Zur Homepage

Ölwechsel selbstgemacht – so geht's!

Castrol Öl-Spezial
Wer den Ölwechsel selbst durchführt, kann ordentlich Kohle sparen. Wir zeigen, wie der Wechsel ganz einfach gelingt.

Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Frisches Öl: Die passende Öl-Norm finden Sie im Bordbuch Ihres Autos, entsprechendes Öl kaufen, dass für die Hersteller-Norm freigegeben ist.

Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Ran an die Ölwanne: Für den Ölwechsel reicht es nicht, das Auto mit dem Wagenheber einseitig anzuheben. Damit das gesamte Öl abfließt, muss das Auto eben stehen. Wer keinen Zugang zu einer Grube hat, kann das Auto zum Ablassen erst anheben und dann bei geöffneter Ablassschraube wieder absenken. Dafür ist ein flaches Auffangbehältnis nötig. Vor der Arbeit unter dem Auto das Fahrzeug entsprechend sichern.
Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Auffangbehältnis: In der eigenen Garage empfiehlt sich die Verwendung einer solchen flachen Auffangwanne (ab etwa 10 Euro), in der Auto-Selbsthilfe ...

Castrol Öl-Spezial
... gibt es meist einen praktischen Ölauffangwagen, der direkt unter die Öffnung der Auslassschraube gehoben werden kann. Von da aus lässt sich das Altöl einfach in leere Ölkanister zurückfüllen. Gegen eine Gebühr kümmert sich die Autoselbsthilfe um die Entsorgung des Öls.

Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Öl ablassen: Schon nach wenigen Umdrehungen an der Ablassschraube beginnt das Öl zu fließen. Damit alle Partikel und Rückstände mit dem Wechsel aus dem Motor gespült werden, empfiehlt sich ein Ölwechsel bei warmem Motor. Dabei am besten Handschuhe benutzen, um das Verbrennungsrisiko zu minimieren.
Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Filtertausch: Der alte Ölfilter lässt sich am besten mit einem entsprechenden Filterschlüssel aus dem Fachhandel abdrehen. Ein neuer Filter gehört zu jedem Ölwechsel dazu, denn ...
Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
... in der Patrone sammelt sich Schmutz, der nicht das neue Öl verunreinigen soll.

Bild: Ralf Timm
Castrol Öl-Spezial
Den Dichtring am Filter dünn mit Öl einstreichen. Beim Ansetzen des Filters das Gewinde nicht verkannten. Ansonsten können Undichtigkeiten entstehen. Filter immer nur handfest anziehen.

Bild: Matthias Nyary
Castrol Öl-Spezial
Dichtring: An der Ablassschraube sollte der Dichtring erneuert werden. Beim Anziehen der Ablassschraube das Drehmoment beachten, am besten mit einem Drehmomentschlüssel arbeiten.

Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/3/9/3/Castrol-oel-Spezial-1200x800-73e4ddb9236d9d3a.jpg
Beim Befüllen des neuen Öls auf die Angaben im Bordbuch achten. Vorsicht: Auch zu viel Öl ist schlecht. Besser lässt sich das Öl mit einem Trichter nachfüllen. Markierungen am Kanister verraten, wie viel Ol eingefüllt wurde.

Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/4/3/9/3/Castrol-oel-Spezial-1200x800-619974656881878e.jpg
Öl-Kontrolle: Nach kurzem Motorlauf den Füllstand erneut prüfen, bis kurz vor Maximum nachfüllen.

Bild: Ralf Timm