Besonderheit: Der Seat Tarraco soll als Diesel die neue Abgasnorm Euro 6d-TEMP schaffen.
Bild: Bernhard Reichel
Neue Seat- und Cupra-Modelle (2018, 2019, 2020 und 2021)
Seat Leon; Marktstart: Mitte 2019. Mitte 2019 geht der neue Leon an den Start. Mit dem Modellwechsel wird es den Spanier erstmals auch mit Hybridtechnik geben. Zwei Versionen sind geplant: Zuerst kommt ein Plug-in-Hybrid mit Golf-GTE-Technik, ein Mildhybrid-Benziner mit 48-Volt-Bordnetz wird später nachgereicht. Gut ein Jahr nach dem Start reicht Seat außerdem eine rein elektrische Version nach. Auch bei den konventionellen ...
Bild: Avarvarii
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Neue-Seat-und-Cupra-Modelle-2018-2019-2020-und-2021-1200x800-a57e8dd5ca641f72.jpg
... Antrieben tut sich einiges: Die Benziner erhalten Partikelfilter, die Diesel eine AdBlue-Abgasreinigung. Und auch einen Cupra wird es wieder geben, mit knapp 350 PS. Trotz all der neuen Technik wird Seat-Designchef Alejandro Mesonero-Romanos die Karosserie des nichtelektrischen Leon dagegen nur ganz behutsam weiterentwickeln – der Neue soll auf den ersten Blick als Leon identifizierbar bleiben.
Bild: Avarvarii
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Neue-Seat-und-Cupra-Modelle-2018-2019-2020-und-2021-1034x800-0c7add042109fd9d.jpg
Cupra Arona; Marktstart: 2019. Noch existiert der Cupra Arona nur als Computermodell (hier ein Screenshot aus einem Livestream), aber die Tatsache, dass Cupra das kleine SUV selbst erwähnt, spricht dafür, dass der Sport-Arona gesetzt ist. Als Antrieb käme der 2.0 TSI aus dem Polo GTI infrage, der mit seinen 200 PS dem Arona ganz schön Beine machen dürfte.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Seat-Leon-CC-Illustration-1200x800-0d860e06bc0845aa.jpg
Seat Leon CC; Marktstart: 2020. Seat arbeitet an einem viertürigen Coupé, allerdings mit Schrägheck. Der Leon CC könnte bereits auf der nächsten Generation des Kompaktmodells basieren und dann zum Ende des Jahrzehnts auf den Markt kommen.
Bild: AUTO BILD / Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Neue-Seat-und-Cupra-Modelle-2018-2019-2020-und-2021-1200x800-bb768ae69ddfc698.jpg
Seat/Cupra Elektro-Leon; Preis: ca. 25.000 Euro; Marktstart: 2020. Ein Jahr nach dem Leon soll Seats erstes vollelektrisches Kompaktauto an den Start gehen. Der Stromer wird die spanische Interpretation des VW I.D. sein. Angepeilte Eckdaten: mehr als 400 Kilometer Reichweite für unter 25.000 Euro. Mit den scharfen ...
Bild: Avarvarii
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Neue-Seat-und-Cupra-Modelle-2018-2019-2020-und-2021-1200x800-a8a32b94f5dfa377.jpg
... Karosseriekanten, speziellen Lackfarben und geschlossenem Kühlergrill wird der E-Kompakte einen hohen Wiedererkennungwert haben. Ob er auch den Namen Leon tragen wird, ist dagegen noch nicht entschieden.
Bild: Avarvarii
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/1/2/5/7/7/Seat-Sedric-1200x800-02a67ea4be7f2197.jpg
Seat Sedric; Marktstart 2021: Mit Sedric, dem Self-Driving Car, hat der Volkswagen-Konzern auf dem Genfer Auto Salon 2017 sein erstes völlig autonom fahrendes Auto vorgestellt: Lenkrad und Pedale sucht man vergebens. Noch ist Idee allerdings keiner Konzernmarke zugeordnet. Neben der Mutter VW soll Sedric voraussichtlich zunächst bei Seat an den Start gehen – in einer etwas emotionaleren Variante.
Bild: Autobild