Zur Homepage

Seat Ibiza für 16-Jährige

Seat Ibiza für 16-Jährige
Im Allgäu gurkt ein gar sonderbares Gefährt herum: Vorne sieht es aus wie ein stinknormaler Seat Ibiza, hinten ...
Bild: Benno Grieshaber
Ellenator
... aber gibt es keine normale Hinterachse, sondern mit Blech verkleidete Radhäuser und zwei in der Mitte eng zusammengerückte Räder. Und am Steuer? Da sitzt ...
Bild: Benno Grieshaber
Thomas Ellenrieder
... ein 16-Jähriger! Wie kann das sein? Ganz einfach: Möglich geworden ist dies durch eine Gesetzesänderung auf der EU- und Bundesebene, die 2013 in Kraft trat. Die A1-Klasse umfasst seither nicht nur 125er-Leichtkrafträder, sondern auch dreirädrige Fahrzeuge bis 15 kW, also rund 20 PS. Und mit einer Spurweite von ...
Bild: Benno Grieshaber
Umbau zum Dreirad
... exakt 46,5 Zentimetern geht der Seat Ibiza als Dreirad durch.
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza mit A1-Führerschein
Konstruiert und umgebaut hat den "Ellenator" der Kfz-Meister Wenzl Ellenrieder (links) für seinen 16-jährigen Sohn. Der Grund: "So ein echtes Auto ist ja viel sicherer als diese mickrigen Leichtfahrzeuge oder ein Zweirad." Zumal Sicherheitsausstattungen wie Airbags oder ESP natürlich auch nach dem Umbau voll funktionsfähig bleiben.
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza für 16-Jährige
Der 16-jährige Thomas chauffiert mit seinem "Ellenator" nicht nur Freunde, sondern manchmal auch die Eltern herum. Die Polizei, so sagt er, habe sich mittlerweile an den Anblick gewöhnt.
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza, Spurweite 46,5 Zentimeter
Die Leistung des Seat wird rein elektronisch reduziert, das Fahrverhalten bleibt auch in Kurven oder bei Höchsttempo – etwa 90 bis 100 km/h – erstaunlich stabil. Ellenrieder, der in Dösingen eine freie Autowerkstatt samt Piaggio-Vertretung betreibt, zog für sein Projekt früh eine Homologationsexperten des TÜV zurate. Der gab Ende 2014 grünes Licht, die Spurweitenverringerung wurde sogar zum Patent angemeldet.
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza für 16-Jährige
Ran mit der Flex! Der Kofferraum wird nach dem Eingriff kleiner, fasst aber immer noch ...
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza für 16-Jährige
... locker zwei Kisten Bier. Die Spurweite wird von ehemals ...
Bild: Benno Grieshaber
Seat Ibiza für 16-Jährige
... 145,7 Zentimetern um etwa einen Meter reduziert.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Seat-Ibiza-fuer-16-Jaehrige-1200x800-37bc8543071605ec.jpg
Lasst die jungen Leute auf die Straße! Zwölf Ellenatoren hat Wenzl Ellenrieder bisher gefertigt. Und es sollen noch mehr werden.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Seat-Ibiza-fuer-16-Jaehrige-1200x800-9d895d0cb4f78a88.jpg
Die Verwandlung zum Dreirad dauert zwei Tage und kostet 4500 Euro. Geeignet sind ...
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Seat-Ibiza-fuer-16-Jaehrige-1200x800-c561640cb2a21533.jpg
... Seat Ibiza, Skoda Fabia und VW Polo, die nicht älter als fünf Jahre sein sollten.
Bild: Benno Grieshaber
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Microcar-von-Ligier-1200x800-b91458166b401910.jpg
Der Ellenator ist nicht die einzige Möglichkeit für Minderjährige, sich auf vier Rädern motorisiert fortzubewegen. So koönnen bereits 16-Jährige Kleinstautos, sogenannte Microcars, mit einem Führerschein der Klasse AM fahren. In Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt dürfen in den leer maximal 350 Kilogramm schweren und 45 km/h schnellen Wägelchen wie dem JS RC Coupé von Ligier (ab 12.990 Euro) Jugendliche gar ab 15 Jahren hinter das Steuer.
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Aixam-eCity-1200x800-57ef27392a1dcbdc.jpg
Auch eine Variante für 16-Jährige: Microcars von Aixam. Der japanische Hersteller bietet die "Mopedautos" in diversen Varianten an – City, Cross, Coupé oder auch als Elektroauto (Foto). Das günstigste Modell mit Dieselmotor ("City Pack") kostet ab 9990 Euro.
Bild: Christian Bittmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Kleinstauto-von-Chatenet-729x486-f98f942357f2b548.jpg
Kleiner Franzose: Auch Chatenet hat Kleinstautos im Programm. Die Karosserie des hier gezeigten Barooders besteht aus glasfaserverstärktem Polyester. Den Barooder gibt es nur noch gebraucht.
Bild: Thomas Ruddies
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Crashtest-Microcar-729x486-50f5ae500188bde8.jpg
Klingt alles super. Aber: Beim ADAC-Crashtest im Herbst 2004 boten die Micro-Mobile nach dem Crash aus 45 km/h keinen sonderlich erfreulichen Anblick.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Quad-von-Sachs-729x486-1141113a7905507a.jpg
Die deutsche Alternative: Das knallgelbe 4 Rock 50 des Nürnberger Herstellers Sachs (ab 2290 Euro) ist ein echter Hingucker. Das Funmobil wiegt leer nur 90 Kilogramm und wird von einem 4,4 PS starken Einzylinder-Zweitaktmotor angetrieben.
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Streckenfuehrerschein-mit-17-1200x800-4bd316963be914b9.jpg
17-Jährige können in Ausnahmefällen mit einem sogenannten Streckenführerschein sogar ganz allein mit einem normalen Pkw fahren. Dauert zum Beispiel die Fahrt zur Ausbildungsstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln unzumutbar lange, kann die zuständige Behörde das Fahren zu bestimmten Zeiten auf dieser Strecke erlauben. Die Hürden sind aber hoch.
Bild: Haraldd Almonat
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/9/0/5/1/6/Seat-Ibiza-fuer-16-Jaehrige-1200x800-35b283363798a315.jpg
Langsamer geht es in der Führerscheinklasse L zu, die ebenfalls ab 16 zu haben ist. Hierunter fallen Zug- und Arbeitsmaschinen. Das Höchsttempo für Fahrzeuge wie einen Rübenroder ist zwar auf 25 km/h begrenzt. Dafür ist keine praktische Prüfung erforderlich, um die bis zu 32 Tonnen schweren, zwölf Meter langen, vier Meter hohen und drei Meter breiten Stahlmonster zu fahren. Mit einem Traktor samt Pflug sind sogar 40 km/h erlaubt.
Bild: dpa