Zur Homepage

Sieben Breitreifen im Test

BMW M4, Sommerreifen-Test
AUTO BILD hat sieben extrabreite Sommerreifen als Mischbereifung getestet (255/35 R 19 vorn, 275/35 R 19 hinten). Hier erfahren Sie, wie die Reifen in acht Teildisziplinen abgeschnitten haben und welche Gesamtnoten am Ende vergeben wurden.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Bremsen
Bremsen auf trockener Strecke (aus Tempo 100): Der neue Vredestein Ultrac Vorti steht bei der Vollbremsung nach 34,6 Metern. Es folgen: Hankook (35,9 Meter), Michelin (35,9 Meter), Goodyear (36,1 Meter), Continental (36,5 Meter), Maxxis (36,8 Meter) und Nankang (38,0 Meter).
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Handling
Handling: Die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit wird im Test mit dem Vredestein-Reifen erreicht (98,1 km/h). Danach kommen Michelin (97,4 km/h), Continental (96,3 km/h), Hankook (95,8 km/h), Goodyear (95,6 km/h), Nankang (94,3 km/h) und Maxxis (94,1 km/h).
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Geräuschmessung
Vorbeifahrgeräusch (bei 80 km/h): Von außen gemessen liefert der Nankang NS 20 aus chinesischer Produktion die niedrigsten Geräuschemissionen (72,1 dB). Auf Platz zwei folgt der Reifen von Vredestein (72,4 dB), dann Maxxis (72,5 dB), Hankook (72,8 dB), Continental (73,0 dB), Goodyear (73,1 dB) und Michelin (73,4 dB).
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Sommerreifen-Test, Rollwiderstandsmessung
Rollwiderstand: Wer sich für 19-Zoll-Sportreifen entscheidet, macht sich in der Regel wenig Gedanken über den Spritverbrauch. Hankook und Maxxis weisen bei beiden Dimensionen die niedrigsten Werte auf. Eine Kraftstoffersparnis ist im Verkehrsalltag aber kaum zu erwarten.
Bild: Werk
BMW M4, Sommerreifen-Test, Aquaplaning
Aquaplaning: Hier kommen die Aufschwimmgeschwindigkeiten der getesteten Reifen (Vorder-/Hinterrad). Nankang: 66,5/83,0 km/h; Hankook: 65,5/77,3 km/h; Continental: 69,5/72,8 km/h; Michelin: 66,2/74,1 km/h; Goodyear: 64,6/75,3 km/h; Vredestein: 63,1/71,8 km/h; Maxxis: 60,0/72,5 km/h.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Handling bei Nässe
Handling auf Nässe: Maximalen Nassgrip liefern die Reifen von Vredestein (erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit: 81,5 km/h), Hankook (80,1 km/h) und Goodyear 79,8 km/h). Michelin (76,5 km/h) und Conti (75,1 km/h) können da nicht mithalten. Stark untersteuernd und mit zickigem Ausbrechen der Hinterachse kämpft unser Testauto auf den Reifen von Nankang (72,8 km/h) und Maxxis (69,3 km/h).
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Kreisbahn
Kreisbahn: Auf der bewässerten Kreisbahn entlarven wir wieder einmal die typische Schwäche der Reifen aus China: Dem Nankang und Maxxis mangelt es ganz klar am Nässegrip. Besonders vom brandneuen Maxxis Victra Sport Zero One hatten wir mehr erwartet.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
BMW M4, Sommerreifen-Test, Bremsen auf Nässe
Bremsen auf Nässe: Die besten Sicherheitsreserven bietet der Hankook-Reifen (43,9 Meter Bremsweg aus Tempo 100). Im Mittelfeld folgen Vredestein (46,5 Meter), Goodyear (46,9 Meter), Michelin (47,2 Meter) und Conti (48,0 Meter). Auf den
letzten Rängen landen Nankang (49,7 Meter) und Maxxis (52,4 Meter).
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
Sommerreifen Maxxis Victra Sport Zero One
Maxxis VS-01 Victra Sport Zero One (96Y/100Y) • Preis: circa 580 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: neues Sportprofil mit deutlichen fahrdynamischen Schwächen auf nasser Piste, geringe Sicherheitsreserven bei Aquaplaning, verlängerte Bremswege vor allem bei Nässe. Unharmonisches Einlenkverhalten. Gesamtnote: ausreichend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Nankang-Noble-Sport-NS-20-1200x800-eab8dd023d48b820.jpg
Nankang Noble Sport NS-20 (96Y/96Y) • Preis: ca. 470 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: günstiger Chinareifen mit leisen Abrollgeräuschen und sehr guten Sicherheitsreserven bei Aquaplaning. Eingeschränkte Seitenführung und stark untersteuerndes Fahrverhalten auf nasser wie trockener Strecke, verlängerte Trockenbremswege. Gesamtnote: befriedigend.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Continental-SportContact-5P-1200x800-1bab3f5aaea78189.jpg
Continental SportContact 5P (96Y/100Y) • Preis: ca. 900 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: Premiumreifen mit befriedigenden Handlingeigenschaften und leicht verzögertem Einlenkverhalten auf trockener Piste. Deutlich untersteuerndes Fahrverhalten bei Nässe mit nur durchschnittlichen Verzögerungswerten. Gesamtnote: gut.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Vredestein-Ultra-Vorti-1200x800-64377f64446b26b0.jpg
Vredesetin Ultrac Vorti (96Y/100Y) • Preis: circa 820 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: neues Sportprofil mit überzeugenden fahrdynamischen Fahreigenschaften auf nasser wie trockener Piste. Präzises Einlenkverhalten, harmonisches Fahrverhalten. Eingeschränkte Aquaplaningqualitäten, erhöhter Rollwiderstand. Gesamtnote: gut.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Goodyear-Eagle-F1-Asymmetric-2-1200x800-905f5a893d9cb1cc.jpg
Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 (96Y/96Y) • Preis: circa 870 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: ausgewogenes Sporttalent mit sicheren Fahreigenschaften, leichte Tendenz zum Untersteuern auf nasser wie trockener Fahrbahn. Harmonisches Lenkansprechen, kurze Nass- und Trockenbremswege. Niedriger Rollwiderstand. Gesamtnote: vorbildlich.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Michelin-Pilot-Super-Sport-1200x800-ce6c9347aafb3b47.jpg
Michelin Pilot Super Sport (96Y/96Y) • Preis: circa 980 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: ein echter Sportreifen mit dynamischen Handlingqualitäten und vorbildlicher Lenkpräzision. Auf trockener Piste ist er kaum zu toppen, bei Nässe verlangt die Hinterachse allerdings erhöhte Aufmerksamkeit. Erhöhter Rollwiderstand. Gesamtnote: vorbildlich.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/Sommerreifen-Hankook-Ventus-S1-evo-1200x800-2061f0d2a88f5f2c.jpg
Hankook Ventus S1 evo (96Y/100Y) • Preis: circa 740 Euro/Satz • Stärken und Schwächen: Der Ventus S1 evo überzeugt mit ausgewogener Leistung ohne ernste Schwächen. Auf nasser Piste kann er seine Qualitäten ausspielen, beim Nassbremsen glänzt er mit den kürzesten Bremswegen. Der niedrige Rollwiderstand hilft beim Spritsparen. Gesamtnote: vorbildlich.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/AUTO-BILD-Redakteure-Henning-Klipp-und-Dierk-Moeller-Sonntag-1200x800-d8765788cb453cae.jpg
Fazit von Henning Klipp und Dierk Möller-Sonntag: Mit dem Wechsel der Reifendimension lassen sich Fahrverhalten und Fahrdynamik entscheidend verändern. Die getestete Mischbereifung aktiviert letzte Dynamikreserven des BMW M4 und steigert den Fahrspaß bis an die physikalischen Grenzen. Aber nur ...
Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/BMW-M4-Sommerreifen-Test-1200x800-b7f72d897be83050.jpg
... mit den richtigen Reifen. Von unseren sieben Sommerreifen können drei uneingeschränkt begeistern. Die Sportler von Hankook, Michelin und Goodyear leisten sich keine Schwächen, bieten eine überzeugende Leistung. Auch der neue Vredestein Ultrac Vorti gefällt mit Spitzenzeiten auf der Rennstrecke, kommt aber ...
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/6/2/1/3/5/BMW-M4-Sommerreifen-Test-1200x800-9556c254ed5bd441.jpg
... bei viel Wasser auf der Piste ins Schwimmen. Enttäuschend dagegen, wieder einmal, das schlechte Abschneiden der beiden Sonderangebote aus China. Mit ihnen bleibt der Fahrspaß auf der Strecke.
Bild: Anuscha Sonntag / AUTO BILD