Zur Homepage

Oberklasse-Neuheiten bis 2022

Opel Insignia II Illustration
AUTO BILD zeigt die Oberklasse-Neuheiten bis 2022. Los geht es mit dem demOpel Insignia II; Preis: ca. 25.500 Euro; Marktstart: März 2017. Die zweite Generation des Opel Insignia, der als Nameszusatz "Grand Sport" trägt, will endlich überzeugen – dank neuer Plattform wird er leichter, gleichzeitig aber auch länger und flacher. Nicht nur die Dachlinie wirkt coupéhaft, die Limousine will zum Sportler werden. Vor allem will er aber alles besser als sein Vorgänger machen. Dazu gehört auch die Motorisierung, die ...
Opel Insignia II Illustration
... mit einem neu entwickelten 1,5-Liter-Turbobenziner mit 165 PS und einem Bi-Turbo-Diesel mit rund 160 PS aufwartet. Natürlich haben die Rüsselsheimer auch am Fahrwerk kräftig geschraubt. Der Insignia surft auf der straffen Welle, bleibt trotzdem ausreichend komfortabel.
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
Mercedes-AMG E 63; Preis: ab 109.837; Marktstart: Frühjahr 2017. Der neue Mercedes-AMG E 63 S kommt mit 612 PS und eingebautem Driftmodus. Der intern M177 genannte Vierliter-V8-Biturbo bringt es auf 850 Nm Drehmoment und soll den E 63 S in 3,5 Sekunden auf 100 km/h katapultieren. 
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
Ohne "S" leistet der E 63 immerhin 571 PS und 750 Nm. Genug, um in 3,7 Sekunden auf Landstraßentempo zu sein. Schluss ist weiterhin bei 250 km/h. Gegen Aufpreis sind mit dem AMG Driver's Package aber auch 300 km/h und mehr möglich.
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
BMW 5er Touring; Preis: ab 47.700 Euro; Marktstart: Juni 2017. Der 4,94 Meter lange BMW 5er Touring (Vorgänger: 4,91 Meter) wurde laut BMW speziell für den europäischen Markt entwickelt. 570 bis 1700 Liter fasst der Kofferraum. Wie bei den Vorgängergenerationen kann die Heckscheibe beim 5er Touring separat geöffnet werden. Außerdem wurde das optionale Panorama-Glasdach vergrößert. Die elektrischen Komfortsitze lassen sich ...
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
... per berührungsempfindlicher Sensoren verstellen und beherrschen acht Massageprogramme. Wie die Limousine bietet auch der Kombi mehr Platz auf der Rückbank, Hinterradlenkung, automatisches Einparken von außen per Schlüssel und Gestensteuerung. BMW bietet vier Motoren für den 5er Toruingan: zwei Benziner 530i und 540i sowie zwei Diesel, 520d und 530d. Allradantrieb gibt es beim jeweils stärkeren Motor.
Oberklasse-Limousinen: Vorschau bis 2018
VW Arteon; Preis: ab 35.000; Marktstart: Juni 2017. Der Nachfolger des CC ist oberhalb des Passat und unter dem nur in China erhältlichen Phideon platziert. Die sportlich gestaltete Limousine steht mit 4,86 Metern Länge, 1,87 Metern Breite und einer Höhe von 1,43 Metern sowie einem Radstand von 2,84 Metern auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Das Gesicht des Arteon mit seinem breiten bis in die Scheinwerfer hineingezogen Kühlergrill wird man künftig häufiger bei VW sehen.
VW Passat CC Illustration
Die Digitalanzeigen wie Active Info Display und das Discover Pro mit 9,2-Zoll-Touchscreen der auch auf eine Wischgeste reagiert, sind aus dem Golf 7 Facelift bekannt. Auch der hochwertige Materialmix unterscheidet sich nicht spürbar von den bekannten Highline-Ausstattungen. Einen kleinen Unterschied gibt es bei der neuen Elegance-Linie, die mit Alcantara-Stoff und Leder verwöhnt.
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
Genesis G80 Facelift; Marktstart in den USA: Anfang 2017. Sportlich geht es bei Hyundais Edelmarke Genesis zu: Der G80 bekommt eine neue Frontpartie, 19-Zoll-Räder und einen 3,3 Liter großen V6 samt 340 PS Leistung und wird damit zum G80 3.3T Sport. Der Motor wurde auf Sport getrimmt ...
Oberklasse-Neuheiten bis 2022
... und ist an eine Achtstufen-Automatik gekoppelt. Belüftete Scheibenbremsen sorgen für die nötige Bremskraft. Im Innenraum setzt Genesis auf mehr Ausstattung: Leder-Sportsitze, Alupedale, Holzzierrat und Carbon gehören zur Ausstattung. Ob die Limousine nach Europa kommt, ist ungewiss.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A8-Illustration-1200x800-a3127652c409dcaa.jpg
Audi A8; Marktstart: 2017. Der A8 Nummer vier legt optisch jede Beliebigkeit ab und wird richtig sexy. Der Grill ist noch dominanter, das aufpreispflichtige Laserlicht hat eine eigenwillige Signatur, das durchgehende Heckleuchtenband lässt den Wagen sehr breit und wuchtig aussehen. Trotzdem ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A8-Illustration-1200x800-00868fb4473d4e32.jpg
... stimmt diesmal der Stilmix aus Dynamik und Prestige. Absolut revolutionär ist die Gestaltung des Innenraums, der sich an Prologue und Q7 orientiert. Mit an Bord sind ein voll digitales Kombiinstrument, ein multifunktionales Audi-Tablet und diverse berührungsempfindliche Oberflächen. Das klassische MMI kommt aus der Mode, der Trend zum Touchscreen ist nicht aufzuhalten. Und auch in Sachen autonomes Fahren macht der A8 einen großen Sprung nach vorne.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-1f07d8f9b36dbdc2.jpg
Audi S8; Marktstart: 2017. Audi arbeitet an einem neuen S8, das beweisen erste Fotos der AUTO BILD-Erlkönigjäger. Um sich vom A8 abzuheben, werden die Schürzen des S8 sportlicher gestaltet, auch das Interieur dürfte auf Sport getrimmt sein. Bisher ist allerdings noch unklar, ob es beim Vierliter-V8-Motor des aktuellen Modells bleibt. Sollte man auf einen neuen Motor setzen, wird es sich wohl um einen V6-Twinturbo handeln.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-2c623838d6f76f5d.jpg
Mercedes S-Klasse Facelift; Preis: ab etwa 160.000 Euro; Marktstart: 2017. Mit kleinen Retuschen schickt Mercedes die S-Klasse (hier als Erlkönig der AMG-Version) in die zweite Lebenshälfte. Neue Scheinwerfergrafiken und modernisierte Schürzen sorgen dezent für Frische. Im Innenraum rüstet Mercedes allerdings weiter auf, um den Abstand zur neuen E-Klasse wiederherzustellen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-4bed717b9a745d7d.jpg
Dazu übernimmt die S-Klasse die zwei hochauflösenden und nahtlos miteinander verbundenen Bildschirme aus der E-Klasse. Auch das Lenkrad mit den Touchflächen wird die S-Klasse vom kleinen, aber frischeren Bruder übernehmen. Das Topmodell Mercedes-AMG S 65 mit Zwölfzylinder-Biturbo bleibt im Programm.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Porsche-Panamera-Sport-Turismo-Illustration-1200x800-d5b6de81133519b1.jpg
Porsche Panamera Sport Turismo; Preis: ab 97.600 Euro; Marktstart: 7. Oktober 2017. Ein Tabu weniger: Porsche wagt sich mit dem Panamera Sport Turismo ans Thema Kombi. Bis zur B-Säule entspricht der Sport Turismo der Limousine. Am Heck fügt sich die stets elektrisch betätigte Kofferraumklappe stimmig ins Gesamtbild ein. Erstmals im Panamera bietet Porsche ein 4+1-Sitzkonzept an. Das bedeutet, dass hinten theoretisch drei Personen sitzen können. Allrad ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-9c42792eb787b046.jpg
... ist im Sport Turismo immer Serie. Außerdem verbaut Porsche in allen S-Modellen des Porsche-Kombi eine Luftfederung mit drei Kammern. Erstmals bietet Porsche zudem das neu entwickelte Porsche InnoDrive mit Abstandsregeltempomat an. Dabei berechnet das Fahrzeug optimale Beschleunigungs- und Verzögerungswerte für die nächsten drei Kilometer. Porsche bietet Motorleistungen zwischen 330 PS und 550 PS an, dabei ist auch ein Hybrid.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Limousinen-Vorschau-bis-2018-1200x800-ae6e1478a3985c04.jpg
BMW 6er GT; Marktstart: 2017. Der 5er GT hat ausgedient. Mit der neuen Generation tritt der geräumige Viertürer als 6er GT an. Gegenüber dem Vorgänger soll das Heck gefälliger gezeichnet werden. Technisch bedient sich der GT beim 7er, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Limousinen-Vorschau-bis-2018-1200x800-e1d1fdb72cf62cdf.jpg
... dank Carbon in der Karosserie wird der 6er GT gut 100 Kilogramm leichter. Innen gibt es die ebenfalls aus der Oberklasse bekannte Gestensteuerung.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Kia-GT-Illustration-1200x800-f2ff679bb780f90a.jpg
Kia Stinger; Preis: ca. 35.000 Euro; Marktstart: Herbst 2017. In Detroit präsentierte Kia ihren neuen Sport-Limousine, den Stinger. Wir sind ihn bereits gefahren! Es ist ein Auto, das es so von Kia noch nicht gegeben hat. Stattliche 4,83 Meter lang, 1,87 breit und 1,40 flach. Vorn mit dem inzwischen Kia-typischen "Tiger-Nose"-Grill, hier in einer besonders breiten, flachen Variante, großen Lufteinlässen und auffälligen LED-Scheinwerfern. Dann folgen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Kia-GT-Illustration-1200x800-fa81def3382499ce.jpg
... eine lange Motorhaube, eine eingezogene Flanke mit Luft-Auslässen und ein flacher, Coupé-artiger Aufbau mit großer Heckklappe. Als Antrieb stehen zwei Turbo-Benziner zur Verfügung: Ein Zweiliter-Vierzylinder mit 255 PS der den Sprint von 0 auf 100 in 6,0 Sekunden schaffen soll.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-c82230573b7f5605.jpg
Jaguar XF Sportbrake; Marktstart: 2017. Der XF Sportbrake hat vermutlich auf der IAA 2017 seine Premiere und bekommt etwas mehr Laderaum (ca. 1700 Liter) als bisher. Dank Aluminiumkarosserie dürfte der Kombi rund 200 Kilogramm leichter werden als der Vorgänger. Als Antrieb stehen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-4bec2c13883534c0.jpg
... die von der Limousine bekannten Vierzylinder-Diesel mit 163 und 180 PS sowie ein V6-Diesel mit 300 PS und ein V6-Benziner mit bis zu 380 PS zur Verfügung. Darüber hinaus will Jaguar eine leistungsoptimierte SVR-Version mit V8 und bis zu 600 PS nachreichen. Sie soll Mercedes-AMG- und Audi-RS-Kombis Paroli bieten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Peugeot-408-GT-Illustration-1200x800-e6bc51a96e48a3a6.jpg
Peugeot 408 GT; Preis: ca. 26.000 Euro; Marktstart: Ende 2017. Mit dem 408 GT bringt Peugeot ein viertüriges Coupé, das in der Größe zwischen Mercedes CLA und VW CC rangiert, mit 26.000 Euro aber deutlich günstiger wird.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Peugeot-408-GT-Illustration-1200x800-50c0c2d9a9aac169.jpg
Damit liegt der 408 GT rund 1000 Euro oberhalb des 508, mit dem er sich die technische Basis teilt. Unsere Kollegen von AUTO PLUS erwarten eine Ausstattung, die Premium-Ansprüchen gerecht wird.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-fdf30bba5cf075ed.jpg
BMW M5; Marktstart: 2017. Als sicher gilt, dass der M5 zum ersten Mal in der Modellgeschichte mit Allradantrieb kommt. AUTO BILD vermutet, dass die Kunden zwischen Hinterradantrieb und xDrive wählen können. Beim Motor dürfte BMW auf den bekannten ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-106e1137f2d41862.jpg
... 4,4-Liter-V8-Biturbo des aktuellen M5 zurückgreifen, er wird um die 630 PS leisten. Gleichzeitig sinkt das Gewicht der Power-Limo. Unter vier Sekunden für den Sprint auf 100 km/h gelten als gesetzt. Mit xDrive sind sogar 3,6 Sekunden denkbar.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A7-Illustration-1200x800-3550899f3c941916.jpg
Audi A7 Sportback; Marktstart: 2017. Flache Silhouette, fließendes Heck: Optisch gelingt Chefdesigner Marc Lichte ein spannender Spagat! Obwohl der A7 extrem futuristisch aussieht, verleugnet er das aktuelle Modell nicht – und ist auf den ersten Blick eindeutig als A7 zu erkennen. Technisch gleicht das Coupé ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A7-Illustration-1200x800-7f8d48a6dc79e613.jpg
... bis auf die straffere Fahrwerksabstimmung dem A6 und basiert auf der MLB Evo-Plattform für längs eingebaute Motoren. Das drückt das Leergewicht, was den neuen A7 agiler und sparsamer machen dürfte. Gemäß der Plattformstrategie wird der coupéartige Viertürer wohl die Motoren aus dem A6 übernehmen – auch der neuentwickelte Turbo-V6 mit drei Litern Hubraum wird wohl im A7 arbeiten. Ein Plug-in-Hybrid gilt als denkbar, aber unwahrscheinlich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A6-Illustration-1200x800-ebf4737eb60a4297.jpg
Audi A6; Preis: ab 44.000 Euro; Marktstart: Ende 2017. Ende 2017 erscheint der neue Audi A6. Generation C8 bekommt ein eigenständiges Cockpit mit vier verschiedenen Bildschirmen aus besonders dünnen und biegsamen OLEDs. So kann sich der Beifahrer andere Inhalte anzeigen lassen als der Fahrer. Und es gibt den "ai"-Knopf, mit dem ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-A6-Illustration-1200x800-d34ce307cd4c9004.jpg
...der autonome Fahr-Modus eingeschaltet wird. Im Stop-and-go-Verkehr auf der Autobahn übernimmt die Technik dann bis 60 km/h die volle Kontrolle. Bei den Antrieben setzt Aud auf Motoren aus dem Regal: Vom kleinen Vierzylinder mit neuartigem Brennverfahren über den mit einem elektrischen Verdichter aufgeladenen Achtzylinder-Diesel mit 435 PS bis hin zum Plug-in-Hybriden. Auch die für Europa so wichtigen Vier- und Sechszylinder werden deutlich überarbeitet, später folgen S- und RS-Versionen mit bis zu 600 PS.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Alfa-Romeo-Alfetta-Illustration-1200x800-f00a4ef1ba5fb788.jpg
Alfa Romeo Alfetta; Marktstart: 2017. Braucht Alfa Romeo wirklich ein Fahrzeug im Format eines BMW 5er? Für Europa eher nicht, aber für die USA. Dort soll der Alfetta mit Hinterradantrieb gegen den Münchner, die E-Klasse und den A6 punkten; Allrad ist auf Wunsch lieferbar. Die ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Alfa-Romeo-Alfetta-Illustration-1200x800-4207120b39a6273b.jpg
... Motoren kennen wir aus der Giulia; vom Zweiliter-Diesel bis zum aufgeladenen Sechszylinder-Benziner mit 510 PS sind alle Antriebe denkbar. Auch ein Kombi ist geplant (siehe Illustration). Später soll der große Alfa auch als Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-67e6d1220156111e.jpg
Cadillac CT8; Marktstart: 2018. Auf dem Concours d'Elegance in Pebble Beach präsentierte Cadillac eine aufregende Studie namens Escala. Das 5,35 Meter lange Concept Car gibt nicht nur einen Ausblick auf die zukünftige Design-Linie der US-Amerikaner, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-b162a063265eadbd.jpg
... es ist zugleich auch ein Wink mit dem Zaunpfahl. Cadillac hat bereits seit längerem angekündigt, oberhalb des CT6 eine neue Luxuslimousine positionieren zu wollen. Der CT8 soll ab 2018 in einer Liga mit S-Klasse, A8 und Co rangieren. Im Innenraum ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Neuheiten-bis-2022-1200x800-d47c1f49101aecc6.jpg
... gibt sich der Caddy zweigeteilt. Während auf den vorderen Plätzen Hightech regiert, heißt es im Fond Füße ausstrecken und relaxen. Technisch nutzt der CT8 die gleiche Plattform wie der CT6. Für den Vortrieb sorgt ein doppelt aufgeladener 4,2-Liter-V8, der seine Kraft an die Hinterräder schickt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Peugeot-508-Illustration-1200x800-ffd9548e2fc81a7f.jpg
Peugeot 508; Preis: ca. 30.000 Euro; Marktstart: 2018. Mit der zweiten Generation des 508 will Peugeot zurück in die Oberklasse. Die Limousine wird künftig auf der EMP2-Plattform gebaut, die Peugeot bereits für 308 und 3008 nutzt. Ihr Einsatz soll das neue Modell rund 150 Kilogramm leichter machen. Beim Design orientieren sich die Franzosen
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Peugeot-508-Illustration-1200x800-c420eefae4403e3e.jpg
... an ihrer 2014 gezeigten Studie Exalt: Der Kühlergrill reicht künftig bis zu den schmalen Scheinwerfern. Auch das markante Heck erinnert an das Konzeptauto: Die Rückleuchten verbindet eine schwarze Blende; auch die Auspuffattrappen sind durchgängig verbunden. Für den Antrieb sieht Peugeot Benzinmotoren mit 130 bis 205 PS sowie Diesel mit 110 bis 180 PS vor. Zudem ist ein Plug-in-Hybridantrieb mit 50 Kilometer rein elektrischer Reichweite geplant.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Skoda-Superb-Facelift-Illustraion-1200x800-695126e919abdc67.jpg
Skoda Superb Facelift; Preis: Vermutlich ab 26.000 Euro; Marktstart: 2018: Der Superb ist noch nicht lange auf dem Markt und hat ordentlich Design-Punkte für Skoda gesammelt. Doch das Facelift steht schon in den Startlöchern, dann tritt das Flaggschiff mit einer markanteren Front noch etwas selbstbewusster auf.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Jaguar-XJ-Illustration-1200x800-f2ec263758d70037.jpg
Jaguar XJ; Marktstart: 2018. Der Jaguar XJ wird 2018 durch ein komplett neues Modell ersetzt. Der nächste XJ basiert dann auf der gleichen Plattform wie der XF und wird ebenfalls wachsen. Das Design soll nicht mehr so stark polarisieren wie bei der aktuellen Generation.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Citro-n-C5-Illustration-1200x800-838b92ac8bef2b87.jpg
Citroën C5; Marktstart: 2018; Preis: ab ca. 32.000 Euro. Citroën hat mit der Studie CXperience Concept einen Ausblick auf den kommenden C5 gezeigt. Der sieht aus wie ein SUV, wird aber flach wie ein Kombi – und erinnert von hinten ein wenig an Porsche. Allem Anschein nach will Citroën den C5 in der Oberklasse positionieren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Citro-n-C5-Illustration-1200x800-c4e2f4e07e46ffab.jpg
Bis Citroën den C5 Ende 2018 auf dem Pariser Autosalon vorstellt, soll auch ein neuer Plug-in-Hybridantrieb verfügbar sein, dessen elektrische Reichweite 60 Kilometer beträgt – bei einer Systemleistung von 250 PS. Die Studie gibt außerdem die Strategie in Richtung Vollvernetzung vor. Beim Concept Car dient unter anderem das Smartphone als Schlüssel.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Limousinen-Vorschau-bis-2018-1200x800-63561b00ae6bb468.jpg
Porsche Pajun; Marktstart: 2018. Porsche plant einen Gegner für den Tesla Model S. Die etwa 4,80 Meter lange Limousine basiert auf einer von Audi konzipierten Plattform, die auch der Q6 mit reinem Elektroantrieb nutzen wird. Porsches Ziel ist, dass das Pajun (Panamera Junior) genannte Modell rund 500 Kilometer rein elektrisch fahren kann. Das entspricht in etwa dem derzeitigen Niveau des ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Oberklasse-Limousinen-Vorschau-bis-2018-1200x800-8a0eab84a7b1ec33.jpg
... Tesla, für den der US-Hersteller allerdings wegen der Fortschritte in der Akku-Technologie in den kommenden Jahren eine noch höhere Reichweite verspricht. In der Serie ähnelt der elektrisch angetriebene Pajun dem Panamera, ist aber deutlich kompakter. Marktstart für den E-Porsche ist frühestens 2018.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Mercedes-CLS-Illustration-1200x800-696fe5b81bae4471.jpg
Mercedes CLS; Marktstart: Ende 2018. Mercedes hat die Projektnummer X 290 verabschiedet, deren Serienanlauf für Ende 2018 oder Anfang 2019 terminiert ist. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Kreation der AMG-Ideenschmiede – und ein Ersatz für den CLS Shooting Brake. Anfangs war daran gedacht, das viertürige Coupé relativ dicht am AMG GT zu positionieren und ausschließlich mit dem bärenstarken Achtzylinder auszurüsten. Doch ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Mercedes-CLS-Illustration-1200x800-65b76a63bf800dee.jpg
... das erschien den Controllern nicht tragfähig genug für einen vollen Lebenszyklus von sieben Jahren. Deshalb stellt Mercedes den neuen CLS auf eine deutlich breitere Basis. Der Ersatz für den Shooting Brake erhält eine komplett neu gezeichnete Karosserie. Für den Chefdynamiker sind unter anderem zwei 2,9-Liter-Reihensechszylinder-Diesel mit knapp 300 und über 400 PS vorgesehen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Mercedes-SEC-Illustration-1200x800-0b7494e0aef78b10.jpg
Mercedes SEC; Marktstart: 2020. Erfahrung mit viertürigen Coupés hat Mercedes schon reichlich. Zukünftig wollen die Stuttgarter auch das S-Klasse Coupé in einer Version mit vier Türen auf Kundenfang schicken. Als SEC ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Mercedes-SEC-Illustration-1200x800-f02bd67c0266e25f.jpg
... könnte sich der Luxusliner rund 15.000 Mal im Jahr verkaufen. Der Rohbau entspricht der langen Limousine, unter der Haube werkelt vom Plug-in-Hybrid bis zum AMG-Motor alles, was das S-Klasse-Regal hergibt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Audi-C-e-tron-Illustration-1200x800-c2221b20df186da2.jpg
Audi C e-tron; Marktstart: 2020. Um den A9 ist es leise geworden, doch 2020 könnte das Konzept in Serie gehen und als viertüriges Luxus-Coupé gegen Mercedes SEC und BMW 9er antreten. Der Name C e-tron deutet es an: Neben Q4 und Q6 wird der Viersitzer Audis dritter Stromer mit bis zu 400-kW-Power
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/BMW-9er-Illustration-1200x800-523842fe995b66fe.jpg
BMW 9er; Marktstart: 2022. BMW plant ein viertüriges Luxus-Coupé oberhalb des 7ers. Der 9er soll gegen Audi C e-tron und Mercedes SEC antreten. Für den Antrieb ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/BMW-9er-Illustration-1200x800-2b1f09fc394be115.jpg
... stehen derzeit drei Optionen zur Diskussion: ein Power-Hybrid, der klassische Plug-in-Hybrid oder eine rein elektrische Variante. Am besten passen dürfte der Power-Hybrid: ein Benziner, dem ein E-Motor zusätzlich Beine macht.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Infiniti-Q80-1200x800-3344db7f96c966e9.jpg
Infiniti Luxus-Coupé; Marktstart: unbekannt. Infiniti zeigte auf dem Autosalon Paris 2014 ein viertüriges Luxus-Coupé mit zweifellos imposanten Zügen. Hinter der Rückbank liegen die Akkus und der E-Motor des Hybrid-Antriebs. Zusammen mit dem 3,0-Liter-V6 mit doppelter Turbo-Aufladung soll das Motorenpaar 558 PS leisten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/2/9/7/6/7/Infiniti-Q80-1200x800-dc0828a63568d800.jpg
Warum kündigt Infiniti ein viertüriges Luxus-Coupé an? "Wir waren mit dem FX ganz früh auf der SUV-Welle, jetzt glauben wir an solche repräsentativen Autos, auch für China und die USA," sagt François Bancon, Modellstratege bei Nissans Edel-Marke, die zu Renault gehört. Wann ein entsprechendes Serienmodell von Infiniti starten soll, ist derzeit nicht bekannt.