Zur Homepage

PR-Aktion: Fahrschule für Hunde

PR-Aktion: Fahrschule für Hunde
Lässig sitzt Riesenschnauzer Monti am Steuer seines Mini und cruist an der Kamera vorbei. Er und zwei weitere Hundekollegen haben erstaunlicherweise ein Pfötchen fürs Autofahren. Seit September 2012 nehmen die drei ehemaligen Tierheimbewohner aus Neuseeland nun schon Fahrstunden.
Hunde lernen Autofahren
Übung macht den Meister: Die vierbeinigen Fahrschüler begannen ihre Autofahr-Karriere außerhalb des Wagens. Und so geht's: Knöpfe drücken, ...
Hunde lernen Autofahren
... Schalten am Holzmodell – solche "Handgriffe" müssen erst mal in Fleisch und Blut übergehen.
Hunde lernen Autofahren
Danach kommt Bewegung in die Sache: Monti & Co verlagern ihr Training auf eine Art Autoschlitten.
Hunde lernen Autofahren
Wenn das Lenkrad dann gut in den Pfoten liegt, ...
Hunde lernen Autofahren
... können die Lenkbewegungen auch im echten Auto geübt werden. Das gleiche gilt ...
Hunde lernen Autofahren
... für das Schalten. Mittlerweile stellt die richtige Gangwahl kein Problem mehr für die talentierten Fahrschüler dar.
Hunde lernen Autofahren
Und nun fahren sie. Manchmal zwar etwas zu schnell, aber wem passiert das nicht. Das mit dem Bremsen müssen sie noch ein wenig üben, aber Starten, Beschleunigen und Lenken klappt schon prima.
Hunde lernen Autofahren
Die Fahrerei der drei Hunde ist natürlich nicht reines Hobby oder eine Möglichkeit zur autarken Futterbeschaffung. Sie dient einem guten Zweck: Neuseeländische Tierschützer wollen auf die Situation in den Tierheimen aufmerksam machen und zeigen, wie intelligent Hunde sein können.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/7/7/4/4/Hunde-lernen-Autofahren-729x486-481bce3af0d3c680.jpg
Ihr Ziel ist es, möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, einen Hund bei sich aufzunehmen. Nein, nicht unbedingt als Chauffeur. Sondern eher zum Liebhaben, Schmusen und Stöckchenholen. Und Leckerchen geben natürlich.