Zur Homepage

So lackieren Sie Bremssättel selbst

So lackieren Sie Bremssättel selbst
Kleiner Aufwand, großer Effekt: Das Farbtuning der Bremssättel mit speziellem Bremssattellack. Hier zeigen wir in sechs Schritten wie einfach es geht. 1. Runter mit dem Rad: Eine Hebebühne erleichtert die Arbeit deutlich. Mit einem Rangierwagenheber geht es auch, dauert aber rund zwei Stunden länger.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
2. Rost entfernen: Bevor lackiert wird, muss der Gammel runter. Eine Drahtbürste löst den Schmutz. Zum Schutz vor Dreck besser eine Staubmaske tragen.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
3. Gründlich reinigen: Mit dem Spray aus dem Set den Bremssattel gründlich säubern. Vorsicht, entzündlich! Für ausreichende Durchlüftung sorgen.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
4. Bremse abkleben: Entlüftungsschraube, Aufliegefläche von Schwimmsattel und Staubschutzmanschette mit Kreppband abkleben oder vorsichtig pinseln.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
5. Farbe mit Härter mischen: Dosen kurz vorm Verarbeiten öffnen. Im Verhältnis drei zu eins mischen. Der Lack ist rund zwei Stunden verarbeitungsfähig.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
6. Mit Feinhaarpinsel streichen: Eine dünne, gleichmäßige Farbschicht aufbringen. Nach kurzer Wartezeit – 15 Minuten – eine zweite Schicht auftragen.
Bild: Ralf Timm
So lackieren Sie Bremssättel selbst
Fazit: In Kombination mit Speichenrädern kommen die rot lackierten Bremssättel sportlich rüber. Der erzielte Effekt ist gemessen am Preis groß und der Aufwand auch von ungeübten Schraubern zu meistern.
Bild: Ralf Timm