Zur Homepage

Neue US-Panzerwumme und ihre Konkurrenz

BAE M109A6 Paladin PIM
Ein Kettenfahrzeug mit XXL-Kanone – so sieht nur eine Panzerhaubitze aus. Diese hier trägt den Namen M109A6 Paladin PIM und ist die jüngste Entwicklung der US-Army. Bis 2050 soll sie der amerikanischen Artillerie dienen.
BAE M109A6 Paladin PIM
Rüstungshersteller BAE (British Aerospace Engineering) hat die Feuergeschwindigkeit der Kanone im Vergleich zu den Vorgängermodellen erhöht. So sind in kurzer Zeit mehr Schüsse möglich.
BAE M109A6 Paladin PIM
Zudem kommt eine komplett neu konstruierte und damit stärker gepanzerte Wanne zum Einsatz. Das hat nichts mit Körperhygiene zu tun: Als Wanne bezeichnet man die Karosserie eines Panzers.
BAE M992
Dank der veränderten Wanne hat die Haubitze mehr Platz im Inneren. 43 Geschosse sollen reinpassen. Mangelt es dennoch an Munition, kann der gepanzerte Transporter M992 (Bild) mit knapp 100 weiteren Patronen nachhelfen.
BAE M109A6 Paladin PIM
Zusätzlich erhielt die Haubitze ein neues Fahrwerk und das Getriebe samt 600-PS-Motor aus dem erfolgreichen Schützenpanzer Bradley. Unterm Strich ist die neue Panzer-Wumme schneller und besser gepanzert als ihre Vorgänger. So kann die Kanone flott Stellung beziehen, schießen und ruck, zuck wieder verschwinden, bevor sie selber abgeschossen wird. Nur so ist sie überlebensfähig, da Haubitzen nicht gleichzeitig fahren und schießen können.
BAE M109A6 Paladin
Und so sieht der Vorgänger der neuen Super-Waffe aus. Die BAE M109A6 Paladin war bis dato die modernste Weiterentwicklung der M109, eine Haubitze, die seit 1962 einen festen Platz in der US Army hat.
BAE M109A6 Paladin
Allerdings reichten weder Panzerung noch Motorisierung der letzten Version aus, um für die nächsten 40 Jahre gerüstet zu sein. Daher begann die US-Army schon vor vielen Jahren mit Nachfolgeprogrammen.
XM2001 Crusader
Eins davon war der XM2001 Crusader (Kreuzritter) mit 1500-PS-Gasturbine und ...
XM2001 Crusader
... enormer Feuerkraft. Weil der Kreuzritter aber zu unpräzise war, stellte die US-Regierung das Projekt 2002 ein. Das automatische Ladeprinzip der Kanone übernahm ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/N-LOS-C-729x486-33ec00e29c49cd9f.jpg
... der N-LOS-C – ein weiterer Anwärter auf den Thron der M109. Doch 2008 war auch für diese Idee Feierabend.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/N-LOS-C-729x486-0b493c008d06b2d8.jpg
Allerdings wurden viele Technologien für die M109A6 Paladin PIM übernommen. Dazu gehören Ladeautomatik, elektrische Kanonensteuerung, Klimaanlage und ein zusätzlicher Motor für die Elektronik.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/BAE-AS90-729x486-50eaaad6c75fedda.jpg
Trotz aller Investitionen und Entwicklungen, die Amis haben das Rad nicht neu erfunden, sondern geguckt, was die Konkurrenz aus Deutschland, England, Südkorea und Südafrika bereits erfolgreich einsetzt. Dazu zählt die britische AS90 (Bild), ebenfalls von BAE.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/BAE-AS90-729x486-5aa37867be4e6bbf.jpg
Sie wird von einem V8-Dieselmotor mit 696 PS angetrieben. Hinzu kommt ein Zusatzmotor, der das gesamte Fahrzeug mit Strom versorgt, wenn der Hauptmotor abgeschaltet ist. In dieser Hinsicht sind Amis und Engländer nun auf einem Stand.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/G6-Rhino-729x486-6a8f5c33e4e01176.jpg
Diese Haubitze mit eigenwilligem Design kommt aus Südafrika und heißt G6 Rhino. Im Gelände mag das Nashorn mit seinem 6x6-Antrieb gegenüber Ketten benachteiligt sein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/G6-Rhino-729x486-d23394e2d9cba4f5.jpg
Auf der Straße sind dafür Höchstgeschwindigkeiten von 70 km/h drin. Mit spezieller Munition soll die neuste G6-Variante zudem bis zu 70 Kilometer weit schießen können. Normal sind 30 bis 40 Kilomter.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/K9-Thunder-729x486-efd54d9e9649fd95.jpg
Der K9 Thunder aus Südkorea gehört ebenfalls zu den modernsten und besten Panzerhaubitzen. Der Ladevorgang erfolgt wie beim neuen Ami automatisch.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/K9-Thunder-729x486-cf40a477cf8dcd92.jpg
Um besser auf südkoreanischem Gelände klarzukommen, ist der Thunder mit einer hydropneumatischen Aufhängung bestückt. Das haben die Türken übrigens für ihren zukünftigen Süper-Panzer übernommen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/K9-Thunder-729x486-9fe05f576d830be2.jpg
Per Datenaustausch können mehrere K9 ihre Geschoss-Flugbahnen so berechnen, dass alle zur gleichen Zeit das Ziel treffen, bevor der Gegner durch einzelne Einschläge gewarnt wird.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/KMW-Donar-729x486-e40e5281d6712841.jpg
Die Haubitze Donar von KMW (Krauss-Maffei Wegmann) besteht aus einem vollautomatischen, unbemannten Geschützturm, der auf einem Schützenpanzerfahrgestell umherfährt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/KMW-Donar-729x486-09ec95ac79b8a661.jpg
Die Besatzung besteht nicht aus fünf, wie bei den anderen Haubitzen üblich, sondern aus zwei Soldaten (Fahrer und Geschützführer). Die bedienen das Geschütz aus einer gepanzerten Fahrerkabine.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/KMW-Donar-729x486-9f187361f7a7c431.jpg
Für den Transport mit Flugzeug oder Eisenbahn kann das Fahrzeug knapp vier Tonnen abspecken.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/KMW-Donar-729x486-fcaffbfeb4e23751.jpg
Das Sprichwort "voll wie eine Haubitze" kommt übrigens aus dem steilen Abschusswinkel der Geschosse. Wenn die Soldaten früher nicht aufgepasst haben, lief das Rohr bei Regen schnell voll mit Wasser. Heute kann das nicht mehr passieren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/Panzerhaubitze-2000-729x486-28627ce5eac36955.jpg
Die Panzerhaubitze 2000 ist das Standardgeschütz der Artillerie in der Bundeswehr. Sie ersetzte zu Jahrtausendwende die M109. Richtig gelesen. Zuvor kam auch in Deutschland die US-Haubitze zum Einsatz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/M109-729x468-a921a8f23901d5de.jpg
Wie allerdings dieses leicht irritierende Bild zeigt, erreichten die Modifizierungen der  M109 in Deutschland irgendwann groteske Züge. Bevor Sie noch auf falsche Gedanken kommen: Das dicke Ding ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/M109-729x486-1b5284f6430939d5.jpg
... ist ein Schalldämpfer für die M109 in der Versuchsphase.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/Panzerhaubitze-2000-729x486-2180ace0721582ca.jpg
Die Panzerhaubitze 2000 war durch die lange Entwicklungszeit hauptsächlich für die Bedrohungslage des Kalten Krieges konzipiert, kommt seit 2006 aber in Afghanistan zum Einsatz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/8/7/2/1/Panzerhaubitze-2000-729x486-b06d24bc25554259.jpg
Ihr Diesel-Triebwerk ist vom alten Kampfpanzer Leopard 1 abgeleitet und leistet 1000 PS. Damit zählt diese Panzerhaubitze zu den stärksten der Welt.