Zur Homepage

Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)

BMW X5 Illustration
AUTO BILD präsentiert alle neuen Oberklasse-SUVs. Los geht's mit dem BMW X5; Preis: unter 70.000 Euro; Marktstart: November 2018. Abgesehen von der riesigen Doppelniere an der Front wurde die Optik bei der vierten Generation des X5 nur vorsichtig überarbeitet.
Bild: BMW Group
BMW X5 Illustration
Der X5 ist der erste BMW mit dem neuen, volldigitalen Cockpit. Zum Marktstart tritt er mit drei Motorisierungen an: als xDrive30d mit jetzt 265 PS (bisher 258 PS), als 340 PS starker X5 xDrive40i und als X5 M50d mit glatten 400 PS.
Bild: BMW Group
Lamborghini Urus Illustration
Lexus RX 350 L; Marktstart: 2018. Toyotas Edel-Marke Lexus hat auf der Messe in Los Angeles den RX als Langversion mit dem Kürzel "L" gezeigt. Der gewonnene Platz ermöglicht nun eine dritte Sitzreihe. Auf der Messe wird das SUV als 350L gezeigt.
Bild: Micah Smith
Audi e-tron quattro Illustration
Audi e-tron; Preis: ab ca. 66.000 Euro; Marktstart: Ende 2018. Die Karosserie des Elektro-SUV baut auf dem Q5 auf, und völlig anders als die Verbrenner sieht der e-Tron auch nicht aus. Dass der e-tron vieles anders macht, zeigt auch die Gestaltung der Rückspiegel. Das E-SUV erhält "virtuelle Außenspiegel", ...
Bild: Audi AG
Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)
... die lediglich eine Kamera beinhalten. Bis zu 408 PS (300 kW) und 664 Nm maximales Drehmoment leistet der e-tron – allerdings nur im Boost-Modus. Der steht für acht Sekunden zur Verfügung. Dann rennt das Elektroauto in unter sechs Sekunden von 0 auf 100km/h.
Bild: Audi AG
Mercedes GLE Illustration
Mercedes GLE; Preis: ab etwa 55.000 Euro; Marktstart: Anfang 2019. Der neue GLE ist deutlich sportlicher gezeichnet als das noch aktuelle Modell und schließt sich dem aktuellen Mercedes-Trend an: Sicken und Kanten im Blechkleid werden weiter reduziert.
Bild: Daimler AG
Mercedes GLE Illustration
Natürlich kommt auch das aktuelle Mercedes-Infotainment MBUX im GLE zum Einsatz, das mit dem durchgehenden Bildschirm für eine horizontale Ausrichtung sorgt und dank dem die Knöpfe im Innenraum reduziert werden. Neben dem Touchscreen kann das System auch über Bewegungen bedient werden.
Bild: Daimler AG
Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)
Maserati Levante GTS; Preis: über 100.000 Euro; Marktstart: Sommer 2019. Der Maserati Levantes GTS leistet 550 PS, beschleunigt in 4,2 Sekunden auf 100 km/h und ist genauso stark wie ein Porsche Cayenne Turbo. Den Topspeed gibt Maserati ...
Bild: Maserati
Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)
... mit 292 km/h an. Neben kleinen optischen Änderungen wurde auch das Fahrwerk überarbeitet. Serienmäßig kommt der GTS mit Pieno Fiore-Naturleder, einem frischen Infotainment-System und einer Harman&Kardon-Soundanlage. Gegen Aufpreis gibt es den Levante erstmals mit Matrix-LED-Scheinwerfern.
Bild: Maserati
Neue SUVs: Oberklasse (2018, 2019, 2020 bis 2022)
Maserati Levante Trofeo; Preis: ca. 140.000 Euro; Marktstart: Sommer 2019. Der neue Top-Levante trägt den Namenszusatz Trofeo. Sein 3,8-Liter-V8-Biturbo stammt von Ferrari und leistet 590 PS und 730 Nm. Mit Launch Control sprintet der Trofeo in 3,9 Sekunden auf 100 km/h und schafft 304 km/h Topspeed. Erkennbar ...
Bild: Maserati
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/Neue-SUVs-Oberklasse-2018-2019-2020-bis-2022-1200x800-f51d2cf88dff8227.jpg
... ist das Topmodell an extragroßen Lufteinlässen und 22-Zoll-Felgen. Die ersten Kundenfahrzeuge waren exklusiv in mattgrau bestellbar. Die Konkurrenz für den Levante Trofeo heißt Porsche Cayenne Turbo, Mercedes-AMG GLE 63 und BMW X5 M.
Bild: Maserati
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/Neue-SUVs-bis-2022-1200x800-77ae86a09d19a865.jpg
Range Rover Velar SVR; Marktstart 2019. Der SVR ist die Sport-Variante des Velar. Der Erlkönig lässt auf größere Lufteinlässe an der Front schließen. Damit liegt der Verdacht nahe, dass der Range Rover einen stärkeren Motor bekommen wird. AUTO BILD vermutet hier den Fünfliter-V8 aus dem Range Rover Sport SVR. Um dem großen Bruder nicht zu nahe zu kommen, wird die Leistung schätzungsweise etwas niedriger, bei ca. 500 PS, liegen.
Bild: Automedia
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/Mercedes-GLS-Illustration-1200x800-cfd41ac755783a1d.jpg
Mercedes GLS; Marktstart: 2019. Der Mercedes GLS soll den gelifteten GL ablösen, der bereits den Namen GLS trägt. Er wird wieder ein Siebensitzer mit über drei Meter Radstand. Außerdem soll es fast jedes S-Klasse-Extra auch für den GLS geben – darunter auch den Autobahnpiloten.
Bild: Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/Alfa-XL-SUV-Illustration-1200x800-5ea6a58101d0d898.jpg
Alfa Romeo XL-SUV; Vorstellung: Ende 2019. Alfa will auch ein Stück vom Oberklasse-SUV-Kuchen abhaben und streckt dafür den Stelvio auf 4,90 Meter, damit ist Platz für eine dritte Sitzreihe. Damit die 200 Kilogramm Mehrgewicht standesgemäß bewegt werden können, stetzt Alfa erstmals auf ein 48-Volt-Bordnetz und einen E-Turbo. 
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/Jaguar-J-Pace-1200x800-9d6c3051fcd9a9d5.jpg
Jaguar J-Pace; Marktstart: 2020. Der J-Pace könnte als 5+2-Sitzer mit drei Sitzreihen kommen. Motorseitig ist noch nichts bekannt, wahrscheinlich bekommt das SUV aber einen Elektroantrieb. Ob der Jaguar J-Pace vollelektrisch oder als Plug-in-Hybrid kommt, ist noch nicht raus.
Bild: Avarvarii
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/SUV-Neuheiten-Oberklasse-2018-2019-2020-und-2022-1200x800-3e62dad3280f13cd.jpg
BMW X8; Marktstart: 2020. Mit dem X7 erweitert BMW sein SUV-Angebot nach oben. Der wuchtige Münchner trägt dick auf, und dürfte vor allem den Amis gefallen. Doch BMW arbeitet schon an einer eleganteren Alternative: Mit dem X8 ist ein 8er-Hochdach-Coupé in der Pipeline.
Bild: Varicak
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/SUV-Neuheiten-Oberklasse-2018-2019-2020-und-2022-1200x800-9a7e76bfa12b44a3.jpg
Mercedes GLG; Marktstart: 2020. Von der Positionierung her entspricht der GLG dem Range Rover Sport mit Off-Road-Paket und soll bestens gerüstet sein für größere Fluchten abseits befestigter Straßen. Dafür sorgt das vermutlich serienmäßige Offroad-Technik-Paket mit ...
Bild: Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/SUV-Neuheiten-Oberklasse-2018-2019-2020-und-2022-1200x800-1385526fdeadfe52.jpg
... höhenverstellbarer Luftfederung und drei Differenzialsperren. Im GLG wäre wegen des längeren hinteren Überhangs sogar bequem Platz für bis zu sieben Personen. Die Technik stammt aus dem Mercedes-Regal: Vier-, Sechs- und Achtzylinder, dazu ein Plug-in Hybrid samt 90 kW E-Baustein.
Bild: Larson
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/8/9/4/1/8/1/SUV-Neuheiten-Oberklasse-2018-2019-2020-und-2022-1200x800-28da167dcf927945.jpg
Mercedes EQ GLE; Marktstart: 2022. Für den Antrieb haben die Stuttgarter gleich vier Optionen eingeplant: Das Einstiegsmodell kommt mit 60-kWh-Batterie und mindestens 140 kW Leistung, die Starkversion bekommt satte 640 kW Leistung und einen Stromspeicher mit 110 kWh. Denkbar wäre sogar ein Hypercar mit 1000 kW Power!
Bild: Larson