Zur Homepage

Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest

Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Der Skoda Fabia Combi 1.2 TSI Style ist ein grundguter, vernünftiger Kombi, der viel mehr kann als die modischen SUVs. Im Dauertest lief er klaglos. Am Ende vermiest jedoch ein etwas zu kurzes Kabel das Ergebnis.

Bild: Martin Meiners / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Dabei hatte sich der Fabia Combi zuvor in anderthalb Jahren Sympathie erarbeitet. Während ringsum die SUVs in die Höhe schießen und die Kompakten immer teurer werden, ...
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
... baut Skoda noch einen vielseitigen Kleinwagen mit flottem Motor zum familienfreundlichen Preis: exakt 23.870 Euro kostete der 1.2 TSI Style.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Der Kofferraum mit zwei Zwischenböden ist sehr geräumig (530-1395 Liter), sodass ein Kinderwagen problemlos hineinpasst.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Das Platzangebot im Fond ist nicht gerade üppig. Aber für Kurzstrecken ist die Rückbank akzeptabel.
Bild: Martin Meiners / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Weiter bietet der Fabia drinnen die praktischen Gene des baugleichen Polo. Viele Ablagen, intiutive Bedienung und ein solides Navisystem. Die gute Carplay-Anbindung brachte zuverlässig die große weite Web-Welt in den kleinen Kombi. Da ärgerte nur der kleine Innenspiegel sowie Vordersitze, deren Sitzflächen immer schlabbriger wurden.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Beim Kaltstart ruckte es wie ein Fahranfänger beim Spiel mit der Kupplung. Kam noch das Start-Stopp-System hinzu, dann passierte auf den ersten Gastritt lange nichts, bis der Fabia erschrocken loshüpfte. Im Stadtverkehr ein Graus!
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Und das Ergebnis auf Langstrecken? Gerade hier bewies der Skoda, wie nahe die Marke der Konzernmutter VW inzwischen kommt. Der 1,2-Liter schnurrte dank des lang übersetzten Siebengang-DSG entspannt dahin und begnügte sich, selbst bei eingestellten 160 km/h Reisetempo, laut Bordcomputer mit akzeptablen 6,5 Litern auf 100 Kilometern.
Bild: Roman Raetzke / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Wie alle Dauertester wurde auch der Skoda Fabia Combi am Ende komplett zerlegt.
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
Skoda Fabia Combi im 100.000-Kilometer-Dauertest
Der fehlerfreie Motor überzeugt Skoda-Mechaniker Josef Belda sowie DEKRA-Prüfer Günther Schiele und Marcus Constantin (v.l.).
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-d24a372f162f250a.jpg
Kaum zu glauben, dass die ersten Bremsklätze nach 100.000 Kilometern noch so gut erhalten sind.
Bild: DEKRA
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-ff2e750fcbe4a687.jpg
Die Funktion der Doppelkupplung ist bei Testende voll erhalten.
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-f37f64e4fe8f62a6.jpg
Kostenbewusst hergestellt: Die Nocken wurden bei der Fertigung auf die Wellen aufgepresst. Schrauben überflüssig.
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-f7acce366d038cbb.jpg
Rostansatz unter den Kennzeichenleuchten: Eigentlich soll eine dünne Folie diesen Bereich vor Rost schützen. Klappt nicht, es gammelt unter der Folie.
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-f2d70859486c45db.jpg
Kaputtgespart: Der dünne Hitzeschutz über dem Auspuff ist mehr Folie als Blech. Zudem fehlen Fixpunkte. Die Folge: Der Schutz zerbröselt.
Bild: DEKRA
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-db91b6a01dc7ec89.jpg
Dickster Bolzen aber blieb der Liegenbleiber kurz vor Testende. Ursache war eine unglückliche Fehlerkette: Ab Werk war das Anlasserkabel zu kurz bemessen, wurde daher zu stramm eingebaut. Ergebnis: zu hohe Belastung. Es riss ab, leider kein Einzelfall, denn Skoda hat den Fehler in der Produktion inzwischen geändert.
Bild: DEKRA
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-df6937a50393bb5c.jpg
Die Wertung: Hier gibt es nicht nur für Ausfälle Minuspunkte. Unser Dauertest-Team bepunktet auch den Zustand bei Demontage sowie die Eigenschaften im Test. Die Punkteaddition führt gemäß Schlüssel zur Gesamtnote. Das Ergebnis: eine 3+.
Bild: Martin Meiners / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/3/2/8/9/9/Skoda-Fabia-Combi-im-100-000-Kilometer-Dauertest-1200x800-f8b62becac2f592e.jpg
Fazit: Knapp daneben – ist auch vorbei! Der Fabia Combi empfiehlt sich nach 100.000 Kilometern als praktischer Alltagsheld und vielseitiger Familienfreund und schafft trotzdem nur ein Befriedigend. Die Kleinigkeit eines zu kurzen Anlasserkabels, das schließlich riss und zum Liegenbleiber führte, verhindert ein besseres Ergebnis.
Bild: Uli Sonntag / AUTO BILD