Zur Homepage

New York International Auto Show 2016: Highlights

New York International Auto Show 2016: HIghlights
Hyundais Edel-Ableger Genesis schickt mit dem New York Concept von der New York Auto Show 2016 (25. März bis 3. April) aus eine klare Botschaft nach Bayern: Aufgepasst 3er, du bekommst Konkurrenz! Die Genesis-Studie kommt als Hybrid mit 245 PS und 8-Gang-Automatik.
New York International Auto Show 2016: Highlights
Im Cockpit sollen neben feinem Leder und Aluminium-Applikationen ein 21 Zoll großer Touchscreen die Insassen verwöhnen. Nachdem der G90 bereits nicht in Deutschland zu haben ist, bleibt fraglich, ob irgendwann auch die Studie, wahrscheinlich als G70, in der Heimat der 3ers auf Kundenfang geht.
New York International Auto Show 2016: HIghlights
Feuer frei! Chevrolet bläst mit dem rennstreckentauglichen Camaro ZL1 zum Angriff auf die Sportwagen-Elite. Die Zutaten für das austrainierte Musclecar lassen aufhorchen: Der 6,2-Liter-V8 wird von einem Kompressor beatmet, die vorderen Kotflügel sind verbreitert und für die Gangwechsel stehen ein ...
Bild: Werk
New York International Auto Show 2016: HIghlights
... Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Automatik mit zehn Gängen zur Auswahl. Mit 649 PS und bis zu 868 Newtonmetern Drehmoment dürfte der stärkste Serien-Camaro für beeindruckende Fahrleistungen sorgen. Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue ZL1 rund 100 Kilo abgespeckt.
Bild: Werk
New York International Auto Show 2016: HIghlights
Die neue Mercedes E-Klasse ist gerade auf dem Markt, da präsentiert Mercedes-AMG in New York die erste Performance-Version der Limousine. Der E 43 ist das neue Topmodell der Generation W213 – zumindest so lange, bis der E 63 kommt. Für den E 43 wurde der Dreiliter-V6 noch mal überarbeitet. Während der Biturbo im C 43 und SLC 43 367 PS leistet, sorgen ...

Bild: Werk
New York International Auto Show 2016: HIghlights
... neue Turbolader und ein auf 1,1 Bar erhöhter Ladedruck im E 43 für 34 Zusatz-PS. Dank serienmäßigem Allradantrieb (Verteilung 31:69 Prozent) soll der 401 PS starke E 43 in 4,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Schluss ist bei elektronisch abgeregelten 250 km/h. Ab September 2016 steht die E-Klasse mit 401 PS beim Händler zum Basispreis von 75.089 Euro.
Bild: Werk
New York International Auto Show 2016: Highlights
50 Jahre nach der Vorstellung des Shelby GT350-H stellt Ford in New York den Ford Mustang Shelby GT-H vor. Wie vor 50 Jahren werden nur 140 Modelle für den Autovermieter Hertz hergestellt, die an einigen Flughäfen in den USA als Mietwagen angeboten werden. Wie alle Hertz-Mustang hat der Shelby GT-H goldene Rallye-Streifen auf schwarzem Lack. Für Vortrieb sorgt der 5,0-Liter-V8-Motor mit 441 PS.
Bild: Werk
New York International Auto Show 2016: Highlights
Volle Ladung: Mercedes-AMG zeigt in New York das C 63 Cabrio. Damit zünden die Affalterbacher nach dem V6-AMG C 43 jetzt die V8-Stufe des offenen C. Zur Auswahl stehen die bekannten Varianten C 63 (476 PS) und ...
New York International Auto Show 2016: Highlights
... das C 63 S Cabrio mit 510 PS. Beide Versionen des C 63 Cabrios sind auf 250 km/h limitiert – was für eine zerzauste Frisur allemal reichen sollte. Wer möchte, kann das flotte Cabrio mit dem AMG Driver's Package auf 280 km/h freischalten lassen. Preise verrät Mercedes noch nicht.
New York International Auto Show 2016: HIghlights
Nissan liftet den GT-R. Nach neun Jahren ist noch kein Nachfolger in Sicht, Nissan verspricht aber, dass es die größte Überarbeitung seit Marktstart 2007 ist. Mit 570 PS, größerem Kühlergrill, überarbeitetem Stoßfänger und einer neuen Spoilerlippe. Sein Markenzeichen, die vier ringförmigen Heckleuchten, behält der GT-R. Im Innenraum ...
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-020920fffbab7558.jpg
... soll der GT-R jetzt "Premium" sein (ausführliche Vorstellung hier). Dazu wurden Armaturenbrett und Instrumententafel neu gestaltet und mit Leder verkleidet, mehr als die Hälfte der Knöpfe sind weggefallen, das Touchscreen wurde auf acht Zoll vergrößert. Marktstart für den Nissan GT-R ist Sommer 2016.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-45093e96ce30c4b3.jpg
Nach der A-Klasse bekommt jetzt auch der CLA eine Modellpflege. Der kompakte Lifestyle-Benz debütiert auf der New York Auto Show. Die optischen Änderungen fallen behutsam aus. An der Front tragen alle Modelle einen schwarzen Diamantgrill und einen überarbeiteten Stoßfänger. Am ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-3a68769d3aa59482.jpg
... Heck sind die Endrohre ab sofort in die Stoßstange integriert. CLA 45 und Modelle mit AMG-Line adaptieren die Frontschürze im typischen A-Wing-Design, das wir bereits von größeren AMG-Modellen kennen. Bestellbar ist der geliftete CLA ab April 2016. Zu den Preisen macht Mercedes noch keine Angaben.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-df1b045534ee6c6d.jpg
Toyota enthüllt das Facelift des GT86. Der kleine Sportler sieht dank der überarbeiteten Front aggressiver aus als bisher. Sowohl die Scheinwerfer als auch die Rückleuchten strahlen ab der Modellpflege mit LED-Technik. Ein neues Felgendesign komplettiert die aufgefrischte Optik. Im Innenraum wertet Toyota ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-6267512b6186c954.jpg
... den GT86 mit neuen Materialien auf. Wann der aufgefrischte GT86 auf den Markt kommt und wieviel er kostet, verrät Toyota noch nicht.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-6a64d73ab37ca729.jpg
Unverkennbares Design. Der Toyota Prius kommt als Prime nach New York. Der Plug-in unterscheidet sich von hinten vor allem durch die horizonatalen Rücklichter vom Prius, der horizontale Leuchten hat. Die elektrische Reichweite soll in den USA bei 22 Meilen liegen. Nach NEFZ sind bis zu 50 km drin. Der Verbrauch wird mit 1,4 Litern beziffert.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-56801fb751f5ad6c.jpg
Die Höchstgeschwindigkeit soll jetzt bei 84 mph, also 135 km/h liegen. Mit einer 230-Volt-Steckdose ist die Batterie laut Toyota nach 2,3 Stunden voll. Marktstart in Deutschland wird wohl 2017 sein. 
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-f23f8e860cff6dc8.jpg
Toyota zeigt auch das Facelift des Highlander. Das SUV bekommt mit der Modellpflege einen neugestalteten Grill und umgearbeitete Frontleuchten. Die Austattungsliste ... 
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-aab3e862432e22de.jpg
... des Highlander ergänzt Toyota um die Variante "SE", die neben 19 Zoll-Felgen auch ein Sportfahrwerk beinhaltet. Zusätzlich ersetzt eine neue Acht-Stufenautomatik die bisherige Automatik-Schaltbox mit sechs Gängen. Sie ist an einen V6 mit 3,5 Litern Hubraum gekoppelt.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-d52f00de3b97746e.jpg
Mini präsentiert die ultimative Ausbaustufe des Cabrios: den John Cooper Works. Der zwei Liter große Vierzylindermotor mit Twin-Turbo-Technologie leistet 231 PS, das sind 20 mehr im Vergleich zum Vorgänger und 39 PS mehr als beim Cooper S Cabrio. Sein maximales Drehmoment liegt bei 320 Newtonmetern. Damit beschleunigt er ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-be3aecaa59f33583.jpg
... in 6,6 Sekunden (mit dem serienmäßigen Handschaltgetriebe) bzw. 6,5 Sekunden (mit dem 6-Gang-Steptronic-Sportgetriebe) von Tempo 0 auf 100. Das Spitzentempo beträgt 242 beziehungsweise 240 km/h. Der offene Kraft-Mini ist seit dem 5. März 2016 auf dem Markt und kostet mindestens 33.500 Euro.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-c6a77616166b9013.jpg
Auch am Mini-Stand: Der Clubman All4. Als Cooper S leistet der Allrad-Mini 192 PS, beschleunigt als Handschalter dank besserer Traktion 0,2 Sekunden schneller als die Frontantrieb-Version (ALL4 in 7,0 Sekunden, Frontantrieb 7,2 Sekunden). Preislich liegen 2000 Euro zwischen Allrad (ab 29.500 Euro) und Frontantrieb (ab 27.500 Euro).
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-28bd8f61825f48fd.jpg
Chrysler hat das sogenannte "Sport Appearance Package" für den 300S in New York am Start. Das Sportpaket umfasst eine aggressivere Optik durch größere Lufteinlässe, eingelassene LED-Tagfahrleuchten und abgedunkelte Scheinwerfer. Außerdem gibt es 20-Zöller und einen neuen grauen Farbton. Zum Paket gehört außerdem ...
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-746dd9f25c052814.jpg
... ein Sportfahrwerk und ein neuer Auspuff. Der Sportmodus verspricht eine direktere Lenkung und eine spontanere Gasannahme. Das Paket ist ohne Aufpreis für den 5,7-Liter-Hemi und optional für den kleineren Sechszylinder erhältlich.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-c244768587daf6b9.jpg
Subaru präsentiert die Neuauflage des Impreza. Zunächst zeigen die Japaner das Stufenheck, das Fließheck soll folgen. Der neue Impreza zeigt Anleihen des Impreza Concepts aus dem vergangenen Jahr, ist aber deutlich braver ausgefallen. Der Impreza ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-f9d15c3a04b0a48e.jpg
... ist das erste Modell, das auf einer komplett neuen Plattform aufbaut. Der Allradantrieb ist gesetzt, weitere Informationen sollen bald folgen.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-782a954842b552da.jpg
Audi stellt den R8 Spyder in die Spotlights. Zum Marktstart (wahrscheinlich in der zweiten Jahreshälfte 2016) des Spyder gibt es nur einen Motor. Der 5,2-Liter-V10 leistet 540 PS und 540 Nm maximales Drehmoment. Den 610 PS starken V10-Sauger, den wir ...
Bild: autogespot.spain
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-aab9269f0a8041cd.jpg
... aus dem R8 plus und dem Lamborghini Huracán kennen, gibt es im R8 Spyder zumindest vorerst nicht. Auch ohne plus soll der R8 Spyder in 3,6 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Nach 11,8 Sekunden stehen 200 km/h auf der Uhr und erst bei 318 km/h ist Schluss, ...
Bild: autogespot.spain
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-e8551c76920d61da.jpg
... sagt Audi. Mindestens 179.000 Euro müssen Frischluft-Fans für den 540 PS starken R8 Spyder mit Stoffkapuze parat habe. Alle Details in der Vorstellung und die ersten Eindrücke von AUTO BILD in der Sitzprobe.
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-8be2c42c9711459f.jpg
Am Porsche-Stand in New York: der Porsche Macan mit Vierzylinder. Optisch ist das Einstiegsmodell nur an Details wie mattschwarzen Scheibenrahmen, schwarzen Bremssätteln und an den zwei verchromten Einzel-Endrohren zu erkennen. Der Zweiliter-Turbo bringt es im ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-64fd3a646b92f0b1.jpg
... Macan auf 252 PS und ein maximales Drehmoment von 370 Nm zwischen 1600 und 4500 U/min. Damit soll das kleine SUV in 6,7 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen. Mit dem optionalen Sport Chrono-Paket soll es noch mal 0,2 Sekunden schneller gehen. Schluss ist bei 229 km/h. Ab Juni steht der Vierzylinder-Macan für 55.669 Euro beim Händler.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-4f24ea01e7f2e959.jpg
Was für ein verrücktes Concept! Lincoln zeigt seine Vision eines großen Luxus-SUVs und nennt es Navigator. Die Grundform des Gefährts mit 3,5-Liter-V6 und mehr als 400 PS könnte in Serie zu einem Range Rover-Konkurrenten werden, die ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-936e6a33dd6427f9.jpg
... Flügeltüren und die ausfahrbare Treppe als Einstiegshilfe in den Sechssitzer sind eher Messe-Spielerei. Mit an Bord sind neben zahlreichen Sicherheitsassistenten auch WLAN und ein großes Display im Cockpit.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-3524f1b4a203e01b.jpg
Der Buick Encore ist der US-Bruder des Opel Mokka. Und wie der Mokka bekommt auch der Encore ein Facelift (hier das Vor-Facelift). Mit zur Modellpflege ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-907d7dae07735548.jpg
... des Buick Encore gehört eine neue Front und ein modernisiertes Interieur – wie beim Mokka.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-458120f9b16e3d39.jpg
Mazda stellt das Roadster-Coupé MX-5 RF vor. RF steht für "Retractable Fastback" (ausfahrbares Fließheck). Dieser Fastback-Style soll den MX-5 RF laut Mazda einzigartig in seiner Klasse machen. Der Dachmechanismus ist aufwendig, aber zwölf Sekunden schnell. Schalter in der Mittelkonsole drücken und ...
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-f718b1e15ef801af.jpg
... der vordere und mittlere Teil des Dachs, sowie die Heckscheibe verschwinden elektrisch hinter den Sitzen. Dazu wird der komplette hintere Dachteil angehoben. Der Vorteil dieser komplizierten Konstruktion: der Kofferraum bleibt erhalten. Als ....
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-9b23e25e2d97a5d5.jpg
... Antrieb dient der bekannte 160 PS starke Zweiliter-Benziner. Der MX-5 RF kommt noch 2016 auf den Markt. Hier gehts zur Sitzprobe!
Bild: Glenn Paulina
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-096be8f63ab741c9.jpg
Ein Jahr nach seiner Premiere als Concept GLC Coupé (Shanghai 2015) rollt Mercedes die Serienversion des GLC Coupé auf das New Yorker Messeparkett. Mit 4,73 Metern ist das Coupé rund acht Zentimeter länger als sein SUV-Bruder GLC. Mit dem teilt sich das Schrägheck auch die grundlegende Architektur. Dafür fällt das 1,7 Tonnen schwere Coupé mit 1,60m allerdings vier Zentimeter flacher aus.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-e6d16c39cb782c79.jpg
Das Heck des GLC Coupé erinnert an das größere GLE Coupé, ist aber etwas feiner gezeichnet. Schmale Heckleuchten, integrierte Endrohrblenden und ein als Diffusor ausgebildeter Unterfahrschutz sind hier die prägenden Elemente. AUTO BILD ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-fde0d936cbbdbf5a.jpg
konnte das GLC Coupé bereits bei einer Mitfahrt und der Sitzprobe antesten. Der Marktstart des SUV-Coupés ist im September 2016. Die Preise für das GLC Coupé werden bei ca. 45.000 Euro beginnen.
Bild: Sebastian Varchmin
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-884433d4a38df427.jpg
Eine letzte Neuheit von Scion: Die US-amerikanische Toyota-Tochter tritt mit dem tc RS 10.0 ab. Hintergrund: Toyota hat Scion nach 14 Jahren den Stecker gezogen. Der zweitürige Scion glänzt mit einem Aerokit, der ...
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-85a8c47fb9e8b0f5.jpg
... von der Tuner-Legende Kei Miura (Rocket Bunny) gestaltet worden ist. Ein Sportfahrwerk lässt den tc RS 10.0 näher an den Asphalt rücken. Ein TRD-Sportauspuff soll für kernigen Sound sorgen.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-3804a2f5a24cd49c.jpg
Acura zeigt den überarbeiteten MDX. Er ist mit dem Facelift auch als Hybride mit Allradantrieb verfügbar. Das neue Acura-Gesicht wird vom sogenannten "Diamond Pentagon-Grill" geschmückt.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-af767988e749263b.jpg
Der Hybrid-Antrieb mit einem 3.0-Liter SOHC V6 ist an einen E-Motor gekoppelt, der die Fronträder antreibt und an einen zweiten, der die Hinterräder in Schwung bringt. Geschaltet wird über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-6329f386d025f93b.jpg
Europäisches Design trifft US-Markt: Neuauflage des Kia Cadenza. In Europa wird die Limousine nicht erhältlich sein, doch Kia rühmt sich vor allem mit dem Styling, das nach europäischem Geschmack gezeichnet wurde. In Korea wird der Kia Cadenza als "K7" verkauft, die grundsätzliche Linienführung des Vorgängers hat Kia beibehalten und nachgeschärft.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-Highlights-1200x800-3151c7ad4e0bad42.jpg
Angetrieben wird der Cadenza von einer überholten Version des 3,3-Liter-V6, der an ein achtstufiges Automatikgetriebe gekoppelt ist. Ersten Angaben zufolge soll er rund 294 PS leisten. 2016 kommt der Cadenza in den USA auf den Markt.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-b848728d52f17c43.jpg
Infiniti zeigt den QX70 Limited. Die Sonderauflage kommt mit einer leicht modifizierten Front, die LED-Tagfahrlichten wurden neu gestaltet – ebenso wie der Grill des SUVs. Die Lufteinlässe an den Seiten sind in Wagenfarbe lackiert, die Radhäuser sind dunkel gehalten. Komplettiert ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/9/1/8/9/3/New-York-International-Auto-Show-2016-HIghlights-1200x800-e6a0ab6e91a9d300.jpg
... wird das Sondermodell von 21-Zoll-Felgen. Innen finden sich Graphit-Dekorelemente sowie Holzintarsien mit abgesetztem Aluminium. Angetrieben wird der QX70 Limited von einem 3.7-Liter-V6 mit Siebengang-Automatikgetriebe.
Bild: Werk